Sam Humphries , Javier Garron Star-Lord

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star-Lord“ von Sam Humphries

STAR-LORDS ERSTES JAHR ZWISCHEN DEN STERNEN Peter Quill war nicht immer Star-Lord, der furchtlose Weltraumabenteurer und charismatische Anführer der Guardians of the Galaxy. Nachdem seine Mutter von Außerirdischen ermordet wurde, hatte der junge Peter nur ein Ziel: das All! Und obwohl man als NASA-Frischling für gewöhnlich nicht zu den Sternen fliegt, bricht Peter tatsächlich in die unendlichen Weiten auf. Allerdings dauert es nicht lange, bis er Yondu und seinen Weltraumpiraten in die Hände fällt und inmitten der Gesetzlosen seine ersten Abenteuer erlebt! Jahre später gehen Star-Lord und seine Ex-Verlobte Kitty Pryde dann nicht nur Gamora und Rocket Raccoon auf die Nerven, sondern auch durch die Hölle… Für alle Fans der Film-Blockbuster mit Star-Lord und seinem Team! Dieser Band enthält als deutsche Erstveröffentlichung die komplette Star-Lord-Serie von Autor Sam Humphries (GUARDIANS OF THE GALAXY), der Peter Quills Herkunftsgeschichte neu erzählt, und Zeichner Javier Garrón (GUARDIANS OF THE GALAXY & DIE NEUEN X-MEN: DER SCHWARZE VORTEX 2).

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ooga Chaka

    Star-Lord
    SarahRawr_Bloggt

    SarahRawr_Bloggt

    11. April 2017 um 14:54

    I can't stop this feelingDeep inside of meStar-Lord, you just don't realizeWhat you do to me...Wer zu den Comics von Star-Lord greift, weiß sicherlich aus dem Film wie seine Vorgeschichte abläuft. Allerdings ist dies gar nicht die original Handlung und daher kann man in "Zu den Sternen" erfahren, wie es wirklich ablief. Der erste Teil beantwortet daher die Frage, wie aus Peter Quill Star Lord wurde und wie er den Ravagers begegnete und Weltraum Pirat wurde. Auch wenn großteils einiges anders als in den Filmen dargestellt ist, erkennt man wo die Verbindungen aufgebaut bzw übernommen worden sind.Peters Mutter ist von Aliens ermordet worden und seitdem ist er verrückt danach in den Weltraum zu fliegen und versucht sich als Astronaut bei der NASA. Er versucht es zumindest, denn eigentlich ist er nur Mechaniker. In Rückblenden wird hier Peters Geschichte erzählt, während es sich dramatisch zuspitzt.Der zweite Part geht schon mehr in Richtung "Hauptsache Lacher" und spielt sich schon eher im Filmbereich ein. Hier wird jeder aufs Korn genommen und die zwei Hauptakteure am meisten. Die Guardians Crew will Kitty Pride und Star Lord wieder zusammen bringen und veranstalten dabei einige fragwürdige Methoden. Die besten Ideen hat natürlich Groot, er bringt es immer wieder auf den Punkt. ;)Zu dem Artwork muss ich ja nicht viel erwähnen, ein Blick auf Autoren und Zeichner genügt und man weiß, dass man hier nicht enttäuscht werden kann. Ich kann beim besten Willen hier keine Kritikpunkte finden. Wer Guardians of the Galaxy mag und mehr über die ursprüngliche Geschichte von Peter Quill aka Star-Lord erfahren will, ist mit diesem Band auf der sicheren Seite.

    Mehr