Sam Hawken

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 37 Rezensionen
(17)
(15)
(16)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

Kojoten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die toten Frauen von Juárez: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die toten Frauen von Juárez

Bei diesen Partnern bestellen:

Missing

Bei diesen Partnern bestellen:

Tequila Sunset

Bei diesen Partnern bestellen:

Tequila Sunset

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dead Women of Juarez

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dead Women of Juarez

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • La Frontera

    Kojoten
    Gulan

    Gulan

    Rezension zu "Kojoten" von Sam Hawken

    Das Gesicht des Toten war ausdruckslos, mit Sand verstaubt und glatt rasiert. Die Nase war beim Aufprall auf den Boden gebrochen, auf der Oberlippe klebte Blut. Ana durchsuchte die Taschen der Windjacke. Auch sie waren leer. Dann die Vordertaschen der Jeans. Sie hatte nicht erwartet, etwas zu finden, aber auf irgendetwas gehofft. Das T-Shirt des Toten war blutgetränkt. Eine der Kugeln war direkt über dem Herz ausgetreten. Wahrscheinlich war er bereits tot gewesen, als er auf dem Boden aufschlug. Ana war erleichtert, denn in ...

    Mehr
    • 7
  • Schicksale in der Grenzregion.

    Kojoten
    Andreas_M_Sturm

    Andreas_M_Sturm

    07. December 2015 um 08:33 Rezension zu "Kojoten" von Sam Hawken

    Drei Menschen, drei Schicksale. Bestimmt wird ihr Leben von der Grenze zwischen Mexiko und den USA. Ana, die als Texas Rangerin die Grenze schützt und illegale Flüchtlinge abfängt. Luis, der in einem früheren Leben selbst Illegale über die Grenze gebracht hat. Und Marisol, die sich aufmacht, um in den USA ein besseres Leben zu führen. In drei Handlungssträngen schildert Sam Hawken wie die Lebenswege dieser unterschiedlichen Menschen auf dramatische Weise miteinander verknüpft werden. Der Erzählstil ist ruhig, die Handlung ...

    Mehr
  • Die Grenze

    Kojoten
    Havers

    Havers

    24. November 2015 um 18:49 Rezension zu "Kojoten" von Sam Hawken

    „La Frontera“, so lautet der Originaltitel des neuen Romans von Sam Hawken, amerikanischer Autor mit texanischen Wurzeln, die deutsche Übersetzung trägt den Titel „Kojoten“. Und in Texas, genauer gesagt in der Grenzregion zwischen Texas und Mexiko, liegen die Handlungsorte seiner vier Veröffentlichungen, von denen bisher leider nur zwei in der deutschen Übersetzung vorliegen („Die toten Frauen von Juarez“, 2012, und aktuell „Kojoten“). „Kojoten“ ist in drei Abschnitte unterteilt, in denen Hawken drei Personen eine Stimme ...

    Mehr
  • Harte Schale, weicher Kern

    Die toten Frauen von Juárez
    DasBuchmonster

    DasBuchmonster

    09. November 2014 um 13:26 Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Der Boxer Kelly ist heroinsüchtig und lebt in Juarez, Mexiko, unglücklich Umstände haben ihn dazu veranlasst, Amerika nicht mehr betreten zu können. Er verdient sich sein Geld indem er im Ring zu Brei geschlagen wird und als Drogenkurrier. Kelly liebt die Schwester seines Chefs, Paloma, diese ist zwar auch in den Drogengeschäften involviert, arbeitet aber noch zusätzlich bei der Frauenorganisation mujeres sin voces. Diese unterstützt Familien, deren Töchter /Frauen spurlos verschwunden sind, und dafür gibt es an einem Ort wie ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bienen" von Laline Paull

    Die Bienen
    Klett-Cotta_Verlag

    Klett-Cotta_Verlag

    zu Buchtitel "Die Bienen" von Laline Paull

    Und schon geht es in die nächste Leserunde! Wir möchten mit euch »Die Bienen«  von Laline Paull aus dem Tropen Verlag lesen. Seid ihr dabei? Infos zum Buch: Ihr Name ist Flora. Ihre Nummer 717. Sie ist ziemlich groß. Ihr Pelz ist struppig. Andere finden sie hässlich. Doch sie ist klug und mutig. Und sie kann sprechen! Flora 717 ist eine Biene. Laline Paull erzählt das ergreifende Abenteuer dieser außergewöhnlichen Biene in einer anderen und doch zutiefst vertrauten Welt. Flora 717 ist eine Säuberungsbiene aus der untersten Kaste ...

    Mehr
    • 297
    bookgirl

    bookgirl

    30. September 2014 um 16:56
  • Justizia, Jistizia, Justizia

    Die toten Frauen von Juárez
    dicketilla

    dicketilla

    Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Kelly Courter, ein Boxer aus Texas, musste sein Land verlassen. Seitdem boxte er als Weißer , eigentlich nur als deren Punchingball, gegen Mexikaner, Geldgeber Ortíz’, ein zwielichtiger Drogenboss und Mädchenhändler. Keine Regeln , einfach drauf los, das spritzende Blut noch mehr anheizend, der grölenden Meute zum Vergnügen. Er dreißigjährig, aber sein Körper schien älter zu sein. So wird er von den Mexikanern Frankenstein genannt, wegen seines ständigem entstelltem Gesichts. Sein Freund Estéban nimmt ihn oft mit auf seine ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    21. August 2014 um 15:42
  • Rezension "Die toten Frauen von Juarez"

    Die toten Frauen von Juárez
    Wassollichlesen

    Wassollichlesen

    26. December 2013 um 00:37 Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Puuuhh.. keine leichte Kost. Ganz und gar nicht. Mir liegt das Buch jetzt, knapp 6 Stunden nach dem "Auslesen", noch immer schwer im Magen. Gut gemacht, Sam Hawken. Der Aufbau des Buches hat mich überrascht, aber gefällt mir sehr gut; es besteht aus zwei Teilen, nicht aus klassischen nebenher laufenden Erzählsträngen. Im ersten Teil verschwindet die Frau eines amerikanischen Boxers, im zweiten Teil steht ein ermittelnder Polizist im Mittelpunkt. Aber ich möchte nicht zu viel verraten. Ciudad Juarez muss so etwas wie der ...

    Mehr
  • Hart und schonungslos

    Die toten Frauen von Juárez
    Porcelaine87

    Porcelaine87

    11. December 2013 um 13:38 Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Sam Hawkens Buch 'Die toten Frauen von Juarez' schildert ein schwerwiegendes Thema eingebettet in die Geschichte um einen Amerikaner namens Kelly Courter, welcher in den Straßen von Mexiko auf der Suche nach dem Vergessen ist. Das Buch beginnt mit einem Boxkampf, aus welchem der Amerikaner Kelly Courter als Verlierer hervorgeht. Wir lernen den 30jährigen Mann in einer deprimierenden Grundstimmung kennen, dem es einzig und allein darum geht, über kleine illegale Geschäfte mit Drogen sowie Boxkämpfen seinen spärlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Die toten Frauen von Juárez
    sabatayn76

    sabatayn76

    03. November 2012 um 20:15 Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Gelungene Verwebung von Realität und Fiktion Inhalt: Der Amerikaner Kelly Courter - Boxer, Ex-Junkie und exzessiver Marihuana-Raucher - lebt nach seiner Flucht vor dem Gesetz in Ciudad Juárez. Sein Geld verdient er mit fragwürdigen Boxkämpfen und dem Schmuggeln und Verkauf von Drogen. Eines Tages verschwindet seine Freundin Paloma - eine von mehr als 400 Frauen, die seit den 1990er Jahren in der Stadt als vermisst gemeldet wurden. Als die Leiche Palomas gefunden wird, gerät Kelly unter Mordverdacht und wird inhaftiert. Mein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Die toten Frauen von Juárez
    Tru1307

    Tru1307

    07. October 2012 um 14:02 Rezension zu "Die toten Frauen von Juárez" von Sam Hawken

    Der Autor Sam Hawken entführt den Leser mit deinem Kriminalroman Die toten Frauen von Juárez nach Mexiko in die Näher der amerikanischen Grenze. Die Geschichte beruft sich hierbei auf Tatsachen, denn in Ciudad Juárez wurden in den letzten 20 Jahren über 370 Frauen ermordet und 400 gelten als vermisst. Viele Familien wissen bis heute nicht, was mit ihren Töchtern geschehen ist. Natürlich ist ein Buch, dass sich mit einem solchen Thema befasst, sehr ernsthaft und ich habe mich darauf vorbereitet, dass es an manchen Stellen hart ...

    Mehr
  • weitere