Endspiel. Fin de partie. Endgame

von Samuel Beckett 
4,3 Sterne bei31 Bewertungen
Endspiel. Fin de partie. Endgame
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Orishas avatar

Kurzweiliges, anspruchsvolles Sinnieren über das Leben und das Ende allen Seins.

RiccardoRillis avatar

Sinnhafte Sinnlosigkeit dargestellt in der Abhängigkeit der Personen.

Alle 31 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Endspiel. Fin de partie. Endgame"

Vier Menschen sind die Helden dieser grotesken Tragödie. Sie werden gezeigt kurz vor dem Verlöschen des Lebens – nicht allein ihres Lebens, sondern des Lebens überhaupt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518366714
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:03.08.1974

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Orishas avatar
    Orishavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzweiliges, anspruchsvolles Sinnieren über das Leben und das Ende allen Seins.
    Das Ende allen Seins

    Das Ende ist nah. Dessen sind sich auch Hamm und sein Diener Clov bewusst. Tagein Tagaus, dasselbe Spiel. Dieselbe Farce, dasselbe Leid.

    Becketts Einackter um das Ende des Seins, das Ende der Menschheit, der Erde, wurde 1954 - 1956 verfasst und in Französisch am Londonder Theater uraufgeführt. Diese dreisprachige Suhrkampausgabe bietet dreifachen Lesegenuss: Französisch, Englisch und Deutsch. Eine Aufmachung, die man eher selten findet und die ich mir mehr wünschen würde. Da das Stück, wie alles Literarische, von seiner Sprache lebt und Stücke im Original oftmals doch noch anders wirken.

    Humorvoll setzt Beckett seine Endzeitstimmung um, sinniert über das Sein und Nichtssein und verflechtet selbiges mit der Perspektive zwischenmenschlicher Beziehungen, ihrer Abhängigkeiten, ihrer Aufs und Abs.

    Fazit: Ein kurzweiliges, amüsantes Stück, anspruchsvoll und unterhaltsam. Lesenswert.

    Kommentieren0
    86
    Teilen
    RiccardoRillis avatar
    RiccardoRillivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sinnhafte Sinnlosigkeit dargestellt in der Abhängigkeit der Personen.
    Kommentieren0
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: In seinem Chaos absolut radikal. Ein Zustand, der seine Grenzen auslotet, je nach Leser. Mir hat es großen Spaß gemacht.
    Kommentieren0
    Juliens avatar
    Julien
    G
    gruenes_puenktchen
    Schelmuffskys avatar
    Schelmuffsky
    S
    streifenhorn
    toivotons avatar
    toivoton
    Octavias avatar
    Octavia
    Daxs avatar
    Dax

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks