Samanthe Beck Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 71 Rezensionen
(24)
(29)
(14)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)“ von Samanthe Beck

Sexy, gefühlvoll und unglaublich romantisch. Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können. Der 2. Band um die heißen Rettungssanitäter von Atlanta

Eine großartige und liebevolle Fortsetzung der "Love Emergency"-Reihe. :) Ich habe sie regelrecht gesuchtet. ;)

— sabbel0487
sabbel0487

Für mich echt überzeugend

— Twin_Tina
Twin_Tina

Eine schöne Liebesgeschichte. Leider waren die Handlungen vorhersehbar und es konnte mich nicht so fesseln.

— HanniinnaH
HanniinnaH

ein Retter in der Not dessen Geschichte unter die Haut geht

— Book_Desire
Book_Desire

romantisch, zufällig, typisch

— Laudia89
Laudia89

Nicht mein Fall

— mistellor
mistellor

Nettes Buch für Zwischendurch. Leider konnte mich die Geschichte nicht fesseln, was vermutlich auch am Schreibstil lag.

— Lisa_Mariaa
Lisa_Mariaa

Wunderschön, Traumhaft, was für das Herz

— ELN
ELN

Die Geschichte für eine niedliche Romanze

— buchwurm_de
buchwurm_de

Eine erotische Liebesgeschichte für Zwischendurch

— marielu
marielu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine süße Geschichte

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    HanniinnaH

    HanniinnaH

    09. September 2017 um 09:16

    Inhalt: Madison ist gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt. Zum Glück hat der Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in Sachen Geburtshilfe und bringt ihre Tochter sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er dann mitbekommt, dass Madison nicht weiß wohin, bietet er ihr und ihrer Tochter an bei ihm zu wohnen. Eigentlich sollte es nur für eine Weile sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen den beiden auf, gegen die sie sich nicht wehren können. Meine Meinung: Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil von Samanthe Beck hat mir gut gefallen, da sich die Geschichte angenehm und auch locker lesen ließ.Die Geschichte wird aus der Sicht von Madison und Hunter erzählt. Beide waren mir sehr sympathisch. Madison ist sehr stur und lässt sich kaum helfen. Da sie in ihrer Vergangenheit schon Probleme mit einem Mann hatte ist sie Hunter gegenüber erst einmal vorsichtig und tut sich anfangs schwer ihm zu Vertrauen. Hunter ist ein sexy Rettungssanitäter, der ein sehr großes Helfersyndrom hat. Durch seine liebevolle Art besonders Madisons Tochter gegenüber ist er mir richtig ans Herz gewachsen. Mir haben auch Beau bester Freund und Sanitäterpartner von Hunter und die Nachbarin sehr gut gefallen.Das Cover gefällt mir gut. Man sieht gleich, dass es zu einer Reihe gehört. Zudem passt es gut zur Geschichte und auch die Farben gefallen mit gut. Fazit: Zufällig verliebt ist ein schönes und unterhaltsame Geschichte. Leider waren die Handlungen meist vorhersehbar, hatten viel Klischee und auch die Emotionen blieben leider manchmal etwas kurz.Deshalb gebe ich dem Buch:★★★★

    Mehr
  • Love Emergency: Hunter & Madison

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    sabbel0487

    sabbel0487

    16. August 2017 um 20:48

    Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können.[Lesemonat]August 2017[Cover und Schreibstil]Wie auch schon beim ersten Band, gefällt mir auch hier wieder das Cover sehr gut. Besonders die Farbauswahl ist toll gelungen, insbesondere bei dem Titel. Der Schreibstil ist locker flockig und lässt sich sehr leicht von der Hand lesen, wodurch das e-Book aber auch durch ihre Geschichte innerhalb kürzester Zeit zu einem Pageturner wird.[Protagonisten und Perspektive]Hunter hat mir schon aus dem ersten Teil sehr gefallen und ich habe mich sehr gefreut, als endlich seine Geschichte erschienen ist. Da mein SuB aber nicht gerade klein ist, hat es ein wenig gedauert, bis ich es jetzt gelesen habe. Und was ich sehr bereue. :-(Hunter und auch Madison sind mir als Leser sehr früh ans Herz gewachsen.Madison ist gerade nach Atlanta gekommen, schwanger und kurz vor der Entbindung ihres ersten Kindes. Mit vielen falschen Entscheidungen hat sie nicht gerade ein leichtes Leben hinter sich, bzw. vor sich. Der Vater des Babys verleugnet dies und ist nicht gerade der Vorzeigevater. Als sie auf einem Highway fährt, wird sie plötzlich mit Wehen konfrontiert, drei Wochen zu früh. Zu ihrer Hilfe eilen Hunter und Beau.Hunter ist Rettungssanitäter der aufgrund von einer damaligen Entscheidung sein damaliges Studium nicht geschafft hat und nun sich von nichts, aber auch gar nichts davon ablenken lassen möchte. Leichter gesagt als getan. Sobald Madison in sein Leben tritt, wird dies ein wenig auf den Kopf gestellt. Mit Charme bringt er ihr Baby zur Welt und gibt ihr nach einiger Zeit Unterschlupf in seinem Haus. Eine Zweckgemeinschaft auf Dauer. Gar kein Problem, oder?Die Geschichte an sich, wird aus wechselnden Perspektiven beschrieben, die von Madison und Hunter. Was mir sehr gut gefallen hat, da man dadurch auch den einen oder anderen Gedankenzug erfahren hat und tiefer in die Geschichte eintauchen konnte.[Handlung]Was mir besonders gefallen hat, ist die Art wie die Beiden sich kennen gelernt haben. Ein wenig mit Schmerzen, ein wenig mit Charme und auch ein wenig lustig. Dadurch lernt man eine wichtige Seite von Hunter kennen, die er nicht so leicht abstellen kann und doch ein wenig zwischen Hunter und Madison steht. Und nicht nur das, sondern auch was sein zukünftiges Studium angeht. Es gab einige Szenen, die fährt Hunter aus seiner Haut, warum und wieso wird erst mit der Zeit klar, was mir sehr gut gefallen hat. Und auch ein weiteres was mir sehr gut gefallen hat, dass sie beiden sich erst mit der Zeit immer mehr anziehen. Mit der Zeit lernt man auch den Vater von Madison's Kind kennen und das nicht gerade von seiner Sonnenseite. Wodurch auch ein wenig Spannung in die Geschichte bringt und man sich schon hier und da fragt, was als nächstes passiert. Auch wenn es doch schon ein wenig Vorhersehbar ist, ist man doch ein wenig überrascht, wenn es dann doch passiert.Wer eine tolle und liebevolle Geschichte sucht, wird hier auf jeden Fall fündig. Denn der zweite Band, steht dem ersten in nichts nach. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. :-)

    Mehr
  • Mitreißende Liebesgeschichte

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    coala_books

    coala_books

    15. August 2017 um 11:57

    Zufällig verliebt, alleine dieser Titel verrät schon, dass es sich hier um eine etwas andere Liebesgeschichte handelt und man wird nicht enttäuscht. Der Sanitäter Hunter bringt das Baby der verzweifelten Madison inmitten eines Unfalls auf die Welt. Die schöne und anscheinend mittellose Frau lässt ihn ab da nicht mehr los und er stellt sein ganzes Leben auf den Kopf für sie. Madison auf der anderen Seite nimmt die Hilfe gerne an, ist sich jedoch bewusst, dass es keine Dauerlösung sein kann und sie ihr Leben in den Griff bekommen muss, gerade auch für ihr neugeborenes Kind. Doch die aufkommenden Gefühle haben die beiden irgendwie nicht eingeplant.Hunters und Madisons Geschichte ist wirklich herzallerliebst. Beide machen eine schöne charakterliche Entwicklung durch. Nicht nur müssen sie mit genug eigenen Problemen kämpfen, sie müssen auch noch mit dieser Anziehung zurechtkommen, welche alles durcheinander wirbelt. Die Probleme sind etwas überspitzt dargestellt, aber trotzdem noch realistisch. Beide Protagonisten sind durchweg sympathisch und man kann sich gut in die hineinversetzten und mit ihnen mitleiden und schmachten. Die Anziehung der beiden kann man gut nachvollziehen, wann diese jedoch dann zur Liebe wurde, blieb etwas zu kurz. Hier hätte gerne noch etwas mehr kommen können. Die Nebencharaktere sind jedoch gut gewählt und wissen zu unterhalten. Alte Bekannte aus dem ersten Band der Love Emergency Reihe sind zudem gern gesehene Handlungsgäste, das Buch kann aber gut ohne Vorwissen gelesen werden. Eine unterhaltsame Liebesgeschichte mit einem interessantem Konflikt, der realistisch ist und überzeugen konnte. Protagonisten sind sehr sympathisch und die Gefühle der beiden gut nachvollziehbar. Die Entwicklung von Anziehung zu Liebe hätte allerdings noch etwas klarer ausfallen können.

    Mehr
  • Sanitäter hilft junger Frau... - schöne Liebesgeschichte

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    Twin_Tina

    Twin_Tina

    13. August 2017 um 21:21

    Aufmerksam auf das Buch bin ich vorallem durch das Cover geworden, da es echt richtig schön ist und dazu einlädt die Inhaltsangabe zu lesen. Beides hat mich dazu gebracht, das ich neugierig auf das Buch geworden bin. Madison ist mit ihren 22 Jahre noch recht jung und man merkt ihr ihre Unsicherheit an, aber sie kommt auch echt herzlich rüber, so wie sie mit ihrem Baby umgeht, das hat mir wirklich gut gefallen. Der Sanitäter Hunter hat mich mit seiner Hilfsbereitschaft und seiner sympathischen Art auch echt überzeugen können. Richtig niedlich fand ich auch das Baby von Madison, denn es kam auch nicht zu kurz. Als Nebencharaktere haben mir Beau, Nelle und auch Rachel gut gefallen. Die Mischung aus Krankenhaus bzw. Sanitätergeschichte und Liebesgeschichte hat mir echt gefallen und auch die Handlungen konnten mich überzeugen. Es war zwar vielleicht etwas vorhersehbar, aber das hat mich nicht gestört. Zumal es auch öfter um das Baby ging, was ich schön fand. Außerdem war es hier wieder mal der Fall, das manches lustig war, aber es gab ebenfalls einige traurige Stellen. Richtig schön fand ich das Ende, aber genaueres kann ich dazu natürlich nicht sagen. Da es sich hier um den zweiten Teil handelt und mir das Buch gefallen hat, werd ich mir bestimmt auch irgendwann den ersten Teil zulegen, um genaueres über Hunters Kollegen zu erfahren.  Die Autorin hat echt einen guten Schreibstil, sodass sich alles flüssig lesen lässt.Deshalb vergebe ich dafür natürlich volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Gefühlvolle Liebesgeschichte!

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    CeceBreze

    CeceBreze

    01. August 2017 um 18:51

    Handlung: Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können... Meine Meinung: Dieses Buch ist phänomenal. In jeglicher hinsicht. Samanthe Beck schreibt dermaßen flüssig, romantisch und gefühlvoll, dass man mit dem lesen gar nicht mehr aufhören kann und will. Besonders der Humor und die Lockerheit, mit der sie schreibt hat dieses Buch zu etwas besonderem gemacht. Zwar habe ich den ersten Teil dieser Reihe nicht gelesen, doch macht das nichts aus, da die Bücher auch unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge gelesen werden können, weil sie in sich abgeschlossen sind. Natürlich wird man ein wenig in Bezug auf den Ausgang der Liebesgeschichte mit Beau gespoilert, aber um ehrlich zu sein, weiß man bei solchen Romanen immer, wie sie ausgehen, bevor man auch nur den Buchdeckel aufgeschlagen hat... Auch die Protagonisten sind sympathisch, Madison mit ihrer unerschütterlichen Liebe zu ihrem Baby und Hunter, der ebenfalls nur gemocht werden kann. Die Handlung an sich fiel natürlich so aus, wie man sie vorausgesehen hat, ist also nichts tiefsinniges mit vielen unerwarteten Wendungen. Fazit: Mir hat dieses Buch sehr gefallen und ich werde vielleicht auch noch den ersten Band der "Love emergency Reihe" lesen, um noch mal mit Beau mitzufiebern...

    Mehr
  • Nach 100 Seite wird es zum Rohrkrepierer

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    yellowdog

    yellowdog

    24. July 2017 um 19:34

    Love Emergency! Der Titel erinnert an eine Mischung aus der Fernsehserie Emergency Room und den Samantha Young Love-Stories. Diese Konstellation finde ich originell und das ist der Grund, warum ich mir das eBook gekauft habe obwohl ich eigentlich nicht zur Zielgruppe gehöre. Schauplatz ist Atlanta in den USA. Das erklärt auch das etwas konservative Verhalten der Leute. Madison hatte wirklich Pech, weil sie sich in den falschen verliebte. Cody hatte sie nur ausgenutzt. Madison Foley und ihr neugeborenes Baby sind in einer Notlage. Das jemand ihr hilft, macht Mut in einer immer egoistischer werdenden Welt. Der Sanitäter Hunter Knox ist eigentlich zu gut um wahr zu sein. Naja, das ist bei Liebesromanen wohl unumgänglich. Interessant finde ich aber, dass er Arzt werden möchte, seine Chefin aber anzweifelt, ob er dafür schon die nötige Reife hat. In einer Verfilmung bräuchte man für ihn einen neuen jungen George Clooney. Der Roman hat Wortwitz ohne zu übertreiben! Für meinen Geschmack zu explizit beschrieben sind aber die Liebesszenen, die eigentlich auch zu früh in der Handlung schon vorkommen. Da hackt es wieder mit Zielgruppe, die solche detaillierten Beschreibungen offenbar erwarten. Dann aber taucht Maddys Exfreund wieder auf und es gibt Ärger. Nicht ganz unerwartet und überraschungsfrei! Leider war ich nur mit den ersten Hundert Seitens des Buches zufrieden, aber immerhin.    

    Mehr
  • ~Rezi~ Love Emergency - Zufällig verliebt/ Samanthe Beck

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    Fulden

    Fulden

    22. July 2017 um 23:41

    Titel: Love EmergencyAutor: Samanthe BeckSeitenzahl: 213 (e-Book)Verlag: LYXPreis: 6,99€Veröffentlichungsdatum: 1. Juni 2017 CoverEigentlich bin ich kein Fan von Covern, wo richtige Menschen abgebildet sind. Aber dieses finde ich wirklich süß. Das Paar darauf sieht so glücklich aus, dass mich das sofort ansteckt. Ich mag auch die Farben sehr. Sie erinnern mich an einen schönen Sommertag. Der TitelSehr passend gewählt würde ich sagen "Love Emergency". Auch den Untertitel "Zufällig verliebt" ist definitiv passend. Der InhaltEs geht um Madiosn, die ihr Baby auf einer Rückbank eines Polizeiwagens bekommt. Zu Hilfe kam ihr der gutaussehende Rettungssanitäter Hunter. Das Baby glücklich auf der Welt, ist Madison komplett auf sich alleine gestellt, denn sie hat niemanden. Der Vater des Kindes leidet an Spielsucht und verscherbelt alles was Madiosn hat, anstatt Verantwortung zu übernehmen. Madiosn lebt nun mit ihrer Tochter in einem ekelhaften Motel und ist total überfordert. Als sie eines Tages in einem Drogeriemarkt umkippt, weil sie Dehydriert und erschöpft ist, landet sie wieder im Krankhaus. Hunter, welcher sich schon einmal nach Madison erkundigt hat, erfährt dass sie im Krankenhaus liegt und besucht sie. Dort erfährt er Madisons Situation und beschließt ihr zu helfen.Er fährt sie zum Motel, beschließt aber sie dort nicht wohnen zu lassen, sondern bei sich selbst aufzunehmen.Überraschenderweise kommen die beiden von Anfang an super zurecht. Und ehe man sie "verließt" sind die beiden schön so gut wie zusammen. FazitDas war mal eine rührende Handlung, wirklich süß. Ich mag die zwei Charaktere sehr gerne, weil sie einfach so sind wie sie sind. Auch mag ich das Hunter, so ein riesen Herz hat. Das Buch war wirklich leicht zu lesen, im Groben habe ich dafür nur einmal Frankfurt und zurück gebraucht. Ich mag den einfachen Schreibstil.Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass das ein Buch für zwischendurch ist. Es ist nichts Anspruchsvolles, aber gut. Über die AutorinDie Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA Today Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesromanen, Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen. Ich danke an das Vorablesen, dass ich die Möglichkeit hatte, dieses super schöne Buch vor allen anderen lesen zu können. Natürlich geht mein Dank auch an den Verlag LYX!

    Mehr
  • wundervoller, erotischer Liebesroman

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    14. July 2017 um 12:08

    Meine Meinung: Hunter versucht endlich mit einem Studienplatz seine Karriere zum Arzt beginnen zu können. In der Vergangenheit konnte er durch einen Vorfall sein Studium nicht zu absolvieren. Als er Madison mit ihrem Kind bei sich aufnimmt, steht auch plötzlich wieder alles auf dem Kopf bei ihm.Madison hat das Gefühl, auch wenn sie sich näher gekommen sind, dass Hunter nicht aus Liebe, sondern als Pflichtbewusstsein für sie und Joy da ist.Madison wird von ihrem Exfreund und Vater ihres Kindes verfolgt und droht ihr immer wieder. Sie lebt in ständiger Vorsicht und versucht trotz allem wieder auf eigenen Beinen zu stehen, um Hunter nicht länger zur Last zu fallen.Doch, es ist nicht alles so einfach, wie sie es sich vorstellt, denn Madison hat nicht damit gerechnet, dass Hunter sie nicht verlieren möchte.Die Geschichte um Hunter, Madison und Joy hat mich sehr berührt. Eine junge Frau, die ein Kind bekommt und vor dem Nichts steht.Ein Mann, der alles daran setzt, seine Zukunft wieder auf die Reihe zu bekommen und Gefühle, die beide nicht verleugnen können.Der Schreibstil ist unheimlich harmonisch und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit zu erleben wie beide ihre  Beziehung zueinander vertiefen.Mein Fazit: Es war sehr romantisches Buch, mit schöner Erotik, die mich ganz wundervoll unterhalten hat und ich es ohne Vorbehalte weiter empfehlen kann.Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
  • Schöner zweiter Teil

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    DCLady

    DCLady

    01. July 2017 um 17:42

    Love Emergency - Zufällig verliebt von Samanthe Beck ist der zweite Teil Ihrer Reihe. Worum geht’s? In dem Buch geht es um den Sanitäter Hunter, der mit seinem Partner zu einem Auffahrunfall gerufen wird. Die schwangere Madison sitzt im Auto und hat Wehen. Hunter hilft der jungen Frau ein gesundes Mädchen auf die Welt zu bringen und fühlt sich ein wenig verantwortlich für Mutter und Kind. Kurzentschlossen bietet er Madison und der kleinen Joy an bei ihm zu wohnen. Ich habe zunächst den ersten Teil gelesen, der mir sehr gut gefallen hat und dann Teil 2. Ein Quereinstieg ist auch möglich, aber ich lese die Bücher lieber der Reihe nach. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und schnell. Ich mag den Schreibstil von Frau Beck sehr gerne. Die Hauptpersonen Madison und Hunter waren mir beide sympathisch und auch ich finde Hunter hat einen Heldenkomplex, aber gerade das finde ich auch sehr bewundernswert. Gerade Madison hat es im Leben nicht leicht gehabt und ich finde es da sehr verständlich, dass sie auf eigenen Beinen stehen möchte und gebraucht werden möchte. Hunter hat einen sehr verantwortungsvollen Job, aber auch bei ihm lief es in der Vergangenheit nicht immer rund. Ich fand es auch sehr interessant, wie die ersten Wochen und Monate mit einem Baby sind. Vielleicht gerade weil ich (noch) kinderlos bin und im richtigen Alter. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und nachvollziehbar. Die Auflösung kurz vorm Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen, aber sonst finde ich das eine schöne, kurzweilige Liebesgeschichte für zwischendurch. Fazit: Schöner, zweiter Teil mit zwei tollen Hauptcharakteren perfekt für ein paar romantische Stunden.

    Mehr
  • Romantisch

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    DreamingBooks

    DreamingBooks

    29. June 2017 um 15:40

    Dies ist eines der ersten Bücher, die ich in diesem Genre lese und such wenn ich für mich sagen muss, dass ich festgestellt habe, dass es leider nicht ganz so meines war, muss ich objektiv sagen, dass dies ein gut geschriebenes und gefühlvoll es Buch ist. Die Charaktere sind glaubhaft, plastisch und lebensnah gezeichnet und die Geschichte ist wundervoll gefühlvoll, prickelnd und super romantisch!!!! Besonders der blumige und wundervolle Schreibstil, der zum Träumen einlädt, könnte mich mehr als von sich überzeugen, und dass die Autorin es schafft mich so von sich überzeugen, obwohl ich subjektiv nicht ganz so viel mit diesem Genre anfangen kann, ist bezeichnend. Ein wunderschönes Buch, welches dem Leser romantische Lesestunden beschert!

    Mehr
  • Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    Muhadib

    Muhadib

    28. June 2017 um 16:51

    Der Schreibstil ist angenehm und leicht zu lesen.Die Geschichte ist ruhig hat Höhen und Tiefen.Hunter und Madison werden einen sympathisch rüber gebracht. Die Geschichte an sich hat mich jetzt leider nicht vom Hocker gehauen. Sie ist auf eine Art ruhig ,es kommt keine Spannung  auf. Die Geschichte um Hunter und Madison , die sich entwickelt ist schon gut rüber gekommen. Ich konnte die Gefühlswelt der beiden schon verstehen.Die Chefin von Hunter war mir etwas suspekt, ihre Art und das Unverständnis für Hunters Vorgehensweise konnte ich nicht immer nachvollziehen. So schlimm finde ich das jetzt nicht wirklich.

    Mehr
  • Lesestoff für das Herz

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    Book_Desire

    Book_Desire

    26. June 2017 um 12:02

    Love Emergency – Zufällig verliebt ist der 2 Teil der Love Emergency Reihe von Samanthe Beck.Mir hat der erste Teil schon recht gut gefallen, weshalb ich mich darauf gefreut habe nun auch Hunters Geschichte lesen zu können.Der sympathische Sanitäter und sein Freund Beau helfen Madison dabei in der Silvesternacht ihre Tochter Joy auf die Welt zu bringen die sich einen denkbar ungünstigen Ort dafür ausgesucht hat das Licht der Welt zu erblicken.Schnell merkt Hunter das Madison nicht nur bei der Geburt ihres Babys Hilfe gebrauchen hat und steht ihr von nun an als Retter in der Not zur Seite.Von der ersten Begegnung an spürt der Leser eine gewisse Anziehungskraft zwischen den beiden. Doch bevor es ein wahres Happy End gibt müssen Hunter und Madison noch einige Stolpersteine überwinden.Die Autorin hat mit ihren erwärmenden Schreibstil eine leichte Leselektüre fürs Herz erschaffen.Es fällt nicht schwer die beiden Protagonisten auf Anhieb zu mögen und mit ihnen mitzufiebern.Eine sehr schöne Geschichte die unter die Haut geht.

    Mehr
  • romantisch, zufällig, typisch

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    Laudia89

    Laudia89

    23. June 2017 um 05:28

    Die Geburt von der kleinen Joy in einem Auto nach einem Verkehrsunfall ist der Auftakt einer romatischen und chaotischen Beziehung zweier sturer und liebenden Menschen. Madison zieht unfreiwilig bei Hunter ein nachdem dieser ihre Wohnsituation für die beiden für unzumutbar hält. Beide möchten ihre Ziele verfolgen, aber wollen dem anderen nicht im Wege stehen. Was dazu führt das beide unzufrieden sind und dabei sind sich zuverlieren oder nicht? Das Buch geht sehr spannent los und istgut geschrieben. In die Charakteren kann man sich gut rein versetzten. Ich fand es zwischen zeitlich ein wenig anstrengend sich auf das Buch zu konzentrieren, weil einige Szenen sehr lang gezogen worden sind und andere wieder so schnell abgehakt. So hat man das Gefühl etwas überlesen zuhaben. So an sich eine sehr schöne Urlaubslektüre oder ruhige Leseabende. Sehr geeignet für Leser die es romatisch und schnullzig mögen.

    Mehr
  • Love Emergency

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    mistellor

    mistellor

    22. June 2017 um 22:28

    Das Buch Love Emergency - Zufällig verliebt war nicht mein Fall. Es ist der Zweite Band der "Love Emergencies Reihe" von Samanthe Beck.Ich habe Band 1 nicht gelesen, und werde ihn auch nicht lesen. Dieses Buch ist sehr seicht, zum Teil logisch nicht nach vollziehbar. Und auch der Schreibstil ist eher fad. Daher war es leider keine Unterhaltung. Im Gegenteil, ich war ziemlich genervt, und froh, als es endlich zu Ende war.Ich kann das Buch nicht gut empfehlen.Das Buch bekommt von mir 2 von 5 Sternen. 

    Mehr
  • Romantisch, Wunderbar, Sexy!!!!!!

    Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)
    ELN

    ELN

    20. June 2017 um 13:19

    Die Autorin hat hier ein wunderbarer, gefühlvoller Liebesroman geschrieben. Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt.  Es ist herrlich wie Madison sich wehrt, dass Hunter ihr bei der Geburt hilft. Aber Gott sei Dank klappt alles super. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter, dies wäre ich auch. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Dies ist super dargestellt, macht Spaß zu lesen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können. Madison möchte gerne von Hunter gebraucht werden, bis er dies kapiert muss er noch ein wenig Nachhilfe bekommen, köstlich. Bei dieser Liebesgeschichte fühlt man sich ganz toll  unterhalten. Hier stimmt einfach alles. Dieser Mix aus Liebe, Herzschmerz, Gefühle, Erotik und ein Schuss Humor er gibt eine wunderbare Liebesgeschichte. War mein erster Roman von der Autorin und mit Sicherheit nicht der Letzte. Die Autorin hat hier ein wunderbarer, gefühlvoller Liebesroman geschrieben. Madison Foley ist auf Vielen Dank an NetGalley und dem Verlag LYX für das Rezensionsexemplar. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine neutrale Meinung. Von mir eine klare Leseempfehlung, viel Spaß:-)  

    Mehr
  • weitere