Sacha Brohm Ich will die Welt mit Terror überziehen! Oder Schokolade

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich will die Welt mit Terror überziehen! Oder Schokolade“ von Sacha Brohm

In Sacha Brohms Welt regiert der Terror! Jedenfalls hin und wieder. Genauso wie in seinen Geschichten. Brohms Anschläge kommen bittersüß daher wie Schokolade: feinherb und mit einem Schuss Raffinesse. Da erzählt er von der Ausbildung in einem Terrorcamp, in der man nicht nur lernt, wie man sich als urbaner Kämpfer zu verhalten hat, sondern auch wie man in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Körperkontakte haben kann. Doch Terror kann auch anders aussehen als bärtig, bewaffnet und böse. Wie würde wohl ein Tag im Leben von Pippi Langstrumpf und ihren Freunden Annika und Tommi aussehen, wenn Annika die Regeln aufstellte? Was würde der Menschheit blühen, wenn plötzlich Außerirdische auf der Erde landeten, um sie zu versklaven?
In seinem zweiten Buch versammelt Sacha Brohm Geschichten, die beweisen: Gefahr lauert überall. Vor allem in diesem Buch.

Ich mag Satire - aber nicht wie hier oft mit 'Schwafelei' und Surrealem vermischt. Manche der Geschichten waren aber durchaus amüsant...

— parden

Stöbern in Comic

Asterix 37 Luxusedition

Es ist einfach Asterix!

MitsukiNight

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Insgesamt möchte ich sagen, dass es ein gutes und nett zu lesendes Jugendbuch ist und tolle Illustrationen beinhaltet.

Cora_Urban

Monstress

großartiger, vielschichtiger Comic mit unglaublichem Artwork

DamonWilder

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefahr lauert überall? Hier die der Langeweile...

    Ich will die Welt mit Terror überziehen! Oder Schokolade

    parden

    GEFAHR LAUERT ÜBERALL? HIER DIE DER LANGEWEILE... In Sacha Brohms Welt regiert der Terror! Jedenfalls hin und wieder. Genauso wie in seinen Geschichten. Brohms Anschläge kommen bittersüß daher wie Schokolade: feinherb und mit einem Schuss Raffinesse. Da erzählt er von der Ausbildung in einem Terrorcamp, in der man nicht nur lernt, wie man sich als urbaner Kämpfer zu verhalten hat, sondern auch wie man in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Körperkontakte haben kann. Doch Terror kann auch anders aussehen als bärtig, bewaffnet und böse. Wie würde wohl ein Tag im Leben von Pippi Langstrumpf und ihren Freunden Annika und Tommi aussehen, wenn Annika die Regeln aufstellte? Was würde der Menschheit blühen, wenn plötzlich Außerirdische auf der Erde landeten, um sie zu versklaven? In seinem zweiten Buch versammelt Sacha Brohm Geschichten, die beweisen: Gefahr lauert überall. Vor allem in diesem Buch. Was man dem Autor in jedem Fall attestieren kann ist Fantasie. Den Kurzgeschichten liegen allesamt skurrile Einfälle und Gedankengänge zugrunde, die zumindest nicht alltäglich sind. Alleine schon die Überschriften, die sich an Länge gegenseitig übertreffen, sind dafür ein Anhaltspunkt. Allerdings gibt es bei solch einer Ansammlung von Skurrilität auch die Gefahr, dass der Leser da nicht immer folgen kann. Oder will. Auch wenn in die vorgestellten, nicht alltäglichen Themen auch ein gehöriges Maß an Satire und Zynismus einfließt, und auch immer wieder deutlich wird, dass der Autor sich selbst nicht immer ernst nimmt, konnte mich der Großteil der Geschichten nicht wirklich ansprechen. Zu viel 'Schwafelei', zu viel Surreales und immer wieder der Bogen zum Thema des Schwulseins verleideten mir oft die Originalität der Gedankenkonstrukte. Mag sein, dass das ganze als Bühnenprogramm origineller und witziger wirkt, in geschriebener Form hat es mich teilweise nicht nur nicht angesprochen, sondern geradezu gelangweilt - besonders die letzte Geschichte,  die das vollkommen abgedrehte und aberwitzige Exposé zu einem vermeintlichen Fantasy-Roman beinhaltet. Vielleicht für Fans des Künstlers eine Empfehlung - von mir im allgemeinen gibt es aber leider keine. Schade. © Parden

    Mehr
    • 7

    Floh

    07. June 2015 um 03:06
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks