Samia Shariff

 4.3 Sterne bei 63 Bewertungen

Alle Bücher von Samia Shariff

Der Schleier der Angst

Der Schleier der Angst

 (62)
Erschienen am 08.03.2012
Le voile de la peur

Le voile de la peur

 (1)
Erschienen am 07.10.2010

Neue Rezensionen zu Samia Shariff

Neu
CocoSnusss avatar

Rezension zu "Der Schleier der Angst" von Samia Shariff

Spannend von der 1. Minute
CocoSnussvor 10 Monaten

Was für eine Geschichte! 
Was für eine starke Frau... Respekt!


Von der 1. Minute hat mich dieses Buch gefessel.
Eine wirklich spannende und zugleich erschreckende Geschichte.
Was sie durchgemacht hat machen so viele Frauen täglich durch, nur das wir davon nichts erfahren werden. 
Wirklich erschreckend! 

Kommentieren0
0
Teilen
Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Der Schleier der Angst" von Samia Shariff

Ein Blick auf den "Islam" (die Religion des Friedens) von innen
Sonnenwindvor 2 Jahren

Samia wird ihr Leben lang unterdrückt. Schon als kleines Mädchen ist sie unerwünscht, weil sie kein Junge ist. Das ändert sich nie. Am überraschendsten von allem: selbst ihre Mutter macht mit, ist sogar eine treibende Kraft der Unterdrückung. Zutiefst entsetzlich ist es, Samias Lebensgeschichte zu verfolgen. Nur eine Frau mit ganz außergewöhnlich großer Charakterstärke und Mut hält sowas aus!

Zwischendurch hat sich mir immer wieder die Frage gestellt, ob die Beschreibung korrekt sein kann, ob Menschen wirklich so verblendet, dumm und voller Gewalt sein können. Aber ich muß davon ausgehen, daß die Beschreibung so stimmt.

Das scheint alles durch diese Religion zu begründen zu sein, die Frauen keine Bildung zugesteht, keine Rechte, sie dafür aber unter unbegrenzte Gewalt stellt. Es ist mir unbegreiflich, daß die Frauen sich nicht zur Wehr setzen - und noch viel unbegreiflicher ist es für mich, daß es Frauen unserer Kultur gibt, die sich von falschen Liebesschwüren beeinflussen lassen und zu diesem Apparat der Gewalt übertreten.

Auffällig sind die vielen Ausrufezeichen im Text, auch an Stellen, an denen sie eigentlich gar nichts zu suchen haben. Aber ansonsten ist der Stil flüssig und gut zu lesen; die Handlung packt einen vom ersten Moment an. Allerdings wird hier durchgehend Allah mit Gott gleichgesetzt. Kein Mohammedaner würde das je tun und es ist auch völlig unmöglich, wenn man die Beschreibungen vergleicht.

Sehr lesenswert für alle, die die Religion Mohammeds mal von innen sehen wollen!

Kommentare: 1
6
Teilen
Saphiers avatar

Rezension zu "Der Schleier der Angst: Sie lebte in der Hölle bis die Angst vor dem Leben größer war als die Angst vor dem Tod." von Samia Shariff

Eine wahre Geschichte, die mich lehrte meine Freiheit zu schätzen
Saphiervor 3 Jahren

Gelegentlich brauche ich auch mal Geschichten mitten aus dem Leben. "Schleier der Angst" wurde eine Zeit lang günstiger angeboten, sodass ich gleich zugriff. Der Drang zum Kauf entstand hauptsächlich durch zwei Gründe. Zum einen wäre da die Autorin, die ihre eigene Geschichte erzählt. Was das Ganze greifbar, realistisch und erschütternd macht. Als zweites käme die Religion. Auch ich gehöre dem Islam an und weiß ganz genau wie es in einigen Ländern zugeht.

Samia Shariff erzählt in diesem Buch ihre eigene Lebensgeschichte. Sie führt dem Leser so einiges vor Augen. Dieses eBook sollte von jedem gelesen werden. Hier geht es um kein bestimmtes Genre. Ohne Ausnahme jeder, der schon alt genug ist, um die Tragweite zu verstehen. Wir leben in einem modernen Land. Samias Leben in Algerien und auch zeitweise in Frankreich, kommt uns Europäern weit entfernt vor. Dabei ist das die Realität.

Die Erzählung beginnt in Samias Kindheit und endet mit der schwer erkämpften Freiheit von ihr selbst und ihren Kindern. Samias größter Fehler, für ganz viele Menschen dagegen ein Segen, ist es, als Mädchen auf die Welt zu kommen. Das ist es was ihr als kleines Mädchen als erstes bewusst ist und ihre Eltern ihr eintrichtern. Sie wächst fern von Liebe, Zuneigung und Fürsorge auf. Kein einziges Familienmitglied bringt ihr einen Hauch Liebe entgegen. Dabei wäre sie auch mit einem Funke zufrieden.

Nach ihrer ungeliebten Kindheit, folgen ihren Jahre als Jugendliche. In diesem Abschnitt muss sie ihre Weiblichkeit verbergen. Blickkontakt zum anderen Geschlecht ist strengstens verboten. Wie auch alles andere was darüber hinausgeht. Hinzu kommt noch so vieles, was ich mit eigenen Worten gar nicht beschreiben könnte. Ich wäre der Tragweite nicht gerecht. um den vollen Umfang zu begreifen, sollte jeder sich selbst mit dem Buch befassen.

Ich selbst bin ebenfalls eine Muslimin. Meine Ansichten zu dem Lebensstil in Ländern wie Algerien sind eindeutig und unerschütterlich. Schwer ist es für mich zu akzeptieren, dass meine Religon so falsch dargestellt wird. Noch schwerer ist es jedoch, solch ein Leben führen zu müssen und als moderner Mensch einfach zuzusehen. Wie gerne würde ich Frauen wie Samia helfen und Männern wie ihren Vater oder ihren ersten Ehemann mal so gehörig die Meinung sagen. Solche Männer ziehen den Islam einfach nur runter. Wenn einer ihrer Drohungen Samia gegenüber in dieser Form im Koran stehen sollten, dann schäme ich mich für meine eigene Religion. Wenn ja, dann käme ich mit dieser Tatsache überhaupt nicht klar. Zu dieser Ansicht haben bestimmt viele eine ganz andere Meinung. Aber ich werde hier jetzt wohl kaum anfangen mich selbst zu belügen.

Samias Geschichte führte mir die Realität eiskalt vor Augen. Die Schwierigkeiten mit denen muslimische Frauen zu kämpfen haben, sind mir immer bewusst. Allein schon die täglichen Ehrenmorde in den Nachrichten lassen mich nicht los. Grundlegende Veränderungen sind notwendig, doch leider sieht das Ganze eher hoffnungslos aus.

Wer sich auch mal mit der Realität und dem Leben in anderen Ländern auseinandersetzen will, der kann mit diesem eBook nichts falsch machen. Für Samia habe ich mich gefreut, dass sie sich aus diesem Teufelskreis befreien konnte. Viele andere Frauen haben dazu nicht den Mut. Ihre Töchter, die ihr jeder Zeit Mut zugesprochen haben, tragen zu dieser Wendung viel bei. Ohne ihre Kinder befände sich Samia womöglich noch immer in den Fängen ihres Landes. Ich bedanke mich bei dieser starken Frau, die ihre Geschichte mit so vielen Lesern teilt und gleichzeitig nahebringt. Vielleicht bedeutet Samias Schicksal für Frauen in ihrer Situation Hoffnung. Allen muslimischen Frauen kann ich nur raten, lässt euch nicht beherrschen und kämpft für eure Freiheit. Lässt euch nichts vorschreiben. Wenn sich die Ansichten der Männer nicht ändern, dann wird das ewig so weitergehen.

Fazit: Von mir eine klare Lesempfehlung. Allein schon, weil es sich hierbei um einem wahre Geschichte handelt. Ein weiteres Mal wurde ich an das Leben in anderen Ländern erinnert. Wir vergessen schnell wie viel Glück wir in Ländern wie Deutschland haben. Ich schätze meine Freiheit und würde sie für nichts hergeben.

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks