Neuer Beitrag

aba

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

"Was hast du vor, fährst du weg? Wo willst du denn hin?"
Sie hat damals nicht geantwortet.
Vielleicht wurde ihre Stimme aber auch vom Rattern des ankommenden Zugs übertönt.

Was gibt es besseres als ein schönes Buch, um den Winter zu vertreiben? "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands", der Debütroman des italienischen Autors Salvatore Basile ist genauso ein Buch, das einem den Frühling näher bringt. Habt ihr Sehnsucht nach Italien in euren Herzen? Glaubt ihr auch an Wunder? Wenn eure Antwort auf diese Fragen "Ja" ist, dann dürft ihr Michele auf seine wundersame Reise durch Italien begleiten, zusammen mit ihm viele Abenteuer miterleben und liebenswerte Menschen kennenlernen.

Zum Inhalt
Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird…

Lust auf eine Leseprobe?

Zum Autor
Salvatore Basile wurde in Neapel geboren und lebt heute in Rom, wo er als Drehbuchautor und Regisseur arbeitet. Seit über zehn Jahren lehrt er kreatives Schreiben an der Alta Scuola in Media Communicazione e Spettacolo dell’Università Cattolica in Mailand. "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands" ist sein erster Roman.

Wenn ihr mehr über Salvatore Basile, seine Träume und über die Hintergründe zu seinem Buch erfahren möchtet, dürft ihr dieses schöne Interview nicht verpassen!

Möchtet ihr Michele kennenlernen, mit ihm gemeinsam durch Italien reisen und den Winter hinter euch lassen?
Zusammen mit Blanvalet verlosen wir 25 Exemplare von "Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands" unter allen, die sich über diesen einfühlsamen Roman im Rahmen einer Leserunde austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchten. Bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 19.03. und antwortet auf folgende Frage:

Michele sammelt von anderen Menschen verlassene Gegenstände.
Habt ihr auch eine Sammelleidenschaft? Was (außer Büchern natürlich!) sammelt ihr? Was findet ihr so schön daran?


Ich freue mich sehr auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!



* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Autor: Salvatore Basile
Buch: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

SummseBee

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Da man nie genug Bücher besitzen und lesen kann sammle ich neben Büchern auch sehr gern Lesezeichen. Da ich auch mal mehrere Bücher gleichzeitig lese brauch ich natürlich für jedes Buch ein extra Lesezeichen.

Larissa_Schira

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Schon die Leseprobe hat mich gerade begeistert. Ich würde unglaublich gerne mitlesen!
Neben meinem Bücher-Sammelwahn habe ich auch eine kleine, aber feine Muschelsammlung. Ein, zwei Muscheln von jedem Strand, an dem ich bisher gewesen bin, natürlich auch geordnet und sortiert. Immer, wenn ich sie ansehe, fühle ich mich an diese tollen Orte, diese wunderschönen Reisen zurückversetzt. Ich hoffe, bis zum Ende meines Lebens eine riesige Muschelsammlung zu haben - dann kann ich sagen, dass ich mein Leben richtig gelebt habe :)

Beiträge danach
856 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

aba

vor 1 Monat

Dein Fazit / Deine Rezension bei LovelyBooks

louella2209 schreibt:
@aba Vielen Dank für das Exemplar und die toll begleitete Leserunde und natürlich sorry für die Verspätung.

Kein Problem!

Lesemama

vor 3 Wochen

Dein Fazit / Deine Rezension bei LovelyBooks

tut mir aufrichtig leid, das ich so lange nichts von mir hören ließ 😕
das hat private Gründe, die ihre hier natürlich nicht ausbreiten möchte, es mir aber leider nicht möglich machten zeitnah zu rezensieren.
Ich werde dies aber, genauso wie meine persönliche Meinung zu Abschnitt drei und vier so schnell wie es mir möglich ist nachholen

Lesemama

vor 3 Wochen

Leseabschnit 3: Kapitel 11 - Kapitel 15

Zwischendurch hatte mich das Buch völlig verloren, aber zum Ende des dritten Abschnittes hatte es mich wieder, zumindest teilweise.
Ich finde es wurden ein paar Zufälle zu viel in das Buch gepackt, obwohl ich mich freue das er Antonio wieder traf, fand ich, es passte nicht zur Geschichte.

Lesemama

vor 3 Wochen

Leseabschnit 3: Kapitel 11 - Kapitel 15
@bookgirl

Mir ging es genau so.
Lieber ein paar Seiten weniger, dafür eine stimmige Story.

Lesemama

vor 3 Wochen

Leseabschnitt 4: Kapitel 16 - Ende

Der letzte Abschnitt war für mich persönlich der beste. Wie Michele seine Schwester fand und wie die Begegnung mit seiner Mutter beschrieben wurde hat mich sehr berührt.
Trotz allem ist Michele ein bisschen zu weit gegangen, als er seinen Unmut an Gianni ausliefern. Und das er es Elena dermaßen übelnahm, dass sie ihm das mit Milu nicht gesagt hat.

Lesemama

vor 3 Wochen

Leseabschnitt 4: Kapitel 16 - Ende

@Talitha
der Eisbär war dann doch ein bisschen zuviel, aber es war ja keiner 😂
ich fand die Antonio-Story unnötig.

Lesemama

vor 3 Wochen

Dein Fazit / Deine Rezension bei LovelyBooks

So, nun kommt endlich meine Rezension...
Ich bitte nochmal um Entschuldigung, dass es so ewig bei mir dauerte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Salvatore-Basile/Die-wundersame-Reise-eines-verlorenen-Gegenstands-1412771585-w/rezension/1454822859/

Geteilt habe ich die außerdem noch bei Amazon, wasliestdu, Lesejury und Goodreads :)

Neuer Beitrag