Samantha Green

 4.4 Sterne bei 18 Bewertungen

Alle Bücher von Samantha Green

Samantha GreenBeat it up - verfallen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Beat it up - verfallen
Beat it up - verfallen
 (18)
Erschienen am 30.06.2016

Neue Rezensionen zu Samantha Green

Neu
Zelia2000s avatar

Rezension zu "Beat it up - verfallen" von Samantha Green

Rezension - Beat it up! - Verfallen
Zelia2000vor 7 Monaten

Titel: Beat it up! Verfallen Autorin: Samantha J. Green Verlag: Books on Demand Reihe/Teil der Reihe: Beat it up 1Genre: New Adult Seitenanzahl: 332Aufmachung: Taschenbuch Preis: 9,99 € DE ISBN: 9783741236945

Klappentext:

„Anna, es ist mir scheißegal, was du dazu sagst!“ Sein intensiver Blick durchbohrt mich, während seine Hand an meinen Oberarm greift, sodass sich ein Kribbeln in meinem Körper ausbreitet. „Ich lasse nicht zu, dass du dich aus Sturheit in Gefahr bringst!“ Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter zieht Anna in die USA. Neue Stadt, neue Freunde, neues Leben, und ein geheimnisvoller Mann, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht. Obwohl sie sich von ihm fernhalten will, ist die Anziehungskraft dieses Mannes mit den strahlend blauen Augen, der Jazz genannt wird, zu groß, und sie befindet sich schon…mehr

(Quelle: Bücher.de)

Meine Meinung:

Ein wirklich starker Reihenauftakt!

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich schön flüssig und ich habe es wirklich genossen durch das Buch innerhalb von zwei Tagen nur so durch zu fliegen. Ich bin durch Zufall auf die Bücher bei der LBM gestoßen und habe mir dort dann die ganze Reihe gekauft und musste den Montag danach dann auch direkt mit dem Lesen beginnen und so habe ich das Buch dann verschlungen. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, denn durch die wirklich lockeren Schreibstil bin ich gut durch das Buch geleitet worden. Es war auch nicht wirklich schwer, was die Wortwahl an ging, gestaltet. Ich hatte meinen Spaß an dem Buch. Auch wenn ich bemerken muss das das Buch auch einige Schwachstellen an der Handlung und Denkweise der Protagonisten hat. Jedenfalls konnte ich an der Stelle die Person nicht verstehen einfach weil es für mich nicht gut genug umschrieben war.

Doch kommen wir zu den Protagonisten, welche hier Anna und Jezz sind. Anna leidet unter Depressionen welche sie immer wieder überfallen und runterziehen. Anna versucht anfangs nicht wirklich gegen die Dunkelheit, wie sie ihre Schübe umschreibt, zu bekämpfen sondern lässt sie einfach kommen. Da konnte ich sie nicht verstehen, mag vielleicht auch daran liegen das ich mich nie habe von Depressionen runter ziehen lassen außer es ging mir wirklich beschissen. Aber in gewissermaßen kann ich Anna verstehen sie hat ihre Mum verloren und muss zu ihrem verhassten Vater ziehen. Aber mehr mag ich nicht zu Anna verraten den Rest müsst ihr selber lesen kommen wir jetzt zu Jezz. Ja, Jezz ist einer meiner Bookboyfriends ich meine alleine wie er sich gegenüber Anna verhält hat mich einfach total scharf auf ihn gemacht. Dann kommt noch dazu das Jezz total gerne Musik macht und diese sogar studiert war er somit eh ein Traumtyp! Ich habe mich in ihn verliebt, nein ich bin ihm verfallen! Auch wenn ich ihm ab und an echt nicht hinter die Stirn schauen konnte und ihn gehasst habe bis auf die Knochen. Ich meine hätte er nicht direkt ehrlich zu Anna sein können? Nein, erstmal muss er sie runter reißen damit die flüchtet und dann kommt er auf den Trichter das er sie vielleicht doch braucht. Aber auch hier verrate ich nicht mehr lest selber weiter.

Die anderen Personen sind auch wirklich gut gemacht und haben mir gefallen und sie haben perfekt in die Story gepasst. Ja das Ende ist ein starker Cliffhanger weswegen ich froh bin den zweiten zu Hause zu haben sodass ich direkt weiter suchten kann.

Das Buch hat mich wirklich in seinen Bann gezogen und ich hatte meinen Spaß mit den Protagonisten und allen anderen. ich denke es wird auch noch wirklich interessant was in den anderen Bänden mit Jezz und Anna passieren wird. Aber nun kommen wir zu meinem Fazit:

Fazit:

Ein wirklich schönes Buch. Es gefällt mir richtig, richtig gut und auch das Cover passt finde ich ganz gut zu dem Buch und dem was hier in diesem Buch passiert. Ich hatte meinen Spaß beim lesen auch wenn ich ab und an gerne mal genervt von den Handlungen war hat es mich doch an einigen Stellen echt zu Tränen gerührt. Es ist auf keinen Fall ein schlechtes Buch sondern ein wirklich gutes mit Schwächen, ich hoffe die nächsten Teile bleiben so gut.

Dieses Buch bekommt von mir 3,5 von 5 Sternen !

Kommentieren0
0
Teilen
Lesen_im_Mondregens avatar

Rezension zu "Beat it up - verfallen" von Samantha Green

Wer will nicht einen Jazz!!!
Lesen_im_Mondregenvor 2 Jahren

Das Cover gefällt mir gut, obwohl es recht einfach ist und doch gibt es schon sehr viel über den Hauptcharakter preis.

Man kommt sehr gut in das Buch rein und ist auch gleich gefangen. Wir lernen Anna kennen, die wie ich finde, einen tollen Charakter hat, aber auch ein sehr schwieriges Leben hinter sich. Sie muss mit alledem alleine klar kommen, zumindest anfangs. 
Jazz entpuppt sich als toller Kerl, was ich mir am Anfang überhaupt nicht gedacht hätte. Verständnisvoll, liebevoll, heiß und vieles mehr. Was mir auch sehr gut gefällt ist seine Eifersucht, vor allem, weil er Anna gegenüber sehr offen damit umgeht.

Die Geschichte der beiden ist einfach toll. Vom Kennenlernen bis hin zur Beziehung. Immer wieder kommt etwas Neues, Aufregendes dazu und auch dazwischen, dass man einfach weiter lesen muss.
Der Schluss ist ja wohl sooo ein Cliffhanger!!! Gott sei Dank habe ich erst zu lesen begonnen, als der nächste Teil schon da war, denn bei solch einer Spannung kann ich nur sehr schwer abwarten.

Die beiden haben sicher noch einiges vor sich und bestimmt viele Hürden zu meistern und ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

Der Schreibstil ist einfach und es liest sich gut. 
Die Sexszenen sind gut beschrieben und es gibt auch nicht zu wenige davon. 

Gefühle sowie auch Aussagen darüber, werden ein paar Mal wiederholt, was mir persönlich nicht sonderlich gefällt, aber was für die Geschichte an sich nicht wichtig ist.

Eine tolle Mischung aus Leben, Liebe und Erotik.


Kommentieren0
9
Teilen
D

Rezension zu "Beat it up - verfallen" von Samantha Green

"Beat IT UP" von Samantha Green
DarkRaven1966vor 2 Jahren

Rezension zu „Beat it up – verfallen“

von Samantha J. Green


»Anna, es ist mir scheißegal, was du dazu sagst!« Sein intensiver Blick durchbohrt mich, während seine Hand an meinen Oberarm greift, sodass sich ein Kribbeln in meinem Körper ausbreitet. »Ich lasse nicht zu, dass du dich aus Sturheit in Gefahr bringst!«



Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter zieht Anna in die USA.

Neue Stadt, neue Freunde, neues Leben, und ein geheimnisvoller Mann, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht.

Obwohl sie sich von ihm fernhalten will, ist die Anziehungskraft dieses Mannes mit den strahlend blauen Augen, der Jazz genannt wird, zu groß, und sie befindet sich schon bald in einem Wirrwarr aus Gefühlen wieder.

Je näher sie diesem Mann kommt, umso häufiger holen sie die Dämonen der Vergangenheit ein.


Leidenschaftlich, gefühlvoll, prickelnd – der neue erotische New Adult Roman der Autorin Samantha Green!

Dieses Buch ist der Auftakt einer dreiteiligen Reihe.



Cover: lässt eine Menge erahnen, aber Titel erst recht



Geschrieben in einem flüssigen Schreibstil, konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen.

So einfühlsam dieses schwierige Thema hier wieder erscheint – und dann wieder das ganze Ausmaß einer solch schwierigen Erkrankung.

Dazu noch ein schwerer Verlust ihrer Bezugsperson. Wer hätte da nicht den Boden unter den Füßen verloren.

Und dann auch noch zu jenem Menschen zu müssen, den sie eigentlich nur mit Verachtung straft.

Doch sie hat einfach keine Wahl.

In all dieses Gefühlschaos platz Er und sie wird magisch von ihm angezogen. Immer wieder treffen sie aufeinander, wenn auch nicht immer gewollt.

Doch beide Protas kämpfen mit den Dämonen der Vergangenheit, womit nicht nur Ereignisse gemeint sind.

Wird ihre Liebe wirklich eine Chance haben oder planen einfach andere Menschen für sie? Das werden wir sicher erst in dem nächsten Teil erfahren. Oh, wie ich Ciffhanger hasse.


Meine Lesepfehlung: Unbedingt lesen!


Fazit: Eine schwierige Geschichte, die einen schon

manchmal mächtig schlucken lässt.

Verlust, Trauer, Panik, Angst – alles dabei.

Doch auch die richtige Prise knisternder Erotik,

die das Ganze abrundet.

Nur wie wird es weitergehen? Hat die Liebe eine

Chance? Oder werden Familien zerbrechen?


5 Sterne von 5 möglichen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks