Sam E. Maas Totgeburt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Totgeburt“ von Sam E. Maas

Marie und ihre Geschwister planen nichts geringeres als die Apokalypse. Zu allen Schandtaten bereit würde Marie am Liebsten sofort die Welt in Schutt und Asche legen. Doch vorerst muss sie sich mit ihrer Rolle als Handlangerin des Doktors zufrieden geben. Ihr verhasster Chef leitet ein streng geheimes Projekt, von dessen Natur sie leider nichts erfahren soll. Marie droht endgültig die Geduld zu verlieren, als sie den Babysitter für eines seiner Versuchsobjekte – einem gewöhnlichen Junkie! – spielen muss. Verbirgt sich vielleicht mehr hinter ihrem Schützling, als der äußere Schein vermuten lässt? Was steckt wirklich hinter den bizarren Experimenten des Doktors? Begleite Marie auf ihrer Suche nach Antworten durch eine Welt der Verschwörungen – tauche ein in eine Welt, die aus Sex, Gewalt, Drogen und schwarzem Humor besteht. Für Kinder nicht geeignet! Totgeburt ist das erste Buch der gleichnamigen Reihe. Darf ich vorstellen ... (aus dem Buch) Der Junkie! "Er hatte es schon immer gespürt, aber dieses Mal war es anders, so viel intensiver. Die Worte vibrierten förmlich durch seinen Körper: ' Die Welt hasst dich, du bist schlecht. Die Welt fordert deinen Tod!' “ Der Doktor! "Der Doktor verabschiedete sich, ging ein Stück und nahm Platz. Sein Kopf verschwand hinter einer ausgebreiteten Zeitung, deren Titelblatt von der Schuldenkrise, den Anhaltenden Protesten in Russland und dem Bürgerkrieg in Syrien Kunde tat." Caspar, der Playboy: "Die Stadt, sie entpuppte sich als wahres Paradies. Man musste nur Geld und einen dicken Schwanz mitbringen, dann zog sie ihr Kleid von alleine hoch. Caspar machte sich mit den Geschöpfen vertraut: den Weibern, den Jünglingen und den Wesen, die irgendwo dazwischen lagen." Und Marie, die Femme fatale: „Das ist das Lustige an der Sache. Menschen jagen alles und jeden, aber nicht den eigenen Jäger. Über uns werden Bücher geschrieben ... die Bibel ist eines davon ... sodass man doch denken müsste, dass man wenigstens ansatzweise versuchte, uns den Garaus zu machen. Egal wie oft du es wiederholst und sagst: 'Es gibt uns, wir sind unter euch, wir wollen euch alle vernichten', keiner wird dir glauben. Die Leute sind schlau genug zu wissen, dass es keine Monster unter ihrem Bett gibt, sodass sie automatisch davon ausgehen, dass es uns auch nicht geben kann. Caspar, wir sind wie Einhörner, schwule, weiße Einhörner, die im Märchenwald wohnen." Stimmen zum Buch: "Brutaler Thriller von Sam E. Maas. [...] – Verschwörung, Gewalt, Drogen, Sex und schwarzer Humor – das ist nur für erwachsene Leser gedacht, die auch einiges wegstecken können. Liest sich gut und intensiv." (xtme.de)

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen