Salah Naoura , Stefanie Jeschke null Hilfe! Ich will hier raus!

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(22)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hilfe! Ich will hier raus!“ von Salah Naoura

Friede, Freude, Gold im Garten? Eines Tages steht sie vor der Tür: Oma Cordula, Mamas Mutter aus dem Altersheim. Sie bringt die Familienidylle gehörig durcheinander und behauptet, im Garten sei ein Schatz vergraben. Und während der fröhlich losbuddelnde Henrik erstmal gnädig belächelt wird, fangen Loch für Loch auch Mama, Papa und die Schwester heimlich an zu graben. Irgendwann rücken sogar Stadtverwaltung und Anwohner mit ihren Schaufeln bis an die Grundstücksgrenze vor. Da muss es doch irgendwas zu holen geben. Eine warmherzige und ein bisschen verrückte Familiengeschichte von Salah Naoura.

Ein tolles Buch über eine liebenswerte und verrückte Familie, die durch ungeahnte Veränderungen neue Schätze findet.

— MintyAnchor
MintyAnchor

Ein wunderbares Buch über eine großartige Familie und eine sonderbare Oma, mit der es nie langweilig werden kann!

— FAMI_Anke
FAMI_Anke

Bei diesem Buch muss man sich darauf gefasst machen, dass es harte Diskussionen gibt, wenn es heißt: für heute ist Schluss. Ein Vergnügen!!!

— Bri
Bri

Spannend, lustig und eine tolle Geschichte !

— vielleser18
vielleser18

ein super tolles und sprachlich gut gelungenes Kinderbuch

— Slaterin
Slaterin

Starke Familiengeschichte mit schrulliger Oma, tollem Humor, Abzüge nur für den unpassenden Titel und die nicht ganz so starke Auflösung

— Buecherheldt
Buecherheldt

Witzig, actionreich, lebensnah Toller Vorlesespaß.

— thursdaynext
thursdaynext

Fesselnde und durchgeknallte Kindergeschichte mit viel Humor.

— DonnaVivi
DonnaVivi

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hilfe! Ich will hier raus! von Salah Naoura

    Hilfe! Ich will hier raus!
    MintyAnchor

    MintyAnchor

    03. November 2016 um 22:37

    Eines Tages steht sie plötzlich vor der Tür: Oma Cordula, Mamas Mutter von der weder der zehnjährige Henrik noch seine vier Jahre ältere Schwester Fabienne je etwas gehört haben. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Grubers eigentlich eine ganz normale, und wie Papa findet, eine großartige Familie. Doch mit der Ankunft von Oma Cordula verändert sich das friedliche Familienleben schlagartig.Oma stichelt, versucht Streit anzuzetteln und erzählt jedem Familienmitglied – natürlich im Vertrauen – von den drei Goldbarren, den ihr Vater vor dem Krieg im Garten verbuddelt hat. Von diesem Moment an wird Mamas preisgekrönter, heiliger Garten zum Minenfeld und in der harmonischen Familie entbrennt ein Wettstreit um jeden Flecken Rasen, denn Oma Cordula hat dem Finder einen Goldbarren als Belohnung versprochen. Während die Grubers nach und nach ihren Garten umgraben, verbreitet sich die Nachricht vom geheimen Schatz wie ein Lauffeuer. Schon bald suchen nicht nur die Grubers, sondern auch die Nachbarn, ja sogar die ganze Stadt nach dem Goldschatz. Oma Cordula beobachtet alles entspannt von ihrem Liegestuhl aus und genießt das Chaos, das sie angestiftet hat. Doch als sich die Schatzsuche vom Garten ins Haus verlagert und dabei Papa Grubers geliebte Modelleisenbahn kaputtgeht, ist Schluss. Papa wirft die Oma Cordula aus dem Haus. Über den Kinderbuchautor Salah Naoura Der bekannte Kinderbuchautor Salah Naoura greift auch in seinem dritten Roman für Kinder ab acht Jahren „Hilfe! Ich will hier raus!“ mit viel Witz und Charme die Themen Familie auf. Streit und Reibereien gehören zum Familienleben dazu, doch wenn es darauf ankommt, sollten Verständnis, Rücksichtnahme, gegenseitige Unterstützung und Respekt an erster Stelle stehen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Henrik raus will. Raus aus dem Loch im Garten, in das er eines nachts gefallen ist, raus aus den Streitereien mit Familie und Freunden, raus aus der Schatzsuche, die nicht nur von seiner Familie, sondern auch von der ganzen Stadt Besitz ergriffen hat. Salah Naoura zeigt auf originelle Art und Weise, dass der ganze Ärger am Ende doch noch sein Gutes hat und Mama, Papa, Fabienne und Henrik auf dem Rückweg zur Normalität nicht nur ihren Familienfrieden wiederfinden, sondern jeder auch seinen ganz persönlichen Schatz, auch wenn dieser nicht unbedingt aus Gold ist. Mein persönliches Fazit Salah Naoura hat mit „Hilfe! Ich will hier raus!“ ein unterhaltsames Kinderbuch geschrieben, das auch Erwachsene zum Schmunzeln bringt und Kindern auf humorvolle Art zeigt, dass man auch ohne einen Goldschatz glücklich sein und doch seinen ganz persönlichen Schatz finden kann.

    Mehr
  • Eine Oma wider Willen

    Hilfe! Ich will hier raus!
    FAMI_Anke

    FAMI_Anke

    29. April 2016 um 15:56

    Schon alleine das Cover hat mich dazu bewegt bei diesem Buch von Salah Naoura zuzugreifen. Ich mag das Bild von dem kleinen Jungen, der im Loch feststeckt und oben nur der Hund total verwirrt hineinschaut. Ein besseres Cover hätte es nicht werden können. Auch die Vignetten von Stefanie Jeschke innerhalb haben mir sehr gut gefallen. Im Buch geht es um den 10-jährigen Henrik Gruber, der mit seinen Eltern und seiner großen Schwester Fabienne in einem schönen großen Haus mit einem nach hinten liegenden Grundstück wohnt. Mama verbringt den ganzen Tag im Garte, Papa auf dem Bachboden bei seiner Miniatureisenbahn und die Schwester himmelt einen Popstar an. Doch für was interessiert sich Henrik eigentlich? So schnell findet er auch keine Antwort darauf. Schon gar nicht, als die Oma plötzlich vor der Tür steht, die aber den Kindern bis dato unbekannt war. Naja und jetzt hat sie eben einfach mal das Pflegeheim angezündet, in dem sie wohnte und muss bei den Grubers unterkommen. Und diese Oma Cordula bringt das Leben in der Familie gehörig durcheinander. Vor allem als sie von dem Schatz des Großvaters erzählt. Der muss doch irgendwo auf dem Grundstück vergraben sein?! Doch das Geheimnis bleibt nicht in der Familie und plötzlich gräbt die ganze Stadt. Was hab ich mich vor allem über Oma Cordula amüsiert, auch wenn sie ein richtig kleines, hinterlistiges Biest ist. Im Pflegeheim hat sie Pillen vertauscht und Gebisse versteckt und jetzt versucht sie die Familienmitglieder gegeneinander aufzuhetzen. Leider funktioniert ihr Plan nicht so wie gedacht. Deswegen kommt sie dann auf die Idee mit dem Schatz vom eigenem Vater. Henrik ist mir von Seite zu Seite immer mehr ans Herz gewachsen. Ist er am Anfang noch schüchtern und weiß nicht so richtig, was er will, ist am Ende doch sein Interesse an Erfindungen der Menschheit geweckt. Zwischendurch ist er mal eifersüchtig, lustlos und maulig. Nur um ein paar Seiten wieder enthusiastisch und voller Tantendrang zu sein. Der Rest der Familie war auch sympathisch. Die Eltern, die nie streiten, außer es geht ums Recht und ums Geld ;) und die Schwester, die sich auch um 180°C dreht - vom verrückten und in einem Popstar verliebten Tennie, hin zur eigenständigen Modedesignerin. Das Buch hatte für mich genau die richtige Portion Witz, Abenteuer, Spannung und Happy End. Ich werde das Buch nächste Woche mal einer zweiten Klasse vorlesen. Mal sehen, was dir mir hinterher sagen. Ansonsten empfehle ich das Buch allen Eltern mit Kinder von 8-10 Jahren.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Frauenkammer" von Jannes C. Cramer

    Die Frauenkammer
    JannesC

    JannesC

    Hallo liebe Thriller-Fans, heute möchte ich euch zu meiner Leserunde mit dem Buch „Die Frauenkammer“ einladen. Der Roman wurde ursprünglich bereits Ende 2013 von mir veröffentlicht, hat inzwischen jedoch einen Verlag gefunden, wurde noch einmal vollständig überarbeitet und erscheint am 3. März 2015 in neuer Fassung bei Amazon Publishing. Für die Leserunde biete ich 8 Exemplare des Taschenbuchs und dazu 7 Exemplare des E-Books. Folgendes gibt es dabei zu beachten: Das Taschenbuch ist ein Vorabdruck, der 2 kleine Fehler enthält (auf der Beschreibungsseite steht „Die Autorin“ und auf der Buchrückseite ist ein älterer Klappentext). Inhaltlich ist das Buch natürlich identisch mit dem am 3.3. erscheinenden. Das E-Book ist ausschließlich via Whispercast (also Amazon Kindle) erhältlich, ich kann leider keine Versionen als ePub oder PDF anbieten. Der Bewerbungsschluss ist am 8. März 2015, so dass ich die Taschenbücher bestenfalls ab dem 9.3. an die ausgewählten Teilnehmer verschicken kann. Die Leserunde soll ab dem 16. März 2015 starten, also erst nach Ende der Leipziger Buchmesse. Am 13. März werde ich am Stand A201 in Halle 5 (Amazon Publishing) ab 10:15 Uhr eine kurze Lesung halten. Wer Zeit hat, darf gerne vorbeikommen. Eine Leseprobe von „Die Frauenkammer“ findet ihr bei „Blick ins Buch“ von Amazon. Die Rezensionen, die bisher (Stand 21. Februar) bei LB und Amazon veröffentlicht wurden, beziehen sich alle auf die alte Version des Romans. Voraussetzungen für die Teilnahme Ich möchte darum bitten, dass sich nur Leser bewerben, die echtes Interesse am Buch haben und sich zum genannten Zeitpunkt aktiv an der Leserunde beteiligen können und wollen. Zudem soll nach Abschluss der Leserunde eine Rezension geschrieben werden, die bei Lovelybooks und bei Amazon veröffentlicht wird. Ein eigener Blog ist nicht notwendig, aber schadet natürlich auch nicht ;-) Bitte schreibt bei der Bewerbung dazu, ob ihr euch für das Taschenbuch oder das E-Book bewerbt oder ob es euch egal ist. Ich würde mich über einen Besuch auf meiner facebook-Seite oder meinem Autorenblog freuen. Gerne könnt ihr mich auch privat bei FB oder hier bei LB in eure Freundesliste aufnehmen, sofern ihr mögt. Liebe Grüße  Jannes

    Mehr
    • 481
    Drei-Lockenkoepfe

    Drei-Lockenkoepfe

    11. March 2015 um 10:33
    YvonneGees schreibt Die Fortsetzung für Elurius gibt es doch schon ... Noch mehr? Mmh, kennst du überhaupt schon den nächsten Teil? *zwinker* Anna Apfelkuchen? Das schaue ich mir mal an. Ich habe ja auch so ein paar ...

    nö kenn ich noch nicht. Was nicht ist kann ja noch werden ;-) Auch Teil eins liegt noch hier und möchte gelesen werden.... Momentan habe ich eindeutig zu wenig Zeit und zu viele Bücher ;-) Mein ...

  • Leserunde zu "Hilfe! Ich will hier raus!" von Salah Naoura

    Hilfe! Ich will hier raus!
    katja78

    katja78

    Salah Naoura neustes Buch wartet auch schon auf euch! Eine etwas andere Familiengeschichte! Warmherzig und ein wenig verrückt :-) Friede, Freude, Gold im Garten? Eines Tages steht sie vor der Tür: Oma Cordula, Mamas Mutter aus dem Altersheim. Sie bringt die Familienidylle gehörig durcheinander und behauptet, im Garten sei ein Schatz vergraben. Und während der fröhlich losbuddelnde Henrik erstmal gnädig belächelt wird, fangen Loch für Loch auch Mama, Papa und die Schwester heimlich an zu graben. Irgendwann rücken sogar Stadtverwaltung und Anwohner mit ihren Schaufeln bis an die Grundstücksgrenze vor. Da muss es doch irgendwas zu holen geben. Empfohlenes Lesealter ab 8 Jahren Zum Autor Salah Naoura, geboren 1964, studierte Deutsch und Schwedisch in Berlin und Stockholm und arbeitete danach zunächst zwei Jahre als Lektor in einem Kinderbuchverlag. Seit 1995 ist er freier Übersetzer und Autor. Er übersetzte zahlreiche Kinder-, Jugend- und Sachbücher und veröffentlichte eigene Kinderromane, Erstlesebücher, Gedichte und Geschichten für Kinder. Er ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert und wurde mit dem Jahres-LUCHS der ZEIT und Radio Bremen 2011 ausgezeichnet. Mehr Informationen zu Salah Naoura unter: www.salah-naoura.de Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch in Print oder wahlweise als Ebook im Wunschformat,gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren. Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse. Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch! Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Verlagsseite von Dressler und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-) *** Wichtig ***Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/

    Mehr
    • 190
  • Einfach gute Laune Unterhaltung

    Hilfe! Ich will hier raus!
    Marcsbuecherecke

    Marcsbuecherecke

    29. April 2014 um 12:39

    Inhalt: Henrik Gruber lebt glücklich und zufrieden mit seiner Schwester Fabienne und seinen Eltern zusammen.  Doch dann taucht Oma Cordula und der Frieden hat ein Ende, als sie behauptet ihr Vater habe vor langer Zeit einen Schatz im heimischen Garten vergraben.  Als sich dann auch noch herausstellt, dass ein Teil des angrenzenden Stadtparks seinerzeit zum "gruberschen" Garten gehörte ist das Chaos perfekt. Denn selbst die restlichen Bewohner der Stadt machen dem Namen "Gruber" alle Ehre.    Meine Meinung: Ich bin ohne große Erwartungen an dieses Buch herangetreten und war einfach nur begeistert. Nicht nur die Geschichte als solche konnte mich vom Fleck weg überzeugen, sondern auch der Schreibstil hatte mich sofort gefangen genommen.    Fazit: Auch wenn es sich hierbei um eine sehr kurze Rezension handelt, muss ich sagen, dass ich dieses Buch wirklich von ganzem Herz empfehlen kann (auch zum allabendlichen Vorlesen).   Viel Spaß beim Lesen!  Bis bald!

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Großes Chaos wegen Oma Cordula

    Hilfe! Ich will hier raus!
    elafisch

    elafisch

    14. March 2014 um 09:56

    Die Geschichte beginnt damit, dass Henrik in ein Erdloch im Garten fällt. Der Garten ist übersät mit solchen Erdlöchern und im Laufe des Buches erfährt man dann wo diese Löcher herkommen. Dabei lernt man dann Henriks Familie und vor allem die etwas skurrile Oma Cordula kennen. Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam und der Schreibstil und die Kapitellänge sind absolut altersgerecht. Meinem Sohn hat das Buch sehr gefallen und auch ich hatte meine Freude damit, also eine absolute Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Schatzsuche im Garten

    Hilfe! Ich will hier raus!
    DaniB83

    DaniB83

    09. March 2014 um 10:44

    Ein echt witziges Kinderbuch, welches im Jänner 2014 im Dressler Verlag erschienen ist, möchte ich nun hier vorstellen.  Auf dem Buchcover ist schon mal der Protagonist, Henrik Gruber, zu sehen. Während der Lektüre kommt es einem oft so vor, als würde der Junge aus seiner Perspektive erzählen, doch bei genauerer Betrachtung stößt man außerhalb der direkten Reden nie auf das Wörtchen 'ich'. Ein außenstehender Erzähler berichtet den LeserInnen ab 8 Jahren, was die Familie Gruber so alles erlebt und warum plötzlich so viele Löcher im Garten gegraben werden. Oma Cordula, die wie aus dem Nichts auftaucht, hat dabei die Fäden in der Hand, obwohl sie eigentlich wegen Demenz im Altersheim sein sollte. Das vorliegende Kinderbuch wurde für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis (12/2013) nominiert, welcher am 23. Mai 2014 in Saarbrücken bei der Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen wird. Das Zeug zum Titelträger hätte das Werk des erfolgreichen Kinderbuchautors Salah Naoura auf alle Fälle, denn es liest sich witzig und die Geschichte ist spannend bis zur letzten Seite. Auch die Vignetten, die von Stefanie Jeschke stammen, passen perfekt zum Kinderbuch und untermalen die Charakterbeschreibungen der Figuren, sodass man sich diese noch besser vorstellen kann. Ein unbedingtes Muss für Schatzsucher, phantasievolle Kinder und harmoniebedürftige Familien. Diese Rezension erschien auch auf meinem Blog: http://www.buchwelt.co.at

    Mehr
  • Anspruchsvolle urkomisch philosophische Kinderliteratur Salah Naoura - Hilfe! Ich will hier raus!

    Hilfe! Ich will hier raus!
    thursdaynext

    thursdaynext

    Der deutsche Autor Salah Naoura hat ein neues Kinderbuch veröffentlich. Und wieder ist ihm mit „Hilfe! Ich will hier raus!“ein wahres Buchschätzchen gelungen. Angesiedelt ist die Geschichte um Henrik und seine Familie bestehend aus Teenie Schwester Fabienne , Freund Jonas und den Eltern in der Realität und spiegelt die kindliche Erlebenswelt sehr feinfühlig und gekonnt wider. Anleihen nimmt er diesmal bei Tolstois Anna – Karenina – Prinzip. „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.“ Henriks Familie, die Grubers, sind langweilig, aber eine glückliche Familie und so harmonisch, dass sein Freund Jonas lieber bei ihnen ist, als zuhause bei seinen streitsüchtigen Eltern. Das ändert sich als die Mutter seiner Mutter plötzlich hereinschneit und sich bei ihnen zum Missfallen der Eltern breitmacht. Eine Oma von deren Existenz ihre Enkel nichts ahnten, die auf sehr eigenwillige Art und Weise dem Pflegeheim entronnen ist und es faustdick hinter den Ohren hat. Diese Oma Cordula mischt das Familienleben tatkräftig, recht böswillig und erfolgreich auf. Aus langweiliger glücklicher Familie wird eine unglückliche Familie. Diese Krise ist aber zugleich auch eine große Chance für alle Familienmitglieder, besonders für Henrik, der das zum Anlass nimmt sich weiterzubilden und sich seine ganz eigenen, teilweise recht philosophischen Gedanken macht. Sehr schön auch die Wiederholungen die etliche Kapitel einleiten und mit „Manche Menschen“ oder Familien beginnen. Jedesmal eine Einladung an die Leser sich ihre eigenen Gedanken über die Welt, Familie, Freundschaft und Werte zu machen. Bestes Kopfkino mit vielen Lachern beim Lesen ist garantiert.Sei es der umgegrabene Garten der Grubers der plötlich voller tiefer Löcher ist, der Goldrausch der in der gesamten Stadt ausbricht, der fast unsichtbare Nachbar, die Lösung des störenden Oma Schnarchproblems, Naoura schreibt umwerfend komisch und positiv, nimmt dabei doch seine Protagonisten und auch seine kleinen Leser ausgesprochen ernst. Dabei versteht er es den Spannungsbogen das ganze Buch hindurch actionreich und hoch zu halten und man kann Henrik, der kindlichen Identifikationsfigur, beim geistigen Wachstum permanent über die Schulter schauen. Die kleinen Zeichnungen von Stefanie Jeschke sind dabei das Tüpfelchen auf dem I. Am Ende ist aus der ehemals langweiligen, glücklichen, dann eigenartigen, unglücklichen Famile Gruber ist wieder ein glückliche Familie geworden und sie sind, zwar nicht um Goldbarren, aber doch um viel wertvollere Schätze/ Erkenntnisse reicher geworden und längst nicht mehr so gelangweilt. So packend sollte Kinderliteratur immer sein. Feinfühlig, ausgesprochen humorvoll, lebensnah, gedankenankurbelnd und entzückend spritzig. Ein großartiges Buchschätzchen für Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern die sich über die Gruberfamily sicherlich genauso amüsieren wie ihre kids. Da reißt man sich ums vorlesen dürfen.

    Mehr
    • 3
    thursdaynext

    thursdaynext

    08. March 2014 um 21:48
  • Vorsicht, wenn die Oma kommt!

    Hilfe! Ich will hier raus!
    Taluzi

    Taluzi

    26. February 2014 um 17:44

    Henrik lebt mit seiner Schwester Fabienne und seinen Eltern in einem idyllischen Häuschen mit Garten. Das Familienleben ist so normal, dass es fast schon langweilig ist. Oft kommt Henriks Freund Jonas mit seinem Hund Nase zu Besuch, weil bei ihm Zuhause so oft gestritten wird. Eines Tages taucht wie aus dem Nichts die Oma auf. Sie hat angeblich das Altenheim abgefackelt und braucht eine Unterkunft. Von nun an ist bei Familie Gruber nichts mehr wie es war. Die Oma verbreitet Unruhe und Missgunst. Mit ihrer Geschichte vom Schatz, der im Garten vergraben liegt, spielt sie ein Familienmitglied nach dem anderen aus. Jeder ist bepackt mit Schaufel und gräbt im Garten nach dem Schatz. Und nicht nur Familie Gruber wird von dem Goldfieber gepackt, sondern auch die ganze Stadt. Der Park gehörte früher mal zum Gruberschen Grundstück. Jeder in der Stadt lässt seine Arbeit ruhen um im Park nach dem Schatz zu graben. Es fährt kein Bus, die Bücherei hat zu und selbst der Bürgermeister buddelt. Wo man hinsieht überall tiefe Löcher. Und in einem dieser Löcher sitzt eines Tages Henrik und beginnt seine Geschichte zu erzählen. Ich habe das Buch mit meinen Kindern (7 und 9 Jahre alt) gelesen. Wir haben uns von dem Buch sehr gut unterhalten gefühlt und haben viel gelacht. Zum Beispiel als der Vater einen Lolli geschenkt bekommt. Der Schreibstil ist kindgerecht und sehr fantasievoll. Wir konnten uns alles bildlich vorstellen und waren mitten in der Geschichte. Die Handlung ist teilweise so überspitzt dargestellt, dass auch Kinder dies verstehen. Die Geschichte regt zum Nachdenken an und diskutieren an. Die Suche nach dem Schatz ist spannend beschrieben und wir konnten gar nicht aufhören mit lesen. Am Schluss als wir dachten nun geht alles wieder seinen normalen Gang und es kehrt Ruhe und Frieden in die Familie ein, da hat der Autor Salah Naoura uns noch ein Bröckchen zum Grübeln und Spekulieren dagelassen. Ein super lustiges und fesselndes Buch!

    Mehr
  • Turbulente Familiengeschichte - Rezension zu "Hilfe! Ich will hier raus!"

    Hilfe! Ich will hier raus!
    iich_

    iich_

    25. February 2014 um 15:52

    Kurzbeschreibung amazon Friede, Freude, Gold im Garten? Eines Tages steht sie vor der Tür: Oma Cordula, Mamas Mutter aus dem Altersheim. Sie bringt die Familienidylle gehörig durcheinander und behauptet, im Garten sei ein Schatz vergraben. Und während der fröhlich losbuddelnde Henrik erstmal gnädig belächelt wird, fangen Loch für Loch auch Mama, Papa und die Schwester heimlich an zu graben. Irgendwann rücken sogar Stadtverwaltung und Anwohner mit ihren Schaufeln bis an die Grundstücksgrenze vor. Da muss es doch irgendwas zu holen geben. Eine warmherzige und ein bisschen verrückte Familiengeschichte von Salah Naoura. Inhalt Henrik sitz in einem Loch im Garten und das mitten in der Nacht! – Doch wie kam es dazu? Die perfekte fast schon langweilige Familie Gruber lebt ein durchorganisiertes Leben. Die Mutter liebt ihre Bromelien im Garten, der Vater seine Modelleisenbahn, die Schwester ist verknallt in einen Superstar und Henrik hat einen Freund mit einem Suchhund. Als eines Tages eine alte Frau an der Tür auftaucht und sich als Oma Cordula vorstellt ändert sich alles. Oma Cordula erzählt der Familie von einem vergrabenen Schatz und wer ihn findet darf ihn behalten. So beginnen die Familienmitglieder nach dem Schatz zu graben und als dies öffentlich wird, graben auch die anderen Bewohner der Stadt bis zur Grundstücksgrenze herum. Nur Oma Cordula liegt gemütlich auf einem Liegestuhl trinkt Limonade, genießt die Sonne und sieht den anderen beim Graben zu. – Was hat es mit dem Schatz auf sich? Wie ist Henrik in das Loch gekommen und wer wird ihn retten? Meine Meinung Der Schreibstil ist einfach und für Kinder gut geeignet, aber auch für junggebliebene Erwachsene sehr lustig zu lesen. Durch einige Andeutungen kommt der Erwachsene Leser auch ins Nachdenken darüber was wirklich wichtig ist im Leben. Für jüngere Leser wird die Geschichte im Vordergrund stehen, aber wenn man mit den Kindern das gelesene bespricht, kommen bestimmt einige interessante Themen auf. Die Kurzen Kapitel sind besonders für kleinere Leser ideal. Der Protagonist Henrik ist sehr sympathisch und man kann seine Handlungen nachvollziehen und fiebert mit ihm mit. Das Cover des Buches ist wirklich schön gestaltet und auch die Vignetten (kleine Bilder) die vor jedem Kapitel zu finden sind, sind wirklich hübsch. Fazit Bei „Hilfe! Ich will hier raus!“ handelt es sich um eine turbulente Familiengeschichte, mit viel Witz und etwas Tiefgang und ist so für Kinder zum selbst lesen und auch zum gemeinsamen Lesen mit junggebliebenen Erwachsenen gut geeignet.

    Mehr
  • Die Suche nach dem Glück

    Hilfe! Ich will hier raus!
    vielleser18

    vielleser18

    25. February 2014 um 10:40

    Henrik lebt mit seiner Schwester Fabienne und seinen Eltern zusammen. Alles ist friedlich und langweilig, bis eines Tages, ganz überraschend eine fremde Frau vor der Tür steht - Oma Cordula, die Oma, von deren Existenz die Kinder bisher nichts wussten. Und von diesem Tag wird alles anders, sie mischt nicht nur das ganze Haus auf, sondern auch alle anderen Stadtbewohner. Salah Naoura hat ein Kinderbuch geschrieben, dessen Altersempfehlung 8 Jahre beträgt. Ich habe dieses Buch abends meinem (fast) 6jährigem Sohn vorgelesen und nicht nur ihm hat die Geschichte, die aus Sicht des 10jährigem Henrik geschrieben wurde, richtig gut gefallen. Es ist sehr humorvoll, hat aber auch einen lehrreichen, ernsteren Charakter und es hat ausgeprägte Protagonisten, die sich im Laufe des Buches entwickeln . Durch Oma Cordula fängt eine Suche nach dem großen Glück an, ein Glück, dass sich in Form von drei Goldbarren im Garten der Familie versteckt hält - oder auch nicht ? Auf der Suche nach dem wahren Glück geraten einige Dinge außer Kontrolle - doch am Ende wird klar, dass Glück nicht an Gold hängt. Auch wenn zum Schluß das Ende märchenhaft übertrieben schön ist, kann ich das Buch wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Tolles besonderes Buch!

    Hilfe! Ich will hier raus!
    Imoagnet

    Imoagnet

    23. February 2014 um 22:22

    Das Kinderbuch vom Dresslerverlag ist etwas Besonderes und einzigartiges. Schon das Cover lässt einige Abenteuer erwarten. Warum sitzt der Junge in einem Loch? Wie kann er wieder hauraus kommen? Henrik hat einen guten Freund, der sehr oft bei ihnen ist. Henrick hat auch eine Schwester, die nur ihre Haare und ihre Mode im Kopf hat. Und Henrik hat eine Mama, die ihre Blumen über alles liebt und einen Papa, dessen Leidenschaft seine Modelleisenbahn ist. Eigentlich eine ganz normale Familie… Bis Oma Cordula einzieht. Seit sie mit im Haus ist, ist immer etwas los und zum Schluss, gräbt nicht nur Henrik und seine Familie tiefe Löcher, sondern die ganze Stadt. Warum? Das kann noch nicht verraten werden, sonst wäre die Spannung genommen. Der Schreibstil hat mich überzeugt. Es gibt kurze Kapitel, die das Lesevergnügen für die Kinder aufrechterhalten. Die skurrilen Figuren haben mir sehr gefallen und ich musste sehr oft schmunzeln. Ich denke, auch wenn einige Dinge unrealistisch sind, haben Kinder Gefallen an solchen Gedanken. Von mir bekommt dieses Buch eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Oma löst das Chaos aus …

    Hilfe! Ich will hier raus!
    Donauland

    Donauland

    23. February 2014 um 22:13

    »Hilfe! Ich will hier raus!« ist ein rundum gelungenes Kinderbuch von Salah Naoura, indem die glückliche aber unheimlich langweilige Familie Gruber im Mittelpunkt steht. Das Cover hat uns einfach begeistert, das Buch mussten wir einfach lesen. Oma Cordula verändert mit ihrem Einzug das Leben der Familie Gruber. Sie schafft es binnen kürzester Zeit, die Familie aufzuwirbeln obwohl sie sich die Namen ihrer Enkel nicht merken kann, schickt die hinterlistige Oma jeden auf Schatzsuche in den Garten. Doch bald ist die ganz Stadt an der Such beteiligt und durchsucht den Kurpark. Henrik wird das eindeutig zu viel und er landet in einem der Löcher und schreit: „Hilfe! Ich will hier raus!“ Die skurrile Familiengeschichte wird humorvoll aber auch spannend erzählt. Der lockere und leichte Schreibstil unterhält einem von Beginn an, denn gleich taucht der Leser in das Familienleben ein. Die Geschichte ist ein wunderbarer Tipp für Leseanfängern, da die Kapitel kurz gehalten und schnell zu lesen sind. Zu Beginn eines Kapitels gibt es immer Vignetten von Stefanie Jeschke, die meine Kinder sehr mochten und auch wunderbar zum Inhalt passten. Durch die bildhafte Beschreibung reichen diese kleinen Illustrationen aus, um die jungen Leser zu fesseln. Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch, sie wirken authentisch, nur ihr Handeln war manchmal sehr eigenartig, absurd. Wir fanden es kurios, dass die beiden Kinder ihre Oma nicht kannten. Wie konnte Oma in einem „Loch“ im Garten wohnen? Henrik mochten meine Kinder, denn er ist einfach ein ganz lieber und kluger Junge, nur hat er keine Interessen. Seinen Freund Jonas mit seinem Hund Nase fanden wir sehr nett. Anfangs lernen wir die glückliche aber ziemlich langweilige Familie Gruber kennen. Wir konnten uns nicht vorstellen, dass alles perfekt, ja wie geschmiert abläuft, doch dann kommt unerwartet Oma Cordula und wirbelt die ganze Familie erfolgreich auf. Henriks Oma war von Beginn an der Liebling meiner Kinder, sie ist herrlich schrullig, komisch und aus dem (von ihr) abgefackelten Altersheim ausgezogen, denn dort gab es nur Langweile und ihre Demenz hat sie nur vorgetäuscht. Hinterlistig schickt sie alle Familienmitglieder nacheinander auf Schatzsuche, so wird der anfangs wunderschöne Garten richtig zerstört. Die herumkommandierende Oma sieht beim Graben nur zu. Nachdem der gesamte Garten wie ein Käse durchlöchert wurde, beginnt die Schatzsuche im Kurpark. Alleine sich vorzustellen, wie auch viele Stadtbewohner im Park buddeln, ist so amüsant. Unsere Frage war nur: Ist überhaupt ein Schatz vergraben? Aus der anfangs glücklichen Grubers wird durch die manipulierende Art der seltsamen Oma Cordula eine unglückliche Familie. Aber jedes Familienmitglied entwickelt sich weiter, das hat uns besonders gut gefallen. Ob die Familie am Ende wieder glücklich wird, verraten wir keinesfalls. Wir empfehlen dieses rundum gelungene Kinderbuch gerne weiter, denn in die verrückte, spannende aber auch warmherzige Geschichte verzaubert den Leser egal welchen Alters.

    Mehr
  • Manchmal findet man mehr als nur einen Schatz

    Hilfe! Ich will hier raus!
    Gela_HK

    Gela_HK

    22. February 2014 um 21:55

    Henrik lebt zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern glücklich in einem Häuschen am Stadtpark. Viel Aufregendes passiert zwar nicht, aber alle fühlen sich wohl miteinander. Dies ändert sich schlagartig, als Oma Cordula vor der Tür steht und auch noch behauptet, dass im Garten ein Goldschatz vergraben ist. Plötzlich ist für jeden nur noch wichtig, Loch an Loch zu graben. Salah Naoura hat mit einem lockeren Schreibstil, der auch für selbstlesende Kinder geeignet ist, eine skurille Familiengeschichte geschaffen. Dabei geht es um viel mehr, als nur um eine verrückte Schatzsuche. Mit leisen, versteckten Tönen hat sie es geschafft, u.a. die Problematik von Großeltern, die ins Heim abgeschoben werden, mit einzuflechten. Auch wird klar, dass nicht jeder glücklich ist mit seinem Alltag, dies aber erst merkt, wenn man sich wirklich wieder auf das Wesentliche besinnt. Hier geht es um Selbsterfüllung, Träume, Miteinander, Freundschaft und Verzeihen und natürlich, um ganz viel Spaß beim Lesen. Meinen Söhnen hat dieses Buch sehr gut gefallen. Volle Punktzahl und eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • weitere