Sabine Wienand Dalai Lama XIV.

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dalai Lama XIV.“ von Sabine Wienand

Tendzin Gyatso, der vierzehnte Dalai Lama und damit geistliches wie weltliches Oberhaupt der Tibeter, floh 1959 ins indische Exil. Seitdem verkündet er in weltweiten Auftritten charmant und charismatisch die buddhistischen Tugenden der Gewaltlosigkeit, des Mitgefühls und des Wohlwollens. Seine Appelle, die Tibetfrage zu lösen, setzen auf die Kraft der Moral und des gewaltlosen Widerstands.

Stöbern in Biografie

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teilweise interessant

    Dalai Lama XIV.

    histeriker

    19. January 2014 um 16:36

    Ich habe "Sieben Jahre im Tibet" von Harrer gelesen und suchte nach einigen Hintergrundinformationen. Da ich im Urlaub war, bin ich einfach in einen Buchladen und habe diese Monografie entdeckt. Da ich mit der Reihe gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich es gekauft. Es dauerte ziemlich lange, bis ich das Buch durchgelesen habe (es lag einige Monate angefangen auf meinem Nachttisch). Es ist keine leichte Lektüre. Einige Informationen gingen mir zu tief (Geschichte der Lamas), einige fand ich etwas subjektiv (Dalai Lama und seine "Verbreitung" des Budhismus in der Welt). Es hat nur teilweise das erfüllt, was ich mir erhoffte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks