Samuel Beckett Gesellschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gesellschaft“ von Samuel Beckett

Becketts großes Thema heißt: "Um abermals zu enden." Seine Bücher sind Variationen dieses Themas, die demonstrieren, wie es zu Ende geht und was zu Ende geht und wie jemand in dieser Erwartung lebt, in einer bestimmten wartenden Haltung. Der Abwartende ist ganz konzentriert auf sein Inneres und immun gegen Wünsche, auch gegen den Wunsch nach Gesellschaft, nach Geselligkeit. Nur einmal scheint er der Verführung zu erliegen; es scheint, als zwinge ihn die Stimme, die er in der Dunkelheit hört, zu gestehen: "Ja, ich erinnere mich." Eine Fabel, mit der Beckett auf behutsamste und genaueste Weise seine eigene Geschichte von einst betritt.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen