Sage Marlowe Wie hält man einen Phönix?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie hält man einen Phönix?“ von Sage Marlowe

Den Phönix zu fangen war erst der Anfang. Sündhaft sexy und verführerisch intelligent, aber auch äußerst angespannt und neurotisch, macht Bestseller-Autor Jazz Spencer, besser bekannt als JS Phoenix, es einem nicht leicht, ihn zu halten. Er sehnt sich nach Liebe, weiß aber nicht, was er aus seinem Happy End machen soll, jetzt, da er es mit Ryan Holmes gefunden hat. Der ist total verliebt und würde alles für Jazz tun, wenn er nur wüsste, wie man mit einem solch kapriziösen Wesen richtig umgeht. Gerade als Ryan anscheinend Fortschritte mit ihm macht, gibt es eine dramatische Veränderung und Ryans Herz wird einmal mehr gebrochen, als sie sich wieder trennen. Er ist überzeugt, dass sie sich nie wiedersehen werden, bis Jazz eines Tages in sein Leben zurückkehrt, bereit für einen Neuanfang. Während Ryan allmählich Jazz’ Geheimnisse enthüllt, ist er fest entschlossen, ihn nicht noch einmal entkommen zu lassen. Er geht aufs Ganze und zeigt Jazz, wie sehr er begehrt wird—mit einem erstaunlichen Ergebnis. Ein homoerotischer Liebesroman für Erwachsene mit explizitem Inhalt. Dies ist der zweite und letzte Band der Reihe. Es empfiehlt sich, die Bücher in der Reihenfolge ihres Erscheinens zu lesen. Länge: 54.100 Wörter
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen