Sabine Zett , Thorsten Saleina Advent, Advent, der Kuchen brennt

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Advent, Advent, der Kuchen brennt“ von Sabine Zett

Von wegen besinnliche Adventszeit! Als Mama kurz vor Weihnachten Hals über Kopf verreisen muss, bricht in Bennys Familie das Chaos aus: Papa hat keine Ahnung vom Kochen (Nudeln und Curryketchup, igitt!!!) geschweige denn vom Plätzchenbacken, die Weihnachtstanne erweist sich als der schiefste Baum der Welt und die Geschenke entpuppen sich als reichlich sonderbar (Schildkröten???). Zum Glück ist klar: Eine verrückte Familie wie die von Benny hält immer zusammen, sodass Heiligabend am Ende doch noch wunderschön wird!

Adventszeit einmal anders! Liebenswert, chaotisch, humorvoll

— Vucha
Vucha

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachtszeit ist Familienzeit

    Advent, Advent, der Kuchen brennt
    Vucha

    Vucha

    17. December 2016 um 09:18

    Zum Inhalt:Es weihnachtet sehr... auch bei Familie Engelskuchen. Plätzchen müssen gebacken werden, eine Tanne und die Geschenke sollen besorgt werden, das Weihnachtsessen muss geplant werden, die Nachbarin erwartet eine Teilnahme am Weihnachtsmarkt in der Straße und auch im Kindergarten und in der Schule stehen  Weihnachtsfeiern an, welche die Familie besuchen soll.Doch dann muss Oma operiert werden, und Mama Engelskuchen beschließt, zu ihr zu fahren. Papa, Benny, Stella und Max sollen sich derweil darum kümmern, dass zu Hause alles für das Fest vorbereitet wird. Das ist gar nicht so einfach, denn die vier merken schnell, dass bisher immer alles an Mama hängen blieb und wie viel sie eigentlich leistet.Meine Meinung:Bei diesem Buch haben mir bereits das Cover und der Titel sehr gut gefallen, so dass ich recht hohe Ansprüche an das Buch hatte. Diese wurden nicht enttäuscht, denn der Autorin Sabine Zett ist mit diesem Kinderbuch ein sehr humorvolles Weihnachtsbuch gelungen, das zudem sehr authentisch und lebensnah rüberkommt.Die Weihnachtsfeier bei Familie Engelskuchen droht im Chaos zu versinken, doch am Ende wird es doch ein ganz schönes Fest, wenn auch einiges anders ist, als das bisher der Fall war.Ein schönes Buch für die Vorweihnachtszeit.

    Mehr
  • Weihnachten in Familie: Wenn Mutti nicht zu Hause ist, bricht das Chaos aus

    Advent, Advent, der Kuchen brennt
    R_Manthey

    R_Manthey

    30. July 2015 um 11:59

    Oh, du besinnliche Weihnachtszeit. Überall in Schulen, Kindergärten, Sportvereinen, Tanzgruppen und vielleicht auch noch in der Gemeinde finden Weihnachtsfeiern statt. Es wird gewichtelt, das Krippenspiel aufgeführt, musiziert, getanzt, gebastelt und gebacken. Und schließlich müssen auch noch das Haus oder die Wohnung geschmückt, Geschenke gekauft und verpackt und das Festmahl besorgt und vorbereitet werden. Bei Familie Engelskuchen bleibt so ziemlich alles an Mama hängen. Papa hat zu tun, die drei Kinder Stella, Benni und Max bummeln beim Schreiben ihrer Wunschzettel und erklären, was sie noch so alles für ihre Feiern von Mama erwarten. Doch plötzlich muss Oma operiert werden, und Mama fährt zu ihr. Das trifft die vier Zurückgebliebenen hart. Ohne Mama geht alles drunter und drüber. Nun erst bemerken sie, was alles an ihr hängen bleibt. Sabine Zett erzählt diese lebensnahe Weihnachtsgeschichte mit viel Witz und Charme. Am Ende klappt alles doch noch, zwar nicht wie immer, aber irgendwie schon. Die Familie steht zusammen, und bei den Kindern setzt Nachdenklichkeit ein. Ein wunderbares Kinderbuch für die Vorweihnachtszeit.

    Mehr
  • Sorgt für eine gemütliche Atmosphäre, weihnachtliche Vorfreude und herzhafte Lacher!

    Advent, Advent, der Kuchen brennt
    TheDianaBooks

    TheDianaBooks

    16. November 2013 um 17:56

    Inhalt: Auch in diesem Jahr möchten Benny  und seine Familie wieder ein schönes Weihnachtsfest feiern. Mama, die normalerweise für die Vorbereitungen zuständig ist, muss jedoch kurz vor Weihnachten plötzlich verreisen und das Chaos ist somit vorprogrammiert. Denn Plätzchenbacken, Dekorieren, Planung und Zubereitung vom Weihnachtsessen, Weihnachtsfeiern besuchen und Geschenke kaufen sind gar nicht so einfach unter einen Hut zu bekommen und ganz schön anstrengend. Ob Weihnachten ins Wasser fallen wird?   Meine Meinung: Hinter dem süßen und besonders liebevoll gestalteten Cover und dem interessanten Titel „Advent, Advent, der Kuchen brennt!“ verbirgt sich eine, wieder einmal, einzigartige Geschichte von der Autorin Sabine Zett. Bereits während dem Lesen der ersten Seiten schleichen sich die charakterstarken, sympathischen, liebenswert schrägen und erfrischenden Protagonisten still und heimlich in das Herz des Lesers und schnell ist klar, dass die nächsten 140 Seiten alles andere als langweilig werden. Denn neben einer gemütlichen Atmosphäre und weihnachtlicher Vorfreude sorgt die warmherzige und lustige Geschichte für allerhand herzhafte Lacher! „Advent, Advent, der Kuchen brennt!“ zeigt, dass das Leben die besten Geschichten bringt. Denn dieses Buch steckt voller Authentizität, Natürlichkeit und Szenen mitten aus dem Leben. Kinder werden sich mit der leicht chaotischen Geschichte und den liebenswert schrägen Charakteren problemlos identifizieren können und sich selbst in vielen ihrer Eigenschaften, Gedanken, Wünsche und Erlebnisse wiederfinden.   Fazit: „Advent, Advent, der Kuchen brennt!“ beinhaltet eine lustige und herzerwärmende Geschichte mitten aus dem Leben, die mit kleinen Helden beeindruckt, durch Sabine Zetts Humor und Worte und Thorsten Saleinas Illustrationen glänzt und die ganze Familie unterhält. Das perfekte Geschenk für Zwischendurch, zum Nikolaus oder zu Weihnachten. Ob Klein, ob Groß, die Leser werden es lieben!

    Mehr