Sally Rooney

 3,8 Sterne bei 372 Bewertungen
Autor von Gespräche mit Freunden, Normale Menschen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sally Rooney

Sally Rooney wurde 1991 geboren, ist in Castlebar, County Mayo, aufgewachsen und lebt in Dublin. Ihre frühen Arbeiten sind erschienen in The New Yorker, Granta, The White Review, The Dublin Review, The Stinging Fly, Kevin Barrys Stonecutter und der Anthologie Winter Pages. Sie studierte am Trinity College Dublin, zunächst Politik, machte dann ihren Master in Literatur. Sie war dort 2013 die Nr. 1 bei den European University Debating Championships. Rooneys Debütroman »Gespräche mit Freunden« war Book of the Year in Sunday Times, Guardian, Observer, Daily Telegraph und Evening Standard. Der Roman kam auf die Shortlist des Sunday Independent Newcomer of the Year Award 2017, des International Dylan Thomas Prize und des Rathbones Folio Prize 2018. Rooney war die Gewinnerin des Sunday Times/Peters Fraser & Dunlop Young Writer of the Year Award 2017, den u.a. auch Zadie Smith und Sarah Waters gewannen. Rooney ist inzwischen Redakteurin des irischen Literaturmagazins The Stinging Fly. Ihr zweiter Roman »Normale Menschen« wurde für den Man Booker Prize 2018 nominiert und gewann u.a. den Costa Novel Award, den An Post Irish Novel of the Year Award und den British Book Award (Novel of the Year und Book of the Year).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783546100502)

Schöne Welt, wo bist du

 (6)
Neu erschienen am 07.09.2021 als Hardcover bei Claassen.
Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783957132529)

Schöne Welt, wo bist du

Neu erschienen am 07.09.2021 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Sally Rooney

Cover des Buches Gespräche mit Freunden (ISBN: 9783630875415)

Gespräche mit Freunden

 (155)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Normale Menschen (ISBN: 9783630875422)

Normale Menschen

 (115)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783546100502)

Schöne Welt, wo bist du

 (6)
Erschienen am 07.09.2021
Cover des Buches Normale Menschen (ISBN: 9783844540093)

Normale Menschen

 (2)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Gespräche mit Freunden (ISBN: 9783844533118)

Gespräche mit Freunden

 (1)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783957132529)

Schöne Welt, wo bist du

 (0)
Erschienen am 07.09.2021
Cover des Buches Normal People (ISBN: 9780571334650)

Normal People

 (70)
Erschienen am 02.05.2019
Cover des Buches Conversations with Friends (ISBN: 9780571333134)

Conversations with Friends

 (17)
Erschienen am 01.03.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sally Rooney

Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783546100502)loveliness avatar

Rezension zu "Schöne Welt, wo bist du" von Sally Rooney

„Schöne Welt, wo bist du“ von Sally Rooney
lovelinesvor 4 Tagen

>>Zärtlich, fast schon schmerzlich lächelten sie sich an, sie sagten nichts, und ihre Fragen waren dieselben, denkst du an mich, warst du glücklich, als wir miteinander schliefen, habe ich dir wehgetan, liebst du mich, wirst du mich immer lieben.<<

Mit ihrem neuen Buch „Schöne Welt, wo bist du“ konnte Sally Rooney mich wieder einmal sehr sehr begeistern! Wir begegnen hier vier jungen Menschen und alles dreht sich um die Liebe, die Lust, das Miteinander, das Entdecken, Erfahrungen sammeln und das Leben.

Beim Lesen konnte ich das Prickeln spüren, die Anziehungskraft, aber auch die Ängste, die Lust... Mir kam zwischenzeitlich mal in den Sinn, dass es sich ein bisschen wie ein Softporno liest, aber das meine ich nicht im negativen Sinne. Viel mehr regt Sally Rooney hier einfach total die Sinne und die Gedanken gleichermaßen an. Das ergibt eine spannende, interessante und prickelnde Symbiose, wie ich finde.
Zu den einzelnen Charakteren konnte ich keine besondere Verbindung aufbauen, aber das machte mir hier in dem Fall gar nichts aus, denn das ganze von Liebe, Lust, Leidenschaft und vom Leben geprägte Konstrukt stand für mich in seiner Gänze im Vordergrund und ich hatte definitiv meine Freude Rooney's Zeilen hier zu folgen.

✒Fazit: Mich konnte dieses Buch wieder sehr begeistern, wer Sally Rooney's Art zu schreiben und auch thematisch ihre Geschichten mag, der wird hier sicher wieder ins Rooney-Fieber geraten💞

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783546100502)yellowdogs avatar

Rezension zu "Schöne Welt, wo bist du" von Sally Rooney

Emotionales Drama
yellowdogvor 7 Tagen

Nach Gespräche mit Freunden und Normale Menschen erwartet man Sally Rooneys dritten Roman mit Spannung und wieder geht es um Beziehungen und Lebensgefühl der Generation, die jetzt Ende Zwanzig/Anfang 30 ist.


Der Roman beginnt mit einem Blind Date. Die Schriftstellerin Alice lernt Felix durch Tinder kennen, doch das Date läuft nicht besonders. Doch als sie sich zufällig wiedersehen, kommen sie sich näher. Aber sie sind auch sehr unterschiedlich und es wird nicht leicht.

Die Handlung spielt sich an der irischen Küste ab.

Eine weitere wichtige Figur ist Alice Freundin Eileen. Sie lebt in Dublin und ist auf ihren Jugendfreund Simon fixiert. Doch zwischen ihnen ist es wohl nicht ganz klar, ob es mehr als nur Freundschaft ist.


Es gibt viele Mails zwischen Alice und Eileen, die zeigen, dass ihnen ihre Freundschaft wichtig ist. Ihre Gespräche sind ein wichtiger Bestandteil des Romans.

An einigen Stellen wirkt es aber so, als würde die Autorin ihre eigene Meinung mit transportiieren. Zum Beispiel bei den Klagen über den Literaturbetrieb. Das halte ich für eine Schwäche des Buches.

Dafür sind die Dialoge eine große Stärke von Sally Rooney und die psychologische Note ist überzeugend. Das gipfelt in einer großen Aussprache der vier im Finale.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783546100502)KateRapps avatar

Rezension zu "Schöne Welt, wo bist du" von Sally Rooney

Liebe gegen Lebensangst
KateRappvor 10 Tagen

Deutlich und krass sind die Worte, die Sally Rooney für die Krisensituation findet, in der sich ihre Protagonistin Alice - und nicht nur sie -  bewegt: Klimakrise, politische Krisen, seelische Krise, soziale Krise.

„Das 20.Jahrhundert kommt mir wie eine lange Frage vor, an deren Ende wir die falsche Antwort gegeben haben.Ist es nicht ein Unglück, geboren worden zu sein, als die Welt endete? Danach gab es keine Chance mehr für den Planeten, und keine Chance mehr für uns.“

Sie ist eine überraschend sehr erfolgreiche, junge Autorin Ende Zwanzig und hadert in einem Pfarrhaus auf dem Land mit ihrem Leben und der moralischen Verantwortung in Zeiten kapitalistischer Globalisierung. 

„Das Problem des europäisch-amerikanischen Gegenwartsromans besteht darin, dass die Grundlage seiner strukturellen Integrität die Verdrängung der gelebten Realität der meisten Menschen auf der Erde ist.“

Sie lernt auf Tinder Felix kennen, der von ihrer Verletzlichkeit, Direktheit und ihrem Erfolg verunsichert und geblendet scheint, und ihre Schüchternheit als Desinteresse interpretiert.

Ihre beste Freundin Eileen versucht derweil in Dublin nicht zu vereinsamen und hält eine on-off-Beziehung zu Simon aufrecht,den Dritten im Freundschafts-Bunde.

Es ist eine Mischung aus Erzählung und Briefroman, in dem sich die Freundinnen zwischendurch lange, anspruchsvolle E-Mails schreiben über sich und die Welt und die Dinge, die sie sich nicht Aug in Auge sagen können.

„Natürlich wünsche ich mir, besser auszusehen, und natürlich genieße ich die Bestätigung des Eindrucks, tatsächlich gut auszusehen, aber die Verwechslung dieser im Grunde autoerotischen oder statusgesteuerten Impulse mit wahrer ästhetischer Erfahrung scheint mir ein extrem schwerwiegender  Fehlgriff zu sein, sofern jemand Kultur wirklich am Herzen liegt.“

In diesem Buch der komplexen Beziehungen, wo jeder jeden ein wenig anders liebt oder begehrt, sind die beiden Frauen sexuell überraschend devot und vermischen persönliche Verzweiflung und Weltschmerz, Überforderungsgefühle und moralische Appelle. Wieder einmal psychologisch hochsensibel werden hier die Befindlichkeiten seziert, die diese Figuren zu ihren teilweise sozialphobischen Handlungen bewegen. Sally Rooney zeigt das Dilemma dieser Generation der Unverbindlichkeiten und Tinder-Beziehungen, Probleme zwar erkennen und benennen zu können, aber nicht im Konkreten handlungsfähig zu sein. Anspruch und Wirklichkeit klaffen wie beim Internetdating weit auseinander und werfen die Protagonisten immer wieder auf sich selbst zurück. Was bei den vielen Selbstzweifeln auch keine wirklich angenehme Erfahrung ist.

Ich empfand Rooneys Figuren als sehr kompliziert, wenn nicht manieriert, nicht jede*r formuliert in diesen mäandernden Schleifen eloquenter Analytik, um beispielsweise zu sagen, dass Lesen eine aktiver Prozess ist:

„Ich persönlich muss sehr bewusst handeln, wenn ich lese und verstehen will, was ich lese, und mir alles lange genug merken will, um im Verlauf des Buchs den Sinn des Ganzen zu erschließen. Keineswegs fühlt es sich wie ein passiver Prozess an, bei dem sich mir Schönheit ohne mein Zutun vermittelt; es ist vielmehr eine konstruktive Leistung, deren Ergebnis die Erfahrung von Schönheit ist.“

Doch der Blick in diese Köpfe voller durchaus auch widersprüchlicher Gedanken konfrontiert uns neben Themen wie Ästhetik, Marxismus und Klassismus nicht zuletzt mit der Frage nach dem Sinn des Lebens.

Sally Rooney zeigt wieder einmal, dass es die Liebe oder die Sehnsucht danach ist, die das Leben letztendlich lebenswert macht.

„Es ist trotzdem besser, etwas zu lieben, als nichts zu lieben, und jemanden zu lieben, als niemanden zu lieben, und ich bin auf der Welt und wünsche mir nicht eine Sekunde lang, ich wäre es nicht.“


Aus dem Englischen von Zoe Beck, Claassen 2021


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

"Normale Menschen" ist die Geschichte rund um Marianne und Connell, deren Beziehung eine intensive Achterbahnfahrt von der Schulzeit bis ins College durchmacht. Wer ein Buch über die Gefühle und das innere Chaos des jungen Erwachsenendaseins sucht, wird hier fündig.

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr „Normale Menschen“ von Sally Rooney gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

753 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks