Samantha Young Nightingale Way - Romantische Nächte

(226)

Lovelybooks Bewertung

  • 183 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 2 Leser
  • 51 Rezensionen
(150)
(60)
(13)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nightingale Way - Romantische Nächte“ von Samantha Young

Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …

Ein schöner Abschluss, leider nur so stark wie die Vorgänger.

— Laura_M
Laura_M

Ein tolles Ende einer tollen Reihe!!!

— Livelaughlove
Livelaughlove

Ach ja das Ende einer schönen Reihe... Lesenswert wie die anderen Bücher mit viel Gefühl und Erotik.

— Steffi1611
Steffi1611

Ich fand das Buch gibt einen wundervollen Abschluss für die Reihe ab. Ich war echt traurig, dass die Buchreihe vorbei ist. :(

— climbing_queen
climbing_queen

Ganz guter Abschluss!

— divergent
divergent

Sehr mitreißend

— anni_05
anni_05

Ich habe die Geschichte von Logan und Grace genauso verschlungen wie die Vorgänger 😍 Eine tolle Reihe,die man unbedingt gelesen haben MUSS ❤

— KuMi
KuMi

Wunderbar wie alle seine Vorgänger

— peggy
peggy

Die Ereignisse überschlagen sich.Guter Schluss einer tollen Reihe...

— Mimabano
Mimabano

Ein wunderbarer Abschluss

— JosieAnastasia
JosieAnastasia

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

Sehr spannend und deshalb auch schnell durchbekommen

xlxn

Try - versuch es

2 oder 2,5 Punkte. Aber wohl eher zwei, weil Handlung und Charakterentwicklung fast vollständige gefehlt haben, es gab nur Sex, Sex, Sex. Se

MartinaBookaholic

Paper Palace

Ich liebe diese Reihe einfach abgöttisch!

Michi_93

Paper Princess

Die Paperreihe, ist eine mit der wunderschönsten Buch-Reihen, die ich bis jetzt gelesen habe !

Michi_93

Hardpressed - verloren

Sehr gute Fortsetztung des ersten Teils!

buecher_liebe

Hardwired - verführt

Super Anfang der Reihe! Totales Suchtprotenzial <3

buecher_liebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wunderschönes Endes dieser Reihe..

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Livelaughlove

    Livelaughlove

    22. May 2017 um 14:41

    Nightingale way ist der letzte band der Edingburh love stories. Meiner Meinung nach hat es die Autorin noch einmal geschafft, diesem Buch Leben einzuhauchen und die Geschichte durch Spannung, Aufregung, Knistern und Teeniegefühlen aufzumischen. *SPOILER* Für mich war es sehr erfrischend, durch die Tochter von Logan, eine andere Art von Bindungen zu erleben, wie in den bisherigen Bänden. Ich finde Samantha hat da ein Thema aufgegriffen, welches noch zu oft real in unserer Gesellschaft ist und viele Kinder einen Elternteil nicht kennen. *SPOILER ENDE*   Zum Cover: Mir hat dieses Königsblau sehr gut gefallen, da ich diese Farbe einfach liebe. Aber ich finde, es hat auch zu dieser Geschichte besser gepasst, da er auch in einem Nachtclub arbeitet und sie als freiberufliche Redakteurin auch oft nachts arbeitet, sodass  dieses blau und der kleine Mond für mich sehr symbolisch waren.   Charaktere: Grace ist die Hauptfigur in dieser Geschichte und aus ihrer Sicht wird auch alles erzählt. Es ist spannend, zu verfolgen, welche Verwandlung sie im Laufe der Geschichte durchlebt. Zuerst eine doch etwas zickige Nachbarin (wobei ich auch hier Verständnis für sie empfand), über eine sehr hilfsbereite Nachbarin doch zu einer Person, die sehr enge Bindungen aufbaut und vielen Menschen hilft, gerade weil sie selbst in ihrer Jugend vieles erleben musste, was nicht normal ist.   Logan versucht einfach nur sein Leben wieder Leben zu können. Er saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester verteidigt hat (eine Tat, die zwar nicht richtig, dennoch verständlich ist). Er hat es durch den Freundeskreis seiner Schwester geschafft, wieder eine Arbeit zu bekommen, sodass er finanziell abgesichert ist. Nun versucht er wieder der Mensch zu werden, der er war,   Natürlich kommen auch wieder alle anderen in diesen Szenen vor. Da es hierbei jedoch der Bruder von Shannon ist, welche ebenfalls erst im letzten Band in den FamilienClan gekommen ist, spielen die anderen eher eine Nebengeordnete Rolle, da Logan diese auch noch nicht so gut kennt.   Ich kann diesen Band nur jedem empfehlen, der sein Herz an die Edingburgh Reihe verloren hat. Witz, Humor, Spannung und der leichten und flüssige Schreibstil verwandeln dieses Buch in einen Genuss!!!

    Mehr
  • Gekonnter Abschluss einer schönen Reihe

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Steffi1611

    Steffi1611

    18. May 2017 um 14:45

    Hauptcharakter ist dieses Mal Logan McLeod, welcher Fans schon aus „Scotland Street“ bekannt ist. Der Bruder von Shannon saß 2 Jahre wegen Körperverletzung im Gefängnis und fängt jetzt wieder von vorne an. Die Geister der Vergangenheit lassen ihn aber nicht komplett los…Grace Farquhar hat in ihrem Leben einiges durchgemacht um dahin zu kommen, wo sie jetzt ist. Aber ihr jetziges Leben mit einem tollen Job und super Freunden als Familienersatz kann nur noch der passende Mann verbessern. Nur sollte dieser nicht so ein Frauenheld, wie ihr neuer Nachbar Logan sein…Als Logan´s Leben eine nicht erwartete Wendung nimmt, stellt Grace vor der Frage, ob sie sich in ihrem Nachbarn nicht doch getäuscht hat. Vielleicht steckt mehr als ein Frauenheld in Logan?Im letzten Band der Edinburgh-Reihe wird Samantha Young ihrem Ruf wieder absolut gerecht. Durch ihren lockeren und leichten Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin. Außerdem gelingt es ihr toll die schon bekannten Charaktere mit einzubauen. Für mich eine echte Freude alle „wiederzusehen“ und von ihnen zu erfahren, wie es weiterging. Wer die anderen Bücher kennt, kann verstehen, was ich meine.Es handelt sich nicht um mein Lieblingsbuch der Reihe, aber um einen sehr gelungenen Abschluss. Zum Ende bekommt der Leser noch einen kurzen Ausblick bzw. Einblick wie es bei allen weitergeht. So fällt der Abschied von Edinburgh nicht ganz so schwer.Klare Leseempfehlung für jeden Fan von Samantha Young und für alle, welche sich einfach nur in einem Buch fallen lassen wollen.

    Mehr
  • Ganz guter Abschluss einer großen Reihe...

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    divergent

    divergent

    07. April 2017 um 10:41

    Titel: Nightingale Way - Romantische NächteOriginaltitel: Moonlight on Nightingale WayAutor: Samantha YoungSeitenanzahl: 414Teil: 6/6Genre: LiebesromanVerlag: UllsteinLogan MacLeod hat zwei Jahre im Gefängnis für seine Schwester Shannon gesessen. Nach seiner Haft beginnt er in Edinburgh ein neues Leben. Er zieht in ein schönes Mehrfamilienhaus, hat einen guten Job und ist wieder mit seiner Schwester vereint. Zudem hat Logan jede Woche andere Datesund  jede Nacht eine andere Frau in seinem Bett! So versucht er, seine harte Vergangenheitzu vergessen. Als er eines Tages seine neue Nachbarin Grace kennen lernt, ist er sofort sehr angetan von ihr. Nur sie leider nicht von ihm, denn sein unmögliches Verhalten ihr gegenüber, nervt sie ziemlich schnell.Beide kriegen sich immer wieder in die Haare und kommen sich so auch näher. Und dann taucht jemand aus Logans Vergangenheit auf und Grace muss ihm zur Seite stehen...Nachdem mich zuletzt "Scotland Street" und auch der vierte Band; "India Place" nicht mehr soo überzeugen konnten, wie noch die ersten drei Bände dieser großen Reihe, war ich nun gespannt, wie gut oder auch schlecht mir der Abschlussband gefallen würde. Zwar gefiel mir dieser Roman wieder besser, als noch Band 4 und Band 5 - doch auch diese Geschichte hat mich nicht ganz soo gepackt, wie noch der Auftakt der Reihe; "Dublin Street"!Ja es ist einerseits Schade, dass die Serie nun vorbei ist. Denn so manche Pärchen, wie eben z.B.: Joss & Braden aus "Dublin Street" habe ich sehr in mein Leserherz geschlossen. Andererseit ist es gut, dass die Reihe nun endet, denn die Geschichten gleichen sich doch alle. Alle Pärchen erleben ungefähr immer das gleiche Drama, was langsam etwas ermüdent ist.Anders als noch in "Scotland Street" konnte ich hier die zwei Protagonisten wieder ganz gut leiden - aber ihre Liebesgeschichte hat mich jetzt auch nicht soo ganz gefesselt. Sie zieht sich stellenweise etwas in die Länge und ist oft auch etwas vorhersehbar.Klar ist der Schreibstil von Samantha Young wie gewohnt flüssig und die Geschichte hat man auch relativ schnell durch - aber ich hoffe echt, die Autorin schafft es, mich mit ihren nächsten Romanen wieder vollendes zu überzeugen!Ein ganz guter Abschluss einer großen Reihe! Neben einer neuen Liebesgeschichte, bekommt man auch ein Wiedersehen mit allen anderen Pärchen aus den Bänden zuvor geliefert.4 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Samantha Young - Nightingale Way

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Chrissy87

    Chrissy87

    25. January 2017 um 12:24

    Nightingale Way ist das Finale der Reihe und neben Teil 4, das schwächste. Es ist immer noch gut, aber irgendwie bin ich mit der weiblichen Hauptfigur nicht warm geworden. Auch wirkte die Geschichte einerseits sehr spannend (seine Seite) und dann doch etwas fad (ihre Seite). Trotz allem ein schöner Abschluss und als Bonus findet man am Ende des Buches nochmal von jeder der weiblichen Hauptfiguren der 6 Teile ein Kapitel. Ich habe echt ein bisschen wehmütig auf das Ende geschaut, da man die Personen über Jahre hinweg begleitet hat. Ich fing an im ersten Teil mit Joss die 22 Jahre alt war und im letzten Teil ist sie ca. 37 Jahre alt. Das hat mir außerordentlich gut gefallen, dass in jedem Buch die Personen der vorherigen Bücher auftauchten und man so weiterhin an deren "Leben" teilhaben konnte.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Gutes Finale mit dramatischem Schluss

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Mimabano

    Mimabano

    09. November 2016 um 09:36

    ACHTUNG!!Letzter Teil der Edinburgh Love Stories-Serie Zuerst war ich etwas enttäuscht.Ich fand alles etwas an den Haaren herbeigezogen.Er der Bad Boy.Sie von den Eltern ungeliebt und dann kommt plötzlich ein uneheliches Kind von ihm im Teenageralter das genau die gleichen Probleme hat wie die Hauptprotagonistin.Das gab mir zuerst einen Dämpfer weil ich das alles doch etwas aufgesetzt fand.Trotzdem konnte ich das Buch nicht zur Seite legen und habe es in kürzester Zeit fertiggelesen.Samantha Young hat einen flüssigen Schreibstil und fesselt den Leser gekonnt an die Seiten!Auch der Humor fehlte nicht.Was mich ein wenig gestört hat war das die zwei noch am diskutieren waren und von einer Sekunde auf die andere gab es 3 Seiten Erotik pur.War nicht so schlimm denn der Punkt den ich dafür abgezogen habe wurde wieder hinzugefügt dank dem spannenden und dramatischen Ende.Am Schluss konnte man noch lesen was aus den vorherigen weiblichen Hauptprotagonisten geworden was ich persönlich nicht so spannend oder interessant gefunden habe.Gesamthaft empfehle ich die ganze Reihe gerne weiter und dieses Buch würde ich aber so einzeln nicht lesen weil es doch der Schluss einer Serie ist. 📖 Klappentext:Logan MacLeod sass zwei Jahre im Gefängnis weil er seine Schwester beschützen wollte.Jetzt ist er frei , hat einen guten Job und jede Menge Dates,die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen.Auch Grace Farquhar weiss ihre neue Freiheit zu schätzen.Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist ,geniesst sie ihr Leben - wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifende Liebesabenteuer sie jede Nacht um den Schlaf bringen.Mit diesem Aufreisser will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist.Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung , und Grace muss sich fragen ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt...

    Mehr
  • Lasst Euch verzaubern <3

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    SoulsofBooks

    SoulsofBooks

    31. July 2016 um 18:36

    Faustdaten:• Titel: Nightingale Way- Romantische Nächte• Autorin: Samantha Young• Genre: New Adult• Reihe oder EB: 6ter Band der Edinburgh- Lovestories… und auch leider der letzte• Seitenzahl: 416• Preis: 9,99€• Verlag: ullstein• Perspektive: weibliche Ich- PerspektiveInhalt:Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …Cover:Ich glaube dieses Cover ist mir mit am liebsten aus der ganzen Reihe. Es ist zurückhaltender, aber trotzdem ziemlich schön. Außerdem ist auch die Edinburgh Castle drauf, wenn ich mich nicht völlig vertue. Ich liebe es. Wirklich. Aber ich liebe ja die ganze Reihe und das ganze Buch und überhaupt alles! :)Charaktere:Logan McLeod:Logan… nun ja… ich finde er hat gewisse Ähnlichkeit mit Cole, was Vorurteile angeht. Aber an sich ist Logan wunderbar. Er hat auch meiner Auffassung nach einen ziemlich coolen Humor und eine sehr lockere, entspannte Einstellung. Was man auch nachvollziehen kann. Wenn man zwei Jahre im Gefängnis war (keine Sorge…er ist KEIN Schwerverbrecher…. Aber das wissen alle die Band 5 gelesen haben auch) kann man sich einige Freiheiten nehmen.Und das tut Logan zu gerne. Aber er arbeitet eben auch genauso hart, wie er seine Freiheit ausnutzt. Trotzdem sitzt diese Vergangenheit sehr tief bei ihm und zu Beginn ist von seinem wirklich coolen Humor, den ich schon erwähnte, nicht ganz so viel zu sehen. Aber davon dürft ihr euch nicht täuschen lassen.Unter dieser verflucht harten Schale steckt ein liebevoller, fürsorglicher Mann, den man ganz einfach überfordern kann. Wisst ihr? So nach dem Motto: Bitte. Hier ist etwas zu viel Liebe in einer unpassenden Packung. Kümmere dich drum.Dann wird er ganz fruchtbar weich und völlig überbeschützend. Und dann klammert der große, ach so böse störende Logan sich gerne an bestimmte Leute.Leute, ich habe ihn verflucht gerne. Er hat eine wunderbare Art mit Dingen klar zu kommen und beschützt die Seinen. Auch wenn ihn das selber in Gefahr bringt. Zwar hat er eine seeeehr harte Schale, aber ist innen so zuckersüß und so weich, dass man gar nicht anders kann als ihn zu lieben.Ich glaube, ich kenne niemanden, der sich so leidenschaftlich gegen etwas wehrt, so leidenschaftlich für etwas kämpft und so leidenschaftlich liebt.Grace Farquhar:Man muss sagen, dass Grace auf den ersten Blick seeeeeeehr verklemmt rüber kommt. Ist sie manchmal auch. Aber das macht sie sehr liebenswert, weil sie sich nämlich selber zurückhält.Sie geht jeder, jeder, jeder auch nur möglichen Auseinandersetzung aus dem Weg. Egal wie. Aber Logan nervt sie dann doch ein biiiisschen zu sehr.Und Grace wird echt genial, wenn sie mal ausrastet. Das finde ich ganz bezaubernd.Sie arbeitet hart und am Anfang wirkt sie eben einfach nur… verklemmt. Aber Himmel… wenn jemand ziemlich was erlebt hat und sich eine Fassade aufrechterhalten muss dann Grace.Das kommt aber erst nach und nach so richtig raus und ihr habt auch keinen Schimmer was ich meine. Nehmt es euch nur zu Herzen, wenn ihr sie innerlich kritisiert.Sie ist, so nebenbei erwähnt, eine von uns. Eine Leseratte hoch zehn und tatsächlich glaube ich Redakteurin, die von zu Hause aus Bücher lektoriert.Grace hat ein klitzebisschen Angst vor Verletzungen und tiefen Liebesbeziehungen. Sie hat ihre Familie, aber ansonsten ist sie schwer dazu zu bekommen, dass sie einen liebt. Aber das wird ihr wunderbar ausgetrieben und die wahre Grace ausgegraben.Diese Grace ist fürsorglich, loyal, liebevoll, lustig, charmant und willensstark. Wenn auch immer noch ängstlich. Aber diese Grace liebe ich. Auch ihr Wille zu helfen und zu beschützen ist fast so etwas wie eine Superkraft. Denn sie kann die Ruhe selbst sein, wenn sie will. Sie kann ein Ruhepol sein, aber auch der Strom. Sie ist wandelbar, aber nachvollziehbar und ich hab sie lieb.Handlung und Gefühle:Wenn ich schon ziemlich am Anfang ziemlich lachen muss, bedeutet das für mich, dass es eine gute Story wird. Und hier ist genau das passiert.Ich habe sehr viel bei diesem Buch gelacht, aber mindestens genauso viel geweint und mit offenen Mund dagesessen und mich gefragt, wie wir hier landen konnten.Dieses Buch hält ziiiiemlich viele Überraschungen offen, aber hat immer noch Platz für unseren geliebten Clan, der natürlich auch immer mal wieder gerne verwendet und eingebunden wird. Was auch total schön ist, weil wir sie ja lieb haben. Man kann sich wirklich nur freuen, wenn sie auftauchen.In diesem Buch geht es nicht nur um die Liebesgeschichte, ehrlich gesagt ist sie zwar die Verbindung, aber eigentlich dreht es sich viel um etwas anderes.Dieses andere ist bezaubernd, zuckersüß und hat die Aufmerksamkeit und Liebe vollkommen verdient. Mehr verrate ich nicht.Diese Etwas ist sowohl ein riesiger Streitpunkt zwischen Logan und Grace, als auch das einzige was sie zusammenbringt, wenn sie gerade eigentlich nichts voneinander wollen.Viel, was in diesem Buch passiert, hat einen bitteren Beigeschmack. Denn alles hat mehr Tiefe, als man am Anfang immer denkt. Stille Wasser sind manchmal verdammt tief. Erst wiegt man sich in Sicherheit und dann WUM… man sitzt mit offenen Mund da.Schade ist, dass ich euch mehr kaum erzählen kann… weil ich sonst spoiler.Ich kann euch nur versprechen, dass ihr leiden, lachen und lieben werdet.Besonderheit:Um es euch nochmal ans Herz zu legen:Die ebook- Kurzgeschichten zu den Edinburgh- Lovestories wurden in einen Band zusammengefasst, der jetzt erhältlich ist.Sie sind alle wunderschön und man sieht nochmal fast jedes Paar wieder… und lernt ein neues bezauberndes kennen.Zögert nicht, bestellt: Edinburgh- LovestoriesFazit:Dies ist leider, leider der letzte Band der Edinburgh- Lovestories, aber auf jeden Fall ein wunderschöner Abschluss und mir würde auch kein Pärchen mehr einfallen, was man sich noch aus dem Hut zaubern könnte.Logan und Grace liefern eine nur so dahinfliegende Geschichte voller Emotionen und erwarteten Wendungen, sowie ziemlich viel Tiefe und Stoff zum Denken.Sie verzaubern ein und nehmen einen völlig in ihre etwas schwierige Welt mit.Vielleicht haben sie beide Bindungsängste… aber wenn die sie überwinden können, kann es jeder.Dieses Buch steckt voller Freude und Traurigkeit… Gegensätzen und Späßen, sowie alten Bekannten und genialen Dramen.Traut euch auch noch an den letzten dieser Reihe.Er hat es wirklich verdient.Traurig gestimmte Grüße,LuluSouls of Books

    Mehr
  • Samstha Youngs Fortsetzung

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Kallisto92

    Kallisto92

    05. June 2016 um 10:52

    Das Buch, Nightingale Way - Romantische Nächte,geschrieben von Samantha Young handelt von Logan und Grace. Dieses buch gehört zu einer Buchreihe, lässt sich jedoch auch problemlos einzelnt lesen. Ich habe schon einige Bücher von Samantha Young gelesen, jedoch noch nicht alle und ich muss sagen ihre Storys und ihr Schreibstil hat es mir angetan. Wenn man ein Buch von ihr anfängt, legt man es nicht so schnell wieder aus der Hand. Romantische Nächte ist der letzte Teil dieser Reihe. Handlung: Logan McLeod will seine Vergangenheit vergessen, den er saß 2 Jahre im Gefängnis. Er zieht in das Haus ein , wo auch Grace wohnt. Beide haben häufig Streit, da Logan ein Aufreißer ist und die Frauen Grace hinterlassenschaften vor der Tür lassen. Grace möchte mit diesen Mann nichts zu tun haben. Sie genießt ihre Freiheiten , genauso wie Logan( Grace jedoch lieber für sich, Logan tobt sich aus). Eines Tages entsteht zwischen den beiden jedoch eine Bindung, sie helfen sich Gegenseitig ,wo sie nur können und Grace lernt Logans Familie kenne. Sie selbst hatte kein so gutes Familienverhältnis und kämpft gegen ihre Vergangenheit an. Sie hat es schwer Vertrauen in Menschen zu fassen. Als Grace von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, hat sie ihre Freunde aus dem College die zu ihr stehen, sowie einige neue Bekanntschaften. Der Schreibstil, sowie die Handlung des Buches gefällt mir sehr gut. Ich werde mir auch noch die fehlenden Teile der Reihe kaufen. Ein buch mit einen wunderschönen Ende und sehr lesenswert:) Cover und Charaktere ebenfalls supi:)

    Mehr
  • Krönender Abschluss!

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    buchverliebt

    buchverliebt

    07. March 2016 um 16:32

    Shannons Bruder Logan bekommt sein eigenes Buch - yey! Naja, zugegeben, meine Begeisterung hielt sich in Grenzen. Zwar war Logan doch recht interessant - als Bruder - doch kam er mir im Vorband einfach viel zu düster rüber um einen guten Helden abzugeben. Dachte ich zumindest. Und dann kam Grace ... Dieser Finale Band konnte mich schlussendlich wieder richtig packen. Auf der einen Seite ist da Logan, der mit einigen Erlebnissen aus dem Gefängnis zu kämpfen hat und zum anderen Grace, mit dem zerschmetterten Selbstbild. Doch die beiden sind zwei Interessante Charaktere, denen der Kleber fehlen würde, wäre da nicht Maia, die süße und bezaubernde fünfzehnjährige. Sie taucht überraschend auf und ist einfach nicht mehr wegzudenken, denn sie stellt das Leben der beiden auf den Kopf. Jeder dieser drei Personen hat seine eigene Leidensgeschichte und diese wurden angemessen beleuchtet und verleihen allem ein bisschen Drama - nicht viel, aber eben doch genug. Grace Vergangenheit hätte ich mir etwas aufgebauschter gewünscht, da sie sich zu einer wirklich starken Persönlichkeit entwickelt und zumindest noch ihrem Bruder hätte die Stirn bieten müssen, finde ich. Doch das ist bereits Meckern auf hohem Niveau. Ebenso wie in Scotland Street lernen wir auch hier wieder ein paar neue Charaktere Kennen und lieben. Besonders angetan hat es mit Aidan, der zu Grace Familie gehört und auch ihr engster Freund ist. Schade, dass die Edinburgh Love Stories mit diesem Buch ihr Ende finden sollen, denn ich wüsste da noch den ein oder anderen, dessen Geschichte ich wahnsinnig gerne lesen würde. Nicht zu vergessen sind auch all die Charaktere aus den Vorbänden, der Clan, denn sie finden in vielen Szenen ihre Auftritte, so dass auch dieser Band nicht zu weit von der Familie entfernt spielt. Es ist einfach wundervoll sie alle zu erleben. Die Liebesgeschichte von Logan und Grace ist wieder einmal ein gelungenes Sahnestück, in dem die Eigenarten hervorgehoben werden und zu etwas liebenswertem gemacht werden.  Zu guter letzt kommen noch einmal alle Mädels in einem kurzen Absatz zu Wort, so dass der Leser noch ein letztes Mal erleben kann, wie das Leben von Jo, Ellie, Liv, Joss, Shannon und Grace verlaufen ist und was die Zukunft für sie und ihre Familien bereit hält. Es ist ein wehmütiger Abschied von liebenswerten Charakteren und die Reihe wird mir auf jeden Fall fehlen. 4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Toller Abschluss

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Selenebeaupre

    Selenebeaupre

    02. February 2016 um 10:08

    Logan und Grace haben eine Atmosphäre geschaffen die mich in einem Bann gezogen hat.

  • Abschluss der Edinburgh-Saga

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Lila-Buecherwelten

    Lila-Buecherwelten

    19. January 2016 um 12:12

    Etwas wehmütig habe ich angefangen diesen letzten Teil der wundervollen Reihe von Samantha Young zu lesen. Jetzt soll die Saga, die mit Joss und Braden begann tatsächlich enden. Und das mit Logan und Grace. Natürlich waren da die Erwartungen besonders hoch, weil man als Fan doch einen fulminanten Abschluss erwartet. Grace blieb für mich als Protagonistin etwas undurchsichtig. Sie war nicht wirklich greifbar für mich, ich konnte keine richtige Verbindung zu ihr aufbauen, was sehr schade war. Sie ist ein sehr liebevoller Mensch, der sich um ihre Liebsten kümmert und teilweise sehr selbstlos handelt, was sie natürlich sympathisch macht. Aber darüber hinaus hat mir bei ihr die Substanz gefehlt, die eine große Titelheldin ausmacht. Wie bei Joss in "Dublin Street" beispielsweise. Auch die Hintergrundgeschichte zu Grace war etwas dürftig in meinen Augen, da hätte ich mir ein wenig mehr erwartet. Dass alle Protagonistinnen bei Samantha Young eine dunkle Vergangenheit haben, dürfte inzwischen ja bekannt sein. Die bisherigen Geschichten waren aber einfach besser und schienen mir irgendwie authentischer zu sein. Logan entspricht natürlich wieder dem klassischen Bild eines Traummannes. Gutaussehend, aufopferungsvoll, liebt die Familie über alles, hat aber seine dunkle Vergangenheit, unter der er leidet und nur die Richtige kann ihn retten. Nicht neu, aber eben genau das, das man bei einem Samantha Young Titel erwartet, was keineswegs negativ gemeint ist. Wer tiefschürfende und vielschichtige Literatur erwartet, wir ohnehin nicht zu diesem Buch greifen. Schön war wieder, dass auch die liebgewonnenen Charaktere aus den vorherigen Bänden mehrere Auftritte hatten und man sieht, wie es mit ihnen weitergegangen ist. Man freut sich als Leser sehr, auch die Kinder der vorherigen Paare kennenzulernen und noch einmal einen Einblick in deren Leben zu erhalten. In diesem Zusammenhang soll auch ganz positiv das Ende hervorgehoben werden, bei dem jede der Frauen, die in der Edinburgh-Saga eine Hauptrolle gespielt hat, noch einmal zu Wort kommt. Das war tatsächlich ein perfekter Abschluss in meinen Augen. Insgesamt war "Nightingale Way" zusammen mit "India Place" für mich einer der beiden schwächsten Bände dieser Reihe von Samantha Young. Aber hier handelt es sich um Meckern auf hohem Niveau, denn trotz allem sind die Bücher der Autorin zauberhaft, fesselnd und so schön, dass man sie nicht mehr aus der Hand legen möchte. Deshalb gibt es von mir alle fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung für alle, die die vorhergehenden Bände auch schon gelesen haben.

    Mehr
  • Nightingale Way

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    lenisvea

    lenisvea

    09. January 2016 um 12:40

    Zum Inhalt: Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt ... Meine Meinung: Bei diesem Band handelt es sich ja meines Wissens um den letzten abschließenden Teil der Edinburgh Lovestories Reihe. Daher wollte ich dieses Buch auch schnellstmöglich lesen, um diese tolle Reihe abzuschließen. In diesem Buch geht es um Logan, dieser ist der Bruder von Shannon aus “Scotland Street”, er ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden, weil er seine Schwester vor ihrem Exfreund beschützen wollte.  Grace wohnt im selben Haus und versucht auch, sich ein neues Leben aufzubauen und gerät immer wieder mit Logan aneinander, bis Logans Leben eine wichtige Wendung nimmt und die beiden sich dadurch doch näherkommen.  Der Schreibstil hat mir natürlich wieder sehr gut gefallen, mir hat die Geschichte an sich nur nicht ganz so gut gefallen wie z.B. bei Scotland Street, welches auch mein Lieblingsband der Reihe ist.  Sehr gut gefallen hat mir allerdings, dass man mit allen Beteiligten der Reihe sozusagen ein Wiedersehen feiern konnte, man erfuhr auch ein wenig, wie es mit den Paaren so weitergegangen ist.  Alles in allem hat mir das Buch wieder gut gefallen, für mich allerdings nicht der stärkste Teil der Reihe. Ich würde das Buch mit 4 Sternen bewerten. Zum Schluss hin kamen einige Beteiligte noch zu Wort, was mir auch sehr gut gefallen hat, daher ein schöner Abschluss dieser tollen absolut zu empfehlenden Reihe von Samantha Young. 

    Mehr
  • Ein würdiger Abschluss....

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Ruby-Celtic

    Ruby-Celtic

    Die Reihe um die Edinburgh-Love-Stories umfasst nun gesamt 6 Bände und davon kenne ich genau drei. Selbstverständlich habe ich die letzten drei bisher nur gelesen, ich meine wer muss schon am Anfang anfangen. ^^° Ich bin ja zufällig zum Buch von India Place gekommen und kann euch sagen, dass ich ab diesem Zeitpunkt wusste ich muss sie alle noch lesen. ;o) Jetzt habe ich als nächstes den neusten und letzten Band dieser Reihe gelesen. Wenn man die Beschreibungen der Bücher mal genauer betrachtet, dann ähneln sie sich im Grundgerüst alle schon ziemlich. Meistens sind die Frauen in einer Gefahr oder haben ihre Probleme und die guten Kerle retten Ihnen den Hintern und bringen sie zum schmelzen. *g* Eigentlich würde ich sagen, dass es mit der Zeit doch langweilig wird, aber dies ist überhaupt nicht so. Samantha Young versteht es jedem Band seinen eigenen Charme zu geben, in dem sie verschiedene Komplikationen und vor allem Gefahren einbaut. Es gibt leider so viel Leid welches einem widerfahren kann, dass sich die Bücher zwar vom Grundgerüst ähneln, aber beim genauen Hinschauen doch wieder unterscheiden. ;o) Die Schreibweise von Samantha Young ist fesselnd, einnehmend, unglaublich gefühlvoll und faszinierend. Natürlich muss man hier auch die Übersetzerin Nina Bader mit einbeziehen, denn sie hat das ganze super umgesetzt. Ich bekam Gänsehaut, habe an manchen Stellen schlucken müssen und mir wurde warm ums Herz wenn es mal wieder gefühlvoll und emotional wurde. Ich wurde auch an diesen Band gefesselt, konnte ihn nicht aus der Hand legen und musste einfach wissen wie es weitergeht. Sehr schön finde ich bei dieser Reihe, dass die „alten Hasen“ immer wieder mit auftauchten, das ganze etwas belebten und ein Gefühl der Familie vermittelten. Ich wusste mit jedem etwas anzufangen, kannte seine Geschichten zum größten Teil und habe mich gefreut sie wieder anzutreffen. Grace ist ein für mich sehr schöner Charakter in diesem Buch gewesen. Sie ist ein sehr liebenswerter, hilfsbereiter und unglaublich freundlicher Mensch, welcher versucht sein Leben so schön wie irgendmöglich zu gestalten. Sie hatte es in ihrer Kindheit nicht immer leicht und das merkt man ihr sehr schnell an. Trotz allem ist sie ein starker Charakter, der seine weiche Seite jedoch in keinster Weise versteckt. *g* Logan kannte ich bisher nur vom Namen her, da er in einem der vorherigen Bücher vorgekommen ist welche ich noch nicht gelesen habe. *räusper* Aber ich habe alles notwendige in diesem Buch erfahren und war wirklich schockiert. So konnte ich ihn gleich viel besser einschätzen und wusste, dass auch hier viel Arbeit nötig ist um ihn wieder zurückzubekommen. Er gibt sich als kleiner Matscho und ich bin mir sicher, es steckt auch einer in ihm. Aber letzten Endes hat er auch eine sehr intensive weiche Seite die begeistert. Im gesamten ist es natürlich eine Bad Boy-Geschichte, in welcher dieser seine Probleme und schlimme Vergangenheit hat und nur von der richtigen Frau gerettet werden kann. Doch mal ganz ehrlich genau das erwartet man bei den Büchern von Samantha Young in dieser Reihe und ich finde sie hat es gut umgesetzt. Es gab Komplikationen, Liebe, Hoffnung und eine Portion Erotik. Das einzige was ich sehr schade fand, dass die Protagonistin Grace teilweise etwas undurchsichtig blieb. Man erfährt von ihr kaum etwas von ihrer Vergangenheit. Sie gibt einen ganz kleinen Einblick, aber mir hätte hier durchaus ein bisschen mehr Tiefe gefallen. Aber vielleicht wollte Samantha Young hier tatsächlich den Augenmerk auf Logan legen, denn das ist ihr sehr gut gelungen. Das Ende finde ich persönlich perfekt gewählt, denn man erfährt von allen Edinburgh-Mädels noch einmal einen Abschluss. Jede kommt noch einmal zu Wort und erzählt wie es weitergeht, wirklich schön. Mein Gesamtfazit: Wer gerne Bücher liest, in welcher neben einer dunklen Vergangenheit unglaublich viel Gefühl und prickelnde Erotik eingebaut wurde der ist bei diesen Büchern an der richtigen Stelle. Ich gebe zu, dass ich die Schreibweise von Samantha Young liebe und die bisherigen Bücher der Reihe nur schwer aus der Hand legen konnte.

    Mehr
    • 3
    Ruby-Celtic

    Ruby-Celtic

    02. January 2016 um 16:07
  • Schöner Abschluss der Edinburgh-Love-Stories

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    Badeamsel

    Badeamsel

    Klappentext: Er will seine Vergangenheit vergessen. Sie zeigt ihm den Weg in eine neue Zukunft. Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt … Nightingale Way - Romantische Nächte" ist der 6. Teil und gleichzeitig Abschlussband der Edinburgh-Love-Stories von Samantha Young. Außerdem sind noch 2 ebooks in dieser Buchreihe erschienen. Nightingale Way ist ein in sich abgeschlossenes Buch, das man lesen kann, ohne die Vorgängerbände kennen zu müssen. Allerdings muss ich sagen, dass mich die vielen Namen und Personen anfangs etwas verwirrt haben, da ich noch nicht alle Bände der Buchreihe gelesen habe. Nightingale Way erzählt die Geschichte von Grace Farquhar und Logan MacLeod. Logan kennt man schon, wenn man Band 5 "Scotland Street" gelesen hat. Er ist der große Bruder von Shannon MacLeod und musste für 2 Jahre ins Gefängnis, da er den gewalttätigen (Ex-) Freund seiner Schwester verprügelt hat. Nun ist Logan wieder frei und hat dank Shannons neuem Familienclan von Braden Carmichael sowohl Arbeit als auch eine Wohnung bekommen. Im gleichen Haus neben ihm wohnt Grace, die vor 7 Jahren den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen hat. Sie ist freiberufliche Redakteurin und arbeitet von zuhause aus. Unfreiwillig wird sie Zeugin von Logans etwas lauterem Liebesleben mit ständig wechselnden Damen. Darüber geraten sich die beiden auch mehrfach in die Haare und finden sich von Anfang an unsympathisch. Aber dann passiert etwas, womit Logan überhaupt nicht gerechnet hat (mehr verrate ich nicht, um nicht zu spoilern) und ausgerechnet Grace ist ihm in seiner anfangs etwas aussichtslosen Situation die größte Hilfe. Nach sehr amüsantem Beginn des Buches mit spritzigen Dialogen zwischen Logan und Grace erfährt man immer mehr aus der Vergangenheit der beiden Protagonisten und liest sich durch Höhen und Tiefen. Aber zum Schluss wird endlich alles gut... Grace, die mit ihrer Familie gebrochen hat und sich in Edinburgh eine kleine neue "Ersatzfamilie", bestehend aus guten Freunden, geschaffen hat. Und Logan, der noch an seiner Gefängnis-Zeit zu knabbern hat. Ihre Geschichte erzählt Samantha Young spannend, humorvoll, witzig und mit einem Schuss Erotik. Ich hatte das Buch ziemlich schnell durch, weil ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Mir hat es gefallen. Wer die Bücher von Samantha Young mag, wird auch an "Nightingale Way" seine Freude haben. Freunde von Frauen- bzw. Liebesromanen werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen, der Rest wird sowieso die Finger davon lassen. Für diesen Roman vergebe ich 4 Sterne und wünsche jedem viel Vergnügen bei der Lektüre und beim Träumen.

    Mehr
    • 2
  • ★ ★ ★ ★ ★ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

    Nightingale Way - Romantische Nächte
    SeattleRakete

    SeattleRakete

    10. October 2015 um 13:43

    Rezension Samantha Young - Edinburgh Love Stories 8 - Nightingale Way Voller Freude und leider auch voller Trauer wagte ich mich an den letzten Teil der Edinburgh Live Stories. Kaum eine Reihe liebte ich so sehr wie diese. Logan, der durch Shannon und Cole in den Clan eingeführt wurde, lebt ein neues leben in vollen maßen. Bis Grace in sein Leben tritt.. Die beiden sind wie Pech und Schwefel.. Sie können nicht mit und nicht ohne einander. Ein Schicksalsschlag nach dem anderen bringt die beiden immer näher zusammen. Ohne zu viel zu verraten, traumhafter schluss im schluss.. Sehr emotional und flüssiger Schreibstil, wie man es von Samantha gewohnt ist. Klasse, dass jedes Paar letzte zeilchen bekommen hat.  ★ ★ ★ ★ ★ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

    Mehr
  • weitere