Samantha Towle Revved - Mit Vollgas

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Revved - Mit Vollgas“ von Samantha Towle

Andressa "Andi" Amaro ist Mechanikerin und bekommt die Chance, ihren absoluten Traumjob anzunehmen. Sie wird Mitglied im Mechanikerteam des bestaussehenden und erfolgreichsten jüngsten Formel 1 Fahrers aller Zeiten, Carrick Ryan. Carrick ist nicht nur sündhaft sexy, ein Playboy und der ultimative Badboy unter den Rennfahrern, sondern eben auch ein Formel 1 Pilot ... und Andi hat eine Regel, die besagt, sich niemals mit einem Rennfahrer einzulassen. Dafür hat sie triftige Gründe, doch Carrick lässt all ihre Zündfunken aufflammen und rast mit Vollgas in Richtung ihres Herzens.

Rasend und eine Achterbahnfahrt an Gefühlen & Erlebnissen.

— iris_knuth

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung, Action und Heiße Fahrer

    Revved - Mit Vollgas

    iris_knuth

    05. October 2016 um 16:24

    Endlich eine Frau die mal die Hosen an hat und in einem Typischen Männer-Beruf arbeitet. Was mir sehr gut gefällt. Das Cover finde ich super und spricht mich an.  Das Rot passt perfekt zur Formel 1 und es kommt auch noch ein paar mal in der Geschichte vor. Der Klappentext macht einen neugierig. Auch der Schreibstil von Samantha ist einfach super. Ich mochte ihre anderen Bücher auch sehr gerne lesen. Es ist rasend Schnell mit vielen Erlebnissen und Emotionen ... Carr und Andi erleben ein hin und her. In vielen Sachen sind sie sich nicht einig.Erst verbindet sie nur eine Freundschaft. Den Andi schläft nicht mit Fahrern. Ob das gut geht? Lest es selber. 

    Mehr
  • Drama, Erotik und Spannung was will man mehr !!

    Revved - Mit Vollgas

    Swiftie922

    21. September 2016 um 14:35

    Inhalt : Andressa "Andi" Amaro ist Mechanikerin und bekommt die Chance, ihren absoluten Traumjob anzunehmen. Sie wird Mitglied im Mechanikerteam des bestaussehenden und erfolgreichsten jüngsten Formel 1 Fahrers aller Zeiten, Carrick Ryan. Carrick ist nicht nur sündhaft sexy, ein Playboy und der ultimative Badboy unter den Rennfahrern, sondern eben auch ein Formel 1 Pilot ... und Andi hat eine Regel, die besagt, sich niemals mit einem Rennfahrer einzulassen. Dafür hat sie triftige Gründe, doch Carrick lässt all ihre Zündfunken aufflammen und rast mit Vollgas in Richtung ihres Herzens.Meine Meinung :In " Revved - Mit Vollgas" geht es um Andressa ( Andi) die als Mechanikerin endlich die Chance bekommt ihren Traumjob zu verwirklichen. Sie wird bei dem erfolgreichsten jüngsten Fahrer Carrick Ryan. Dieser ist ein Playboy und bekannt bei den Frauen. Sie will sich auf keinen Fall mit einem Fahrer einlassen. Wird Carrick ihre Meinung ändern???Andressa (Andi) will unbedingt als Mechanikerin durchstarten und bekommt einen Job bei dem erfolgreichen Rennfahrer Carrick. Sie hat in ihrem Leben schon viel erlebt und ist mit Autos Großgeworden. Carrick Ryan ist er erfolgreichste jüngste Fahrer und lässt auch bei Frauen nichts abbrennen. Er hatte schon einen Skandal und muss aufpassen. Wie wird er auf Andressa reagieren. Die Nebencharaktere wie Andressas Onkel haben das Buch noch besonders gemacht, weil durch ihn ist sie erst auf ihren neuen Job gestoßen bei Carricks Team. Leider gab es wie in jedem anderen Buch auch Personen, die es Andressa nicht so leicht gemacht haben..Der Schreibstil hat mich direkt nach ein paar Seiten in die Geschichte von Andressa und Carrick gezogen. Es wird aus der Sicht von Andressa erzählt und der Leser kann sie so noch besser kennen lernen. Ihre Gefühle und Gedanken kann man dadurch noch besser verstehen und ihre Figur. Auch der Hintergrund wieso sie zum Formel 1 gekommen ist, macht neugierig auf mehr. Auch von Carrick bekommt man einiges mit und mit jeder Seite wollte ich mehr über ihn wissen. Die Spannung und Handlung hat mich direkt bei der ersten Begegnung zwischen Carrick und Andressa ins Buch gezogen. Man spürt das es eine Chemie gibt zwischen ihr und ihm. Aber sie hat eine besondere Regel, sie fängt nie etwas an mit einem Fahrer. Carrick versucht es und sie macht ihm klar, das es nicht mehr als Freundschaft geben wird. Beide lernen sich mit der Zeit besser kennen, als sie zu den verschiedenen Orten reisen an denen die Rennen stattfinden. Dabei kommt es immer wieder zu einer Situation bei der Andressa und Carrick immer wieder ein knistern überfällt. Als sich alles auf einmal zuspitzt und beide sich einander hingeben. Aber damit fangen die Probleme erst an... Er steht im Rampenlicht als Fahrer und Andressa hat schon einmal jemanden verloren. Wird es da eine Zukunft geben für beide? Die Autorin hat mich mit diesem Buch völlig überrascht und ich würde am liebsten direkt wieder einen Band von ihr Lesen, indem es um Rennfahrer geht und wieder neue Figuren von ihr kennenlernen.Das Cover ist ein schöner Hingucker und macht Lust direkt in das Buch einzutauchen. Die Farben und das Paar strahlen so viel aus. Es passt einfach perfekt zusammen. Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Bann des Buches gehalten und ich wollte gar nicht mehr aus dem Buch weg. Carrick und Andressa haben viel durchgemacht bevor sie auf ein Happy End gestoßen sind.Fazit :Mit „Revved - Mit Vollgas" schafft die Autorin eine fesselnde Geschichte, die voller Spannung, Drama und Action ist. Ihr Stil ist flüssig und lädt zum lesen in die Geschichte von Andressa und Carrick ein. Ich bin gespannt was noch folgen wird.

    Mehr
  • Reichlich Herz-Schmerz und Gefühlschaos mit interessanter Kulisse rund um den Formel-Eins-Rennsport

    Revved - Mit Vollgas

    BUCHimPULSe

    12. September 2016 um 22:14

    „Revved – Mit Vollgas“ ist der erste Band der Vollgas-Reihe von Samantha Towle, deren Rahmenhandlung sich um den Formel-Eins-Rennsport dreht. Jedoch werden nur äußerst wenige Fachbegriffe genannt, so dass sich das Buch auch für Leser eignet, die vom Rennsport keine Ahnung haben. Der Schwerpunkt liegt hier eindeutig auf dem Gefühlschaos der beiden Hauptcharaktere und deren Liebesgeschichte, die aus Sicht der Protagonistin in der Ich-Perspektive erzählt wird. Andressa „Andi“ Amaro musste als zehnjähriges Kind miterleben, wie ihr Vater, ein sehr bekannter und erfolgreicher Rennfahrer, bei einem Formel-Eins-Rennen in Monaco ums Leben kam. Dies hat panische Ängste in ihr hinterlassen und ihre Regel lautet daher, nichts mit einem Rennfahrer anzufangen. Doch als sie einen Job als Mechanikerin im Team des mehrfachen Weltmeisters Carrick Ryan annimmt, fühlt sie sich vom ersten Augenblick an zu ihm hingezogen. Während sie es anfänglich schafft, seinem Charme zu widerstehen, entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen den beiden, bis Andressa ihre eigene Regel bricht. Doch ihre Ängste lassen sie Carrick immer wieder zurückweisen, der nicht nur schlecht verlieren, sondern auch mit Andis Zurückweisungen nicht gut umgehen kann. Daher verletzt er sie wiederholt mit seinem kränkenden Verhalten. Und so fügen sich beide gegenseitig tiefe, seelische Wunden zu und setzen nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihre Freundschaft aufs Spiel.Die Idee, die Liebesgeschichte im Rennsport-Milieu anzusiedeln, wirkte frisch und neuartig auf mich, so dass ich schon erwartungsvoll auf das Buch gewartet habe. Ich muss aber gestehen, dass ich Carrick anfangs nicht sehr sympathisch fand. Er war mir einfach zu glatt und von sich selbst überzeugt. Aber das hat sich dann plötzlich geändert und zum Schluss hin habe ich richtig mit ihm mitgelitten. Jedoch habe ich auch Andressa mit ihrer panischen Angst verstanden. Am liebsten hätte ich beide geschüttelt, bis sie bereit gewesen wären, über ihre Gefühle zu sprechen. Das hätte ihnen einiges an Herz-Schmerz erspart. Aber zum Glück haben die beiden doch noch die Kurve gekriegt und ich bin gespannt, ob man von ihnen auch im zweiten Teil etwas liest. Denn dieser wird von Leandro Silva handeln, der ein Konkurrent von Carrick ist und für dessen Geschichte bereits hier der Grundstein gelegt wurde. Fazit:“Revved – Mit Vollgas” wartet mit reichlich Herz-Schmerz auf und man bekommt tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der Protagonisten. Zudem wirkt die Liebesgeschichte im Rennsport-Milieu noch frisch und unverbraucht und ist auch für „Nicht-Rennsport-Fans“ geeignet. Bewertung:4,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rasante Geschichte - Mit Vollgas ins Glück ♥♥

    Revved - Mit Vollgas

    NinaGrey

    05. September 2016 um 09:31

    Auf Revved - Mit Vollgas habe ich mich wahnsinnig gefreut und was soll ich sagen , ich war hin und weg.Der Klappentext ist super interessant , der Schreibstil wie auch in ihren beiden Büchern zuvor super locker, ich habe es in einem Rutsch verschlungen . Andressa (Andi) und Carrick und auch die Nebenprotagonisten sind super sympathisch , authentisch und liebevoll ♥♥ ich habe mich sofort in Carrick und seine frechen Machosprüche verliebt und in Andi , die Powerfrau , die einen Männerberuf ausübt .Während des Lesens habe ich praktisch die Motorengeräusche gehört , es war spannend , rasant , gefühlvoll und liebevoll , aber auch cool . Einzig das viele hin und her zwischen Andi und Carrick ging mir etwas auf die Nerven , deshalb ziehe ich auch einen Stern ab .Ein wahnsinnsbuch und ich empfehle es weiter ♥♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Push me, pull me, than push me again ...

    Revved - Mit Vollgas

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. July 2016 um 11:46

    DNFed @ 78% Ehrlich gesagt wollte ich das Buch am liebsten schon nach dem dritten Kapitel in die nächste Ecke pfeffern. Doch in der Regel lese ich immer mindestens die Hälfte eines Buches, denn zuweilen kann es relativ lange dauern, bis ich in eine Geschichte hineinfinde. Also habe ich mich weiter durch die Seiten gequält. Bis ich nach circa drei Viertel des Buches, weder die flachen Charaktere, noch das sinnlose Hin und Her zwischen ihnen länger ertragen konnte. Die Hauptprotagonistin Andressa "Andi" Amaro wird zu Anfang als unabhängig, intelligent, fähig und offen dargestellt. Das ändert sich allerdings in dem Moment, in dem sie Auf Carrick trifft. Danach verwandelt sie sich in einen rehäugigen, notgeilen Totalausfall, der beinahe anfängt zu sabbern, sobald Hottie Carrick auf der Bildfläche erscheint. Abgesehen davon ist Andi nicht nur hübsch, nein, sie ist schön. Modelschön. Kein Wunder, denn ihre Mutter war schließlich eins. Und damit wir auch alle nicht vergessen, wie unfassbar schön und heiß und sexy Andi ist, werden wir auch in jedem Kapitel schön(!) daran erinnert. Selbstverständlich weiß Andi gar nicht, wie schön sie ist und welche Wirkung sie auf Carrick (und andere Männer) hat. So etwas ist ihr auch nicht wichtig, ihr einziger Wunsch ist es eine gute Mechanikerin zu sein. Fehler hat Andi, abgesehen von ihrem "Problem" natürlich keine. Mary Sue much? Der Held der Geschichte, Carrick Ryan, ist, wie zuvor schon erwähnt, ein Playboy wie er im Buche steht. Ach so gut aussehend vögelt er so ziemlich alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Hauptsache die Empfängerin seines Interesses ist möglichst gut aussehend und bereit auf Kommando in sein Bettchen zu hüpfen. Wenn nicht, reagiert er wie ein bockiges Kind, dem man sein Spielzeug weggenommen hat. Aber im Grunde ist Carrick ein ganz normaler, lieber Junge, der auf der Suche nach der wahren Liebe ist. Doch Carrick vögelt sich nicht nur munter durch sein Leben, er hat auch einen Job. Er ist Rennfahrer. Und zwar nicht nur irgendeiner. Nein, er wird die nächste Rennfahrerlegende der Formel 1 werden. Ja ne, ist klar ... Augen roll!!! Die Nebencharaktere sind so flach und generetisch, dass sie eigentlich die Erwähnung nicht wert sind. Da gibt es den netten Familienangehörigen, die liebe Freundin, die Superzicke und den "bösen" Oberboss. Die Geschichte selbst gibt nicht wirklich viel her, wenn man von der "Romanze" zwischen dem beiden Hauptcharakteren einmal absieht und selbst die ist die Bezeichnung nicht wirklich wert. In meinen Augen handelt sich hier um einen klaren Fall von Insta-Anziehung, den man mit Hilfe von zweifelhaften Gründen unnötig in die Länge gezogen hat. Schon nachdem ersten Aufeinandertreffen von Andi und Carrick, würde Carrick ihr am liebsten die Kleider vom Leib reißen und den Matrazentango tanzen, ohne auch nur ihren Namen zu kennen. Und auch Andi geht es nicht besser. Ein paar Seiten weiter und Andi ist verliebt. Sie will ihn, wie sie niemals jemanden gewollt hat, doch sie kann nicht mit ihm schlafen, denn Carrick ist eine ganz schlimme Männerhure und ihr Boss. Und natürlich hat sie ein tief sitzendes und schmerzhaftes Problem, welches sie von ihm fernhält. Die Interaktionen zwischen den beiden sind flach und oft unfreiwillig komisch. Insbesondere Andi mit ihrem ewigen "ich will ihn so sehr, aber ich kann nicht" ist mir extrem auf die Nerven gegangen. Es findet so gut wie keine Characterentwicklung statt. Lediglich eine Wiederholung ein und desselben Musters. Welches daraus besteht, dass Andi und Carrick sich (freundschaftlich) näherkommen, Andi ihn abblockt, sie letztendlich dennoch Sex haben und Andi vor ihm flieht. Weiterhin wird die Entwicklung der Romanze zwischen den beiden nicht wirklich gezeigt. Sie wird vielmehr erzählt, sodass der Leser manchmal einfach nur dasitzen kann und sich fragt: Häh? Okay ... Ähnlich verhält es sch auch mit der Gefühlswelt der Protagonisten. Alles wird einfach geschrieben, aber bei mir ist da nicht viel angekommen. Wenn jemand traurig ist, reicht es halt nicht einfach nur zu schreiben "Andi war traurig und weinte" damit etwas bei mir ankommt. Wie schon weiter oben erwähnt, gab das Buch neben der Liebesgeschichte keinen weiteren Plot her, der irgendetwas hätte retten können, womit dieses Buch sicherlich zu den langweiligsten zählt, die ich je gelesen habe. Zum Schreibstil der deutschen Version kann ich nicht viel sagen. Ich habe die englische Originalversion gelesen, die sich durch jede Menge Fehler in Rechtschreibung und Punktion auszeichnet, sich dennoch leicht und relativ flüssig lesen lässt. Fazit: Langatmig, langweilig und nur bedingt geeignet für Leser, die keine Fans von reiner Romantik ohne zweiten Handlungsstrang sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks