Salman Rushdie Des Mauren letzter Seufzer

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(18)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Des Mauren letzter Seufzer“ von Salman Rushdie

Fabelhaft: Rushdie entführt in eine wunderbar fremde, farbige Welt und schreibt gleichzeitig eine Chronik Indiens
Moraes Zogoiby, genannt Moor, ist der letzte Spross einer indischen Gewürzhändlerdynastie – und ein erfahrener Geschichtenerzähler. Auf seinem Weg von Indien ins spanische Exil erzählt er die Geschichte seiner Familie. Eine Geschichte, die von erbitterten Fehden, von unheilvollen Verwünschungen und Leidenschaften, vom Glanz und Untergang eines Familienimperiums handelt und gleichzeitig eine Chronik des modernen Indiens ist.

Mal was anderes. Am Anfang habe ich mich schwer getan und die Handlung animiert nicht sehr zum Dranbleiben. Trotzdem ein faszinierender Stil

— Minni

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Des Mauren letzter Seufzer

    Des Mauren letzter Seufzer

    Dreamcatcher13

    28. July 2016 um 18:18

    Echt gutes Buch

  • Nicht jedermann's Sache

    Des Mauren letzter Seufzer

    Ginkgo

    17. July 2016 um 15:50

    Die Künstlerin Aurora und ihr Sohn Moor sind die Hauptfiguren dieser Familiensaga, die in Indien spielt. Der Erzählstil erinnert an den südamerikanischen, magischen Realismus. Ereignisse werden episodenhaft erzählt, sodass sich langsam ein Gesamtbild der Familie entwickelt.Obwohl das Konzept des Romans sehr gut ist, fand ich ihn gerade gut genug, um ihn zuende zu lesen. Für mich kam weder eine gute Atmosphäre noch irgendeine Spannung auf. Einzelne Elemente wiederholten sich, was ich ermüdend und langweilig fand. Ich würde das Buch gerne loben, weil ich die handwerkliche und künstlerische Qualität erkenne, aber ich kann nicht. Ich mochte es einfach nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Des Mauren letzter Seufzer" von Salman Rushdie

    Des Mauren letzter Seufzer

    Thora

    09. September 2008 um 23:42

    Ich habe mich sehr gefreut endlich ein Buch von Salman Rushdie zu lesen. Schon seit langem hatte ich vor, diesen Schriftsteller kennen zu lernen und spürte, dass er zu "meinen" Autoren gehören würde. Erwartungsvoll fing ich den Roman "Des Mauren letzter Seufzer" zu lesen und habe in zwölf Tagen 130 Seiten geschafft. Ich kam von Anfang an in das Buch nicht "rein", schob das aber auf die fehlende Zeit, auf die schlechte Stimmung etc. Als ich vor zwei Tagen beschloss, das Buch abzubrechen, fühlte ich mich fast erleichtert. Ich wollte am Wochenende noch einmal probieren es zu lesen aber machte unbewusst alles, um es nicht zu machen. Mindestens habe ich ein paar Zeitschriften von meinem Stapel abgearbeitet. Was passt mit also an Rushdie nicht? Das Buch ist eigentlich spannend - es wird die Geschichte der Familie da Gama in Indien erzählt. Die Geschichte ist voll mit Abenteuer, interessanten Charakteren und unbekannten Tatsachen. Der Schreibstil von Rushdie überzeugt auch - er beschreibt lebendig, ich würde sagen "farbenfroh", erzählt nebenbei viele Geschichten und scheut nicht von Bemerkungen, Abschweifungen. Alles stimmt also. Dazu war es mir von der ersten Seite an klar, dass es wirklich ein guter Stil ist. Und ich finde hier nicht für mich, noch schlimmer, ich kann nicht sagen, warum.

    Mehr
  • Rezension zu "Des Mauren letzter Seufzer" von Salman Rushdie

    Des Mauren letzter Seufzer

    Berti

    11. September 2007 um 00:00

    in Weilheim gekauft

  • Rezension zu "Des Mauren letzter Seufzer" von Salman Rushdie

    Des Mauren letzter Seufzer

    Reluwa

    10. April 2007 um 22:48

    Tolles Buch. Sehr skuriel mit vielen sehr überraschenden Wendungen. Hat was teilweise etwas irreales. Wenn man schon andere Romane von Rushdie gelesen hat, trifft man auf ein paar alte Bekannte wieder.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks