Sabrina Meyer Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(3)
(7)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman“ von Sabrina Meyer

Das Leben ist kein Ponyhof? Ist es eben doch! Die junge Tänzerin Melory hat ihr Leben in Columbia satt. Ihr Freund betrügt sie, sie landet deshalb (und wegen eines kleinen Wutausbruchs) im Gefängnis, ihre Mutter und sie hatten auch schon mal ein besseres Verhältnis und generell läuft nichts in Ihrem Leben nach Plan. Da kommt ihr die Bitte ihres Freundes Jared genau recht, ihm auf seinem Ponyhof auszuhelfen. Doch wie sollte es auch anders sein, nimmt das Chaos auch hier kein Ende und die Städterin Mel muss sich erst einmal an das Landleben gewöhnen. Dann wirft sie auch noch buchstäblich ein hübscher junger Mann um… Doch ist der nicht eigentlich schwul? Romantische und dennoch zum Schreien komische Frauenunterhaltung vom Feinsten von Sabrina Meyer! »Schweinsgalopptage« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Eine schöne, seichte, kurzweilige und romantische Alltagsgeschichte mit vielen Lachern!

— criwie
criwie

Ein ultra-witziger Roman für Zwischendurch, in dem Melory ihren Mr. Right sucht.

— michasbuechertraeume
michasbuechertraeume

Alles ein wenig zu zufällig und unrealistisch...

— Tueffey
Tueffey

Beste leichte Unterhaltung, die ein Lächeln aufs Gesicht zaubert!

— seschat
seschat

Unterhaltsame Liebesgeschichte mit allem was das Frauenherz begehrt

— Elaine_Leseratte
Elaine_Leseratte

Wohlfühlroman mit leichten Schwächen.

— Stinsome
Stinsome

Ein kurzweiliges Buch für verregnete Herbsttage und lange Winterabende mit viel Tierliebe und einer großen Affinität zum Landleben !

— Tulpe29
Tulpe29

War eine nette in der ich Erzähl-Art geschriebenen Geschichte!

— Almeri
Almeri

Unterhaltsamer und kurzweiliger Chicklit Roman

— MartinaSuhr
MartinaSuhr

Rosa Idylle wie ein Kleinmädchentraum vom Landleben

— fredhel
fredhel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein netter Unterhaltungsroman

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    ejtnaj

    ejtnaj

    28. September 2016 um 10:03

    Malory hat gerade irgendwie alles satt, ihr Freund betrügt sie und beruflich tritt sie mehr oder weniger auch auf der Stelle.Das Verhältnis zu ihrer Mutter war auch schon mal besser. Der Hilferuf ihres besten Freundes Jared kommt ihr gerade recht, denn dieser hat sich das Bein gebrochen und ja auf dem Hof gibt es eben einige Tiere die versorgt werden müssen.Malory hat so gar keine Ahnung vom Landleben aber sie gewöhnt sich rasch ein und dann trifft sie auch noch einen netten gutaussehenden jungen Mann, der ihr recht schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen möchte.Da ich wirklich sehr gerne Liebesromane lese die auch mal witzig sein dürfen hatte ich mich auf das dritte E-book der Feelings Aktion gefreut und konnte es nicht Erwarten mit dem Lesen zu beginnen.Ich bin recht gut in die Geschichte reingekommen allerdings fand ich den Erzählstil den die Autorin gewählt hat nicht immer angenehm, wobei ich trotzdem recht gut in der Geschichte vorankam.Nur ganz ehrlich in der Information über das Buch steht „schreiend komisch“, also lachen konnte ich nicht anscheinend gehe ich doch zum Lachen in den Keller denn für mich persönlich war es teilweise zu überzogen und ja auch etwas zu sehr ins lächerliche gezogen worden.Wobei ich aber sagen muss, die Idee an sich hat mir gefallen nur die Umsetzung fand ich nicht so toll.Auch wenn es einige Zeitsprünge gab konnte man der Handlung gut folgen.Die Farm fand ich sehr gut beschrieben, so dass man sich diese während des Lesens gut vorstellen konnte. Nur die anderen Handlungsorte sind recht blass geblieben und kann konnte sie sich nur recht schwer etwas darunter vorstellen.Es waren alle Figuren des Romans gut beschreiben und so konnte man sie sich während des Lesens auch gut vor dem inneren Auge entstehen lassen.Alles in allem fand ich den Roman unterhaltsam aber völlig überzeugen konnte er mich nicht und deshalb vergebe ich nur drei von fünf Sternen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman" von Sabrina Meyer

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    SSM

    SSM

    Hallo ihr Lieben, am 19.08. ist mein erster Liebesroman "Schweinsgalopptage" erschienen. Nun möchte ich gern eine Leserunde auf Lovelybooks ausprobieren. Dazu stellt mein Verlag 15 eBooks zur Verfügung. Wie könnt ihr an der Verlosung teilnehmen? Ganz einfach ;). Nennt ein Tier, das eurer Meinung nach unbedingt auf einen Ponyhof gehört. Natürlich kann auch jeder an der Leserunde teilnehmen, der das eBook schon besitzt. Ich würde mich  freuen, wenn ihr anschließend auch eine Rezis auf Lovelybooks, Amazon, Thalia etc. posten würdet. Ich bin mir sicher, dass wir viel Spaß haben werden und freue mich auf eure Meinung :D. Eure Sabrina Kurzbeschreibung: Das Leben ist kein Ponyhof? Ist es eben doch! Die junge Tänzerin Melory hat ihr Leben in Columbia satt. Ihr Freund betrügt sie, sie landet deshalb (und wegen eines kleinen Wutausbruchs) im Gefängnis, ihre Mutter und sie hatten auch schon mal ein besseres Verhältnis und generell läuft nichts in Ihrem Leben nach Plan. Da kommt ihr die Bitte ihres Freundes Jared genau recht, ihm auf seinem Ponyhof auszuhelfen. Doch wie sollte es auch anders sein, nimmt das Chaos auch hier kein Ende und die Städterin Mel muss sich erst einmal an das Landleben gewöhnen. Dann wirft sie auch noch buchstäblich ein hübscher junger Mann um… Doch ist der nicht eigentlich schwul? Meine Kurzvita: Sabrina Meyer, 1987 in Berlin geboren, arbeitet hauptberuflich als Kundenbetreuerin und schreibt ihre Bücher morgens vor und abends nach der Arbeit. Als Kind ist sie mit allen möglichen Tieren aufgewachsen, sodass diese auch immer ein wichtiger Bestandteil ihrer Bücher sind. Unter dem Pseudonym Serena S. Murray veröffentlicht sie auch spannende und witzige Fantasy Romane.  

    Mehr
    • 137
  • Viele Lacher, aber wenig Überraschung

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    criwie

    criwie

    15. April 2016 um 12:27

    Eine schöne kurzweilige romantische Alltagsgeschichte. Den Hauptcharakter Melory muss man einfach mögen Sie ist so herrlich unperfekt. Sie arbeitet als Tänzerin und lebt mit einer Freundin (ebenfalls Tänzerin) in einer WG. Ihre Mitbewohnerin beschließt dann, dass Melory lang genug Single war seit Ihrer letzten gescheiterten Beziehung und schickt Sie auf mehrere Blind Dates. Diese bilden den roten Faden der Handlung. Mel trifft hier auf das ein oder andere Klischee von Mann und sicher findet hier jeder was zum Lachen. Auch zwischen den Dates verläuft Mels Leben recht chaotisch und sorgt für ein ordentliches Bauchmuskeltraining :) z.B. aufgrund eines ungeplanten Wohnortwechsels, ihrer plötzlich entdeckten Tierliebe, anderen romatischen Verstrickungen und der neuen Beziehung Ihrer Mutter ...Trotz vieler Lacher passiert hier leider wenig Überraschendes. Die amüsanten Schilderungen trösten jedoch darüber hinweg. Wer also eine kurzweilige Unterhaltung sucht ist hier genau richtig und findet ein sehr unterhaltsames Buch, dass sich flüssig hintereinanderweg lesen lässt.

    Mehr
  • Ein Fest für die Lachmuskeln

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    michasbuechertraeume

    michasbuechertraeume

    25. March 2016 um 16:07

    Cover:Ich finde das Cover so zuckersüß mit den zwei kleinen, süßen Schweinchen. Auf jeden Fall ist es außergewöhnlich und ein echter Blickfang, der einen schmunzeln lässt.Erster Satz:Hi, mein Name ist Melory.Meine Meinung:Die Tänzerin Melory ist Städterin durch und durch. Mit ihrer Besten Freundin bewohnt sie eine WG, aber als sie ihren Freund beim fremdgehen erwischt ist für sie die Luft raus und sie lässt sich auf ein riesiges Abenteuer ein. Der Stadtmensch geht aufs Land mit allem was dazugehört. Um einem Freund in der Not zu helfen, zieht sie auf seinen Hof und unterstützt ihn ab sofort beim Tiere versorgen, sitten und verpflegen. Aber Langeweile kommt auch dort nicht auf, denn Bailey besorgt ihrer Freundin jede Menge Unterhaltung in Form von Blind Dates…Melory ist eine witzige Persönlichkeit, die absolut passend zum Buch einfach kein Fettnäpfchen auslässt und so meine Lachmuskeln ordentlich strapaziert hat. Trotzdem ist sie auch supersympathisch, man muss sie einfach mögen. Ich habe ihre Geschichte gern verfolgt und hätte auch noch viel mehr Seiten davon lesen können.Auch Bailey ist eine Nummer für sich. Immer die treusorgende Freundin, bringt sie Melory in die schrägsten Momente. Aber auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen.Sabrina Meyer hat mir mit „Schweinsgalopptage“ einige lustige Stunden beschert. Schon das Cover und der Klappentext lässt ja humorvolles erwarten aber auf Melory war ich dann doch nicht gefasst. Ich lese selten diese Richtung von Büchern, da ich dann doch lieber auf ernsthafteres stehe, aber ich hatte unglaublichen Spaß mit dem Buch. Das hätte ich nicht gedacht. Auch die Szenerie, die Charaktere und die Tiere haben mir gut gefallen. Alles in allem kann man sagen, dass es ein rundum unterhaltsames Leseerlebnis war, von dem ich gerne auch Nachschub lesen würde.Fazit:„Schweinsgalopptage“ ist ein ultra-witziger Roman für Zwischendurch, in dem Melory ihren Mr. Right sucht. Ob sie ihn auch findet? Jedenfalls erlebt sie vielerlei lustige Szenen. Selten habe ich bei einem Buch so viel gelacht wie hier, die Autorin schafft es einfach immer wieder selbst die absurdesten Situationen in einem Lacher enden zu lassen. Wer Frauenromane mit Protagonistinnen liebt, die sich selbst auch mal auf die Schippe nehmen können und sich nicht immer Ernst nehmen, der sollte „Schweinsgalopptage“ unbedingt lesen. Ihr werdet ganz sicher auf eure Kosten kommen. Und eure Lachmuskeln auch!Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de

    Mehr
  • Schweinsgalopptage

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    bine_2707

    bine_2707

    27. November 2015 um 06:58

    Mel wird von ihrem Freund betrogen, dies ist besonders hart für sie, denn jetzt ist nicht nur ihr Freund, sondern auch ihr Tanzpartner futsch! Mel weiß nicht mehr weiter. Aber glücklicherweise braucht ihr schwuler Freund Jared zwei helfende Hände auf seinem Ponyhof. Obwohl Mel eigentlich das Stadtleben liebt, tauscht sie ihre Highheels gegen Gummistiefel, denn ein wenig Luftveränderung kann jetzt nicht schaden....   Mir hat das Buch und Mel´s Geschichte ganz gut gefallen. Es war sehr unterhaltsam und flüssig geschrieben. Bei den schönen Beschreibungen über den Hof hätte ich gerne mit Mel getauscht und auch mal ein paar Tage zwischen all den Tieren verbracht. Schade, dass vieles so vorhersehbar war, ich hätte mir sehr die ein oder andere Überraschung erhofft. Ansonsten eine schöne Geschcihte. Daher vergebe ich 3,5 Sterne!

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! ...... von Sabrina Meyer

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Nele75

    Nele75

    30. October 2015 um 09:47

    Die junge Tänzerin Melory (genannt Mel) hat es momentan nicht leicht. Alles scheint auf einmal zu passieren - und es geschehen nicht nur gute Ereignisse. Nachdem sie sich von ihrem Freund getrennt hat und auch sonst alles ziemlich schief läuft, kommt die Einladung ihres besten Freundes Jared genau recht, ihm für einige Zeit auf seinem Ponyhof auszuhelfen, da er momentan gesundheitlich eingeschränkt ist. Doch ist das Landleben für die Städterin Mel wirklich das richtige? Und wer ist eigentlich der nette Nachbar? Die Autorin Sabrina Meyer hat mit ihrem Debütroman "Schweinsgalopptage" eine Geschichte geschrieben, in der die Hauptprotagonistin Mel von einem unerwarteten Ereignis ins Nächste gerät. Und trotz der locker-leicht zu lesenden Schreibweise hat mir das Lesen der Geschichte nicht durchweg gefallen. Schwierigkeiten hatte ich mit den Namen der mitwirkenden Personen, die zwar allesamt nicht außergewöhnlich oder besonders schwer zu merken sind, aber dennoch haben sie für mich nicht zur eigentlichen Handlung gepasst. Die Geschichte spielt zwar in Columbia, aber beim Lesen hatte ich mir komischerweise immer einen ganz anderen Ort der Handlung vorgestellt. Hat für mich nicht gepasst und mir so auch ein wenig den Lesespass genommen. Ansonsten bietet "Schweinsgalopptage" nette Unterhaltung mit vielen Überraschungen, die aber oft nicht allzu unerwartet waren. Und da am Ende noch einige Dinge ungeklärt blieben, ist eine Fortsetzung geplant. Erschienen im Feelings-EBook-Verlag.

    Mehr
  • Leider zu unrealistisch

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Tueffey

    Tueffey

    29. October 2015 um 14:51

    Zum Inhalt:Die junge Frau Melory hat es nicht gerade leicht im Leben. Als Tänzerin hat sie nie eine feste Stelle und muss sich mit etlichen Castings durchschlagen, ihr Freund betrügt sie, wodurch ein Wutanfall sie ins Gefängnis bringt, mit ihrer Mutter läuft es auch nicht so wirklich und generell macht sie das ganze Leben fertig. Da kommt der Anruf von ihrem schwulen Freund Jared, der nach einem Unfall einen Bauernhof mit Gipsbein allein bewältigen soll und daher um Melorys Hilfe bittet, ja mehr oder weniger gelegen. Melory als totales Stadtkind tut sich da schon ganz schön schwer und als dann ihre beste Freundin auch noch Blind Dates für Melory organisiert, ist das Chaos schon vorprogrammiert. Und dann ist da noch der gut aussehende Aaron, der Nachbar von Jared... Meine Meinung: Das Cover fand ich schon mal sehr niedlich und auch die Inhaltsangabe recht ansprechend, also habe ich das Buch mit einigen Erwartungen angefangen. Es war ein wenig schwierig in das Buch hineinzufinden, da eine sehr ungewöhnliche Erzählweise vorliegt. Man wird immer wieder ganz direkt angesprochen. Das Ziel ist sicher, den Leser mit einzubeziehen, ich wurde dadurch aber eher jedes Mal aufs Neue aus dem Lesefluss gerissen. Das Buch soll einen zweifellos zum Lachen bringen. Melory springt von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen, aber leider hat mich dies irgendwann gestört. Es wurde zwanghaft versucht, an jede lustige Szene noch eine lustige heranzuhängen. Hier hätte mir das Motto "Weniger ist mehr" doch besser gefallen. Zudem kamen viele "Zufälle", was die Begegnungen von Aaron und Melory angeht, was für mich leider irgendwann zu viel und zu unrealistisch wurde. Der ein oder andere logische Fehler und Namensverwechsler war leider auch dabei. Die Geschichte war bis kurz vor dem Ende sehr vorhersehbar. Die Überraschung am Ende hat meinen Leseeindruck gleich um ein ganzes Stück verbessert. Bei all der negativen Kritik muss ich aber trotzdem sagen, dass sich das Buch sehr angenehm und leicht gelesen hat und man durchaus schmunzeln musste. Es ist sicher eine lesenswerte Lektüre, wenn man sich einfach ins Lesevergnügen begibt, ohne viel zu hinterfragen und hohe Erwartungen zu setzen.

    Mehr
  • So müssen leichte Frauenromane sein!

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    seschat

    seschat

    29. October 2015 um 08:43

    INHALTDie junge Tänzerin Melory wurde von ihrem Tanzpartner und Freund Riley betrogen und ist einfach nur außer sich. Da scheint der Anruf ihres schwulen Freundes Jared gerade zur rechten Zeit zu kommen. Er bittet, sie, eine Stadtpflanze par excellence, ihm mit dem Arbeit auf dessen Ponyhof zu helfen. Die Luftveränderung und der attraktive Nachbar Aaron scheinen ihr gut zu tun, gäbe es nicht diese deprimierenden Blind Dates... MEINUNGSabrina Meyer hat mit "Schweinsgalopptage" einen amüsanten Frauenroman geschrieben, der kein Auge trocken lässt. Bereits das witzige Cover macht einfach nur Lust auf diese heitere Story. Melory ist eine durch und durch sympathische Protagonistin, die kein Fettnäpfchen auslassen kann. Ihr tänzerischer Ehrgeiz und ihr großes Herz zeichnen sie aus. Ihr bester Freund Jared liegt mit gebrochenem Bein darnieder und so muss sie sich, ob sie will oder nicht, um die Tiere seines Hofes kümmern. Und ja, es funktioniert. Melory geht täglich mit Pferd Wilfried auf dem Feld Gassi und nimmt sogar zwei ausgesetzte Tierbabys bei sich auf. Nur mit den Männern sieht es weniger rosig aus. Ihre beste Freundin Bilary arrangiert heimliche Blind Dates für Melory, die mehr an Slapstickeinlagen erinnern (zum Fremdschämen komisch sind) als an harmonische Kennenlernrunden. Da scheint der hilfsbereite und gutaussehende Nachbar Aaron schon besser an ihre Seite zu passen. Hinzu kommt, dass Melorys Verhältnis zur ihrer flippigen Mutter auf eine harte Probe gestellt wird. Alles in allem eine kunterbunte, sehr unterhaltsame Story für Frauen, die sowohl romantische als auch humorige Literatur zu schätzen wissen. Obschon der Plot mit allerlei wohlbekannten Klischees spielt und die Geschichte mehr als vorhersehbar ist, konnte mich die Autorin damit überzeugen. Ich mochte die witzigen Dialoge, vor allem jene zwischen Aaron und Melory, den modernen und lockeren Sprachstil und die herzigen Charaktere. Die Leichtigkeit der Story und das überraschende Ende taten ihr übriges. FAZITBeste leichte Unterhaltung für ein paar Stunden bzw. sonnige Urlaubstage.

    Mehr
  • Reingelaufen und verliebt

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Elaine_Leseratte

    Elaine_Leseratte

    20. October 2015 um 21:37

    In der Geschichte geht es um eine Tänzerin (Mel) die nach einer gescheiterten Beziehung von ihrer Freundin zu Blinddates geschickt wird. Noch bevor sie ins erste Date startet rennt sie in einen jungen gut aussehenden Mann! Und wie kann es anders sein, sie trifft ihn immer wieder! Es kommt wie es kommen muss, Mel verliebt sich! Trotz dieser Vorhersehbarkeit erlebt Mel viel lustiges mit ihren Blind Dates, dem Pferd des Freundes und ihrer Mutter welche sie in der Umkleidekabine ertappt! Als Leser wird man oft persönlich von Mel angesprochen- mich persönlich hat das irritiert und eher gestört! Dies ist aber das einzige Manko an diesem unterhaltsamen Buch

    Mehr
  • Gegen Ende noch überzeugend.

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Stinsome

    Stinsome

    15. October 2015 um 22:39

    Worum geht es? Das Leben ist kein Ponyhof? Ist es eben doch! Die junge Tänzerin Melory hat ihr Leben in Columbia satt. Ihr Freund betrügt sie, sie landet deshalb (und wegen eines kleinen Wutausbruchs) im Gefängnis, ihre Mutter und sie hatten auch schon mal ein besseres Verhältnis und generell läuft nichts in Ihrem Leben nach Plan. Da kommt ihr die Bitte ihres Freundes Jared genau recht, ihm auf seinem Ponyhof auszuhelfen. Doch wie sollte es auch anders sein, nimmt das Chaos auch hier kein Ende und die Städterin Mel muss sich erst einmal an das Landleben gewöhnen. Dann wirft sie auch noch buchstäblich ein hübscher junger Mann um… Doch ist der nicht eigentlich schwul? Meine Meinung Ich stand diesem Buch bis zuletzt sehr skeptisch gegenüber, auch, wenn es mit jedem Kapitel besser und unterhaltsamer wurde. Es wurde eine Art des Erzählens gewählt, die eigentlich eher untypisch ist, da der Leser hier und da direkt angesprochen wird. Das ist wahrscheinlich nicht jedermanns Fall, ich habe mich aber nach ein paar Seiten relativ schnell daran gewöhnt. Woran ich mich nicht so schnell gewöhnen konnte, waren die Zeitsprünge, die anfangs sehr häufig vorkamen und immer relativ ruckartig vonstatten gingen. Das hat mich immer etwas in meinem Lesefluss gestört, ich hatte aber den Eindruck, dass das von Kapitel zu Kapitel besser wurde. Bei den Charakteren darf man hier nicht mehr erwarten als in jedem anderen Liebesroman auch. Man bekommt zweifelsfrei sympathische Charaktere vorgesetzt, die aber leider nicht sonderlich herausstechen. Meiner Meinung nach hätte man vor allem aus Mel viel mehr herausholen können, in Anbetracht der Tatsache, dass sie ein Stadtmensch ist und sich auf einmal auf dem Land zurechtfinden muss. Zu Anfang waren da vielleicht ein oder zwei tollpatschige, unbeholfene Szenen, aber das hätte man auch noch etwas weiter ausbauen können. Da wäre vielleicht noch Lachpotential da gewesen. Auch die Szenen zwischen Aaron und Mel fielen für meinen Geschmack immer etwas zu kurz aus, kamen dafür aber umso häufiger vor. In dem Punkt ist das Buch natürlich auch ein bisschen unrealistisch, da man sich ja nicht derart oft irgendwo zufällig begegnet. Aber, wenn man es realistisch will, wozu liest man denn dann überhaupt Bücher? :) Dass es sich zwischen den beiden so ewig lang hingezogen hat, hat mich auch etwas gestört, aber andernfalls hätte das Buch ja auch nur 20 Seiten gehabt.. Das Ende reißt aber alles nochmal raus. Ein klein wenig vorhersehbar ist es, aber, dass da noch etwas mehr dahintersteckte, kam für mich absolut unerwartet und hat das Buch meiner Meinung nach auch zu etwas Besonderem gemacht. Liebesromane mit einem relativ überraschenden Ende gibt es nicht viele. Fazit Alles in allem: Dieses Buch ist ein Wohlfühlroman mit kleinen Schwächen. Wer mal abschalten und der Realität entfliehen möchte, ist bei diesem Buch auf jeden Fall richtig. Der Schreibstil hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen, auch, wenn sich hier und da ein paar Fehler eingeschlichen haben (bei Aaron und Jared wurden z.B. zweimal die Namen vertauscht :D). Wer aber eine realistische Story erwartet, mit Personen, die sich realistisch verhalten (ich spiele hier unter anderem auf die Blind Dates an), sollte vielleicht lieber die Finger davon lassen. Ich vergebe also 3 Sterne. Müsste ich nur das Ende bewerten, wären es sogar 4 gewesen. :)

    Mehr
  • Landflucht inclusive

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Tulpe29

    Tulpe29

    14. October 2015 um 12:10

    Das Buch ist flüssig und unterhaltend geschrieben. Eine junge Tänzerin zieht vorübergehend auf`s Land, um einem Freund zu helfen, und erlebt dort diverse Abenteuer. Sie entdeckt ihre Liebe zu Tieren und zum Landleben, aber nicht nur. Denn wie heißt es doch so schön:  "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben...". Bis dahin ist es aber ein recht weiter Weg, der auch mit lustigen Erlebnissen gepflastert ist. Wer kennt schon ein Pferd, das Wilfred heißt? Der Humor kommt nicht zu kurz.

    Mehr
  • Turbolentes Landleben!

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Almeri

    Almeri

    10. October 2015 um 22:04

    Ich war von dieser Art Geschichte nur durch die urkomischen und Tollpatschigen Szenen von der Protagonistin Mel gefangen. Die ganze Geschichte fängt an im Stadtleben und durch den Unfall ihres besten schwulen Freundes wird sie zwangsweise aufs Land versetzt. Sie lebt sich aber sehr gut ein. Die Schreibweise war recht locker und total leicht zu lesen. Somit war Lesevergnügen ausreichend vorhanden. Ihre Blind Dates, die ihre beste Freundin ohne ihres Wissens, bestätigt und vorbereitet hat,  waren echt urkomische Typen. Aber ein richtiger ist dabei! Meine Lesekriterien sind erreicht worden ( Liebe, Untreue, Freunde, Eltern, Tanzen uvm.).

    Mehr
  • Ein humorvoller Liebesroman

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    MartinaSuhr

    MartinaSuhr

    10. October 2015 um 15:33

    Die Tänzerin Melory ist von ihrem Freund betrogen worden und nach einem Wutanfall im Gefängnis gelandet. Zutiefst verletzt und enttäuscht, flüchtet sie aus der Stadt aufs Land, um ihrem Kopf frei zu bekommen. Auf der Farm ihres schwulen besten Freundes lenkt sie sich mit Hilfstätigkeiten ab, die Jared nicht alleine verrichten kann, da er sich bei einem Sturz das Bein gebrochen hat. Doch als wäre das alles nicht schon frustrierend genug, beschließt ihre beste Freundin Bailey, dass Melory sich durch Blind Dates ablenken sollte und überredet sie, zu den bereits vereinbarten Verabredungen zu erscheinen. Während ein Treffen absurder und verrückter als das andere ist, lernt sie Jareds heißen Nachbarn kennen. Allerdings treffen sich beide immer in den peinlichsten Situatinen und es erscheint, as hätte sie jedes noch so kleine Fettnäpfchen in seiner Nähe gebucht. Nachdem sie dann auch noch erfährt, dass ihre Mutter jemanden kennengelernt und heimlich geheiratet hat, gerät Melorys bsheriges Leben entgültig aus den alt eingefahrenen Bahnen. Charaktere: Melory: Tänzerin, Mitte 20, vom Ex Freund betrogen, erlebt auf der Farm ihres besten Freundes Dinge, die ihr Weltbild neu und nachhaltig prägen. Sie reift in dieser Zeit und entdeckt Seiten an sich, die sie Erwachsener und reifer wirken lassen. Bailey: Beste Freundin, Tänzerin und treue Mitbewohnerin, die in den schwersten Stunden zur Seite steht und immer nur das Beste für Melory im Sinn hat. Und natürlich bei Frust immer einen Becher Eis aus dem Kühlfach zaubert. Jared: Schwuler bester Freund, Tänzer und Farmbesitzer, it großem Herz für Tiere. Nach seinem Sturz benötigt er die Hilfe Melorys beim Versorgen der Tiere. Nach den katastrophalen Dates der Tröster mit Pizza und Akohol. Aaron: Jareds hilfsbereiter, sexy Nachbar, Comic-Zeichner und immer dort anzutreffen, wo Melory Missgeschicke passieren. (Achja und er hat eine nervige Ex Frau) Schreibstil: Die Geschichte ist sehr leicht und flüssig zu lesen. Durch die vielen Figuren und die ganzen Begebenheiten, ist das Buch ein einziges Feuerwerk, dass nach und nach immer weitere Anekdoten und Geschichten abfeuert. Die Autorin berichtet aus Melorys Perspektive dem Leser und wendet sich ab und an auch direkt an diesen. Ansonsten ein recht kurzweiliger, temperamentvoller und amüsanter Chicklit Roman. Cover: Das Cover ist sehr einfach gehalten, ohne jedoch uninteressant zu sein. Die zwei Schweine symbolisieren wohl das Landleben und der Titel Schweinsgalopptage wohl das Tempo in dem alles passiert. Die Farben Apfelfrün und Rosa harmonieren super und sind meiner Meinung nach perfekt für einen Frauenroman. Sehr ansprechend. Fazit: Ein wirklich sehr humorvoller und kurzweiliger Lesespaß. Ich gebe "nur" 4 Sterne, da es zwar ein sehr ansprechender Frauenroman ist, aber manchmal der Eindruch enstand, dass immer noch mehr Themen und Probleme aufkamen und verarbeitet werden mussten. Diese extreme Anhäufung von chaotischen und einschneidenden Lebensereignissen und die Fülle an Figuren, lässt die Geschichte nicht zur Ruhe kommen. Auch wenn die Geschichte lustig und abwechslungsreich ist, birgt sie doch genug Inhalt um einige Bücher zu füllen. Ich empfehle dieses Buch aber guten Gewisens jedem Chicklit Liebhaber, der gerne humorvolle Liebesgeschichten liebt.

    Mehr
  • Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof - witzig, lustig und humorvoll

    Schweinsgalopptage: Das Leben ist doch ein Ponyhof! Roman
    Lese_gerne

    Lese_gerne

    05. October 2015 um 19:45

    Die Tänzerin Melory hat erstmal die Schnauze von den Männern voll. Ihr Freund hat sie betrogen, wegen einem Wutausbruch an dem er nicht unschuldig war landet sie im Gefängnis und sie möchte nur noch weg von der Stadt Columbia und aufs Land. Da kommt es ihr gerade recht, dass ihr Freund und früherer Schulkamerad Jared sie um Hilfe bittet. Er ist von einer Leiter gefallen und hat sich dabei den Fuß gebrochen. Er bittet sie ihm beim Versorgen seiner Tiere zu helfen. Dabei läuft Melory ein äußerst attraktiver Mann über den Weg, der alles durcheinander wirbelt. ********************** Bei dem Buch "Schweinsgalopptage" hat mich als allererstes das Cover überzeugt. Dieses Buch mit diesem niedlichen Cover mußte ich unbedingt haben. "Schweingalopptage" ist auch nur als E-Book erhältlich. Wirklich schade, dass man da als E-Book dieses farbenfrohe Cover nur in schwarz weiß sehen kann. Die Geschichte ist witzig und humorvoll geschrieben. Es gibt einige Szenen, bei denen man sich ein Schmunzeln nicht verkneifen kann. Mir waren es zwar ein paar zu viele Zufälle bei denen Aaron Melory über den Weg läuft. Aaron war irgendwie immer und überall vertreten. Trotzdem war das Ende für mich überraschend und ich habe nicht damit gerechnet. Sehr gut hat mir auch der Schreibstil gefallen, der zum Leser spricht und auf ihn eingeht. Wer das Buch liest weiß was ich meine. Da ich sehr tierlieb bin sind mir das Pferd Wilfred, der Hund Doc und die Katze Cat auch ans Herz gewachsen. Ich liebe es wenn Tiere in einem Buch vorkommen. *********************** Da mich das Buch aber sehr gut unterhalten hat und ich auch schmunzeln konnte gibt es von mir 4 Sterne. ********************** Sabrina Meyer ist 1987 in Berlin geboren. Bücher schreiben macht sie nebenberuflich morgens vor und abends nach der Arbeit. Tiere kommen sehr gerne bei ihren Büchern vor und sind immer ein Bestandteil. Unter dem Pseudonym Serena S. Murray veröffentlicht sie auch Fantasy-Romane.

    Mehr
  • weitere