Samantha J. Green Beat it up - verloren

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beat it up - verloren“ von Samantha J. Green

»Stars can`t shine without darkness«, ist Annas Lebensphilosophie. Doch wie hell kann sie scheinen, wenn alles um sie herum zusammenbricht und die Dunkelheit von ihr Besitz ergreift? Nicht nur ihre Depressionen und der Kampf um ihre Beziehung mit Jazz haben sie fest im Griff. Immer öfter erhält sie anonyme Anrufe und sie sieht sich mit einer Gefahr konfrontiert, mit der sie niemals gerechnet hätte. Und auch Jazz' Vergangenheit lässt die beiden nicht zur Ruhe kommen. Schaffen es Anna und Jazz, um ihre Liebe zu kämpfen? Und wie gefährlich ist dieser unbekannte Stalker wirklich? Spannend, einfühlsam, prickelnd und gefühlvoll. Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil einer Reihe Band 1: Beat it up – verfallen Band 2: Beat it up – verloren Band 3: Beat it up – verbunden – folgt bald

😍❤😍❤😍❤

— MissLux82
MissLux82

Die Tal fahrt der Gefühle geht weiter. Es ist eine absolute tolle Geschichte.

— tea93
tea93

spannend, emotional, leidenschaftlich und hoch erotisch

— Freija
Freija

Unglaublich spannend! Ich will mehr!

— Nicolerubi
Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beat it up- Verloren

    Beat it up - verloren
    SuSi27

    SuSi27

    18. April 2017 um 13:51

    Auch im 2. Teil der Beat it up Reihe geht es spannend weiter... Gut das ich gleich weiter lesen konnte und alle Teile da habe.. Auch den Teil konnte ich wie schon im 1.Teil nicht aus der Hand legen... Ich musste unbedingt wissen wie es weiter geht...Es ist wieder fesselnd von der 1. Minute an bis zum Schluß.. Anna kämpft gegen ihre Depressionen weiter an..Und ist eine so starke Frau, die immer wieder denkt sie kann nicht mehr und doch schafft sie es aus der Dunkelheit... Zumindest für einen Moment... ..Jazz steht immer an ihrer Seite und beschützt sie..Ich habe auch den >Teil regelrecht verschlungen... Von mir 5 Sterne weil es ein klasse Buch ist was sich sehr gut lesen lässt...

    Mehr
  • Spannung

    Beat it up - verloren
    dorothea84

    dorothea84

    30. March 2017 um 11:11

    »Stars can`t shine without darkness«, ist Annas Lebensphilosophie.Anna kämpft nicht nur gegen ihre Depressionen und da hilft es nicht das sie plötzlich anonyme Anrufe bekommt. Auch Jazz´s Vergangenheit taucht immer wieder auf und lässt sie nicht in Ruhe. Schaffen Sie es um ihre Liebe zu kämpfen. Wer ist der Stalker?Zurück in der USA, versuchen beide ihre Beziehung zu festigen. Doch die Vergangenheit holt sich beide an. Jazz verheimlicht ihr etwas und man fragt sich was es ist. Doch erst ist wie eine harte Nuss. Anna bekommt anonyme Anrufe, die sie sehr Ängsten. Als sie dann noch überfallen wird. Ändert sich alles in ihrem und Jazz´s Leben. Die Spannung steigt und man ist gefesselt und kann einfach nicht aufhören zu lesen. Man will wissen wer hinter dem Stalker steckt. 

    Mehr
  • Der Kampf geht weiter........ eine Berührende Liebesgeschichte.

    Beat it up - verloren
    tea93

    tea93

    01. January 2017 um 21:14


    Anna und Jazz haben endlich zu einander gefunden. Aber der Kampf geht weiter. Was ist Stärker die Depressionen mit denen Anna kämpft oder ihre Liebe zu Jazz?

    Ich konnte diese Geschichte nicht weg legen sie Faszinierte mich so sehr das ich nicht aufhören konnte zu lesen. Es ist einfach so eine schöne Geschichte.

  • Oft muss man sich verlieren, umeinander wiederzufinden!

    Beat it up - verloren
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    18. October 2016 um 21:08

    Das Cover gefällt mir dieses Mal auch wieder gut. Es lässt auch der Fantasie freien Lauf, vor allem mit dem tollen Männerkörper ;)Nach dem der erste Teil ja sooooo in der Luft hängend endete, konnte ich Gott sei Dank sofort mit dem zweiten beginnen.Es fing wieder spannend an und zieht sich durch die ganze Geschichte. Kaum hat man einmal eine Verschnaufpause, folgt schon wieder das nächste Abenteuer.Es ist sehr schön zu lesen, wie sehr die zwei sich verfallen sind und auch einander brauchen, auf körperlicher und seelischer Ebene.Es gibt ein paar Wiederholungen bezüglich der Gefühle, die ausgesprochen werden, die mir persönlich nicht so passen, jedoch tut das der Geschichte keinen Abbruch.Wenn die zwei endlich einmal lernen, miteinander zu reden, würde es nicht so viele Missverständnisse geben, jedoch macht gerade das, alles zu einer tollen Story der man nicht müde wird, zu lauschen.Gerade zum Schluss hin fiebert man richtig mit und kann sich in die Hauptcharaktere, vor allem Anna, hineinversetzen.Doch auch hier ist kein Ende in Sicht, was mich sehr freut, denn das bedeutet, dass es weitergeht.

    Mehr
  • eine spannende Fortsetzung, die einen auf eine emotionale Achterbahnfahrt schickt

    Beat it up - verloren
    Freija

    Freija

    14. August 2016 um 19:31

    Cover: Das Cover ist ähnlich wie das des ersten Teils gestaltet und fügt sich somit perfekt in diese Reihe ein. Auch hier dominiert keins der einzelnen Elemente, sondern sie wurden aufeinander abgestimmt. Die Farbuntermalung setzt auch hier ein Highlight und trotzdem wirkt alles im harmonischen Einklang. Meinung: Auch mit dem zweiten Teil ihrer New Adult Reihe konnte mich Samantha Green vollsten überzeugen und begeistern. Dies liegt zum einen am Schreibstil der Autorin, der wieder sehr fesselnd und emotional war, so, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Mit ihren Worten holt einen die Autorin zu Beginn der Geschichte ab und lässt einen erst am Ende wieder los. Zum anderen ist es ihr gelungen, die Spannungsmomente im Vergleich zum Vorgängerband nochmals deutlich zu erhöhen und trotzdem nichts von der Emotionalität zu verlieren. Das Ganze hat die Autorin so gut gestaltet, dass es trotzdem noch genug Raum für die bekannten Thematiken, wie Eifersucht, Depressionen und prickelnde Leidenschaft, sowie Erotik gibt. Sie hat es geschafft alle Komponenten aufeinander abzustimmen und in Einklang zu bringen. Samantha Green schickte mich auf eine emotionale leidenschaftliche Achterbahnfahrt, bei der ich mit Anna geliebt und geweint habe. Sie schütteln und aufwecken, sowie gleichzeitig Jazz in den Hintern treten wollte. Doch genauso habe ich mich in ihn immer mehr verliebt und mit ihm mitgelitten. Durch die eingebauten Perspektivwechsel gelingt es der Autorin diese Gefühle zu intensivieren und den Leser mit auf eine Reise zu nehmen, die durch dramatischer Ereignisse, verflossene Lieben und der Kampf im Alltag zu bestehen besticht. Mit ihren letztem Kapitel lässt die Autorin den Leser mit Hoffnung, Angst und Ungewissheit zurück. Man kann hier nur hoffen, dass Band 3 genauso zeitnah erscheint, wie dieser wundervolle Zweite. Mein Fazit: Beat it up – verloren ist eine meisterhafte Fortsetzung der Trilogie von Debüt Autorin Samantha Green. Sie konnte mich wieder von Beginn an fesseln und ich bin dankbar, dieses Buch als Rezensionsexemplar vorab lesen zu dürfen. Noch immer bin ich ganz aufgewühlt, wenn ich an das Ende denke und brenne auf den finalen Band. Es gibt hier ganz klar 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle die New Adult Romane mit Tiefgang lieben.

    Mehr
  • Ich will mehr! ❤

    Beat it up - verloren
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    13. August 2016 um 19:30

    Wow, eine sehr spannende und fesselnde Fortsetzung! Der Schreibstil ist klasse, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen! Was für Hürden müssen Anna und Jazz noch bestehen, um ihre Liebe genießen zu können? Intrigen, Bedrohungen und Gefahren,  eine Achterbahn der Gefühle! Oh man, echt spannend!  Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!  ;-) "Das Gefühl ist so intensiv,  dass ich kaum noch atmen kann.""Es ist, als würde das Meer all meine Sorgen mit sich nehmen und nur Zufriedenheit zurücklassen. "Danke für diesen Lesegenuß! Sehr empfehlenswert! ❤ 

    Mehr