Salah Naoura

 4,2 Sterne bei 1.190 Bewertungen

Lebenslauf von Salah Naoura

Geschichten für kleine Herzen:  Salah Naoura, wo er heute auch lebt, studierte Germanistik und Skandinavistik in Berlin und Stockholm. Er übersetzte zahlreiche Kinder-, Jugend- und Sachbücher und veröffentlichte eigene Erstlesebücher, Gedichte und Geschichten für Kinder. Für seine Übersetzungen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Für das Kinderbuch „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“, das auch für das Kino verfilmt wurde, wurden ihm 2011 der Peter-Härtling-Preis und der Jahres-LUCHS von der ZEIT und Radio Bremen verliehen.


Neue Bücher

Cover des Buches Die Smartphone-Waisen 1: Das Schloss der Smartphone-Waisen (ISBN: 9783551557803)

Die Smartphone-Waisen 1: Das Schloss der Smartphone-Waisen

 (42)
Neu erschienen am 28.11.2022 als Gebundenes Buch bei Carlsen.
Cover des Buches Das Schloss der Smartphone-Waisen (ISBN: 9783844931464)

Das Schloss der Smartphone-Waisen

 (6)
Neu erschienen am 28.11.2022 als Hörbuch bei Silberfisch.

Alle Bücher von Salah Naoura

Cover des Buches Wintermädchen (ISBN: 9783473584048)

Wintermädchen

 (431)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Der Elfenpakt (ISBN: 9783423211901)

Der Elfenpakt

 (71)
Erschienen am 01.01.2010
Cover des Buches Der Junge, der sich in Luft auflöste (ISBN: 9783551311603)

Der Junge, der sich in Luft auflöste

 (58)
Erschienen am 24.08.2012
Cover des Buches Millionen (ISBN: 9783551315915)

Millionen

 (48)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Auf der anderen Seite des Meeres (ISBN: 9783551581891)

Auf der anderen Seite des Meeres

 (40)
Erschienen am 17.01.2011
Cover des Buches Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort (ISBN: 9783551311115)

Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort

 (36)
Erschienen am 15.12.2011
Cover des Buches Hilfe! Ich will hier raus! (ISBN: 9783791514291)

Hilfe! Ich will hier raus!

 (31)
Erschienen am 20.01.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Salah Naoura

Cover des Buches Das Schloss der Smartphone-Waisen (ISBN: 9783844931464)
Anna0807s avatar

Rezension zu "Das Schloss der Smartphone-Waisen" von Salah Naoura

Konnte mich leider nicht so richtig überzeugen
Anna0807vor 10 Stunden

Kalli, Leo, Tara, Bodhi und Bhavani leben zusammen im Waisenheim. Doch das Waisenheim ist kein Heim für gewöhnliche Kinder, es ist ein Heim ausschließlich für Smartphone-Waisen. Als ihr Waisenheim abgerissen werden soll, scheint schnell eine Alternative gefunden zu sein, denn die alte Hermine würde die Kinder gerne in ihrem Schloss aufnehmen. Aber so einfach wie gedacht ist es dann doch nicht, denn Hermines Sohn Henri, der gleichzeitig auch noch ein fieser Immobilienmakler ist, hat bereits andere Pläne mit dem Schloss. Um doch noch ins Schloss ziehen zu können entführen die Smartphone-Waisen kurzerhand Henris Neffen Artschie. Doch auch das läuft nicht ganz nach Plan und so finden sich die Kinder mitten zwischen gestohlenen Gemälden und echten Verbrechern wieder.

Das Cover dieser Geschichte finde ich unheimlich ansprechend und richtig niedlich. Der Klappentext konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, aber immerhin neugierig machen. Als ich dann mit dem Hörbuch begonnen habe ist mir schnell klargeworden, dass diese Geschichte nicht unbedingt zu mir passt. Ich bin von Beginn an nicht wirklich mit den Figuren warm geworden und auch die Vertonung hat mir nur bedingt zugesagt. Dazu kommt ein Humor, der für viele Hörer und Leser wahrscheinlich passt, mich aber leider nicht abholen konnte. Die Idee hinter der Geschichte finde ich aber ganz nett. Es gibt einen Spannungsbogen, der an die Zielgruppe angepasst ist und der dafür sorgt, dass mir beim Lauschen nicht langweilig geworden ist.

Insgesamt hat mich diese Geschichte aber leider nicht überzeugt, was vorallem an dem nicht zu mir passenden Humor lag. Einen Versuch ist die Geschichte aber auf jeden Fall wert.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Smartphone-Waisen 1: Das Schloss der Smartphone-Waisen (ISBN: 9783551557803)
kathrineverdeens avatar

Rezension zu "Die Smartphone-Waisen 1: Das Schloss der Smartphone-Waisen" von Salah Naoura

Das Schloss der Smartphone-Waisen
kathrineverdeenvor 15 Stunden

Als ich in einer digitalen Programmvorschau von dem Kinderbuch „Das Schloss der Smartphone-Waisen“ erfuhr, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Die Idee zu dieser Geschichte ist schlichtweg genial und alles andere als unrealistisch. Denn wenn man das eigene Verhalten mal reflektiert, erkennt man schnell, dass man das Smartphone sehr oft im Alltag nutzt und hin und wieder schon abgelenkt ist. Da sind Unfälle vorprogrammiert! Dieser Tatsache hat sich der Autor Salah Naoura angenommen und sie ein wenig überspitzt für sein Kinderbuch genutzt. 

Das Schloss der Smartphone-Waisen

Nach dem tödlichen Unfall ihrer Eltern – verursacht durch den Gebrauch eines Smartphones zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt – wächst Marla bei ihrer Großmutter auf. Da nicht jedes Waisenkind ein neues Zuhause bei Angehörigen findet, beschließt sie ein Heim für Smartphone-Waisen zu gründen. Mit den Kindern Kalli, Leo, Tara, Bodhi und Bhavani werden zügig passende Bewohner gefunden und alle kommen gut miteinander aus. Nicht zuletzt, weil sie alle ein ähnliches Schicksal ereilt hat. Doch schlechte Nachrichten bleiben an der Tagesordnung: Das Waisenhaus soll abgerissen werden und nicht einmal Marla weiß, wie es nun mit den Kindern weitergehen soll …

Not macht erfinderisch!

Kalli, Leo, Tara, Bodhi und Bhavani wollen sich dem Schicksal auseinandergerissen zu werden oder gar auf der Straße zu landen nicht ergeben. Sie wollen auf eigene Faust eine neue Bleibe für alle Smartphone-Waisen finden. Und bei dieser Suche begleiten wir Leser:innen die liebenswerten Protagonisten und erleben viele aufregende und vor allem humorvolle Momente. 

Das Schöne an dieser Geschichte ist, dass die tragischen Umstände nie zu viel Raum einnehmen. Die Kinder halten zusammen und machen aus ihrer Situation das Beste. Doch hin und wieder trägt der Autor etwas zu dick auf. Die Handlungen der Waisenkinder werden oft kopflos und kriminell dargestellt und sind nicht immer nachvollziehbar. Für meinen Geschmack war das ein bisschen zu viel Mission Impossible.

Besonders gelungen und originell finde ich die Illustrationen von Kai Schüttler, die man nicht nur auf dem Einband finden kann. Sie zieren auch viele Seiten in diesem Buch. 

Unterm Strich empfand ich die Geschichte gerade wegen der oft überzogenen Handlungen der Kinder eher durchwachsen. Die Idee hat viel Potenzial, welches Salah Naoura nicht komplett ausgeschöpft. Sieht man jedoch über die eine oder andere kriminelle Wendung hinweg, wird man auf humorvolle Weise, gut unterhalten.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Clan der Otori. Der Glanz des Mondes (ISBN: 9783551581112)
Lilli33s avatar

Rezension zu "Der Clan der Otori. Der Glanz des Mondes" von Lian Hearn

Unsterbliche Liebe und Schlachtengetümmel
Lilli33vor 3 Tagen

Unsterbliche Liebe und Schlachtengetümmel


Inhalt:

Endlich sind Kaede und Takeo verheiratet - gegen den Willen der Clans. So bleibt es nicht lange beim trauten Glück. Takeo muss Kriege führen, Kaede wird quasi gefangen genommen, die Ehe annulliert. Doch die beiden lassen sich natürlich nicht unterkriegen …


Meine Meinung:

Anfangs hatte ich Probleme, die zahlreichen Charaktere auf die Reihe zu bekommen. Viele Namen ähnelten sich für meinen Geschmack zu sehr. Zwar gibt es im Anhang ein Namensverzeichnis, aber ständig zu blättern, finde ich auch doof. Deshalb ließ ich es einfach auf mich zukommen, und irgendwann war ich dann auch wirklich drin und wusste, wer wie wo und warum.


Dieser Band kam mir etwas brutaler vor als die ersten beiden. Es gibt unheimlich viele Tote, deren Hinrichtung mir oft sinnlos erschien. Aber das muss man natürlich immer im Kontext sehen, und so wie diese Gesellschaft beschrieben wird, passt es dann eben doch. Es gibt aber wirklich ekelerregende und grausame Beschreibungen. Allzu empfindlich sollten die Lesenden hier nicht sein. 


Die Reihe war wohl zuerst als Trilogie geplant und somit kann man diesen Band auch als Abschluss sehen. Es ist nicht unbedingt notwendig weiterzulesen. Aber nun gibt es doch noch einen 4. Band, der die Geschichte weitererzählt und den ich auch gerne lesen werde.


★★★★☆


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Glück, Pech und ganz viel vereinte Brüderkräfte

Matti und Sami wohnen seit kurzem in Finnland – ihre Eltern haben dort nämlich ein Haus gewonnen und weil ihr Papa Finne ist, sind sie dort eigentlich gut aufgehoben. Sami lebt sich auch gleich wunderbar ein und fühlt sich finnischer als jeder Finne. Nur Matti weiß noch nicht so recht, was er von all dem halten soll: Warum haben er und Sami gerade so viel Glück, während ihr Onkel Jussi auf einmal vom Pech verfolgt wird? 


Wollt ihr als Eltern-Kind-Leseteam mit Sami und Matti ihr neues finnisches Leben erkunden und dem Geheimnis von Gerechtigkeit auf den Grund gehen? Dann macht mit bei unserem Leseabenteuer zu "Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt" von Salah Naoura! Mit Beltz & Gelberg verlosen wir 20 Exemplare des Kinderbuches. 

Bewerbt euch bis zum 27. Februar 2019 mit einem Klick auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet uns die Bewerbungsfrage: 

Matti und Sami ziehen überraschend nach Finnland! Wenn ihr und eure Kinder ein Haus gewinnen würdet – wo sollte das am besten stehen?


Im Verlauf des Leseabenteuers stellen wir euch fünf Aufgaben passend zum Buch und wünschen uns nach der Lektüre eine Rezension von den Leseteams! Wer alle Aufgaben erfüllt und eine Rezension geschrieben hat, erhält eine Leseabenteuer-Urkunde per Post. 

271 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  pinkwuselvor 4 Jahren
Jetzt nach dem Lesen des Buches finde ich kann ich nochmal sagen, dass der Inhalt mich riiiichtig positiv überrascht hat in Beziehung zu dem Cover!

Salah Naoura neustes Buch wartet auch schon auf euch!

Eine etwas andere Familiengeschichte!

Warmherzig und ein wenig verrückt :-)


Friede, Freude, Gold im Garten? Eines Tages steht sie vor der Tür: Oma Cordula, Mamas Mutter aus dem Altersheim. Sie bringt die Familienidylle gehörig durcheinander und behauptet, im Garten sei ein Schatz vergraben. Und während der fröhlich losbuddelnde Henrik erstmal gnädig belächelt wird, fangen Loch für Loch auch Mama, Papa und die Schwester heimlich an zu graben. Irgendwann rücken sogar Stadtverwaltung und Anwohner mit ihren Schaufeln bis an die Grundstücksgrenze vor. Da muss es doch irgendwas zu holen geben.


Empfohlenes Lesealter ab 8 Jahren

Zum Autor

Salah Naoura, geboren 1964, studierte Deutsch und Schwedisch in Berlin und Stockholm und arbeitete danach zunächst zwei Jahre als Lektor in einem Kinderbuchverlag. Seit 1995 ist er freier Übersetzer und Autor. Er übersetzte zahlreiche Kinder-, Jugend- und Sachbücher und veröffentlichte eigene Kinderromane, Erstlesebücher, Gedichte und Geschichten für Kinder. Er ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert und wurde mit dem Jahres-LUCHS der ZEIT und Radio Bremen 2011 ausgezeichnet.

Mehr Informationen zu Salah Naoura unter: www.salah-naoura.de


Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch in Print oder wahlweise als Ebook im Wunschformat,gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren. Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse.

Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch!

Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Verlagsseite von Dressler und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-)

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/


189 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Marcsbuechereckevor 9 Jahren
Habe wohl einen Fehler gemacht, als ich die Rezension hier posten wollte. Hier noch mal der Link: http://www.lovelybooks.de/autor/Salah-Naoura/Hilfe-Ich-will-hier-raus-1078897237-w/rezension/1090562766/ Die Rezi ist auch auf meinem Blog, was liest du und auf amazon vorhanden.

Zusätzliche Informationen

Salah Naoura wurde am 01. Januar 1964 in Berlin (Deutschland) geboren.

Salah Naoura im Netz:

Community-Statistik

in 1.701 Bibliotheken

von 19 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks