Sahar Khalifa

 3.9 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Der Feigenkaktus, Das Tor und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sahar Khalifa

Sahar Khalifa, geboren 1941 in Nablus, Palästina, ging mit achtzehn Jahren eine traditionelle Ehe ein, die dreizehn Jahre dauerte. Nach der Scheidung begann sie sich verstärkt dem Schreiben zu widmen, studierte in den USA und arbeitete als Dozentin an der Universität Bir Zeit. In Nablus gründete sie ein palästinensisches Frauenzentrum, das sie neben ihrer schriftstellerischen Arbeit leitet. Sie lebt in Nablus und Amman.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sahar Khalifa

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Feigenkaktus (ISBN:9783293306899)

Der Feigenkaktus

 (3)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Die Verheißung (ISBN:9783293406865)

Die Verheißung

 (3)
Erschienen am 16.11.2015
Cover des Buches Das Tor (ISBN:9783293406889)

Das Tor

 (3)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Heißer Frühling (ISBN:9783293406872)

Heißer Frühling

 (1)
Erschienen am 16.11.2015
Cover des Buches Memoiren einer unrealistischen Frau (ISBN:9783293306912)

Memoiren einer unrealistischen Frau

 (1)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Die Sonnenblume (ISBN:9783293306905)

Die Sonnenblume

 (0)
Erschienen am 20.12.2015
Cover des Buches Das Erbe (ISBN:9783293306851)

Das Erbe

 (0)
Erschienen am 16.11.2015

Neue Rezensionen zu Sahar Khalifa

Neu

Rezension zu "Der Feigenkaktus" von Sahar Khalifa

Interessante frühe Einblicke in den fortdauernden Konflikt
vanessablnvor 3 Jahren

Der Roman von Sahar Khalifa bietet Einblicke in die frühe Zeit des fortdauernden Israel-Palästina-Konflikts, und das aus der Perspektive der Palästinenser. Usama kehrt in seine Heimat zurück und alles ist anders als früher. Er hatte romantische Vorstellungen und wird mit der bitteren Realität konfrontiert. Durch die Besatzung haben sich nicht nur die Lebensumstände verändert, sondern auch die Menschen. Die einen finden sich damit ab oder vertrauen zumindest auf Gott. Andere üben sich in öffentlicher Kritik oder planen gar Attentate. Usama ist anfangs nur neugierig, stellt dann offene Fragen, und schreitet zu Taten, als er keine zufriedenstellenden Antworten erhält. Die Charaktere und Haltungen sind ganz verschieden und gerade durch Ihr Zaudern und ihre Zerrissenheit werden einige Personen sehr authentisch. Wie sich die Jugend zu den Geschehnissen stellt und was das Gefängnis bewirkt, wird besonders gut dargestellt. Der Roman ist erschreckend aktuell, auch wenn er schon älter ist, was umso mehr zu denken gibt. Obwohl er in eine fremde Welt entführt, lässt er sich gut lesen. Worauf sich der Titel des Buches bezieht, ist mir allerdings nicht klar geworden.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks