Sally Rippin Shanghai Love Story

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Shanghai Love Story“ von Sally Rippin

Ein beeindruckendes Plädoyer für Freiheit und Gerechtigkeit Als die 18-jährige Anna ihren Vater in Shanghai besucht, ist sie begeistert von der fremden Kultur, den von Fahrrädern bevölkerten Straßen und einer faszinierenden Atmosphäre zwischen Tradition und Moderne. Voller Eifer stürzt sie sich in ihr Studium an der Kunsthochschule - und verliebt sich Hals über Kopf in den gutaussehenden Chenxi. Nichts ahnend, dass die Beziehung zu einer „wai guo ren”, einer Ausländerin, den unangepassten Studenten noch mehr in den Fokus des diktatorischen Regimes rücken lässt. Mit furchtbaren Folgen ...

Enttäuscht :(

— I-heart-books

Stöbern in Jugendbücher

Unsere verlorenen Herzen

Es war erfrischend anders im Verlauf, allerdings hat es mich emotional total kalt gelassen bis auf die letzten 2-3 Seiten.

MissGoldblatt

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Konnte mich zum Ende hin vollkommen überzeugen! Toller Jugendroman mal mit etwas anderen Flügeln!

TanjaWinchester

Iskari - Der Sturm naht

Ich habe irgendwie ständig auf Ereignisse gewartet, unsere Heldin war nicht, das was uns versprochen wurde.

ReadAndTravel

Everless - Zeit der Liebe

Lesehighlight 2018... hier stimmt einfach wieder alles..Die Idee alles mit Lebenszeit zu bezahlen ist einfach faszinierend

Buecherelfchen

Pheromon 1: Sie riechen dich

Not my cup of tea! Oberflächlicher Stil, fehlende Spannung und ein völlig konfuses, moralisch fragwürdiges Ende.

lex-books

Mit anderen Worten: ich

Endlich mal wieder ein Buch , das noch wieder so mitgetissen hat

Simi_Nat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht mein Ding...

    Shanghai Love Story

    I-heart-books

    24. December 2015 um 08:38

    Es tut mir echt leid, aber ich war am Ende ein bisschen enttäuscht... Die Story für sich war spannend, da ich nicht wusste, wie das Leben in Shanghai und China generell Ende der 80er-Jahre war. Die Autorin sagt im Nachwort, dass dies die erste Version ist, die sie selbst zensuriert hatte, da sie damals zu jung war (selbst kaum 20 Jahre) um sich kritischen Stimmen an ihrer eigenen Kritik an der chinesischen Regierung entgegen stellen zu können. Sie hat inzwischen offenbar jedoch eine unzensurierte Version erstellt, die erschienen sein müsste, ich aber nirgends, weder in Australien noch hier, in Buch oder Ebook Format gefunden habe. Wäre interessant, welche Unterschiede es da wirklich gibt. Mit den Figuren hatte ich echt meibe Probleme. Am meisten mit Anna, der Hauptfigur. Zu erst dachte ich "Ok, sie ist ja erst 18". Am Ende dachte ich "So naiv kann die doch nicht sein!". Nicht nur Naivität bei politischen Problemen und einem Staat der seine Bewohner damals streng überwachte und im Auge behielt. Nein, Naivität generell. Kurz gesagt, sie ging mir furchtbar auf die Nerven. Ein Teil meines Herzens gehört ein bisschen Australien und Neuseeland. Es gibt so viele tolle Aussie Autoren (z.B. P. L. Travers mit Mary Poppins), aber Sally Rippin gehört für mich nicht dazu. Jedenfalls nicht mit diesem Titel... Daher nur 1.5 Sterne - I am sooooouuuu sorry my dear!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks