Sam Stall

 4,6 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von 100 Katzen, die die Welt veränderten, Der Hund und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sam Stall

Sam Stall wurde in Indiana geboren und lebt derzeit mit seiner Familie in Indianapolis. Er ist (Co-)Autor zahlreicher Bücher und hat nach eigenen Angaben nur zwei Augen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sam Stall

Cover des Buches Die Nacht der lebenden Trekkies (ISBN: 9783453528550)

Die Nacht der lebenden Trekkies

 (10)
Erschienen am 06.07.2011
Cover des Buches Katze - Betriebsanleitung (ISBN: 9783442175291)

Katze - Betriebsanleitung

 (7)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches 100 Katzen, die die Welt veränderten (ISBN: 9783936024111)

100 Katzen, die die Welt veränderten

 (4)
Erschienen am 22.09.2008
Cover des Buches Hund - Betriebsanleitung (ISBN: 9783442175284)

Hund - Betriebsanleitung

 (1)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Horrorstor (ISBN: 9781594745263)

Horrorstor

 (0)
Erschienen am 27.09.2011
Cover des Buches Suburban Legends (ISBN: 1594740518)

Suburban Legends

 (0)
Erschienen am 07.09.2006

Neue Rezensionen zu Sam Stall

Cover des Buches Katze - Betriebsanleitung (ISBN: 9783442175291)R

Rezension zu "Katze - Betriebsanleitung" von David Brunner

Endlich mal eine hilfreiche Betriebsanleitung!
rebellvor 4 Jahren

Inhaltsangabe:

Eine Katze ist selbstreinigend, handlich und in verschiedenen Ausführungen erhältlich, aber leider manchmal kompliziert im Handling. Dennoch werden die meisten Modelle immer noch ohne Gebrauchsanweisung ausgeliefert. Hier kommt Abhilfe: Mit übersichtlichen Diagrammen erklärt diese Betriebsanleitung Schritt für Schritt, wie man eine Katze mühelos in Betrieb nehmen und artgerecht instand halten kann.

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Es ist sehr lustig gestaltet und man erkennt direkt worum es geht! :)
Der Inhalt ist im Grunde der eines Sachbuches, allerdings auf humorvolle weise verpakt. Ich denke auch der größte Lesemuffel würde sich aus Liebe zu seinem Samtpfötchen diese Betriebsanleitung durchlesen. Die einfache comichafte Darstellung von außen zieht sich durch das ganze Buch. Dadurch wird das doch etwas steife Thema gut aufgelokert und ließ mich oft kopfschüttelnt schmunzeln. Die Begriffe aus dem Computerberreich waren sehr gut eingebaut und ich hatte wirklich das Gefühl eine Betriebsanleitung zu lesen.
Trotz der modernen Aufmachung, enthält das Buch viele grundlegende Informationen und hilfreiche Tipps im Umgang mit Katzen. Jeder der überlegt sich eine Samtpfote zuzulegen oder der auch schon eine bei sich hat einziehen lassen, sollte dieses Buch lesen! Auch ich habe dadurch so manch neues über meine Stubentiger gelernt und im Regal macht es sich zwischen den "normalo" Sachbüchern echt gut. :)
Ich kann mir auch vorstellen, das das Buch ein witziges Geschenk für frischgebackene Katzeneltern ist, hihi! Also kaufen und lesen ihr Katzenversteher und Katerflüsterer ;)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Nacht der lebenden Trekkies (ISBN: 9783453528550)O

Rezension zu "Die Nacht der lebenden Trekkies" von Kevin David Anderson

Zombie Trek
Originaldibblervor 8 Jahren

Für alle Trekkies, die Zombiefilme lieben, ist dieses Buch ein Muss! Für jeden der Star Trek und/oder Zombiefilme mag, ist es auch auf jeden Fall lesenswert.

Die Story folgt den aus Zombiefilmen bekannten Wegen, spielt jedoch auf einer Star Trek Konvention. Bedingt dadurch sind (fast) alle Protagonisten große Star Trek Fans und selbst die Zombies stecken in entsprechenden Kostümen. Insgesamt ist das Buch so geschrieben, dass man es fast 1:1 verfilmen könnte.

Die Autoren sind selbst mindestens Trekkies, wenn nicht gar Trekker. Auf fast jeder Seite gibt es irgendeine Star Trek Anspielung zu entdecken.

Literarisch sicherlich wertlos, aber als seichte Unterhaltung wirklich spitze!


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Nacht der lebenden Trekkies (ISBN: 9783453528550)S

Rezension zu "Die Nacht der lebenden Trekkies" von Kevin David Anderson

Rezension zu "Die Nacht der lebenden Trekkies" von Kevin David Anderson
Sonnenwindvor 10 Jahren

Tatsächlich ein Buch für Trekkies! Aber leider ist es mehr ein Horror- als ein SF-Roman. Das wußte ich vorher nicht, sonst hätte ich es nicht gelesen. Die Anspielungen an Star Trek kommen überall vor, und ein Nicht-Trekkie würde sie wohl auch nicht verstehen. Insofern ist es ein ganz nettes Buch.
Aber dann kommen die Zombies. Sie sind dumm und langsam (warum eigentlich?). Zwar sind es viele, aber sie sind relativ problemlos zu übertölpeln. Es hat mir also nicht vor Spannung und Grusel den Nachtschlaf geraubt. Aber nochmal lesen muß ich es auch nicht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks