Sabrina Heilmann Am Ende des Horizonts

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Ende des Horizonts“ von Sabrina Heilmann

Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Sommer hättest? Als die junge Anna nach einem Afrikaaufenthalt nach Deutschland zurückkehrt, fühlt sie sich schwach und kraftlos. Die Diagnose ist niederschmetternd: Sie hat sich mit einem Virus angesteckt, für den es keine Heilung zu geben scheint. Als Anna sich in die Hände ihres neuen Hausarztes begibt, stellt sie bestürzt fest, dass es sich bei ihm um den Mann handelt, der sie in Afrika nach einer Liebesnacht ohne ein Wort der Erklärung sitzengelassen hatte. Dennoch bittet sie ihn um die Erfüllung eines Herzenswunsches: Er soll die letzten Wochen ihres Lebens mit ihr verbringen. Es beginnt ein Sommer voller Schmerz und Leid – und einer Liebe, die selbst die längste Zeit überdauert.

tolle emotionale Geschichte

— Agata2709
Agata2709

Eine wunderschöne emotionale Story, die das Herz berührt.Man lernt sein Leben zu schätzen.

— jutini
jutini

Man sollte auf jeden Fall Taschentücher bereit halten!

— Kerstin73
Kerstin73

4/5 Sterne für... die Liebe :-)

— KatjaKaddelPeters
KatjaKaddelPeters

Ein so schönes aber auch sehr trauriges Buch! Wirklich zu empfehlen.

— Greeneye
Greeneye
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Taschentücher sind Pflicht beim Lesen

    Am Ende des Horizonts
    Sharon89

    Sharon89

    26. January 2016 um 07:21

    "Was würdest du tun, wenn Du nur noch einen Sommer hättest?" Diese Frage ging mir permanent im Kopf herum, während ich dieses Buch las. Ich habe mit Anna und Oliver gefühlt, geliebt und gelitten. Sie sind so ein süßes Paar, die die letzten Momente mit allen Sinnen einfangen. Anna und Oliver sind mir von Anfang an sympathisch und zeigen, dass es die Liebe auf den ersten Blick gibt und das man diese nie vergisst, egal wie weit man von einander entfernt ist. Diese Liebesgeschichte hat mir vor Augen gehalten, wie selten wir mit offenen Augen durch's Leben gehen und unsere Umgebung völlig außer Acht lassen. Dieses Buch ist nicht nur herzergreifend, sondern auch ein Denkanstoß, das Leben zu genießen und die Liebe Teil dieses Lebens sein zu lassen. Die Autorin hat bei mir jeden emotionalen Nerv getroffen. Selten hat mich ein Buch so tief im Herzen berührt, wie es dieses Buch tut. Das Buch geht mehr als nur unter die Haut und erhält von mir eine absolute Lese-Empfehlung! Ich freue mich schon jetzt, auf weitere Werke dieser eindrucksvollen Jung-Autorin.

    Mehr
  • viel Gefühl

    Am Ende des Horizonts
    Agata2709

    Agata2709

    25. August 2015 um 00:18

    Am Ende des Horizonts ist eine emotionale Geschichte. Ich hab es als sehr spannend empfunden. es gab für mich persönlich keine Tiefpunkte und durch den Flüssigeschreibstill bing ds lesen wie von selbst. Am ende musste ich mit den Tränen kämpfen. Ich hab mit allen mitgefiebert, gelitten, gelacht und geweint. Eine sehr sehr schöne Geschichte die ich nur weiter empfehlen kann und hoffe das ich bald mehr von der Autorin zu lesen bekomnen kann. wohlverdiente 5*

    Mehr
  • Sabrina Heilmann – Am Ende des Horizonts

    Am Ende des Horizonts
    DianaE

    DianaE

    22. June 2015 um 15:19

    Sabrina Heilmann – Am Ende des Horizonts Anna, der Vater kürzlich verstorben ist, geht nach Afrika um sich bei einem Hilfsprojekt zu engagieren. Dort lernt sie den gutaussehenden Arzt Oliver kennen, und die beiden fühlen sich zueinander hingezogen. Doch Oliver hat Angst, seine Gefühle zu zulassen und nach einer gemeinsamen Nacht mit Anna verläßt er Afrika und fliegt zurück nach Deutschland. Fünf Jahre später arbeitet Anna erneut für einige Monate in Afrika. Als sie wieder zurück nach Deutschland kommt wird sie krank, und ausgerechnet Oliver ist ihr behandelnder Arzt. Anna hat sich mit einem tödlichen Virus angesteckt, und hat nur noch 2 Monate zu leben. Sie bittet Oliver mit ihr den Sommer zu verbringen, um unerledigte Wünsche zu erfüllen. Der Roman ist leicht,locker und emotional geschrieben. Die Idee für die Geschichte finde ich gut, und hat mich auch tief berührt. Anna ist sehr sympathisch, ihr Wille und ihre Kraft kamen überzeugend rüber. Aber ein bischen mehr Tiefgang für die Charaktere hätte ich mir gewünscht. Die Geschichte war mir nicht ganz rund, obwohl sie mich berührt und manchmal auch zum lächeln gebracht hat. Ich hätte mir mehr Einzelheiten gewünscht. Alles ein bischen ausgeschmückter (was ich in anderen Büchern bemängele, hat mir etwas gefehlt). Alles in allem ist aber trotzdem ein schönes Buch und ich brauchte während des Lesens schon ein paar Taschentücher. Das Cover ist hübsch und ansprechend. Deswegen gibt es von mir 4 Punkte

    Mehr
  • Emotionen pur!

    Am Ende des Horizonts
    jutini

    jutini

    03. June 2015 um 10:45

    Am Ende des Horizonts von Sabrina Heilmann Kurzbeschreibung Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Sommer hättest?  Als die junge Anna nach einem Afrikaaufenthalt nach Deutschland zurückkehrt, fühlt sie sich schwach und kraftlos. Die Diagnose ist niederschmetternd: Sie hat sich mit einem Virus angesteckt, für den es keine Heilung zu geben scheint. Als Anna sich in die Hände ihres neuen Hausarztes begibt, stellt sie bestürzt fest, dass es sich bei ihm um den Mann handelt, der sie in Afrika nach einer Liebesnacht ohne ein Wort der Erklärung sitzengelassen hatte. Dennoch bittet sie ihn um die Erfüllung eines Herzenswunsches: Er soll die letzten Wochen ihres Lebens mit ihr verbringen. Es beginnt ein Sommer voller Schmerz und Leid – und einer Liebe, die selbst die längste Zeit überdauert. meine Rezi:  Ich fange wie immer bei dem Cover an, es ist für mich mit eins der wichtigsten Kriterien beim Buchkauf! Es ist Wunderschön, Romantisch mit toller Farbgestaltung. Ebenso fügt sich die Schrift ansprechend ins Gesamtbild ein. Der Titel? Verspricht schon zu Anfang Traurig schöne Romantik, "Am Ende des Horizonts"  Der Klappentext-ja,sofort gekauft. Genau das was ich am liebsten verschlinge, obwohl ich auch auf Happy End stehe.  Eine absolut emotionale Geschichte beginnt. Mich hat sie bewegt, gerührt und auch mal zu einem Taschentuch greifen lassen, weil ich mit Anna mitgelebt habe. Der Schreibstil ist so gelungen, dass ich diese Story regelrecht verschlungen habe. Der Wille und die Kraft die Anna immer wieder zeigen musste wurde super gut rüber gebracht. Ich hab mit Anna gelitten ! Und es hat mir mal wieder gezeigt wie schnell ein schönes Leben zu Ende sein kann. Was würdet ihr tun wenn ihr nur noch diesen einen Sommer hättet? Emotional, berührend, bewegend, fesselnd und romantisch Traurig! Für mich hat Sabrinas Geschichte 5 Sterne hoch verdient! Danke Sabrina für diese absolut tief berührende Story!

    Mehr
  • Berührend

    Am Ende des Horizonts
    Sunny7

    Sunny7

    08. April 2015 um 20:59

    Kurz zum Inhalt: Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Sommer hättest? Die 19jährige Anna Wagner reist als Freiwillige Helferin nach dem Abitur nach Sambia und verliebt sich dort in den jungen Arzt Oliver. Dieser muss allerdings aus familären Gründen plötzlich zurück nach Deutschland. Er reist ab, während Anna schläft und hinterläßt ihr nur einen Brief. Für Anna bricht eine Welt zusammen. Ihre Freundinnen Betty und Linda kümmern sich zum Glück um sie. Ein paar Jahre später verbringt Anna erneut als Freiwillige ein Jahr in Sambia und infiziert sich dort mit der Sambia-Grippe. Einem bisher unerforschten Virus, der in wenigen Monaten zum Tod führt. Die Diagnose erhält sie nach einem Zusammenbruch von ihrem neuen Hausarzt, Oliver. Er hat die Praxis übernommen, was für Anna natürlich zunächst ein Schock ist. Der zweite folgt sofort, als er ihr eröffnen muss, dass sie nur noch diesen Sommer hat. Doch Anna lässt sich nicht unterkriegen und nimmt sich vor, diesen Sommer in vollen Zügen zu genießen, mit Oliver. Die junge dresdner Autorin hat eine traurige und zugleich zauberhafte Geschichte geschrieben. Ich konnte von Anfang an mit Anna mitfühlen und war von ihrem Mut und Tatendrang fasziniert. Sie lässt sich nicht unterkriegen und setzt sich weiterhin Ziele anstatt vor Trauer einzugehen. Die Liebesgeschichte zwischen Anna und Oliver ist zaghaft und rührend, aber nie übermäßig kitschig. Der angenehme Schreibstil lässt die Lesezeit im Flug vergehen. Dieser Roman verdeutlicht, wie schnell ein Leben aus den Fugen geraten kann und ist neben einer schönen Liebesgeschichte, besonders ein Aufruf zum Leben im Hier und Jetzt. Nicht immer nur große Pläne schmieden und diese auf die lange Bahn schieben, sondern seine Ziele auch in Angriff nehmen, denn das Leben kann viel zu schnell vorbei sein. Ich bin schon gespannt auf das nächste Buch von Sabrina

    Mehr
  • So traurig und doch so schön! <3

    Am Ende des Horizonts
    Greeneye

    Greeneye

    17. March 2015 um 22:09

    Geschichte: Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Sommer hättest?  Als die junge Anna nach einem Afrikaaufenthalt nach Deutschland zurückkehrt, fühlt sie sich schwach und kraftlos. Die Diagnose ist niederschmetternd: Sie hat sich mit einem Virus angesteckt, für den es keine Heilung zu geben scheint. Als Anna sich in die Hände ihres neuen Hausarztes begibt, stellt sie bestürzt fest, dass es sich bei ihm um den Mann handelt, der sie in Afrika nach einer Liebesnacht ohne ein Wort der Erklärung sitzengelassen hatte. Dennoch bittet sie ihn um die Erfüllung eines Herzenswunsches: Er soll die letzten Wochen ihres Lebens mit ihr verbringen. Es beginnt ein Sommer voller Schmerz und Leid – und einer Liebe, die selbst die längste Zeit überdauert.  Meinung: Das Cover ist sehr verträumt und schön. Der Titel des Buches macht neugierig und macht auf jeden Fall Lust es zu lesen.Es liest sich wirklich schön und man bekommt das Gefühl als ob man als Zuschauer direkt dabei ist. Anna: ist mir persönlich von Anfang an total sympathisch und sie ist eine Person die man gerne als Freundin hat. Ich muss gestehen Anfangs als sie ihre Diagnose bekommt hatte ich noch die Hoffnung das es vllt doch noch eine Lösung gibt Im Laufe des Buches zerschlägt sich diese Hoffnung und man bekommt die Möglichkeit mit Anna und Oliver zusammen die letzte Zeit die ihr bleibt mitzuerleben. Oliver: war für mich am Anfang ein netter Mann der sehr gut beschrieben wurde und man wünschte sich das er und Anna zueinander finden. Nachdem er dann aber ohne ein Wort zu sagen ging und nur den Brief da ließ war ich doch sehr schockiert den er war es Anna schuldig es ihr zu erklären. Dann bekam Anna ihre Diagnose und er ist ohne zu zögern ihrem Wunsch nachgekommen und ab diesem Augenblick hat er es geschafft das er für mich wieder ein netter Mann wurde. LInda und Betty:sind Anna wirklich gute Freundinnen und als sie sich von Anna verabschieden musste ich doch sehr weinen. Man erlebt in diesem Buch wie eine Frau erfährt das sie nicht mehr lange zu leben hat und nutz ihre letzte Zeit und verbringt mit Oliver zusammen alles das was sie sich gewünscht hat und erfüllt auch ihm seine Wünsche  Die Überraschung mit der Hochzeit hat mich nochmals zu Tränen gerührt und ich habe mich wirklich gefreut das Anna nochmal so einen schönen Moment erleben durfte. Fazit: Das Buch liest sich sooo schön und ich kann es uneingeschränkt empfehlen. Ich habe gelacht und geweint und mitgefiebert und an einigen Stellen musste ich schlucken und auch schmunzeln. Es ist mein erstes Buch von Sabrina Heilmann und ich freue mich schon ihr nächstes lesen zu können.

    Mehr
  • Das Buch geht ans Herz......

    Am Ende des Horizonts
    Kerstin73

    Kerstin73

    14. March 2015 um 16:05

    Das Buch ist wahnsinnig schön! Es ist so toll geschrieben und lässt sich gut lesen....und irgendwie muss man es auch auf jeden Fall zu Ende lesen, weil es so spannend ist - ich habe zumindest irgendwie immer noch an ein Wunder geglaubt. Was würdest du tun, wenn du nur noch 2 Monate zu leben hättest? Die Autorin schreibt auf eine sehr gefühlvolle Art, die einen auch so manches Mal schmunzeln lässt, wie Anna mit ihrem Schicksal umgeht, es akzeptiert und die Zeit, die ihr noch bleibt, so gut wie möglich nutzt. Wie geht Oliver damit um, dass er die Liebe,die er damals ganz spontan verlassen hat, nun unwiderruflich verlieren wird? Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Man sollte aber auf jeden Fall Taschentücher bereit halten!

    Mehr