Sam Feuerbach Die Krosann-Saga - Die Auftragsmörderin

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Krosann-Saga - Die Auftragsmörderin“ von Sam Feuerbach

Wie viel Hass passt in ein Leben? Sie ist ohne Namen, ohne Kindheit, ohne Skrupel. Während andere zaudern, noch überlegen, was gut, was schlecht oder was richtig, was falsch ist, handelt sie bereits. Meistens schlecht und falsch. Eine verlorene Herkunft, tief in ihr brodelnd, sucht sich seinen Weg an die Oberfläche. Im Königreich Toladar greifen viele Hände begierig nach der Krone. Den jugendlichen Thronfolger, Prinz Karek, kümmern die Intrigen wenig, bis er über das Erbe längst verlorener Götter stolpert. Unverhofft muss er sich in einer Welt beweisen, in welcher sein Talent die richtigen Fragen zu stellen, lebensgefährliche Antworten liefert.

46/2016 Sehr kurzweilig, sehr unterhaltsam und als Auftakt schon spannend. Erinnert an die Uldart Saga von Markus Heitz

— HerrCharly
HerrCharly

Genialer Auftakt einer Reihe

— monerl
monerl

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genialer Auftakt einer Reihe!

    Die Krosann-Saga - Die Auftragsmörderin
    monerl

    monerl

    01. June 2016 um 18:09

    Blitzgedanken / Kurzmeinung: Genre: High Fantasy, Handlung: Es gibt zwei Handlungsstränge. Der eine ist der der Auftragsmörderin, der andere der des Prinzen von Toladar, Prinz Karek. Die Auftragsmörderin ist bekannt als kalt, skrupellos und keine Ausnahme machend. Jeden Auftrag, den sie erhält, den führt sie gewissenhaft bis zum Tode des Opfers durch. Diesmal lautet ihr Auftrag, Prinz Karek zu töten. Wer ihn aus dem Weg haben will, weiß sie nicht. Warum sie den Prinzen töten soll, weiß sie auch nicht. Aber das alles ist nicht wichtig. Sie hat keine Gefühle für ihre Opfer. Menschen sind insgesamt nicht wert, dass man Gefühle für sie verschwendet. Der Prinz wiederum entspricht nicht den Vorstellungen eines nächsten Herrschers über Truladar. Er ist dick, faul und hat nur eine Leidenschaft, das Lesen. Er ist sehr belesen und hält Kämpfen und ein Soldatenleben für eine Zeitverschwendung, eine Verschwendung seiner Zeit, denn er findet, ein Herrscher muss auch wissend und klug sein, das sogar noch viel mehr als dass er kämpfen können muss., Protagonisten: Prinz Karek kommt einem etwas altklug vor. Aber da er ja ein Einzelgänger ist und sich für Wissenschaft und Bücher im Allgemeinen interessiert, kann ich mir einen Jungen in seinem Alter charakterlich, so wie dargestellt, gut vorstellen. Die Figur der Auftragsmörderin ist ebenso gut ausgearbeitet. Sie ist geheimnisvoll, mit einer schlimmen Vergangenheit geschlagen und mit dem Willen, sich ihre Zukunft selbst zu gestalten und auszusuchen, ausgestattet. Lediglich der König, Kareks Vater, ist etwas unglaubwürdig gezeichnet. Er erscheint mir für einen Herrscher zu naiv und ein bisschen dumm, vergleicht man ihn mit seinem Sohn. Doch ist dies vielleicht nur der erste Eindruck. In einer Saga können sich Protagonisten schließlich auch entwickeln. Alle anderen Nebenfiguren wie Sara, die Jungs in der Ausbildung usw. sind sehr gut in die Geschichte eingewoben und runden das Geschehen sehr gut ab., Spannung: Durch und durch spannend finde ich diesen Auftakt der Reihe! Es passiert natürlich noch nicht so viel doch man spürt während des Lesens die sich steigernde Spannung. Fragen tun sich auf, die man beantwortet haben möchte. Wie wird die Geschichte seinen Lauf nehmen? Werden wir erfahren, wer die Auftragsmörderin ist? Wird Prinz Karek überleben?, Stichworte: Fantastisch; Spannung; Saga; Reihe;, Hörbuch: Die Geschichte ist auch als Hörbuch sehr zu empfehlen! Der Sprecher Robert Frank macht seine Sache sehr gut. Seine Stimme passt gut zur Art der Geschichte. Er schafft es, den Leser in die Geschichte hineinzubekommen und beim Hören tat sich bei mir ein wunderschönes Kopfkino auf. Ich genoss es, dem Sprecher beim Erzählen zuzuhören und vor mich hinzuträumen., Ende: Das Ende ist offen und macht große Lust auf mehr! Ich war schell und gut in der Geschichte angekommen und möchte unbedingt erfahren, wie es weiter geht., Fazit: Eine absolute Lese- und Hörempfehlung! Der letzte Teil der Saga wird noch in 2016 veröffentlicht und somit kann man die gesamte Krosann-Saga auch in einem Rutsch durchlesen / durchhören, was ich auch empfehlen möchte, da man sich so nicht lange von den Figuren verabschieden und auch nicht lange die Spannung aushalten muss. ____________________________________________________________________http://monerls-bunte-welt.blogspot.de/2016/06/buchvorstellung-die-auftragsmorderin.html

    Mehr