Sally Gardner Zerbrochener Mond

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zerbrochener Mond“ von Sally Gardner

Was wäre, wenn der zweite Weltkrieg anders ausgegangen wäre? Wenn ein grausames, totalitäres Regime die Weltherrschaft an sich reißen wollte?Würden wir brav unser armseliges Leben in Zone 7 leben, bei den Ratten und Fliegen, in ständiger Angst vor den Ledermantelmännern?Würden wir vor der Fahne des Mutterlands strammstehen, wie die Musterschüler mit ihren langen Hosen und ordentlich gebundenen Schlipsen?Oder würden wir wie Standish Treadwell, der Junge mit den verschiedenfarbigen Augen, unseren ganz eigenen Weg gehen?

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Sehr gutes Buch mit Höhen und Tiefen

Jana_Kl

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann

die_kleine_naehkoenigin

The Hate U Give

Ein Lesehighlight fürs Leben!

Lanna

Was kann einer schon tun?

Ein gelungenes Buch, das neue Denkanstöße gibt und wichtige Themen unserer Gesellschaft thematisiert.

herzgespenster

Erwachen des Lichts

Ein ganz tolles Buch!

22jasmin22

Die Perfekten

Fesselnd und unglaublich spannend. Tolle, ausgearbeitete Charaktere. Ich wusste bis zu letzt nicht, wem ich trauen kann und wem nicht.

Zeilenheld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • was wäre wenn?

    Zerbrochener Mond
    silkedb

    silkedb

    01. August 2017 um 21:57

    Ich habe "Zerbrochener Mond" von Autorin Sally Gardner als Hörbuch gehört. Gelesen wird es von Andreas Steinhöfel, den ich bisher als Sprecher seiner eigenen Bücher kannte. Aber sowohl vom Inhalt, als auch von der Stimme passt er sehr gut zu "Zerbrochener Mond". Seine Lesung hat mir daher gut gefallen.Erzählt wird hier die Geschichte von Standish Treadwell, der seit seine Eltern von den Ledermantelmännern abgeholt wurden alleine mit seinem Großvater lebt. Es ist kein einfaches Leben das die beiden führen, denn ständig gibt es die Angst, dass man zur Umerziehung geschickt wird, oder auch dessen nicht für würdig erachtet wird. Es zählt nur Perfektion und die Reinheit der Rasse und Standish gehört mit seinem offensichtlichen Makel der verschiedenfarbigen Augen und dem weniger offensichtlichen Makel der falschen Gedanken nicht zu den Personen die erwünscht sind und dem Mutterland treu ergeben."Zerbrochener Mond“ ist keine typische Kindergeschichte, sondern eher ein Generationenübergreifender Roman der zum Nachdenken anregt. Die Frage was wäre wenn ist nicht neu, aber hier doch ungewöhnlich aufbereitet. Dabei spielt die Handlung jedoch gegen Ende der 50er Jahre. Interessant fand ich auch das Thema einer fingierten Mondlandung, das hier mit in den Mittelpunkt gestellt wird.Empfehlen kann ich "Zerbrochener Mond" an alle Leser und Hörer, die sich für eine fiktive Alternative zur Geschichtsschreibung interessieren.

    Mehr