Die Schule der Detektive, Band 01

von Sam Hearn 
4,4 Sterne bei7 Bewertungen
Die Schule der Detektive, Band 01
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

OtakuPandicorns avatar

Kindgerechter Krimi mit den (alt-)bekanntem Sherlock Holmes und John Watson. Lesenswert!

sophie206s avatar

Ich freu mich schon auf die nächsten Bände :)

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Schule der Detektive, Band 01"

Spannende Abenteuer, waghalsige Unternehmungen, verrückte Einfälle … Das Leben des zehnjährigen John Watson war nicht immer so aufregend. Jedenfalls nicht, bevor er seinen Mitschülern Sherlock Holmes und Martha Hudson begegnet ist. Doch seit er die Baker-Street-Schule besucht, kommt es ihm vor, als wäre er selbst eine Figur aus einer Detektivgeschichte. Bereits der erste Schulausflug ins Museum wird zum nervenaufreibenden Krimi, denn der wertvollste Juwel der Welt wird dort an diesem Tag gestohlen – direkt vor ihrer Nase! Das geht Johns neuem Freund Sherlock ordentlich gegen den Strich. Dieser Dieb wird nicht ungeschoren davonkommen! Sherlock wird ihn schnappen! Und gemeinsam mit John, Martha und Schulhund Baskerville setzt er alles daran, den Fall zu lösen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783505139734
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Egmont Schneiderbuch
Erscheinungsdatum:02.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lehmass avatar
    lehmasvor 4 Monaten
    Eine rasante Detektivgeschichte als moderner Comicroman

    John kommt neu in die Baker-Street-Schule. Nach einer Begrüßung durch die Schulleiterin wird er von Martha im Schulgebäude herumgeführt und lernt so seine Klassenkameraden kennen, zu denen auch der Überflieger Sherlock Holmes gehört. Als die Klasse einen Ausflug ins Museum macht, kommt es zu einem Flashmob. Im Moment dieser Ablenkung wird ein wertvoller Diamant gestohlen. Ein Fall für die drei Freunde Sherlock, Martha und John!

    Obwohl sich das Buch der berühmten Romanfiguren bedient und es auch viele Parallelen und Anspielungen gibt, spielt der Roman in der Gegenwart. Sherlock Holmes und John Watson gehen zur Schule, ebenso wie Sherlocks Gegenspieler Moriarty. Sherlock Holmes ist der geniale Überflieger und es fiel mir als Leser nicht leicht seinen Gedanken zu folgen. Allerdings war ich da nicht allein. John Watson ist regelrecht überfordert, aber Martha beruhigt ihn, dass er sich schon daran gewöhnen würde.

    Smartphones, Internet, Flashmob und die Form eines coolen Comicromans sollen Sherlock Holmes für die Zielgruppe ab 9 Jahren zeitgemäß machen. So 100% zufrieden bin ich mit der Umsetzung nicht. Auf manchen Seiten ist für mich nicht ganz klar welches Bild/welche Sprechblase in welcher Reihenfolge gelesen werden soll. Das störte mich etwas im Lesefluss. Genauso brauchte ich lange, mich mit der Schriftart des Haupttextes anzufreunden. Während mich das bei kurzen Texten in z.B. Sprechblasen oder Doodles nicht weiter stören würde, in längeren Texten fand ich es recht anstrengend zu lesen.

    Fazit: Eine rasante Detektivgeschichte als moderner Comicroman für Kinder ab 9 Jahren.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    OtakuPandicorns avatar
    OtakuPandicornvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kindgerechter Krimi mit den (alt-)bekanntem Sherlock Holmes und John Watson. Lesenswert!
    Spannender Krimi für Kids (und diejenigen, die sich noch so fühlen)

    John Watson ist neu an der Baker-Street Schule. Noch kennt er niemanden und ist aufgeregt, da er seinen ersten Schultag bestreitet.
    Martha Hudson zeigt ihm das Gebäude und macht ihn mit seinen neuen Mitschülern bekannt. Im Chemieraum begegnen die beiden Sherlock Holmes.
    Martha warnt John vor, dass dieser etwas speziell ist. Sogleich begrüßt er John mit dessen Namen, ohne diesen vorher genannt bekommen zu haben. Außerdem stellt er noch weitere Tatsachen fest, von denen er normalerweise nichts wissen könnte.

    Schnell freunden sich die drei an und purzeln in ihr erstes gemeinsames Abenteuer:

    Während eines Schulausfluges in das BA&K-Museums wird der Alpinstein, ein wertvoller Diamant, während eines Flashmobs unbemerkt gestohlen.
    Die Nachricht erfahren die Schüler der Baker-Street Schule erst am nächsten Tag und sind alle überrascht. Alle bis auf Sherlock, der mehr zu wissen scheint.

    Sherlock & Co stellen nun also Nachforschungen an und kommen dem Täter langsam, aber sicher auf die Spur.
    Und was hat der düstere James Moriarty, ein Mitschüler der drei Freunde, mit dem Raub zu tun?

    Um dieses Rätsel zu lösen solltet ihr euch das Buch durchlesen, da ich nichts verraten werde. (Wäre sonst ja auch langweilig!)


    Mir persönlich hat die Idee des Buches gut gefallen. Auch das Cover lädt zum Lesen ein:
    Eine Lupe, in der man Martha, Sherlock, John und Hund Baskerville sehen kann; der Hintergrund ist mit rotem Rautenmuster schön schlicht; die Schrift ist oben gelb (Sherlock & Co) und unten silber/golden (Jagen den Museumsruber).

    Was mir an dem Buch nicht gefallen hat, warum ich auch „nur“ 4 Sterne vergebe ist der Text. Nicht inhaltlich gesehen (da war alles gut verständlich), sondern vom Aufbau her.
    Es gibt mehrere Schriftarten, Textblöcke, Comic-Sprechblasen, usw.
    Zum Lesen ist es eher unangenehm, da man ständig umdenken und genau gucken muss, was als Nächstes dran ist.

    Um mit etwas Positiven abzuschließen:
    Die Charaktere wurden hervorragend dargestellt.
    Sherlock verblüfft mit seinen Beobachtungen und Watson ist für das Schreiben der Abenteuer zuständig.

    Eine Leseempfehlung spreche ich für das erste Abenteuer von Sherlock & Co hiermit gerne aus.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Caro_Res avatar
    Caro_Revor 2 Jahren
    ein sehr tolles Buch!

    Meine Rezension:
    Ein Buch über Sherlock Holmes klingt fantastisch! Ein Buch über Sherlock als Kind klingt genauso wundervoll! Und es ist nicht irgendein Buch, nein es ist ein Buch in einer Art Comicform geschrieben für Kinder.

    Wir lernen Sherlock zusammen mit John Watson kennen. John zieht nach London und kommt auf die gleiche Schule, auf die auch Sherlock und Martha gehen. Natürlich ist klar, dass sie sich anfreunden und jede freie Minute miteinander verbringen. John ist fasziniert von Sherlocks Scharfsinnigkeit und seines außergewöhnlichen Verhaltens. Die beiden verhalten sich genauso, wie man die beiden kennt.

    Es macht sehr viel Spaß mit Sherlock, John und Martha ihr Abenteuer im Museum zu erleben. Einerseits weil die Geschichte einfach mit viel Witz und positiver Energie geschrieben ist, andererseits weil die vielen Zeichnungen und Verziehrungen auf den einzelnen Seiten die Geschichte ungemein auflockern.
    Der Mix zwischen Seiten aus reinem Comic und Sprechblasen, in denen sich die Charaktere unterhalten, und Passagen, in denen John die Ereignisse in einer Geschichte erzählt, ist wunderbar gelungen. Man hält auf jeder Seite inne, um nicht nur den Text zu lesen, sondern auch um sich die Bilder anzuschauen.

    Dadurch dass das Buch für Kinder geschrieben ist und zusätzlich noch viele Zeichnungen mit nicht ganz so viel Text hat, ist es sehr kurzweilig und schnell zu lesen. Gerade weil es durch die Zeichnunge aufgelockert wird, eignet es sich auch sehr für die jüngeren Leser.

    Fazit:
    Ein wunderbar liebevoll gestaltetes Buch mit einer tollen Geschichte, in der der junge Sherlock Holmes schon seine Fälle löst!
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kleeblatt2012s avatar
    kleeblatt2012vor 2 Jahren
    Sherlock Homes und John Watson, ein unschlagbares Team


    John Watson kommt nach einem Schulwechsel an die Baker-Street-Schule. Gleich am ersten Schultag lernt er Martha kennen, die ihn herumführt und die Schüler vorstellt. Darunter ist auch Sherlock Holmes. Und ab da ist Johns Leben ein einziges Abenteuer. Schon der erste Schulausflug ins Museum führt dazu, dass John, Martha und Sherlock einem Juwelendieb auf der Spur sind. Und wie wir Sherlock kennen, ist seine Kombinationsgabe natürlich hervorragend, selbst in seinen jungen Jahren.

    Als Buchflüsterer bei buecher.de weiß man nie, was einem für ein Buch erwartet. Diesmal war ich sehr überrascht, ein Kinderbuch erhalten zu haben, welches eine Mischung aus Comic, Kinderbuch und Internet- sowie Zeitungsartikeln ist.

    Sherlock Holmes ist jedem bekannt, die meisten kennen ihn jedoch im Erwachsenenalter. Es gibt eine Buchreihe, in welcher es um den jungen Sherlock Holmes (Young Sherlock Holmes) geht, doch Sherlock in Zeichentrickformat war für mich dann doch noch einen Ticken neuer.

    Zu Anfang lernt man erst mal John Watson kennen, der durch einen Schulwechsel an der Baker-Street-Schule landet und dort auf Martha trifft. Martha hilft ihm am ersten Tag, sich zurechtzufinden. Und so trifft John auch auf Sherlock. Es herrscht gleich Sympathie zwischen den beiden und schon bald sind Sherlock, John und Martha unzertrennlich. Erst recht, als es im Museum zu einem Diebstahl des Alpinsteines kommt.

    Sherlock Holmes, bekannt dafür, dass er durch brillante Kombinationsgabe jeden Fall lösen kann, wird uns nun in jungen Jahren vorgestellt. Und auch hier ist er schon leicht arrogant dargestellt, trotzdem kommt ab und zu etwas kindliches zum Vorschein.

    Natürlich tauchen auch weitere uns bekannte Figuren auf. Alle eben nur etwas jünger. Allen voran James Moriarty, Sherlocks fieser Gegenspieler. Auch als Jugendlicher ist er schon sehr fies und will sich alles unter den Nagel reißen. 

    Dann gibt es da noch den Schulhund namens Baskerville, was natürlich auch eine Anspielung auf den von Arthur Conan Doyle geschriebenen Fall "Der Hund von Baskerville" ist. 

    Ach, es gibt so viele Anspielungen, die meisten habe ich bestimmt nicht verstanden. Aber nicht nur der "alte Sherlock" wird hier jung dargestellt, es gibt auch weitere Dinge, die einem bei näherer Betrachtung auffallen. Zuerst einmal die Baker-Street-Schule, dann wohnt Martha in der Baker Street 221 b, in der zufällig das obere Stockwerk freisteht und die Kinder es nun als Hauptquartier nutzen. 
    Der Reichenbachfall wird erwähnt, aber auch die verschiedenen Schauspieler von Sherlock Holmes werden geschickt miteingeflochten. So gibt es z. B. einen Journalisten namens Benedict Cabbagebat.

    Der junge Sherlock "raucht" Lakritzpfeifen, spielt gerne Geige, findet im Kostümfundus von Marthas Mutter Mütze und Mantel und auch sein Bruder Mycroft spielt eine Rolle.

    Alles in allem eine gelungene Umsetzung als Kinderbuch, da es einiges vereint, was für Kinder wichtig ist. Bilder, kurze Texte, spannende Szenen, ein niedlicher Hund, tolle Charaktere und natürlich der Diebstahl eines teuren Juwels.

    Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und mitgerätselt, wer denn wohl der Dieb ist, aber wie in allen Sherlock-Fällen komplett daneben gelegen. 

    Die Zeichnungen sind ebenfalls liebevoll gestaltet. Ich muss nur zugeben, dass ich manchmal nicht wusste, wo genau bei dem Comic denn das nächste Bild weitergeht, weil es zeitweise dann etwas wirr war. Aber das tat der tollen Geschichte keinen Abbruch.

    Fazit:
    Ein tolles Kinderbuch mit allem, was dafür nötig ist. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sophie206s avatar
    sophie206vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich freu mich schon auf die nächsten Bände :)
    Kommentieren0
    live_between_the_liness avatar
    live_between_the_linesvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein super cooles Kinderbuch. Sherlock Holmes mal ganz anders!
    Kommentieren0
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks