Samuel (Schmuel) Josef Agnon Im Herzen der Meere und andere Erzählungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Herzen der Meere und andere Erzählungen“ von Samuel (Schmuel) Josef Agnon

Stöbern in Romane

Truly Madly Guilty

...habe mir mehr davon versprochen...

Biggi16

Die Ladenhüterin

Ein kurzweilige Geschichte mit einer besonderen Protagonistin

eulenmatz

Was nie geschehen ist

etwas wirr, zahllose Wiederholungen - nach den ersten Kapiteln kommt nichts wirklich Neues mehr ...

Aischa

Wie die Stille unter Wasser

Bis auf das Ende einfach wunderbar!

Paulikeks

Das Papiermädchen

Nicht der beste Musso aber ab der zweiten Hälfte solide zu Ende gebracht.

wunder_buch

Der Zopf

Ein Glücksgriff - tolle Sprache, ohne Längen mit 3 interessanten globalen Frauenporträts!

Nil

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Ansammlung frommer Texte

    Im Herzen der Meere und andere Erzählungen

    Phliege

    18. June 2014 um 16:24

    "Im Herzen der Meere" ist eine Sammlung von neun Erzählungen des Autors. Die Geschichte selbst handelt von einer Gruppe Chassidim, die sich aufmachen, um nach Jerusalem zu pilgern und dabei Gefahren und Versuchungen des Teufels widerstehen zu müssen. Inhaltsangabe klang gut, trauriger weise ist es nicht mehr. Vielleicht muss man mehr zwischen den Zeilen lesen, vielleicht mehr von der Symbolik kennen, aber für mich war der Schreibstil einfach nur künstlich aufgebauscht. Viele Worte um wenig Handlung. Ich nehme gern Bücher mit religiöser Perspektive zur Hand, aber nach dieser Lektüre, habe ich nicht das Gefühl etwas neues erfahren oder gelernt zu haben. In einer Beschreibung heißt es, Agnon verbinde die Sprache der heiligen Schrift mit Einflüssen der deutschen Literatur, sodass ein einzigartiger Schreibstil entstehe. Wenn dem wirklich so sein sollte, ist das bei der Übersetzung aus dem Hebräischen wohl verloren gegangen. Ich konnte weder dem Stil noch dem Inhalt selbst etwas entnehmen. Die Einfluss der Sprache der heiligen Schrift ist klar erkennbar. Oftmals liest sich das Buch wie die Bibel. Also die langweiligen Stammbaum-Kapitel. Trotzdem zwei Sterne, da die Geschichten wenigstens kurz und im Kern interessant sind, wenn sie auch nicht so liebevoll aufgearbeitet wurden, wie ich es mir gewünscht hätte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.