Sameem Ali Ein Schleier aus Tränen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Schleier aus Tränen“ von Sameem Ali

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Schleier aus Tränen" von Sameem Ali

    Ein Schleier aus Tränen
    Ramona156

    Ramona156

    21. July 2009 um 21:20

    Sameem Ali erzählt in ihrem Buch über die Gewalt, den Missbrauch und die seelischen Qualen ihrer Kindheit. Von der Mutter nie geliebt, sondern nur gequält und von der restlichen Familie nie akzeptiert, erlebt sie die Hölle. Nachdem sie jahrelang geschlagen und seelisch geqäult wurde, wird sie mit 13 Jahren in Pakistan zwangsverheiratet. Zurück in England bringt sie mit 14 Jahren alleine ihren Sohn zur Welt. Nachdem sie merkt, dass ihrem Sohn das gleiche Schicksal droht, trifft sie die Entscheidung mit Osghar (einem Freund der Familie) zu fliehen. Osghar liebt Sameem und endlich kommt es zu einer Wendung in ihrem Leben. Auch sie erfährt Liebe und Zuneigung. Sameems Geschichte ist so schlimm, dass man sich kaum vorstellen mag, wie sie das überstanden hat. Sie ist eine bemerkenswerte Frau, die es mit viel Kraft, Liebe und Energie geschafft hat der Hölle zu entkommen. Eine Frau, die selbst zur Zeit ihrer Flucht eigentlich noch ein Kind war. Ein Kind, dessen Kindheit bereits mit 6 Jahren ein Ende genommen hat.

    Mehr