Sabine Zeller Wilde Sträuße

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wilde Sträuße“ von Sabine Zeller

ppige und fantasievolle Blumensträuße auf dem Tisch, und das zu jeder Jahreszeit – dafür braucht man keinen dicken Geldbeutel und auch keinen Luxusgarten. Die Natur schenkt uns alles, was wir dazu brauchen, schon auf einem kleinen Spaziergang durch die nächste Umgebung, mit offenen Augen für die Blumen am Wegrand und auf der Wiese: Mal stehen ein paar Blumen vom Bauernmarkt wie Löwenmäulchen oder Gladiolen im Mittelpunkt, mit denen scheinbares Unkraut einen wundervollen Strauß bildet, mal sind es unreife Brombeeren, getrocknete Disteln, Getreideähren oder die dekorativen Fruchtstände der Waldrebe, die einem Strauß oder Kranz das gewisse Etwas geben. Für jeden Monat werden mehrere Sträuße mit stimmungsvollen, ganzseitigen Fotos gezeigt, zu jedem werden die verwendeten Pflanzen auf einem Extrabild vorgestellt und erklärt, wo man sie findet und wie man mit ihnen umgeht.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Ideen

    Wilde Sträuße
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    11. June 2014 um 12:37

    Es ist ganz erstaunlich, was in unserer nächsten Umgebung, auch durchaus in und in der Nähe von Städten die Natur für wunderbare Pflanzen hervorbringt.   Dass und wie sich viele davon ganz toll für die verschiedenartigsten Sträuße eignen, das zeigt Sabine Zeller in diesem schönen Buch, das Jens Hasler mit seinen Fotografien sehr anschaulich gemacht hat.   Vierzig Sträuße und Kränze werden vorgeschlagen für unterschiedliche Jahreszeiten und Anlässe. Die dafür verwendeten Pflanzen werden mit ihrem Namen und meist auch mit einem Bild vorgestellt. Doch der Nutzer muss lernen, diese Pflanzen auch in der Natur zu erkennen.   Doch wenn man öfter mit wachem Auge und zu unterschiedlichen Jahreszeiten seine Umgebung laufend oder wandernd erforscht( soll gut für die Gesundheit sein!) dann wird man bald die entsprechenden Pflanzen erkennen, sich die Fundorte merken, um sie dann bei Gelegenheit für einen schönen Strauß pflücken zu können.

    Mehr