Sam Feuerbach

 4,6 Sterne bei 662 Bewertungen
Autorenbild von Sam Feuerbach (©Boris Lüdtke)

Lebenslauf von Sam Feuerbach

Sam Feuerbach hat nach seinem Studienabschluss als Diplom-Ökonom 30 Jahre in der IT-Branche gearbeitet. Seit Ende 2016 konzentriert er sich als Vollzeitautor auf das Schreiben von Fantasy-Romanen und Thrillern. Gleich mit seinem Debut »Die Auftragsmörderin« feierte er einen großen Erfolg. Der Einstieg in die sechsbändige Krosann-Saga verkaufte sich über 100.000 Mal. Bei seiner zweiten Fantasy-Saga »Der Totengräbersohn« geht es in dem ihm eigenen augenzwinkernd humoristischen Schreibstil weiter. Buch 1 wurde in 2018 mit dem Deutschen Phantastik Preis für das beste Hörbuch ausgezeichnet. Auch Feuerbachs dritte Reihe »Die Gaukler-Chroniken« ist ein großer Erfolg. Für »Der Dieb und der Söldner gewann er den Skoutz Award 2020. Mit 12 Jahren begann Sam Feuerbach, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Eines Tages landete eine merkwürdige Schatulle mit drei Büchern auf seinem Nachttisch. Grün-schwarz und billig sah sie aus, der Einband der Bücher aus dünner Pappe, doch nach zehn Seiten des ersten Bandes war es um Sam geschehen. Noch nie hatte er etwas von diesen seltsamen kleinen Wesen namens Hobbits gehört. Seitdem gehört die Fantasy zu Sams Leben wie Zähneputzen und vor roten Ampeln warten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sam Feuerbach

Cover des Buches Der Totengräbersohn: Buch 1 (ISBN: 9783947515004)

Der Totengräbersohn: Buch 1

 (76)
Erschienen am 16.01.2018
Cover des Buches Die Krosann-Saga - Die Auftragsmörderin (ISBN: 9781499355130)

Die Krosann-Saga - Die Auftragsmörderin

 (71)
Erschienen am 04.05.2014
Cover des Buches Der Schwertmeister: Die Krosann-Saga (ISBN: 9781499502473)

Der Schwertmeister: Die Krosann-Saga

 (52)
Erschienen am 16.06.2014
Cover des Buches Der Totengräbersohn: Buch 2 (ISBN: 9783947515011)

Der Totengräbersohn: Buch 2

 (46)
Erschienen am 30.01.2018
Cover des Buches Die Krosann-Saga - Die Sanduhr (ISBN: 9781502851536)

Die Krosann-Saga - Die Sanduhr

 (41)
Erschienen am 17.10.2014
Cover des Buches Die Krosann-Saga - Die Myrnengöttin (ISBN: B00W8HCCWW)

Die Krosann-Saga - Die Myrnengöttin

 (39)
Erschienen am 15.04.2015
Cover des Buches Die Krosann-Saga - Der Verräter (ISBN: B01HVG9PNI)

Die Krosann-Saga - Der Verräter

 (29)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches Der Totengräbersohn: Buch 4 (ISBN: 9783947515035)

Der Totengräbersohn: Buch 4

 (26)
Erschienen am 01.11.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sam Feuerbach

Cover des Buches Der Totengräbersohn: Buch 1 (ISBN: 9783947515004)Aleshanees avatar

Rezension zu "Der Totengräbersohn: Buch 1" von Sam Feuerbach

Großartiger Auftakt mit viel Witz und Charme - macht einfach Spaß!
Aleshaneevor 6 Tagen

Nachdem ich schon die Krosann Saga von dem Autor verschlungen habe war ich natürlich gespannt, in welche Welt er mich mit dem Totengräbersohn entführen wird.

Zuerst mal geht es in das Dorf Haufen. Der 18jährige Farin ist hier als der Sohn des Totengräbers natürlich ein wenig angesehenes Mitglied der Dorfgemeinschaft und vor allem auch die anderen jungen Männer des Ortes lassen gerne ihren Spott und ihre Aggressionen an ihm aus...


Die Dorfbewohner konnten ihn ruhig verachten und meiden - es blieb dabei: Der Tod war Gottes Besen. Und Farin mochte es sauber.
Zitat Seite 24


Dennoch ist er mit sich und seinem Leben einigermaßen im Reinen - bis er das Amulett der verstorbenen, als Hexe verschrieenen Gundela, an sich nimmt. Und er ist nicht der Einzige, dessen Interesse an dem Anhänger wächst; und Gundela wird auch nicht die einzige auf seinem Werktisch bleiben.

Was auf den armen Farin zukommt: lasst euch überraschen!
Es gibt jedenfalls einen dunklen, dämonischen Kult, einen schlagkräftigen Ritter (sei es mit der Faust oder dem Mundwerkzeug), eine innere Stimme deren Spitzfindigkeiten einen amüsanten Dialog mit sich bringen - und schließlich Aross, das Mädchen aus dem Waisenhaus, das irgendwie in diese ganze Misere verstrickt wird.

Der Schreibstil von Sam Feuerbach ist wieder absolut unterhaltsam. Er versteht es wunderbar witzig zu schreiben und der Ernsthaftigkeit der Situationen den Wind aus den Segeln zu nehmen, so dass man zwar gebannt die Entwicklungen verfolgt, aber immer auch ein Lächeln auf den Lippen hat.

Mit Farin hat er einen sympathischen Charakter geschaffen, der zwar noch an seinem Selbstwert feilen muss, hinter seiner etwas tumb wirkenden Fassade aber ein schlaues Köpfchen steckt, dass nur mal herausgelockt werden muss. Für ihn gibt es einige angenehme und unangenehme Überraschungen, mit denen er sich auf seine Art arrangiert und die, wenn auch zögerlich, auch seinen Mut wecken.

Aross dagegen scheint vor Mut und Geschicklichkeit zu bersten; auch wenn es dem traurigen Hintergrund ihrer grausamen Erfahrungen aus dem Waisenhaus geschuldet ist: sie lässt sich nichts gefallen und hat gelernt, für sich selbst zu sorgen und ihrem Willen zu folgen. Sie traut niemandem außer sich selber und wird scheinbar zufällig in diese ganze Misere aus dunklen Machenschaften und schwarzen Künsten hinein gezogen.

Ich fand es insgesamt wieder sehr originell und erfrischend kurzweilig. Alles wirkt lebendig und anschaulich, die Figuren greifbar und die Handlung interessant, wobei die Spannung für mich vor allem im letzten Drittel viel aufgeholt hat. 5 Sterne kann ich nicht ganz vergeben, denn irgendwas hat mir noch gefehlt, wobei ich nicht sagen kann, was es war... gerade gegen Ende jedenfalls hat es mich dann komplett gepackt und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird.
Band 2 wird jedenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen :)

4.5 Sterne für einen sehr unterhaltsamen Auftakt - der witzige Stil und die Wortspielereien machen großen Spaß, die Charaktere und die Handlung entwickeln sich spannend: ich freu mich auf die Fortsetzungen!


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Hexe und der Söldner (ISBN: 9783947515134)MaryKates avatar

Rezension zu "Die Hexe und der Söldner" von Sam Feuerbach

Ein Wunsch wird erfüllt
MaryKatevor 10 Tagen

Inhalt: Wohin führt der magische Kompass die vier Gefährten? Schon die Reise über das Nebelkammgebirge zum Nordmeer nimmt einen unheilvollen Verlauf. Die Hure Dana wird von ihrer Vergangenheit eingeholt und trifft eine schwerwiegende Entscheidung. Der undurchsichtige Umbran wartet kaltblütig auf die Gelegenheit, seinen Auftragsmord auszuführen. Raffael muss sich selbst übertreffen, um das Leben der Freunde zu retten.
Und wo zum Henker, zum Geier, zum Teufel ist das Tal der Hexe? 


Meine Meinung: Die Reise geht langsam zu Ende und jeder muss sich einer inneren Herausforderung stellen. Ein Auftragsmörder kommt den Gefährten gefährlich nah und wartet darauf seinen Aufrag auszuführen.  Die Reise führt sie über das Nebelkammgebirge zum Nordmeer.  Der Schreibstil ist wie man ihn von den ersten beiden Bänden her kennt.  Die Gemeinschaft hat sich zu einer Einheit entwickelt und jeder ist für den anderen da.  Vorallem hat Brocken in den drei Bänden eine große Entwicklung gemacht und er überrascht einen immer wieder vor allem positiv. Wenn es drauf ankommt  ist er für die anderen da und man kann sich auf ihn verlassen.  Auch Raffeal der sein Geheimniss den anderen offenbart hat, und er ist froh das er sich nicht mehr verstecken muss. Alle stellen sich der Herausforderung und sind bereit sich der Hexe  zu stellen. Ein toller Abschluss der Reihe und ein Muss für alle Fantasy Fans.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Hure und der Söldner (ISBN: 9783947515127)MaryKates avatar

Rezension zu "Die Hure und der Söldner" von Sam Feuerbach

Die Reise geht weiter!
MaryKatevor 15 Tagen

Inhalt: Rätselhafte Schriftzeichen auf der Karte und dem Schwert führen die ungleichen Helden in die berüchtigte Stadt Dra-chenbein. In der Bibliothek forscht Brocken nach Antworten und findet nur Fragen, während Wieland und Raffael von der Stadtwache gejagt werden.
Die Spur führt den alten Söldner zu einem Gelehrten.
Inwiefern ist die verhasste Hexe Aglaja in die Vorfälle verstrickt?
 Die Begegnung mit der Hure Dana gibt weitere Rätsel auf und löst eine Reihe mysteriöser Ereignisse aus ... Der Müllersohn Raffael verdient seinen Lebensunterhalt mit vielfältigen Gaunereien – stets darauf bedacht, nicht einer Hand oder eines Kopfes verlustig zu werden. Denn nur die Strafen für Diebstahl sind noch härter als das Leben. Eine verhexte Karte, sein treues Pferd Diego und sein handzahmer Regenwurm Borsti begleiten ihn auf seinen Abenteuern. Zufall oder Vorsehung? Verschiedener können Dieb und Söldner kaum sein. Doch beide tragen ein Geheimnis in sich, das zugleich der Grund dafür ist, warum sich ihre Lebenswege in einer schicksalhaften Reise kreuzen. 


Meine Meinung: Die Reise geht weiter und es gibt viele Rätsel zu entschlüsseln. In der Bibilothek in Drachenbein hoffen sie auf Antworten auf ihre Fragen zu finden. Es kommt auch zu unvorhersehbaren Ereignissen die auch etwas ungewöhnlich sind. Raffael trägt immer noch sein Geheminss in sich doch einige ahnen schon was er von den anderen verbirgt. Die Begegnung mit der Hure Dana gibt auch weitere Rätsel auf und sie werden verfolgt. Sie raufen sich aber irgendwie zusammen auch wenn sie sehr verschieden sind. Ich bin echt wieder überrascht und begeistert wie der Autor es schafft einen zu fesseln. Man fliegt regelrecht durch das Buch und ich bin sehr neugierig wie die Reise im dritten Band weitergeht. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Nimand ist perfeckt!

Nein, das ist kein Schreibfehler, die Autoren haben das extra gemacht.
Warum?
Keine Ahnung!
Ich freue mich sehr dass, das neue Buch von Thariot und Sam Feuerbach gestern raus gekommen ist. Schließlich hat es lang genug gedauert.
Nach Instabil endlich wieder ein gemeinsames Projekt.
Deswegen möchte ich dieses Buch gemeinsam mit Euch lesen.

Noch besser ist, das die Autoren dabei sind und mir dafür für Euch 20 Bücher zur Verfügung zu stellen.

Wer hat Lust in eine lustige und etwas schräge Welt mit mir zu flüchten?

Klappentext:
In Joes Leben läuft nicht alles rund. Sie ist chronisch pleite, hat Mühe, ihre drei Brüder in der Spur zu halten, und wer zum Teufel hat Oma die Tarot-Karten zurückgegeben?Das alte Sinti-Ritual konnte nur schiefgehen: Es gibt keine Hexen, und wer tot ist, hat nichts mehr zu sagen.Eine Riesendummheit, eine Horde kleiner Nashörner und ein Luchszahn machen ihren Tag nicht einfacher. Als wäre das nicht genug, steht plötzlich dieser undurchsichtige Bulle auf ihrem Schrottplatz. Was hatte sie sich nur dabei gedacht, ihm in seine Wohnung zu folgen?Bei Roman im Polizeipräsidium läuft es nicht besser. Der Vater seiner Ex will ihn töten lassen, sein neuer Chef hasst ihn, und wenn die Presse jemals seinen echten Namen erfährt, ist er fällig. Ein Überfall auf einen Geldtransporter und fünfzig Milliarden Euro Beute lassen ihm keinen anderen Ausweg.Nimand ist perfecktEine kriminelle Geschichte über große und kleine Lügen, unerhörten Luxus und eine verhexte Liebe.

271 BeiträgeVerlosung beendet
utaechls avatar
Letzter Beitrag von  utaechlvor 2 Jahren

Liebe LovelyBooks Leserinnen und Leser,

gerne starte ich mit Band 1 meiner High Fantasy Saga »Die Auftragmörderin« eine Leserunde. Ich stelle dieses Buch zehn Interessenten kostenlos zur Verfügung. Bitte sucht aus, ob ihr die Taschenbuch-Version (Create Space) oder das eBook möchtet. Obwohl sich diese Leserunde nur um Band 1 dreht, bekommen eBook Leser den zweiten Band »Der Schwertmeister« (eBook Version) dazu geschenkt.

Ich empfehle ein Lesealter ab 15 Jahren.

Bitte bekundet hier einfach nur bis zum 09.08.2014 Euer Interesse – Ihr müsst lediglich auf diesen Beitrag antworten. 



Kurzbeschreibung:

Wie viel Hass passt in ein Leben? Sie ist ohne Namen, ohne Kindheit, ohne Skrupel. Während andere zaudern, noch überlegen, was gut, was schlecht oder was richtig, was falsch ist, handelt sie bereits. Meistens schlecht und falsch.
Eine verlorene Herkunft, tief in ihr brodelnd, sucht sich seinen Weg an die Oberfläche.

Im Königreich Toladar greifen viele Hände begierig nach der Krone. Den jugendlichen Thronfolger, Prinz Karek, kümmern die Intrigen wenig, bis er über das Erbe längst verlorener Götter stolpert. Unverhofft muss er sich in einer Welt beweisen, in welcher sein Talent die richtigen Fragen zu stellen, lebensgefährliche Antworten liefert. 

Die Auftragsmörderin - der erste Band der Krosann-Saga:

In einer Welt im tiefen Mittelalter kreuzen sich die Wege Prinz Kareks und einer Mörderin. Eine Begegnung, die das Reich für alle Zeiten verändern könnte, wenn sie nicht den Auftrag hätte, ausgerechnet Prinz Karek zu töten.

 

Die bisherigen vielen positiven Rezensionen auf der Amazon-Plattform sind Motivation und Ansporn für mich. Hier im direkten Dialog mit Euch, denke ich jedoch, noch gezieltere Rückmeldungen zu den abgegeben Themenblocken zu bekommen.

Ich freue mich auf Euch !
Sam Feuerbach

235 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks