Sam Nolan , Jan Fischer Love me till it hurts

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love me till it hurts“ von Sam Nolan

Kayden ist jung, sexy, und er weiß was er will. Egal ob Mann oder Frau, das jeweilige Geschlecht liegt ihm zu Füßen. Das ändert sich, als er den schüchternen Samuel kennenlernt, der alles andere als angetan von ihm ist und sich vehement dagegen wehrt, mit ihm in die Kiste zu steigen. Seit Jagdinstinkt ist geweckt und er tut alles dafür, um den Kerl mit den verboten schönen Augen endlich in sein Bett zu zerren. Gegen seine eigentlichen Prinzipien beginnen die beiden schon bald eine leidenschaftliche Affäre, in der er jedoch zu jeder Zeit dominant die Oberhand behält. Doch dann droht sein dunkles Geheimnis plötzlich ans Licht zu kommen und die Affäre zu Samuel rückt in ein komplett anderes Licht … Eine bezaubernde Gay-Romance von Sam Nolan. Achtung: Mann mit Mann, Zucker und Spannung, dieses Buch kann süchtig machen:)

Stöbern in Romane

Sweetbitter

Die bittere Wahrheit hinter dem süßen Schein

tardy

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen