Samuel Lugo Hass

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hass“ von Samuel Lugo

Bis vor einem Tag hätte Joshua Davis alles für ein Lebenszeichen seines verschollenen Bruders Mike getan. Allerdings hatte er dabei aber nicht an wüste Drohungen und einen angehängten Mord nach Vorbild eines Serienmörders gedacht. Woher auf einmal dieser enorme Hass kommt und wie ein gerade Zwanzigjähriger einen solchen Plan überhaupt einfädeln konnte, ist Josh ein Rätsel, aber er hat keine Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Er muss Mike aufhalten, bevor er zwischen seinem Bruder und dem Gesetz zerrieben wird. Eine nervenzerfetzende Erzählung, die die Grenzen des Genres sprengt.

Stöbern in Fantasy

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

Götterlicht

Eine tolle Story mit einem wahnsinns Cover!

Cat_Crawfield

Vier Farben der Magie

Für mich ein absolut toller Fantasyauftakt mit einer nicht vorhandenen Liebesgeschichte (Endlich mal!) und viel Action. Ich mochte es total!

Miia

Wédora – Staub und Blut

Gelungene, spannede Geschichte in einer genialen Wüstenstadt.

Nenatie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hass...

    Hass
    Malle4191

    Malle4191

    12. November 2015 um 08:25

    Zu Beginn hat mich das Buch wirklich gefesselt, ich finde es gut geschrieben und es wird auch eine angenehme Spannung aufgebaut. Leider hatte ich mit einem Thriller gerechnet und da hat mich die Wendung der Geschichte wirklich aus dem Konzept gebracht, das ist überhaupt nicht meins und hätte evtl. angedeutet werden müssen. Thrillerfans werden es bis knapp über die Hälfte gerne lesen und danach auch etwas verwirrt sein, wenn auf einmal etwas "Fantasy" artiges auftaucht. Des Weiteren wäre eine Korrekturlesung wirklich von Vorteil gewesen, an manchen Stellen war das Überlesen der Fehler dann doch etwas mühselig, daher nur 3 Sterne. An sich ist das Buch aber nett zu lesen.

    Mehr