Sabrina Lange

 4,5 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorenbild von Sabrina Lange (©Privat)

Lebenslauf von Sabrina Lange

Sabrina Lange wurde 1991 geboren und lebt seit einigen Jahren in Hannover, wo sie auch ihr Studium als Wirtschaftsinformatikerin absolviert hat. Ihre Leidenschaft für das Geschriebene Wort hat sie bereits als Kind entdeckt, angefangen damit, dass sie ihrem Vater Geschichten vorgelesen hat, statt sie vorgelesen zu bekommen. Mittlerweile hat sie eine ganze Bibliothek an Büchern zuhause und schreibt leidenschaftlich gerne ihre eigenen Geschichten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sabrina Lange

Cover des Buches Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel (ISBN: 9783492503310)

Cool Kisses - Aus Liebe zum Spiel

 (23)
Erschienen am 02.06.2020
Cover des Buches Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht (ISBN: 9783492505246)

Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht

 (8)
Erschienen am 02.12.2021

Neue Rezensionen zu Sabrina Lange

Cover des Buches Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht (ISBN: 9783492505246)Leseeule35s avatar

Rezension zu "Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht" von Sabrina Lange

Und plötzlich steht die Zeit still...
Leseeule35vor 8 Monaten

Frozen Feelings – Wenn dein Herz zerbricht – Sabrina Lange, erschienen 02. Dezember 2021, beim Verlag: Piper, als Taschenbuch und eBook 

Berührende Sportsromance für Eishockey-Fans und alle Liebesromanleser, die sich gerne das Herz brechen lassen. Ich habe ein großes Herz für Sportsromance, ich mag Eishockey, doch was sich hinter dieser bewegenden Geschichte befindet, ist einfach soviel mehr. Eine Liebe die sich schon längst gefestigt hat, wird auf eine harte Probe gestellt und es ist Zeit sich aus diesem Endlosstrudel zurückzukämpfen. 

Zum Inhalt: »Ich will meine Hand aus seiner lösen, damit ich ihm über den Kopf streicheln und ihn trösten kann, doch ich kann nicht. Nicht nur, weil er mich so verzweifelt festhält, sondern vor allem, weil ich mit meinem eigenen Schmerz zu kämpfen habe, dass ich mich nicht auch noch um seinen kümmern kann.« Hannahs und Taylors Glück ist perfekt, als sie erfahren, dass sie ein Baby bekommen werden. Eine große Familie war immer ihr Traum, und das soll der Anfang einer wundervollen Zukunft sein. Als Eishockeyspieler bei den L.A. Kings ist Taylor jedoch viel unterwegs – auch dann, als es plötzlich zu Komplikationen kommt. Die Welt der beiden bricht in sich zusammen, sobald klar wird, dass Hannah das Baby verloren hat. Die Trauer stellt die Liebe der beiden auf eine harte Probe ...

Wie man bereits aus dem Klappentext entnehmen kann, geht es in diesem Buch um einen großen Verlust. Nicht jeder wird bereit sein und muss es auch gar nicht, darüber zu lesen. Aber ich finde es sehr gut, dass gerade auch solche Themen zur Sprache kommen und diese Geschichte zeigt, wie man daran zerbrechen kann. Wie die Liebe daran zerbrechen kann, was es mit einem selbst anstellt, wie sehr das eigene Seelenleid zu knabbern hat, wie das Umfeld damit umgeht, was weiter mit einem passiert. Einen solchen Verlust kann niemand wieder heilen, dennoch gibt es Wege und Mittel seinen Seelenfrieden damit zu schließen und richtig damit umzugehen. Sich nicht für immer selbst wegzuschließen, sich wieder anderen zu öffnen, nicht die Schuld bei sich selbst oder anderen zu suchen, in Depressionen zu verfallen, anderen weh zu tun. Niemand kann es einem wiedergeben, aber man kann sich gegenseitig wieder Mut und Hoffnung machen, sich stärken und Wege aufzeigen, die es einfacher machen.  Der Roman selbst ist in drei Teile aufgeteilt. Es geht auch direkt los in die Handlung, wo man sich auch direkt in der Gegenwart befindet. Die ganze Geschichte enthält immer wieder Rückblicke aus der gemeinsamen Zeit von Taylor und Hannah. Sie sind seit 6 Jahren in einer innigen Beziehung. Wie sich sich kennen und lieben gelernt haben, ihre wichtigen Meilensteine, wie sie ein eingeschweißten Team geworden sind, wie sich ihre beruflichen und privaten Wege entwickelt haben. Die Gegenwart zeigt alles auf was ihr jetzigen Glück beinhaltet und wie sie ihren bisher größten gemeinsamen Verlust erleben mussten, bis zu den Folgen daraus. Der Roman enthält auch noch ein wichtiges Nachwort.

Taylor, 30, Eishockeyprofi in der NHL und lebt sein Traumleben. Er fühlt sich wohl in seinem Job, lebt mit Hannah im eigenen Haus, er hat die Liebe seines Lebens geheiratet und beide haben eine sehr schöne und ausgewogene Beziehung. Als Hannah Schwanger wird, könnte das Glück nicht größer sein. Doch das Schicksal meinte es anders mit ihnen. Ab hier beginnt die richtige Arbeit an der Beziehung. Größere Wunden, Ängste, Stürme und Auseinandersetzungen mussten beide nie führen. Beide waren immer füreinander da und wussten was der andere brauchte. Taylor ist ein sehr aufmerksamer Mann, liebevoll, leidenschaftlich, fürsorglich und beschützt sein Schneewittchen wo er kann. Doch leider kann er ihr nicht den Schmerz nehmen und auch er muss lernen mit seinen eigenen Bedürfnissen und Leid umzugehen und es sich selbst einzugestehen. 

Hannah, ist aus England in die USA zum Studium gekommen. Der Plan danach war eigentlich, dass sie wieder zurückkehrt und ihre berufliche Karriere beginnt. Doch davor lief ihr noch Taylor über den Weg und dieser eroberte beständig und beharrlich ihr Herz und sie entschied sich für die Liebe, immer wieder. Sie hat Kunst im Blut, unterrichtet Kinder in der Grundschule und lebt mit ihrer großen Liebe zusammen. Hannah fühlt sich in ihrem Verlust missverstanden. Sie sucht Wege, um sich damit auseinandersetzen zu können und fühlt sich mehr und mehr allein gelassen, jedoch isoliert sie sich selbst. Eine folgenschwere Entscheidung droht dabei nur noch alles mehr und mehr auseinanderbrechen zu lassen. Die Leichtigkeit ihrer Liebe und der Zusammenhat ist plötzlich nicht mehr da.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, leichtfüßig, trotz der dahinterliegenden Dramatik, und sehr emotional. Die erlebten und durchgemachten Gefühle werden sehr authentisch, nachvollziehbar und vor allem transparent geschildert. Man fühlt den Schmerz, die Trauer, die tiefe Liebe, die Zerrissenheit, den Zweifel und giert dabei mehr zu erfahren. Die Seiten fliegen einfach so dahin und die rund 400 Seiten braucht man auch für solch eine intensive und sensible Geschichte. So etwas kann man nicht in Kürze dahin erzählen. Die Kapitelleselänge ist ungefähr gleichbleibend und kurz gehalten. Die Handlung wird in der Ich-Perspektive aus den beiden Sichten im Wechsel wiedergegeben. Um alle Gefühle, Gedankengänge und Handlungen zu verstehen, ist das die perfekte Perspektive. Die Dialoge und Erzählungen sind erfrischend, lebendig, herzerwärmend, mit süßen Momenten versetzt, aber in seiner Tiefe, Thematik und Ernsthaftigkeit sehr ehrlich, traurig und ergreifend. Das ganze Buch fühlt sich einfach zum greifen nah an. Das Buchcover fügt sich perfekt zum Gesamtbild dazu.

„Narben spiegeln nicht den Schmerz wider, den man erlebt hat, sondern sie zeigen, dass man schmerzvolle Situationen überlebt hat. Dass man stärker als sein Leid ist, das man erfahren musste.“

Mein Fazit: Eine unheimlich intensive und herzzerreißende Geschichte, die einem ans Herz geht und tief in einem verwurzelt bleibt. Liebe ist mehr als einfach nur die schönen Zeiten und den Sonnenschein zu überstehen. Wie tief die Liebe wirklich ist, zeigt sich erst, wenn man auch gemeinsam die schwierigen und dunklen Zeiten überstehen kann.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht (ISBN: 9783492505246)Ju_Lia_von_Wastls avatar

Rezension zu "Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht" von Sabrina Lange

Tiefgreifende Story, berührend geschrieben und immer unvorhersehbar
Ju_Lia_von_Wastlvor 9 Monaten

Ich kannte bereits „Cool Kisses“, ein Buch, das mit diesem Werk nur sehr bedingt in Verbindung steht und daher auch separat gelesen werden kann. In eben genanntem Buch begleiten wir Samantha in einer ebenfalls tollen, aber eher lockeren Collegeromanze. In Frozen Feelings widmen wir uns ihrem älteren Bruder Taylor und seiner Frau Hannah, die wir als Nebenrollen bereits kennen lernen durften.

Frozen Feelings ist in der Ich-Form geschrieben, die immer zwischen Taylor und Hannah wechselt. Zusätzlich reisen wir immer wieder zwischen Gegenwart und verschiedenen Schauplätzen der Vergangenheit hin und her, was überraschend harmonisch in die Geschichte passte. Etwas störend empfand ich, dass die Rückblenden nicht immer chronologisch passierten, dies machte es manchmal ein wenig schwer, dem zeitlichen Verlauf zu folgen. Das gesamte Buch ist in der Gegenwartsform geschrieben. Grundsätzlich lese ich lieber in der Vergangenheitsform, da es für mich einfach flüssiger ist, aber vor allem bei den Rückblenden fand ich die Gegenwartsform eher unpassend.

Dennoch fand ich die Geschichte irrsinnig berührend. Ich möchte darauf hinweisen, dass der Rest meiner Rezension Spoiler enthält :)



Als Hannah ihr ungeborenes Kind verliert, fallen sie und Taylor in ein tiefes Loch. Durch die Ich-Perspektive konnte ich vor allem Hannahs Schmerz oft deutlich nachfühlen, obwohl ich selber mit einem solchen Schicksalsschlag noch keine Berührungen hatte. Manchmal hätte ich Hannah für ihr Verhalten gegenüber Taylor und ihrer besten Freundin auf den Mond schießen können. Aber wenn einem bewusst ist, in welch psychisch labilem Zustand sie sich befindet, kann man sie irgendwie schon fast verstehen, denn sie kann einfach nicht rational denken.


Insgesamt gefiel mir das Buch sehr, obwohl es sehr schwer verdaulich ist. Ich bin froh, es gelesen zu haben, denn obwohl es „nur“ ein Roman ist, habe ich das Gefühl, dass es mich menschlich irgendwie weiter gebracht hat.

Wer also durch diese Themen nicht getriggert wird, sollte es meiner Meinung nach unbedingt lesen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht (ISBN: 9783492505246)A

Rezension zu "Frozen Feelings - Wenn dein Herz zerbricht" von Sabrina Lange

nicht einfach mit einigen Triggerpunkten
alles.aber.ichvor 9 Monaten

Taylor und Hannah sind glücklich, bis zur Fehlgeburt, denn dann beginnt die Zeit der Trauer und das ist für jeden anders.

Eine Geschichte mit sehr vielen Triggerpunkten, die nicht einfach zu lesen ist und mich desöfteren zu Tränen gerührt hat.

Wir erfahren hier nicht nur was dann passiert, sondern zwischendurch sind auch immer wieder Kapitel, die das Kennenlernen der beiden erzählt.

Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, die Geschichte hat mich berührt und ich fand beide Protagonisten sehr autentisch und nachvollziehbar auch wenn man sie am liebsten manchmal nehmen würde und einfach nur Schütteln, bis alles wieder an seinem Platz ist und die beiden vielleicht doch miteinander reden.

Sehr realtitätsnah geschrieben.

wer sich von dem Thema nicht abschrecken lässt, viel Spaß beim Lesen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks