Sally Altschuler Als die Arche Noah beinah unterging

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als die Arche Noah beinah unterging“ von Sally Altschuler

Schiffbruch auf der Arche Noah: ein Bilderbuchspaß von Sven Nordqvist. Es regnet und regnet, und alle Tiere gehen an Bord der Arche Noah, um sich vor der großen Flut zu retten. An Deck und im Laderaum ist es eng und ungemütlich, und das Nashorn hat richtig schlechte Laune, weil niemand es leiden mag. Da macht der Specht einen wirklich blöden Fehler: Er hackt ein Loch in die Schiffswand, und die Arche gerät in große Gefahr. Was für ein Glück, dass das Nashorn noch viel mehr kann, als nur brummelig sein! Eine freie Nacherzählung der berühmten Geschichte aus dem Alten Testament, mit vielen Bildern des "Pettersson-und-Findus"-Schöpfers Sven Nordqvist.

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zusammen geht’s

    Als die Arche Noah beinah unterging
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    13. April 2015 um 15:13

    Es schüttet wahnsinnig, eine wahre Sintflut. Daher will Noah die Tiere in seine Arche lassen. Seine Hilfe, der Kaiserpinguin, und er haben alle Hände voll zu tun. Ein Gedränge und Geschubse gibt es, so dass Noah anordnet, alle müssten paarweise anstehen. Auch die Regel für das Zusammenleben steht fest: Es muss friedlich zugehen. Der Mäusebussard meckert gleich: „Darf dies nicht, darf das nicht.“ Dann sind alle untergebracht, nur der grummelige Herr Nashorn fehlt und kann nur mit Hilfe einer Mohrrübe in Bewegung gesetzt werden. Er ist überzeugt, dass ihn keiner mag. Der Specht hat dann plötzlich ein Loch in die Schiffswand gehackt, so gibt es einen Wassereinbruch. Alle haben Angst zu ertrinken. Noah hat eine Idee! So wird verhindert, dass das Schiff untergeht und Herr Nashorn ist plötzlich ein Held. Eine Geschichte aus der Bibel, etwas anders und sehr liebevoll erzählt. Dazu passen die wundervollen Illustrationen, bei denen es ganz viele kleine Details zu entdecken gibt. Die Kinder lernen etwas über Sonderlinge und Außenseiter, aber auch über Freundschaft und Zusammenhalt. Ein wundervolles Buch.

    Mehr