Neuer Beitrag

Cara_Elea

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Thriller-Entdeckung aus Norwegen!

Es sieht aus wie ein Engel, das tote Mädchen, das an einem Baum im Wald hängt ...

Dieser atmosphärisch dichte und packende Thriller von Samuel Bjørk über eine Reihe von Kindsmorden garantiert dir eine schockierende Story mit Suchtfaktor! Kommissar Holger Munch muss auf den Spürsinn seiner Kollegin Mia vertrauen, doch diese hat ein ganz eigenes Geheimnis.... Diesen Thriller mit Bestseller-Garantie solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen!

Mehr zum Inhalt:
Ein Spaziergänger findet im norwegischen Wald ein totes Mädchen, das mit einem Springseil an einem Baum aufgehängt wurde und ein Schild um den Hals trägt: „Ich reise allein.“ Kommissar Holger Munch beschließt, sich der Hilfe seiner Kollegin Mia Krüger zu versichern, deren Spürsinn unschlagbar ist. Er reist auf die Insel Hitra, um sie abzuholen. Was Munch nicht weiß: Mia hat sich dorthin zurückgezogen, um sich umzubringen. Doch als sie die Bilder des toten Mädchens sieht, entdeckt sie ein Detail, das bisher übersehen wurde – und das darauf schließen lässt, dass es nicht bei dem einen Opfer bleiben wird ...

Über den Autor:
Hinter dem Pseudonym Samuel Bjørk steht der norwegische Autor, Dramatiker und Singer-Songwriter Frode Sander Øien. Er wurde 1969 geboren, schrieb im Alter von 21 Jahren sein erstes Bühnenstück und veröffentlichte seitdem zwei hochgelobte Romane sowie sechs Musikalben. „Engelskalt“ ist sein erster Thriller. Derzeit lebt und arbeitet er in Oslo.

Ein erster Einblick in "Engelskalt":


Zusammen mit Goldmann vergeben wir 50 Exemplare von "Engelskalt" unter allen, die diesen fesselnden Thriller im Rahmen einer Leserunde lesen, sich austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten.

Um eines der 50 Exemplare zu erhalten, musst du dich über das "Engelskalt-Quiz" für die Leserunde qualifizieren! Schreib doch einfach hier einen Beitrag, wenn du das Quiz gelöst hast!

Hier geht's zum "Engelskalt"-Quiz!


Ich drücke euch die Daumen!

Autor: Samuel Bjørk
Buch: Engelskalt

buchjunkie

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Quiz gelöst, die weitere Arbeit muss meine Glücksfee erledigen!

tardy

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen, das Quiz ist gelöst, jetzt hoffe ich, dass ich dabei sein kann.

Beiträge danach
1,115 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Babyface

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 1: Teil I

Ich finde man findet sehr schnell ins Buch, auch wenn wenig passiert wirds doch auf seine besondere Art nicht Langweilig. Manchmal wird man von Autoren direkt ins Geschehen geschmissen, ohne überhaupt eine Vorstellung zu haben wie die Charaktere einer Story überhaupt aussehen. Das ist hier anders und gefällt mir sehr gut. Man lernt Mia und Holger kennen und bekommt ein Gefühl dafür wie beide Ticken.
Etwas schwieriger finde ich es, dass aus verschiedene Perspektiven erzählt wird. Man muss hin und her zwitschen.
Was hier verwundert, warum bemerkt Holger Mias Verfassung nicht? Er hat sie ein Jahr nicht gesehen, und sie nimmt seit Wochen Tabletten und Alkohol zu sich, das Häuschen schaut aus wie sau - mitten in dieser abgeschieden Idylle.

Tom-Lesefuchs

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

Ja, auch ich bin spät dran. Aber jetzt ist es geschafft und meine Rezension ist für euch online! :-)

Mein Fazit ist eher durchwachsen. Ich war unschlüssig und da ich einerseits sehr angetan, andererseits auch enttäuscht war fiel es mir schwer, eine Sterne-Bewertung zu finden. Darum gibt es diesmal erstmals eine Neuheit auf Tom´s Lesewelten, was die Bewertung angeht.
Schaut gleich vorbei:
http://toms-lesewelten.blogspot.de/2015/06/samuel-bjrk-engelskalt-rezension.html

Viel Spaß euch allen.

Und noch einmal vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte! :-)

Tom-Lesefuchs

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen
@Lisa_Liest

Es war wohl tatsächlich nur ein Ablenkungsmanöver. Stimmt allerdings nicht ganz, dass nur Tobias mit der Christengemeinde in Verbindung steht. Malin ist das eigentliche Verbindungsglied. Sie hat gemeinsam mit Karen die alten Leute im Pflegeheim um ihr Geld betrogen, um die Gemeinde zu unterstützen.
Ich hätte aber auf diesen Handlungsstrang auch gut verzichten können. Hat all das nur in die Länge gezogen.

Tom-Lesefuchs

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen
@Luiline

Guter Beitrag, ich hatte an vielen Stellen im Buch genau die gleichen Gedanken!
http://toms-lesewelten.blogspot.de/2015/06/samuel-bjrk-engelskalt-rezension.html

Babyface

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 2: Teil II

Damit ich mal endlich abschließen kann:

Teil zwei war für mich sehr langatmig und hatte kaum Spannung. Zwischendrin hab ich ehrlich überlegt, dass Buch inzwischen beiseite zu legen und aufzuhören. Ich werde es jetzt allerdings durchziehen, damit die Leserunde beendet werden kann. Ich hoffe ab Teil drei kommt wieder mehr Spannung auf.

Desweiteren entdeckte ich viele Fehler im Buch, Beschreibungen die sich widersprechen oder Sätze die sich auf einer Seite mehrfach wiederholen. Das ist anstrengend und zieht das Buch etwas länger als es mir sowieso schon vorkommt,

Teilweise finde ich, es waren auch zu viele Protagonisten ins Buch mit rein gezogen. Manchmal verliere ich einfach den Überblick wer nun wo hin gehört (außer Mia und Munch.) Munch seine Tochter finde ich auch einen sehr unsympathischen Charakter, Sie passt irgendwie so gar nicht zum Vater. Ich hätte es vielleicht sogar spannender gefunden, wenn Munch seine Enkelin bei dem gemeinsam Shoppingtag verschwunden wäre. Das hätte etwas Salz in die Suppe gebracht.

Inibini

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 2: Teil II
@Babyface

Da kann ich dir überall absolut zustimmen! Bei den Personen hab ich am Anfang auch öfters den Überblick verloren aber wenn du weiterliest legt sich das ;)

Babyface

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/Samuel-Bj%C3%B8rk/Engelskalt-1124754529-w/rezension/1169416640/

sorry das es soo lang gedauert hat.. habs immer wieder vor mir hergeschoben..

Neuer Beitrag