Sam Ita Frankenstein

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frankenstein“ von Sam Ita

A pop-up book version of Mary Shelley's tragic masterpiece. It presents a story that unfolds almost cinematically, in a potent mix of graphic novel panels and spectacular three-dimensional designs. It is suitable for children aged 12 years and up. (Quelle:'Fester Einband/07.09.2010')

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frankenstein" von Sam Ita

    Frankenstein
    ChiefC

    ChiefC

    17. December 2010 um 18:53

    Ein tolles Pop-up-Buch, wie auch schon Moby Dick und 80.000 Meilen unterm Meer, ebenfalls von Sam Ita. Man muss allerdings schon vorher mal etwas von der Geschichte Dr. Frankensteins und seiner Kreaturen gelesen oder gesehen haben, um durchzublicken. Denn die ganze Story stringent zu erzählen, das schafft der Begleit-Blasentext nun doch nicht. Da es sich aber bei Frankenstein um eine der berühmtesten Geschichten der Welt handelt, sollte das weniger ein Problem sein. Außerdem ist ein Pop-Up-Buch eine Kunstform für sich, so ein Werk kauft man sich nicht wirklich, um sich Weltliteratur en détail zu Gemüte zu führen. Es kann aber durchaus ein Anreiz dafür sein. Die Pop-up-Effekte sind super und auch wieder mit allerhand kleinen Extras angereichert, die man zum Teil erst auf den zweiten Blick sieht. Mein Lieblingsbuch von Ita bleibt aber Moby Dick, wo dem Betrachter auf den ersten Seiten ein voll aufgetakeltes Schiff entgegen springt.

    Mehr