Sam Thomas Die Hebamme und das Geheimnis der Magd

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hebamme und das Geheimnis der Magd“ von Sam Thomas

York, 1620. Die junge Rebecca verlässt ihr Elternhaus, um in der Stadt ihre erste Anstellung als Magd bei der Familie Hooke zu beginnen. Sie kann nicht ahnen, wie brutal ihre Hausherren sind und welche Qualen sie ihr antun werden. Als Mr Hooke Rebecca vergewaltigt und sie schwanger wird, übt sie sich zum ersten Mal in Selbstjustiz. Nachdem die Frauen von York herausgefunden haben, dass Rebecca einen Bastard unter dem Herzen trägt, ist sie der gewaltbereiten Meute hilflos ausgesetzt und erlebt erneut bitteres Leid. Hebamme Bridget liest Rebecca auf und hilft ihr, das Kind zu entbinden. Rebecca kommt wieder zu Kräften und ihr gebrochenes Ich sehnt sich erneut nach Vergeltung. Sam Thomas erzählt mit düsterer Spannung die Geschichte von Rebecca, die in seinem Werk "Die Hebamme und das Rätsel von York" als Nemesis der Hebammendetektivin eine tragende Rolle spielt. Ein historischer Kurzroman für Fans von Sabine Martin und Iny Lorentz!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen