Samuel Joseph Agnon Buch der Taten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Buch der Taten“ von Samuel Joseph Agnon

Der Originaltitel Sefer ha-ma assim kann "Buch der Geschichten", "Buch der Ereignisse" oder "Buch der Taten" bedeuten; Buch der Taten gibt am besten die Paradoxie wieder, die Agnon für seine sublimen Beschreibungen einer Welt wählte, die in den einzelnen Geschichten, die hier versammelt sind, oft groteske Züge annimmt und ihre Protagonisten mit unüberwindbaren Schwierigkeiten konfrontiert. Es liegt nahe, die Erzählungen als Traumerlebnisse zu deuten, denn wie im Traum sind die Grenzen von Raum und Zeit aufgehoben. Die Realität trägt jedoch nicht von vornherein groteske Züge, sondern nimmt diese erst im Verlauf der Handlung an. Die Grenze zu der täglich erfahrbaren Wirklichkeit wird überschritten, und die religiöse Tradition entfaltet ungehindert ihre Kraft, nicht nur in den Symbolen, in denen sie sich manifestiert, sondern auch in ihrer erlösenden und dämonischen Dimension. (Quelle:'Fester Einband/25.04.1995')

Stöbern in Romane

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

Ein Gentleman in Moskau

einzigartig (gut)!

bri114

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen