Sam Feuerbach Der Schwertmeister

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(25)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schwertmeister“ von Sam Feuerbach

Sie ist von allen bösen Geistern verlassen. Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, ließ sie ihn einfach laufen. Und nun soll sie auch noch im Thronsaal vor König Tedore das Knie beugen. Nicht mit ihr. Niemals. Lieber stehend töten, als kniend leben. Im Spätherbst seines Lebens, weit weg von der Heimat, geflohen vor seiner Schuld. Ein verstorbener Sohn, eine verlorene Tochter, ein verwirkter Titel. Was blieb war am Strand zu sitzen und die Wellen zu zählen. Doch dann erhebt sich der alte Schwertmeister und macht sich auf seine letzte große Reise. Der Schwertmeister - der zweite Band der Krosann-Saga: Furchtbare Ereignisse führen zu furchtbaren Verlusten. Der Krieg zwischen Fürst Schohtar und König Tedore Marein spaltet das Reich. In einer Welt, deren tiefe Schatten wenig Raum für Licht lassen, beginnt der Überlebenskampf für Karek und seine Kameraden.

Nett, auch wenn ich manchmal mit der Sprache nicht ganz klar komme.

— Buchfreund1983
Buchfreund1983

Sam Feuerbach wird mit jedem Buch besser! Und wieder denke ich: was? Schon zu Ende? Ich muss sofort den 3. Teil haben.

— Mondspektrum
Mondspektrum

Dieses Buch habe ich nicht gelesen sondern inhaliert! Ein noch besserer zweiter Teil und 1A High Fantasy!!

— Laren
Laren

Auch dieser Teil steigert die Neugier. Logisch

— gijusten
gijusten

Bin einfach begeistert. So viel gelacht, habe ich lange nicht mehr beim Lesen.

— lesemaus
lesemaus

spannend gehts weiter und der herbst 2014 ist auch nicht weit, dann kommt die sanduhr:)

— eulenmama
eulenmama

Ein Prinz, der kein Held ist. Eine Mörderin, die unerwartet ein Gewissen entwickelt. High Fantasy, originell, schön und witzig auch noch!

— sursulapitschi
sursulapitschi

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überraschend, spannend und witzig

    Der Schwertmeister
    Nenatie

    Nenatie

    26. September 2014 um 12:36

    Achtung, enthält Spoiler zu Band 1 Inhalt Der Totgeglaubte große Schwertmeister taucht aus seinem Exil auf um seine Freunde zu schützen. Leider etwas zu spät. So übernimmt er die Ausbildung von Karek und seinen Gefährten. Währenddessen startet der Krieg, Fürst Schotar will immer noch den aktuellen König beseitigen und selbst Herrscher werden. Auch die Namenlose ist unterwegs, diesmal will sie nicht nur töten, sie will auch etwas über ihre Vergangenheit heraus finden. Meinung Teil 2 macht genau da weiter wo Teil 1 aufhört. Karek steckt noch mitten in seiner Ausbildung und versucht nebenher seinem Vater zu helfen. Auch die Auftragsmörderin ist unterwegs und die bekannten Charaktere aus Teil 1. Die Geschichte ist weiterhin sehr spannend und leider ist das Buch viel zu kurz. Der tolle, mit viel Humor durchtränkte, Schreibstil sorgt dafür dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann. Die Charaktere machen tolle Entwicklungen und Wandlungen durch und keiner Verhält sich nach einem altbekannten Schema, was sehr erfrischend ist. Karek hat immer noch kein Talent fürs kämpfen, dafür scheint er aber der geborene Anführer zu sein und redet seine Gegner mit unglaublicher Weltgewandtheit in Grund und Boden. Gegen Ende des Buches geht dann der Krieg los, es gibt Verrat und Kämpfe und unglaubliche Wendungen. Mehr will ich eigentlich gar nicht verraten, lest einfach selbst! :) Bei diesem Buch stimmt einfach alles, tolle Fantasy mit tollen Charakteren und mal ganze ohne Elfen, Orks oder ähnlichem. Volle 5 Sterne für diese tolle Fortsetzung!

    Mehr
  • Kurzrezension: Der Schwertmeister

    Der Schwertmeister
    JuliaSchu

    JuliaSchu

    19. September 2014 um 10:58

    Kurzrezension Der Schwertmeister Die Krosann-Saga geht in die zweite Runde. Im ersten Teil lernte der Leser den Prinzen Karek und seine Leben näher kennen. Man fand sich im Reich Toladar wieder und begleitete verschiedene Figuren auf ihrer Reise. Darunter auch die namenlose Auftragsmörderin. Namenlos, aber immerhin Namensträgerin des ersten Bands. Im zweiten Teil erwartet uns nun vor allem der große Schwertmeister Forand, der als neuer Ausbilder in Kareks Leben tritt. Ebenfalls an seiner Seite sind seine vier Freunde, die man einfach gern haben muss. „Der Schwertmeister“ macht genau da weiter, wo „Die Auftragsmörderin“ aufgehört hat. Die Handlung ist in sich schlüssig, aber auch nach diesem Teil fehlen noch so viele Antworten auf ungeklärte Fragen. Die Ereignisse entwickeln sich sehr schnell und die Welt, in der die Protagonisten leben, wird immer gefährlicher. Weniger gefährlich scheint allerdings die Auftragsmörderin zu sein. Karek konnte sie spürbar verändern – denn sie entdeckt gute Seiten in sich. Aber sie wäre nicht sie selbst, wären da nicht auch ihre blutrünstigen Taten. Doch wieso hilft sie plötzlich unschuldigen Menschen und vergreift sich eher an den Bösewichten Toladars? „Der Schwertmeister“ ist brutaler als sein Vorgänger, denn der Leser gewinnt nicht nur neue Freunde, die er begleiten kann, nein…er verliert auch den ein oder anderen. Auch im zweiten Teil herrscht ein humorvoller Stil vor und man liest das Buch recht schnell. Die Charaktere sind liebevoll und detailreich gestaltet und der Stil ist flüssig. Man darf gespannt sein, wie die Geschichte von Prinz Karek endet. Von mir gibt es erneut 4 von 5 Sternen. Der Roman ist gelungen, aber ich lasse mir noch eine Steigerung für den finalen Teil offen.

    Mehr
  • Auf ins Abenteuer

    Der Schwertmeister
    sinsa

    sinsa

    16. August 2014 um 10:40

    Und endlich geht’s zur Sache! Der große Schwertmeister der Vergangenheit taucht aus seinem Exil auf und übernimmt Kareks Ausbildung. Karek überzeugt ihn und seine Freunde davon, dass er aus der Feste Strandsitz verschwinden sollte und macht sich mit ihnen auf den Weg ein geheimnisvolles Artefakt zu bergen. Und auch SIE ist wieder mit dabei, die geheimnisvolle Mörderin, die sich mehr und mehr an ihre Vergangenheit erinnert. Wieder schafft es Sam Feuerbach, mit großer Wortgewandheit, Ironie und witzigen Dialogen seine Leser zu fesseln. In diesem zweiten Teil geht es auch nicht mehr darum, die beiden Hauptcharaktere zu zeichnen, sondern so langsam nimmt die Geschichte Fahrt auf. Es gibt ein Ziel zu erreichen und Abenteuer zu erleben. Das gefällt mir hier deutlich besser als im ersten Teil. Die Spannung und das Mitfiebern kommen diesmal nicht zu kurz.

    Mehr
  • Spannend, überraschend, mitreißend und unglaublich witzig

    Der Schwertmeister
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Da ist er endlich, der zweite Teil der Krosann-Saga, und ich habe ihn inhaliert. Die Geschichte ist nach wie vor spannend, überraschend und mitreißend. Karek ist in der Sternfeste und wird zum Soldaten ausgebildet. Dabei zeigt er weniger grandioses Kampftalent, dafür aber Führungsqualitäten, so dass man glauben kann, dass er mal ein guter König wird, ganz ohne fantasytypische Superkräfte, toll. Und dann taucht tatsächlich Garemalan, der Jadekrieger auf... Die Auftragsmörderin hat noch immer keinen Namen, durchläuft aber eine Sinnkrise, weil sie sich plötzlich gezwungen sieht, Gutes zu tun und mausert sich zum heimlichen Star mit ihren despektierlichen Bemerkungen. Logisch. Eigentlich fällt hier jede Figur aus dem gewohnten Schema. Die liebliche Milafine mit dem Goldhaar besticht durch ihren scharfen Verstand, der plumpe Muskelprotz Krull liefert bisweilen zufällig gute Ideen, man wird immer wieder überrascht. Ich liebe diesen Schreibstil. Alles ist durchzogen von einem leisen (manchmal auch lauterem) Humor. Wenn da beispielsweise steht: "Das Grinsen des Kerls war schmutziger als seine Kleidung." , dann ist das kein "Schenkelklopfer", aber es macht Spaß. Man amüsiert sich von der ersten bis zur letzten Seite. Da ist es fast egal was passiert, Hauptsache es hört nicht auf. Köstlichst die Dialoge mit seinen vier Anwärter-Freunden: " «Besser kämpfen werde ich mit sauberen Stiefeln auch nicht.» Er tauchte eine Ecke seines Tuches in einen Topf mit Hühnerfett. «Aber hübscher sterben», machte Karek ihm Mut." Der letzte Teil des Buches ist dann furios. Da gibt es Kämpfe, Verrat, Magisches, Erstaunliches und es sind auch Verluste zu beklagen. Da bleiben keine Wünsche offen außer: HER MIT TEIL 3!!

    Mehr
    • 2
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 11982