Samantha Joyce

 3.7 Sterne bei 123 Bewertungen
Autorin von Among the Stars, Over the Moon und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Samantha Joyce

Romantikerin mit viel Humor: Die amerikanische Autorin Samantha Joyce, wusste schon sehr früh, dass sie Autorin werden wollte. Der Gedanke mit Stift und Papier eine neue Welt zu erschaffen, fasziniert sie und bewegt sie dazu die unbegrenzten Möglichkeiten der Schriftstellerei auszuschöpfen. Dabei sollen die Leser viel kichern und schwärmen, da die Liebe ohne das Lachen, nach der hoffnungslosen Romantikerin, miteinander verbunden sind. Ihre "Liebe wie im Film Reihe" verbindet ihre Ansprüche perfekt zumal die Protagonistin Elise Jameson, nach einer großen Lüge in eine verzwickte Lage gerät und sich der Liebe nicht entziehen kann. Wenn Samantha Joyce nicht an ihrem nächsten Werk schreibt, singt und tanzt sie bei lokalen Musicals oder schaut mit ihrem Ehemann, den sie schon seit der High-School kennt, gerne Fernsehen.

Alle Bücher von Samantha Joyce

Among the Stars

Among the Stars

 (76)
Erschienen am 19.06.2017
Over the Moon

Over the Moon

 (46)
Erschienen am 16.07.2018
Flirting with Fame

Flirting with Fame

 (1)
Erschienen am 29.02.2016

Neue Rezensionen zu Samantha Joyce

Neu

Rezension zu "Over the Moon: Liebe wie im Film" von Samantha Joyce

Abgebrochen
divergentvor 3 Monaten

Ich hatte mich so sehr auf dieses Buch gefreut aber leider war's für mich der totale Reinfall! Das Cover ist ja wirklich wunderschön und ein totaler Blickfang! Die Geschichte klang auch richtig gut, aber die Umsetzung ist leider einfach nur schlecht.Ich wurde mit den Protagonisten nicht warm, fand sie unnahbar und teilweise nervig. Nach 80 Seiten habe ich dann das Buch abgebrochen, da sich die Geschichte einfach so unglaublich in die Länge zieht, sodass ich keine Lust mehr aufs weiterlesen hatte.

Verschenktes Potential!

Kommentieren0
49
Teilen

Rezension zu "Over the Moon" von Samantha Joyce

Tolle Lovestory.
Amanda95vor 4 Monaten

Titel: Over the Moon – Liebe wie im Film
Autor/in: Samantha Joyce
Erschienen am: 16.07.2018
Seitenzahl: 332 Seiten
Preis Print: 12,00 €
Preis E-Books: 9,99 €


Reihenfolge:
1. Among the Stars – Liebe wie im Film
2. Over the Moon – Liebe wie im Film
(Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden)

 

Inhalt
Die bildschöne Veronica Wilde ist Schauspielerin der etwas anderen Art. Für eine großzügige Gage schlüpft sie in jede Rolle. So spielt sie etwa die neue Freundin oder Geschäftspartnerin, um ihren Klienten zum Erfolg zu verhelfen. Als sie auf Baxter trifft, dem es nicht gelingt, Investoren für seine gemeinnützige Geschäftsidee zu finden, ist es Hass auf den ersten Blick. Doch als Veronica seinen Auftrag annimmt, wird schnell klar, dass Hass und Liebe nur allzu dicht beieinanderliegen. Denn Baxter ist alles andere als der gutmütige Trottel, für den Veronica ihn hält, und sie selbst verbirgt unter ihrer harten Schale ein gebrochenes Herz ... 
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover ist unglaublich schön und lädt zum Träumen ein. Was mich etwas gestört hat, ist die Frau auf dem Cover die „Veronica“ darstellen soll. Veronica hat schwarzes Haar und die Frau auf dem Cover ist blond.

Der Schreibstil von Samantha ist unglaublich locker und man kommt schnell voran.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Veronica und Baxter erzählt. Veronica mochte ich schon auf Anhieb sie ist eine erfolgreiche, starke, verschlossene, grimmige und äußert starköpfige Person. Baxter ist unglaublich liebevoll, freundlichen und ein richtiger Gutmensch, die Welt zu retten steht ganz oben auf seiner Liste.

Die erste Begegnung von Veronica und Baxter wird mir noch sehr lange im Gedächtnis bleiben, sie war unglaublich witzig und spannend. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht die beiden zu begleiten. Baxter und Veronica erleben so einige gemeinsame Abenteuer und ich habe immer richtig mitgefiebert. Anfangs ist es etwas schwer durch Veronicas Panzer zu schauen, aber dank Baxters Durchhaltevermögen lernt man sie immer besser kennen. Veronica steckt voller Geheimnisse, Ängste und Unsicherheiten. Ich fand es toll zu sehen wie sich beide gegenseitig ergänzen und ihre Zankereien und Neckereien haben mich oft zum schmunzeln und lachen gebracht. Im Mittelteil geht es dann drunter und drüber, ein Schicksalsschlag folgt den nächsten und ab da konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Veronicas und Baxters Geschichte war sehr emotional und äußerst spannend, doch leider hat mir das gewisse Etwas gefehlt, der Funke wollte einfach nicht überspringen.

Fazit 
„Over the Moon- Liebe wie im Film“ ist ein emotionaler und spannender Liebesroman – einfach perfekt für zwischendurch.

Bewertung
⭐⭐⭐⭐
(4 von 5 Sternen)

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Over the Moon" von Samantha Joyce

Oberflächlichkeit lässt grüßen
jackiherzivor 5 Monaten

Kurzbeschreibung: Die bildschöne Veronica Wilde ist Schauspielerin der etwas anderen Art. Für eine großzügige Gage schlüpft sie in jede Rolle. So spielt sie etwa die neue Freundin oder Geschäftspartnerin, um ihren Klienten zum Erfolg zu verhelfen. Als sie auf Baxter trifft, dem es nicht gelingt, Investoren für seine gemeinnützige Geschäftsidee zu finden, ist es Hass auf den ersten Blick. Doch als Veronica seinen Auftrag annimmt, wird schnell klar, dass Hass und Liebe nur allzu dicht beieinanderliegen. Denn Baxter ist alles andere als der gutmütige Trottel, für den Veronica ihn hält, und sie selbst verbirgt unter ihrer harten Schale ein gebrochenes Herz ...

Cover: Ein wirklich wunderschönes Cover! Eine romantische Sommernacht, die leuchtet und einen in den Bann zieht.

Meine Meinung: Leider hat mir mal wieder ein Buch gezeigt, dass ein traumhaft schönes Cover nicht automatisch heißt, dass die Geschichte traumhaft schön ist. Diese Geschichte bietet mehr Oberflächlichkeit, als Gefühle.

Besonders mit den Charakteren habe ich mich schwer getan. Veronica ist eine der unsympathischsten Protagonistinnen, die mir seit langem über den Weg gelaufen ist. Sie ist überheblich, arrogant, eingebildet, kalt und distanziert. Bei einem wichtigen Gespräch für ihren Kunden denkt sie lieber über ihr eigenes Leben nach, anstatt sich um ihren Auftrag zu kümmern. Sie steht auf Geld, Luxus und gutes Aussehen. Oberflächlichkeit lässt grüßen!

Von der Idee Decken für Obdachlose herzustellen, hält sie dementsprechend auch nicht viel. Doch Baxter steht mit ganzem Herzblut hinter seinem Vorhaben. Er ist ein wahrer Good Guy und stellt andere vor sich selbst. Doch leider bin ich auch mit ihm nicht wirklich warm geworden. Er wirkte immer etwas blass, farblos. Sein Charakter war nicht stark genug, um die Oberflächlichkeit zu durchbrechen.

Denn diese zieht sich durch die gesamte Geschichte. Veronicas Erzählperspektive prägt die Geschichte mit oberflächlichen und abfälligen Bemerkungen. Ihre Charakterentwicklung im Laufe des Buches war einfach nicht glaubhaft genug, um das Ruder gefühlstechnisch herumzureißen.

Bei mir kamen während des Lesens weder Gefühle, noch Spannung hoch. Die Geschichte konnte mich einfach nicht einfangen oder mich fesseln. Oftmals war ich eher genervt von ihr.

Fazit: Nein, dieses Buch konnte mich wirklich überhaupt nicht überzeugen. Die Protagonistin ist unsympathisch und beherrscht mir ihrer Oberflächlichkeit fast die ganze Geschichte. Weder Spannung, noch wahre Gefühle konnten sich dadurch für mich entwickeln und nahmen dem Buch jeglichen Unterhaltungswert.

Mehr Rezensionen und Buchtipps gibt es auf https://liebedeinbuch.blogspot.de/

Kommentieren0
43
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 236 Bibliotheken

auf 81 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks