Neuer Beitrag

SamBennet

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Lovelybooks-Community!

Vor einigen Tagen erschien mein Debüt Roman und ich freue mich, zu meiner allerersten Leserunde auf dieser Plattform einladen zu dürfen.

Tatsächlich bin ich eine der wenigen Autorinnen, die keinen Hang zu „Heile-Welt“Romanen hat. Der Himmel hängt nämlich im Normalfall nicht permanent voller Geigen und es scheint nicht ständig nur die Sonne; und wenn sich das Liebespaar am Ende endlich bekommen hat … na dann wartet an der nächsten Straßenecke garantiert das bitterböse Schicksal, um ihnen das bisschen Glück nicht zu gönnen.

Ja, ich finde, das Leben ist ein zynischer Bastard und genau davon will oder muss ich schreiben.

Die Geschichte über die desillusionierte Penny Lane und den traumatisierten Profikiller Sebastian ist eine sehr emotionale Reise, auf die ich euch gerne mitnehmen möchte.

15 EPUB Freiexemplare, die ich in der kommenden Woche verlosen möchte, warten auf interessierte Leser.

Bis einschließlich 21.April 2014, kann man sich für die Leserunde hier in diesem Thread bewerben. Danach gehen die Leseexemplare raus und ich freue mich auf Eure rege Teilnahme!

Ich drück Euch dolle

Eure Sam Bennet



Autor: Sam Bennet
Buch: Aufs Leben, die Liebe...und meinen Tod
1 Foto

stefanie_maucher

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@SamBennet

Ich bewerbe mich nicht und komme nur vorbeigehüpft, um dir viel Spaß bei deiner ersten Leserunde zu wünschen. Interessiert verfolgen werde ich sie mit Sicherheit, weil ich das Buch bereits auf dem Reader habe und zumindest den Anfang schon begeistert verschlungen habe. :)

Line1984

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@SamBennet

Liebe Sam :-)
Ich habe gerade auf Facebook deine Leserunde hier entdeckt, ganz klar musste ich mich gleich hier Bewerben!
Ich würde sehr gerne dein Buch lesen, ich lese zwar gerne Happy Ends, ich weiß aber auch das es im wirklichen Leben eben sehr selten Happy Ends gibt. Wer hat schon das glück das alles nach Plan läuft? Ich nicht und langsam habe ich die Nase voll, ich will endlich ein Buch lesen das die Wahrheit sagt, das es eben nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen ist. Daher bin ich sehr neugierig auf dein Buch.
Nun hüpfe ich schnell in den Lostopf und hoffe auf meine Glücksfee :-)
Ich habe auch einen Blog, vielleicht magst du ihn dir mal anschauen
http://linejasmin.blogspot.de/ :-)

Beiträge danach
168 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sick

vor 3 Jahren

Ende und Resümee zur Leserunde

Also ich muss sagen, ich fand die Leserunde echt gut, du bist toll auf die Fragen eingegangen und hast auch immer zeitnah geantwortet. Ich wüsste jetzt nicht, was man da noch verbessern könnte.

Danke DIR nochmal, dass ich mitlesen durfte!
Und jetzt wünsche ich dir eine schöne Woche! =)

Sick

vor 3 Jahren

Kapitel 16-19
Beitrag einblenden

Solengelen schreibt:
Warum mussten Luc und Céline so grausam sterben? Vielleicht habe ich etwas überlesen?

Ja, das frage ich mich auch immer noch. Pearl kannte die beiden doch nicht, oder? Und sie hat Sebastian ja offensichtlich beschattet, dann wusste sie auch, dass er nicht da war, aber bald wiederkommen würde. Für mich ein echtes Rätsel...

SamBennet

vor 3 Jahren

Ende und Resümee zur Leserunde
Beitrag einblenden
@Sick

Danke dir für dein Feedback ;o) Und es war mir ein Vergnügen ...
Dir auch alles Liebe <3

SamBennet

vor 3 Jahren

Kapitel 16-19
Beitrag einblenden
@Sick

Oh, sehe den Eintrag erst jetzt! Sorry, dass ich nicht schon früher darauf reagiert habe!
Pearl war Sebastian auf der Spur kannte Celine und Luc und wusste, was sie ihm bedeuten. (Sebastian erzählt uns davon, dass er Pearl einmal bei den beiden dabei hatte, sie aber mit ihnen nichts anfangen konnte).
Was genau in dem Schlafzimmer passierte kann ja weder aus Sebastians noch aus Pennys Sicht erzählt werden und die Bilder sprachen Bände und Pearl hatte im Anschluss dann auch Sebastian gefunden.
Hoffe die Erklärung hilft ein wenig?
;o)))
Liebe Grüße
Sam

Sick

vor 3 Jahren

Kapitel 16-19
Beitrag einblenden
@SamBennet

Kein Problem, ich habe deinen Eintrag auch jetzt erst entdeckt. ;-)
Hm, also hat in dem Moment bei Pearl die Zerstörungswut überhand genommen und sie hat die beiden aus keinem berechneten Grund getötet?

Solengelen

vor 3 Jahren

Kapitel 21 - Epilog
Beitrag einblenden

Hier endlich meine Rezension
Sie gibt sich große Mühe, soll doch eine erotische Stimmung entstehen. Aber eine rein raus Aktion kommt dabei heraus, obwohl sie ihn bittet aufzuhören. Was ist mit ihm? Warum ist er so? Penny Lane ist eine attraktive Frau mit weiblichen Rundungen, nicht so ein Hungerhaken. Das hat Melot doch mal an ihr geliebt. Sie hat ihn fasziniert, war sie doch so anders, an ihrem besonderen Ort zum Lernen, an dem besonderen Baum. Aber seinen Eltern war sie wohl immer ein Dorn im Auge.
Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung seiner Mutter lässt er die Bombe platzen, ein dünnes junges Etwas löst sie ab, vor versammelter Mannschaft. Haben seine Eltern ihre Finger im Spiel? Eigentlich ist er der Verlierer, verliert er doch einen besonderen Menschen. Melot benimmt sich zwar wie ein Schwein, aber im Grunde ist er eine arme Sau. Penny will nur noch weg, eigentlich möchte sie sterben. Ein bühnenreifer Abgang wird geplant, alles ist gebucht und vorbereitet, aber wie so oft kommt etwas Unerwartetes dazwischen, DAS LEBEN!!! Mit Pauken und Trompeten, und jetzt???
Sam Bennet versteht es den Leser durch den bildhaften und leichten Schreibstil sofort in die Geschichte eintauchen zu lassen. Man ist nicht nur dabei, sondern mittendrin. Eine Geschichte, die wie auf einer Richterskala mit Null beginnt und sich bis zum Ausbruch steigert. Ein Thriller der Extraklasse. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.
Liebe Sam, vielen Dank, dass ich dein Buch erspüren durfte.

SamBennet

vor 3 Jahren

Kapitel 21 - Epilog
@Solengelen

Vielen lieben Dank für dein zu Herzen gehendes Resümee!
Deine Worte und auch deine Gefühle , die du mit dieser Rezension mit uns teilst, ehren mich wirklich sehr und bedeuten mir sehr viel!!!
Viele liebe Grüße,
Sam

Neuer Beitrag