Samantha Young Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(27)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung“ von Samantha Young

Joss and Braden Carmichael sind glücklich verheiratet - doch was wäre, wenn sich die beiden nicht an jenem schicksalhaften Tag vor über zehn Jahren begegnet wären?   Joss Carmichael ist erfolgreiche Autorin und lebt mit ihrem Mann Braden und ihren drei Kindern in der Dublin Street. Als sie gebeten wird, eine „Wäs-wäre-wenn-Geschichte“ über ihr Leben zu schreiben, muss sie sofort an den Tag denken, an dem sie Braden kennengelernt hat. Wo stünde sie jetzt, wenn sie ihn nie getroffen hätte? Das kann sich Joss kaum vorstellen. Sie ist sich sicher, dass es ihr Schicksal war, Braden früher oder später zu treffen. Aber was, wenn sie bei dieser Begegnung schon 30 und nicht erst 21 Jahre alt gewesen wäre? Vielleicht wäre sie selbst reifer gewesen und hätte vor der großen Liebe nicht solche Angst gehabt. Aber was, wenn Braden bereits von der Liebe enttäuscht worden wäre? Hätte er dann auch mit aller Kraft um sie gekämpft? Oder wäre ihre Liebe zum Scheitern verurteilt gewesen?   Joss und Braden sind zurück – und dabei genauso leidenschaftlich, schlagfertig und sexy wie eh und je! Bestseller-Autorin Samantha Young hat eine zauberhafte Novella geschrieben, in der sie das beliebte Paar aus DUBLIN STREET einer alternativen Realität aussetzt.

Eine nette Ergänzungsgeschichte zu Dublin Street.

— eulenmatz

wie immer sehr gut geschrieben. Aber ich finde diese Story ist wirklich schön langsam ausgereizt....

— MonikaWick2809

Wunderschön - wenn auch etwas zu kurz :)

— Tatsodoshi

wundervoll und einfach nur zu empfehlen

— Sturmhoehe88

spritzig, gefühlvoll und absolut empfehlenswert

— jodysart

Humorvoll, sexy, prickelnd, traurig, emotional und das auf engsten Raum ❤️.

— tinca0

Eine spritzige, prickelnde und gefühlvolle Novelle zur Edinburgh Reihe

— Ruby-Celtic

Ein wahres Geschenk für alle Leser. Genial!

— Lila-Buecherwelten

Endlich wieder Joss & Braden

— winniehex

feurig , frech , romantisch und liebevoll ♥

— NinaGrey

Stöbern in Liebesromane

Die letzte erste Nacht

Tolle Liebesgeschichte, tolle Charaktere - Leute, lest dieses Buch!

Sarahs_Leseliebe

Verliere mich. Nicht.

Genau so gut wie der erste Band. Wenn nicht sogar ein Hauch spannender ;)

Ayloo94

Berühre mich. Nicht.

Das Buch fesselt definitiv und die Geschichte von Sage und Luca ist einfach herzzerreißend schön. Ich kann es jedem nur empfehlen.

Ayloo94

Die Inselgärtnerin

Dieses Buch ist Balsam für die Seele

Kelo24

Der Kaktus: Wie Miss Green zu küssen lernte

Die Geschichte spielt in England, London, hat einen schönen Humor, eine originelle Frauenfigur und ist sehr unterhaltsam zu lesen

Buchraettin

Weil es dir Glück bringt

Konnte mich nicht ganz überzeugen

steffib2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Joss und Brandan

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Monika81

    05. February 2018 um 14:38

    Als ich das Buch gesehen habe wollte ich es unbedingt lesen. Ich hab die Reihe verschlungen und Joss und Branden geliebt.Dieses Buch ist eine tolle Idee. Hat mir super gut gefallen ❤BeschreibungJoss and Braden Carmichael sind glücklich verheiratet - doch was wäre, wenn sich die beiden nicht an jenem schicksalhaften Tag vor über zehn Jahren begegnet wären?Joss Carmichael ist erfolgreiche Autorin und lebt mit ihrem Mann Braden und ihren drei Kindern in der Dublin Street. Als sie gebeten wird, eine „Wäs-wäre-wenn-Geschichte“ über ihr Leben zu schreiben, muss sie sofort an den Tag denken, an dem sie Braden kennengelernt hat. Wo stünde sie jetzt, wenn sie ihn nie getroffen hätte? Das kann sich Joss kaum vorstellen. Sie ist sich sicher, dass es ihr Schicksal war, Braden früher oder später zu treffen. Aber was, wenn sie bei dieser Begegnung schon 30 und nicht erst 21 Jahre alt gewesen wäre?

    Mehr
  • Back to Joss und Braden

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    eulenmatz

    04. December 2017 um 14:54

    INHALT: Joss Carmichael ist erfolgreicheAutorin und lebt mit ihrem Mann Braden und ihren drei Kindern in der DublinStreet. Als sie gebeten wird, eine „Wäs-wäre-wenn-Geschichte“ über ihr Leben zuschreiben, muss sie sofort an den Tag denken, an dem sie Braden kennengelernthat. Wo stünde sie jetzt, wenn sie ihn nie getroffen hätte? Das kann sich Josskaum vorstellen. Sie ist sich sicher, dass es ihr Schicksal war, Braden früheroder später zu treffen. Aber was, wenn sie bei dieser Begegnung schon 30 undnicht erst 21 Jahre alt gewesen wäre? Vielleicht wäre sie selbst reifer gewesenund hätte vor der großen Liebe nicht solche Angst gehabt. Aber was, wenn Bradenbereits von der Liebe enttäuscht worden wäre? Hätte er dann auch mit allerKraft um sie gekämpft? Oder wäre ihre Liebe zum Scheitern verurteilt gewesen?  MEINUNG: Stars Over Castle Hill ist kurzeNovelle, die sich auf den Roman Dublin Street bezieht, der Geschichte von Joss undBraden. Dublin Street hatte mir schon sehr gut gefallen und daher war ich gespanntauf diese Kurzgeschichte. Im Wesentlichen beinhaltet dieNovelle auch wieder Kennenlerngeschichte von Joss und Braden, aber SamanthaYoung hat hier eine alternative Realität geschaffen, d.h. Joss und Bradenbegegnen sich erst viel später. Danach verläuft die Geschichte ähnlich und hatauch fast die gleichen Knackpunkte, wie bereits in Dublin Street. Es liest sichwieder locker leicht und die erotischen Szenen sind sehr stillvoll mit vielPrickeln in Szene gesetzt. Ich würde empfehlen vorher Dublin Street zu lesen,sonst spoilert man sich an der ein oder anderen Stelle. Trotz der Kürze derGeschichte, war diese nicht weniger intensiv. FAZIT: Die Geschichte bietet nichtsgänzlich Neues, aber es ist eine große Freude wieder von Joss und Braden zulesen. Für Fans ein Muss. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Jette5

    23. October 2017 um 18:51

    Joss Carmichael ist Autorin und mit Braden verheiratet. Zusammen haben sie drei Kinder. Joss ist jetzt 30 Jahre alt. Als sie Braden kennen lernt war sie 21. Sie schreibt gerade eine „Was wäre wenn“ Geschichte über sich und ihren Mann. Was wäre gewesen, wen sie Branden erst mit 30 kennen gelernt hätte? Wie wäre das kennen lernen und ihre Beziehung dann abgelaufen? Was hätten sie in der Zeit ohne einander erlebt? Fragen über Fragen, denen Joss versucht eine Antwort zu geben.Joss und Braden kennt man schon aus dem Bestseller Dublin Street. Es ist das erste Buch der Edingburgh Love Stories Reihe und mein Lieblingsbuch der Autorin. Diese Geschichte ist eine Novelle zu dem Buch. Es war interessant die Geschichte aus dieser neuen Sicht zu lesen. Der Autorin ist es gelungen eine zauberhafte und gefühlvolle Fortsetzung zu schreiben, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat. Der Schreibstiel ist wie immer toll. Es gab keine Längen und man flog nur so über die Seiten. Vielen dank Samantha Young, das du uns Joss und Branden noch einmal zurück gegeben hast und das auch noch mit einer so grandiosen Geschichte.

    Mehr
  • Was sein soll, soll eben sein. Egal wann, egal wie... 💜

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    lottis_buecherwelt

    23. October 2017 um 17:05

    >>Weil ich tief in meiner Seele wusste, dass ich, egal was passiert, immer genau dort gelandet wäre, wo ich just in diesem Moment bin.<

    Mehr
  • Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Tigerbaer

    20. October 2017 um 17:11

    Mit der Novelle „Stars Over Castle Hill – Schicksalhafte Begegnung“ widmet sich Samantha Young dem ersten Paar ihrer erfolgreichen Edingburgh Love Stories.Joss und Braden, das Liebespaar aus „Dublin Street“ ist glücklich verheiratet und hat mit seinen drei Kindern alle Hände voll zu tun.Joss ist als Autorin erfolgreich und wird gebeten eine „Was wäre wenn-Geschichte“ über ihr Leben zu schreiben. Und so macht sie sich Gedanken, wie ihr Leben wohl verlaufen wäre, wenn die erste Begegnung von ihr und Braden ganz anderes verlaufen wäre. Was wäre passiert, wenn sie sich erst Jahre später – älter und vom Leben schon etwas desillusionierter – getroffen hätten. Hätten sie sich verliebt, hätte ihre Liebe eine Chance bekommen?Die kurze Novelle versteht es dank des gewohnt unterhaltsamen Schreibstils von Frau Young zu punkten und mir ein kurzweiliges Leseerlebnis zu schenken. Deshalb gibt es von mir 5 Bewertungssterne!

    Mehr
    • 2
  • Joss & Branden

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    iris_knuth

    14. October 2017 um 18:16

    Die Edinburgh Love Stories sind immer was besonders. Auch wenn es hier sich nur um eine Novelle handelt. Fand ich sie wieder ganz besonders. Das Cover ist einfach klasse, Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Eine tolle kleine Story von Joss & Branden. Hier erfährt was wäre passiert wenn sie dich die beiden erst Jahre später kennengelernt haben. Man muss auf jeden Fall die Vorgänger-Bücher gelesen haben. Sonst kommt man mit der Novelle gar nicht klar und versteht nur die Hälfte. Vielen Dank an Netgalley und Ullstein für das Rezensionsexemplar,was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 

    Mehr
  • kleine aber feine zudem spritzige Novelle

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Sturmhoehe88

    13. October 2017 um 18:51

    Format: Kindle Edition Dateigröße: 1185 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 153 Seiten Verlag: Ullstein eBooks (15. September 2017) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B074G24YBD Preis Kindle: 1,99€ Inhaltsangabe zu „Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung“ von Samantha Young Joss and Braden Carmichael sind glücklich verheiratet - doch was wäre, wenn sich die beiden nicht an jenem schicksalhaften Tag vor über zehn Jahren begegnet wären?   Joss Carmichael ist erfolgreiche Autorin und lebt mit ihrem Mann Braden und ihren drei Kindern in der Dublin Street. Als sie gebeten wird, eine „Wäs-wäre-wenn-Geschichte“ über ihr Leben zu schreiben, muss sie sofort an den Tag denken, an dem sie Braden kennengelernt hat. Wo stünde sie jetzt, wenn sie ihn nie getroffen hätte? Das kann sich Joss kaum vorstellen. Sie ist sich sicher, dass es ihr Schicksal war, Braden früher oder später zu treffen. Aber was, wenn sie bei dieser Begegnung schon 30 und nicht erst 21 Jahre alt gewesen wäre? Vielleicht wäre sie selbst reifer gewesen und hätte vor der großen Liebe nicht solche Angst gehabt. Aber was, wenn Braden bereits von der Liebe enttäuscht worden wäre? Hätte er dann auch mit aller Kraft um sie gekämpft? Oder wäre ihre Liebe zum Scheitern verurteilt gewesen?   Joss und Braden sind zurück – und dabei genauso leidenschaftlich, schlagfertig und sexy wie eh und je! Bestseller-Autorin Samantha Young hat eine zauberhafte Novella geschrieben, in der sie das beliebte Paar aus DUBLIN STREET einer alternativen Realität aussetzt. Meine Meinung Diese „Was wäre wenn Geschichte“ passt wirklich gut und ist perfekt in die reihe integriert. Natürlich sollte man Dublin Street gelesen haben, um dieses Buch nachvollziehen zu können, den ohne vorheriges Wissen, macht es das lesen dieses Buches etwas schwierig. Der Schreibstil und die Beschreibungen der Schauplätze ist wieder einmal typisch im Samantha Young Stil geschrieben, einfach wundervoll... Ich mag die Bücher dieser Autorin sehr weshalb ich natürlich auf diese Novelle gespannt war und was soll ich sagen? Einfach Empfehlenswert... 5/5 Sterne

    Mehr
  • Joss & Braden - Was wäre wenn ...

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    jodysart

    11. October 2017 um 20:54

    Joss und Braden Carmichael sind glücklich verheiratet und haben drei Kinder.Joss ist Schriftstellerin und soll eine »Was-wäre-wenn«-Novelle schreiben. Sie entscheidet sich dafür, ein alternatives Kennenlernen mit Braden zu erfinden. Was wäre, wenn sie sich nicht vor zehn Jahren getroffen hätten, sondern erst jetzt? Wer wäre sie, wenn sie ihm nicht begegnet wäre? Sie glaubt daran, dass sie beide füreinander bestimmt sind, und dass sie sich früher oder später ineinander verliebt hätten. Voller Angst vor der großen Liebe würde sie sich mit dreißig vielleicht einsam fühlen. Würde Braden immer noch um sie kämpfen, wenn er vielleicht schon eine Ehe hinter sich hätte? Ich habe erst später bemerkt, dass dies wohl eine Art Spin-off oder Fortsetzung der Edinburgh Love Story Reihe ist. Ich habe diese Bücher (noch) nicht gelesen. Allerdings hat mich das nicht wirklich gestört. Es ist das erste Buch, das ich von Samantha Young lese und ihr Schreibstil hat mich voll überzeugt. Er ist flüssig, mitreißend, spritzig, gefühlvoll, locker. Ich konnte mich super in die Figuren hineinversetzen. Mir hat besonders gut gefallen, dass Braden und Joss schon etwas älter sind. Sie waren bedachter in ihren Handlungen, haben Verantwortung übernommen, Entscheidungen akzeptiert und versucht sich in den anderen hineinzuversetzen, was mir bei manchen YA-Romanen fehlt. Leider ging mir das Ende etwas zu schnell. Es war eben nur eine Kurzgeschichte.Trotzdem hat es an nichts gefehlt. Überraschende Wendungen, prickelnde Szenen, Komik, ein Auf und Ab der Gefühle. Ich kann das Buch auch empfehlen, wenn man noch nichts von Samantha Young gelesen hat, allerdings wäre es vielleicht schlauer, die Reihe mit dem ersten Band zu beginnen ;-)

    Mehr
  • "...er hatte nur Augen für mich."❤

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Nicolerubi

    10. October 2017 um 00:56

    Joss and Braden Carmichael sind glücklich verheiratet - doch was wäre, wenn sich die beiden nicht an jenem schicksalhaften Tag vor über zehn Jahren begegnet wären?...Einfach fantastisch!Sinnlich, leidenschaftlich und sehr hot!Joss und Braden, zwei Menschen die für mich einfach zusammengehören, Seelenverwandte.Was wäre wenn?Ab der ersten Seite hatten mich Joss und Braden wieder in ihren Bann gezogen.Sie sind einfach fantastische Charaktere, einmal im Herzen, bleiben sie für immer.❤"...vielleicht blicken wir just in diesem Moment beide in die Augen des Menschen, den wir unser ganzes Leben lang gesucht haben."Ein sexy Schmankerl für jeden Joss- und Braden - Fan!Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Was wäre wenn....

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    claudia_techow

    08. October 2017 um 16:08

    ... Joss und Braden sich nie begegnet wären???!!!Achtung!!!Vorkenntnisse aus der Edinburgh Love Story Serie insbesondere Dublin Street finde ich sehr erforderlich.  Es macht einfach mehr Sinn, wenn man die Charaktere alle kennt.Meinung: Wer die Reihe von Samantha Young kennt und liebt für den ist dieser Teil schon fast ein MUSS. Gerade wenn, so wie bei mir, Joss und Braden das absolute Lieblingspaar ist. Schreibstil ist wie immer Toll und auch die Story an sich ist einfach Mega. Ein riesen Dankeschön an die Autorin für dieses wundervolle Geschenk an ihre Fans. Fazit:Für Fans ist diese Kurzgeschichte ein absolutes Mussund deswegen gibt es von mir auch eine klare Kauf. und Leempfehlung.

    Mehr
  • Was wäre wenn?

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    misslia

    04. October 2017 um 22:47

    Man stellt sich im Leben oft die Frage "Was wäre wenn?" und genau darum geht es in diesem Roman. Es ist eine Alternativrealität von Joss und Braden.Was wäre wenn, wenn Joss und Braden erst zehn Jahre später zueinander gefunden hätten?Diese Kurzgeschichte sollte man jedoch nur lesen, wenn man die "wahre" Joss und Braden Geschichte kennt. Ich habe die Szenen und Dialoge der beiden so geliebt. Es war authentisch und humorvoll.Der Schreibstil der Autorin ist genau wie in den anderen Teilen der Reihe angenehm locker und spritzig. Es lässt sich leicht lesen.Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Zu Besuch bei den Carmichael

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    tinca0

    29. September 2017 um 23:13

    Um was geht es in diesem Buch: Joss and Braden Carmichael sind glücklich verheiratet - doch was wäre, wenn sich die beiden nicht an jenem schicksalhaften Tag vor über zehn Jahren begegnet wären?   Joss Carmichael ist erfolgreiche Autorin und lebt mit ihrem Mann Braden und ihren drei Kindern in der Dublin Street. Als sie gebeten wird, eine „Wäs-wäre-wenn-Geschichte“ über ihr Leben zu schreiben, muss sie sofort an den Tag denken, an dem sie Braden kennengelernt hat. Wo stünde sie jetzt, wenn sie ihn nie getroffen hätte? Das kann sich Joss kaum vorstellen. Sie ist sich sicher, dass es ihr Schicksal war, Braden früher oder später zu treffen. Aber was, wenn sie bei dieser Begegnung schon 30 und nicht erst 21 Jahre alt gewesen wäre? Vielleicht wäre sie selbst reifer gewesen und hätte vor der großen Liebe nicht solche Angst gehabt. Aber was, wenn Braden bereits von der Liebe enttäuscht worden wäre? Hätte er dann auch mit aller Kraft um sie gekämpft? Oder wäre ihre Liebe zum Scheitern verurteilt gewesen?   Meine Meinung: Dies ist eine kleine „Was - Wäre - Wenn“ Novelle die zu Joss und Braden, also vorher „Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht“ lesen - ist auch ein super gutes Buch. Diesen Buch gehört zur Edinburgh Love Story Reine. Der Schreibstil ist wie von Samantha Young gewohnt flüssig und leicht zu lesen, mit einem Hauch Witz. Man wird sofort in die Geschichte eingesogen. Ich möchte garnicht so viel schreiben, denn es ist ja auch eine Kurzgeschichte, aber ich habe gelacht und ich hatte Tränen in den Augen. Es waren wieder die ganze Bandbreite der Gefühle vorhanden - humorvoll, sexy, prickelnd, traurig, emotional und das auf engsten Raum. Diese Geschichte ist wirklich Joss und Branden, eben nur als Was - Wäre - Wenn. Es war so schön von den Beiden zu lesen, eine klare Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • Eine spritzige, prickelnde und gefühlvolle Novelle zur Edinburgh Reihe

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Ruby-Celtic

    29. September 2017 um 19:37

    Joss und Braden waren schon in den Hauptbüchern ein geniales Paar, welches man einfach lieben musste. Sie waren und sind locker, offen und einfach positive Menschen welche trotz schwerem Los niemals aufgeben werden.Die Schreibweise der Autorin ist auch in dieser Kurzgeschichte wieder angenehm locker, spritzig und versprüht neben jeder Menge Charme auch Sexappeal. Wir erleben die Geschichte aus der Gegenwart und der Fiktion von Joss, welche ihre Liebesgeschichte nochmal neu und anders erzählt.Schon auf Grund des Klappentextes war ich total neugierig darauf, wie sich das Leben der beiden Charaktere hätte verändern können und ich wusste einfach, dass ich auch dieses Mal wieder gefangen genommen werde. Letzten Endes ist auch genau das passiert. Joss und Braden sind noch immer sie selber und haben trotzdem eine komplett neue Vergangenheit und Zukunft.Hauptsächlich treffen wir in diesem Buch wieder auf die Charaktere Joss und Braden, welche gefühlvoll und greifbar aufgebaut wurden. Doch ich habe mich auch unheimlich gefreut, als ich Ellie wiedergetroffen habe wenn auch nur kurz und sehr stürmisch. Die Autorin konnte sofort wieder dafür sorgen, dass ich mit ihnen fühlen und lieben konnte.Die Umsetzung dieser Kurzgeschichte, welcher innerhalb kürzester Zeit gesuchtet werden kann hat mich wieder vollkommen überzeugen können. Wundervolle Charaktere, überraschende Wendungen innerhalb der doch sehr kurzen Liebesgeschichte, prickelnde Erotik und altbekannte auflodernde Flammen haben mir ein tolles Lesevergnügen bereiten können.Es war mir ein großes Vergnügen nochmals zu Joss und Braden zu reisen, ihre Liebesgeschichte nochmal neu und trotzallem gefühlvoll zu erleben und ein paar schöne Lesestunden zu verbringen.Mein Gesamtfazit:Mit „Stars Over Castle Hill – Schicksalhafte Begegnung“ hat Samantha Young eine spritzige, prickelnde und gefühlvolle Novelle zur Edinburgh Reihe geschrieben. Joss und Braden waren auch hier wieder ganz wundervolle und schlagfertige Charaktere, die das Lesen zu einem ganz bezaubernden Erlebnis bereitet haben. :)Es lohnt sich einfach immer wieder hier einzutauchen.

    Mehr
  • Hier war ein Genie am Werk

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    Lila-Buecherwelten

    27. September 2017 um 23:13

    Meine Meinung: Neues von Joss und Braden! Geht es eigentlich noch besser?! Ich habe mich unfassbar gefreut, als ich davon gelesen habe und musste es natürlich sofort lesen. Die Idee dahinter, eine Art Parallelgeschichte zu lesen, in der das Kennenlernen der beiden nochmal ganz neu stattfindet, neun Jahre später als es eigentlich passiert ist, ist einfach unglaublich toll. Noch einmal diese besondere Chemie zwischen den beiden fühlen. Noch einmal die schlagfertigen Dialoge und dieses Prickeln, das keine so umwerfend und emotional rüberbringen kann wie Samantha Young. Diese Autorin schafft es mit Worten echte, wahre Gefühle zu erzeugen und den Leser absolut und vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Jedes Mal, wenn ich eine Geschichte aus der „Edinburgh“-Reihe von Samantha Young lese, ist das wie nachhause kommen. Von der ersten Seite an bin ich gefesselt von dieser eindringlichen Art zu Schreiben und regelrecht traurig, wenn es dann wieder vorbei ist. Die Figuren sind wie Freunde geworden, die man ins Herz geschlossen hat und die man gar nicht mehr loslassen möchte. Für mich gehört Samantha Young zu den besten Autoren, die es gibt. Ganz ehrlich, sie ist ein Genie in Sachen Romance und ich kann es kaum erwarten, ganz bald noch mehr von dieser umwerfenden Meisterin ihres Fachs zu lesen. Fazit: Alles, das Samantha Young schreibt, ist einfach umwerfend. Dass sie uns jetzt sogar eine neue Version von Joss und Bradens Geschichte geschenkt hat, ist so genial und wundervoll, dass ich mir gewünscht hätte, sie hätte noch länger gedauert.

    Mehr
  • Willkommen zurück in der Dublin Street

    Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

    winniehex

    26. September 2017 um 22:05

    Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut, da ich wirklich die ganze Serie von ihr bereits habe. Endlich liest man wieder was von Joss & Braden. Was ich aber dazu sagen muss, man sollte auf jeden Fall vorher noch Dublin Street gelesen haben um etwas Verständnis für die beiden aufzubringen. Das Cover hat für mich sofort in den Bann gezogen, vielleicht lag es auch nur an dem Namen der Schriftstellerin. Joss & Braden sind seit 10 Jahren glücklich verheiratet und haben drei wundervolle Kinder und leben wie kann es anders sein in der Dublin Street.  Joss ist eine bekannte Autorin und wird gebeten über ihr Leben zuschreiben mit dem Titel „Was wäre wenn“, bei dem Titel denkt Jess direkt daran, was wäre denn wenn Sie Braden nicht vor 10 Jahren begegnet wäre? Durch den Schreibstil muss man nicht mehr viel sagen, denn Samantha Young nimmt einen direkt wieder mit in die Dublin Street und man kann sich diesem Bann auch nicht entziehen. Fazit: Ich habe es wieder sehr genossen dieses Buch lesen zu dürfen und kann es nur wärmsten Empfehlen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks