Samantha Peale Die amerikanische Malerin Emma Dial

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die amerikanische Malerin Emma Dial“ von Samantha Peale

Partys, Vernissagen, Charity-Dinner - Emmas Leben in New York ist glamourös. Sie ist Ghostmalerin für den berühmten Künstler Michael Freiburg, dessen Bilder auf dem Markt horrende Preise erzielen. Michael bezahlt gut, lädt Emma regelmäßig zum Essen ein und geht mit ihr ins Bett. Eigentlich ein Traum. Dennoch klafft eine große Lücke in Emmas Leben ... Die Geschichte einer jungen Frau voller Motivation und Talent und ein V.I.PBlick hinter die Kulissen der geheimnisvollen Welt moderner Kunst.

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die amerikanische Malerin Emma Dial" von Samantha Peale

    Die amerikanische Malerin Emma Dial
    Stephenie

    Stephenie

    06. June 2010 um 12:19

    Eine interessante Geschichte mit vielschichtigen & teilweise leicht schrägen Figuren.
    Es hat mir wirklich gefallen, allerdings muss ich sagen das man vielleicht ein wenig Interesse an Kunst haben sollte; sonst könnte es einem vielleicht zu bunt/übertrieben oder auch zu langatmig vorkommen.