Sabrina Herber

 4.8 Sterne bei 21 Bewertungen
Autorin von Aromatherapie für Kinder, Aromatherapie für Frauen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sabrina Herber (©Sabrina Herber)

Lebenslauf von Sabrina Herber

Sabrina Herber. Absolvierte Ihre Ausbildung in Aromatherapie, seit 2002 leitet sie

Fortbildungen für Pflegende. 2008 gründete sie ihre Schule für Aromatherapie und

Aromapflege im Hunsrück (Rheinland-Pfalz). Dort unterrichtet sie inmitten von duftenden

Pflanzen und Heilkräutern Pflegekräfte, Heilpraktiker und Ärzte. Sie schreibt Fachbeiträge,

unterstützt ehrenamtlich das Palliativ Portal mit regelmäßigen Artikeln zur Aromapflege und

2017 erschien ihr erstes Buch „Aromatherapie in der häuslichen Pflege“, im September 2018

„Basics Ätherische Öle“ (beide Joy Verlag) und im Oktober 2018 in Zusammenarbeit mit

Eliane Zimmermann „Aromatherapie für Kinder“ beim Ulmer Verlag.

Regelmäßig erscheinen auf ihrer Seite www.vivere-aromapflege.de Beiträge zum Thema

Aromatherapie und Aromapflege.

Inhaberin von ViVere – Schule für Aromatherapie und Aromapflege

Aromaexpertin für Pflege- und Heilberufe

Fachbuchautorin

Gesundheitspraktikerin BfG

MediAkupress Praktikern

Alle Bücher von Sabrina Herber

Cover des Buches Aromatherapie für Kinder (ISBN:9783818600709)

Aromatherapie für Kinder

 (18)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Aromatherapie für Frauen (ISBN:9783961990061)

Aromatherapie für Frauen

 (2)
Erschienen am 02.10.2019
Cover des Buches Aromatherapie in der häuslichen Pflege (ISBN:9783928554985)

Aromatherapie in der häuslichen Pflege

 (1)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Basics – Ätherische Öle (ISBN:9783961990078)

Basics – Ätherische Öle

 (0)
Erschienen am 24.09.2018

Neue Rezensionen zu Sabrina Herber

Neu

Rezension zu "Aromatherapie für Frauen" von Sabrina Herber

Den Mond umarmen, Ängste bekämpfen und vieles mehr
vicky_1990vor 4 Monaten

In 'Aromatherapie für Frauen' widmen sich die Autorinnen Sabrina Herber und Eliane Zimmermann auf fast 300 Seiten diesem interessanten und umfangreichen Thema.


Ich finde das Cover schön gestaltet. Die Schriften, das Bild und die Texte sind wunderbar aufeinander abgestimmt. Auch im Buch finden sich immer wieder gut ausgewählte Bilder welche das Thema stimmig ergänzen.


Die Autorinnen fangen mit Basics an wie 'Was sind ätherische Öle', der Gewinnung usw. Allerdings nicht detailliert sondern immer nur sehr kurz beschrieben um Anfängern zumindest ein gewisses Grundwissen zu vermitteln um gut in das Thema einsteigen zu können. Auch werden anfangs allgemeine Tipps zur Dosierung sowie zum Einkauf gegeben, für komplette Neulinge finde ich das sehr gut! Vor allem den Hinweis wann man unbedingt ein Fachpersonal aufsuchen soll finde ich unverzichtbar. Außerdem folgt noch eine kurze Unterscheidung zwischen Ätherischen Ölen, Pflanzenölen und Hydrolaten. Selbst ich, obwohl ich mich seit ein paar Jahren mit der Thematik beschäftige, konnte noch ein paar neue und wertvolle Tipps aus diesen ersten Seiten mitnehmen.


Durch das Buch erhielt ich außerdem eine neue Sicht auf den Zyklus der Frau. Denn hier werden die 'roten Tage' nicht als Last sondern als reinigend und entgiftend benannt und das fand ich eine sehr interessante aber vor allem auch wertvolle Aussage! Ich fand außerdem die Verweise auf Studien immer sehr interessant und habe einige davon sogar gesucht um mich noch genauer einzulesen - finde es aber gleichzeitig gut das diese im Buch selbst nicht vertieft werden um es nicht zu trocken zu gestalten. 


Das Buch verspricht unkomplizierte und einfach umzusetzende Rezepte die auch Frauen, die wenig Zeit haben, umsetzten können. Im Abschnitt ‘Gesichts & Körperpflege‘ wird die Herstellung der eigenen Kosmetik als kein Hexenwerk bezeichnet sondern betont dass sich viele Rezepturen einfach und leicht zusammenrühren lassen. Außerdem hat selbstgemachte Naturkosmetik viele Vorteile. Beiden Aussagen kann ich vollkommen zustimmen! Allgemein finde ich hier alles sehr positiv gestaltet und statt negatives zu betonen oder Dinge zu verteufeln wird hier bei allem vermittelt warum es gut und notwendig ist! So auch die Cellulite – das fand ich für mich persönlich ein wichtiges Thema und kann dieses ‘weibliche Phänomen‘ nun hoffentlich etwas besser akzeptieren.


Ich persönlich war sehr angetan von den Rezepten, speziell die Deos, das Handgel und die Naturparfüms haben es mir sehr angetan. Ich war bereits seit längerem auf der Such nach einem Deoersatz und habe das Rezept deshalb sofort umsetzten müssen. Es wird sich zeigen ob es gut ist – ich hoffe einen Ersatz für mich gefunden zu haben!


Mir hat auch das Kapitel ‘Frausein in besonderen Lebensphasen‘ sehr gefallen. Ich bin sicher hier gibt es für jede von uns das richtige Thema. Ich bin auch sicher ich werde dieses Buch noch oft zu Rate ziehen oder einfach nur darin blättern!


Fazit: Als aromabegeisterte Frau ist dieses Buch ein Muss für mich um von zwei fachkundigen Expertinnen lernen zu können! Zu allen Themen, welche Frau irgendwann mal in ihrem Leben begegnet, sind hier kurze Beschreibungen und Infos zu finden. Außerdem auch immer ein paar sehr hilfreiche Mischungen und Tipps zur Anwendung. Ich bin überzeugt dass diese Buch vielen helfen wird das 'Frau sein' besser anzunehmen und vor allem es mehr zu genießen. Ich persönlich habe da immer wieder so meine Probleme damit. Das Buch hat mir diesbezüglich aber mehr Verständnis für einige Abläufe in meinem Körper vermittelt. Abschließend bleibt mir nur zu sagen dass ich die vielen Rezepte, welche ich mir beim Lesen notiert habe, nun ausprobieren werde und bin gespannt wie sich diese auf mich auswirken.


Kommentieren0
3
Teilen
M

Rezension zu "Aromatherapie für Kinder" von Sabrina Herber

Aromatherapie für Kinder von Sabrina Herber
Michaela_Pammer_Thallervor 10 Monaten

Das Buch „Aromatherapie für Kinder“ von Sabrina Herber und Eliane Zimmermann ist ein Sachbuch und bietet Rezepturen für eine schnelle und sanfte Hilfe mit ätherischen Ölen und Hydrolaten im Alltag mit Kindern.

Im Buch werden die wichtigsten ätherischen Öle sowie weitere Zutaten wie Hydrolate und Pflanzenöle sehr gut beschrieben. Es gibt eine große Anzahl von Rezepturen zu den verschiedensten Anwendungsbereichen wie Erkältungen, Hautproblemen, Unfällen, Bettmonster-Attacken, Kinderkrankheiten usw. bis hin zu Liebeskummer sowie Dosierungsangaben für jede Altersgruppe. Wenn man sich eine Grundausstattung an Ölen besorgt hat, kann man auch sofort loslegen. Herstellung und Zusammenstellung der Rezepturen sind einfach und leicht verständlich dargestellt.

Auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse am Ende des Buches sind aufschlussreich. Das Buch ist durchwegs sehr übersichtlich und klar strukturiert sowie optisch sehr ansprechend gestaltet.

Mir gefällt dieser Ratgeber wirklich sehr, da es ein guter und praktischer Einstieg in die Aromatherapie und deren Einsatzgebiete ist. Als Mutter von zwei kleinen Kindern hat man auch großen Bedarf an diversen Hilfsmitteln, die in diesem Buch wirklich zahlreich zu finden sind. Es sind durchwegs tolle und einfache Rezepturen, die man sofort machen und einsetzen kann. Es macht wirklich großen Spaß sich durchzuprobieren. Sehr gut hat mir auch das Layout des Buches gefallen, es ist wirklich alles total übersichtlich und die wichtigsten Fakten sind immer auf einen Blick zu finden. Auch die Fotos sind durchwegs sehr ansprechend und ästhetisch. Sehr hilfreich ist auch das Cover, da auf der Innenseite die wichtigsten Erste Hilfe Rezepturen zu finden sind. Also hat man da auch wieder alles griffbereit und auf den ersten Blick parat.

Also ich kann diesen Ratgeber nur weiterempfehlen. Er ist wirklich sehr hilfreich, wenn man mit ätherischen Ölen arbeiten möchte, oder überhaupt wenn man Kinder hat, sollte dieses Buch nicht im Haushalt fehlen und auch für Anfänger sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
1
Teilen
C

Rezension zu "Aromatherapie für Kinder" von Sabrina Herber

Die duftende Hausapotheke
Chellivor einem Jahr

Das Buch verspricht duftende Abhilfe bei häufigen Baby- und Kinderkrankheiten und -problemchen. Hierbei werden zunächst alle Zutaten für sämtliche Mischungen vorgestellt und beschrieben. Anschließend folgen die leicht umsetzbaren Rezepturen, sortiert nach Krankheitsbildern. Auch wissenschaftliche Eckdaten, spielerische Riechübungen, Rezepte usw. sind enthalten.


Ich war überrascht vom Umfang des Buches. Alles ist sehr verständlich erklärt und leicht umzusetzen. Auf den Außenklappen gibt es zudem noch eine Kurzübersicht der häufigsten Rezepte sowie die "Dufte Erste Hilfe". Unabhängig von dem wissenschaftlichen Stand der Wirksamkeit sind die verschiedenen Aromen für Kinder auch wunderbare Sinneserfahrungen. 

Wir hatten schon viel Spaß beim Ausprobieren und werden immer wieder gerne in dem Buch blättern.

Klare Kaufempfehlung :-)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Aromatherapie für Kinder (ISBN:undefined)
Schnelle und sanfte Hilfe gerade jetzt in der Erkältungszeit!

Wir verlosen 30 Rezensionsexemplare von unserem Ratgeber „Aromatherapie für Kinder“.

Ob Bauchkoliken, Milchzähnchen-Auas, Wachstumsschmerzen, Schnupfennase, Bettmonster-Attacken, Konzentrationsschwierigkeiten, Pickel oder Liebeskummer … Aromatherapie hilft Babys, Kindern und Jugendlichen bei vielen Alltagsbeschwerden – unkompliziert, schnell und ganz ohne Nebenwirkungen! 
Seit über 20 Jahren nutzen die beiden Mütter und Aromaprofis die naturreinen ätherischen Öle mit Erfolg. In diesem Buch fassen sie bewährte Rezepturen für Eltern und Heilpraktiker zusammen. Über 100 Rezepte sind genau auf die Altersstufen von 0 bis 16 Jahren abgestimmt und lassen sich ganz einfach zu Hause umsetzen. Alle Zutaten werden genau erklärt, sind im Biomarkt und Apotheken erhältlich.
Mit vielen Extras (praktisches Dosierkärtchen) und Tipps zur Reiseapotheke.


Die Autorinnen:
Sabrina Herber ist Aromaexpertin und betreibt eine eigene Schule für Aromatherapie.

Eliane Zimmermann ist seit 1990 Aromatherapeutin, Fachbuchautorin, Dozentin an diversen Aromatherapie-Schulen und Leiterin von Duftwochen in der Natur.

Die Autorinnen betreiben die erfolgreiche Facebook-Gruppe aromaMAMA.

Jede/r Gewinner/in erhält den Ratgeber „Aromatherapie für Kinder".

Bewerbungsschluss ist der 22 Januar 2019.

Mehr Informationen zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier

Teilnahme
Bewerbt euch über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, warum ihr das Buch unbedingt gewinnen wollt.


Viele Grüße
das Team vom Ulmer Verlag

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen Schreiben einer Rezension bis spätestens 24. Februar 2019. Teilnehmer, die keine Rezension veröffentlichen, werden künftig nicht mehr bei einer Verlosung berücksichtigt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken.   
225 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Sabrina Herber wurde am 06. Mai 1972 geboren.

Sabrina Herber im Netz:

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks