Samuel Selvon

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(8)
(11)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wiederentdeckter Klassiker

    Die Taugenichtse

    Leseratte87

    14. February 2018 um 17:30 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Ab 1948 holt die britische Regierung billige Arbeitskräfte aus den karibischen Kolonien nach Großbritannien. Einer von ihnen ist Moses, der auch der Erzähler dieser Geschichte ist. Moses ist es gelungen, in London einigermaßen Fuß zu fassen und nun fühlt er sich verpflichtet, den vielen Neuankömmlingen sein Wissen weiterzugeben, obgleich er sich oft lieber um seine eigenen Angelegenheiten kümmern möchte, um endlich auf einen grünen Zweig zu kommen. Denn vom anfänglichen Optimismus bei seiner Ankunft in London ist mit den Jahren ...

    Mehr
  • Einwanderung, sehr authentisch erzählt

    Die Taugenichtse

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. January 2018 um 10:39 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Meine Meinung: Es ist ein Buch, welches zeigt, das man trotz der großen weite der Stadt ziemlich einsam sein kann. Dem Leser werden durch einen ziemlich interessant gestalteten Protagonisten ziemlich viele spannende Geschichten präsentiert, die sich alle eines zum Ziel genommen haben: Ein besseres Leben in London! Jeder, dessen Geschichte wir lesen dürfen, kommt mit einem Traum, wenig Geld und sehr viel Mut. Allein das bewundere ich zutiefst. So habe ich in jeder Geschichte etwas gefunden, das mich zu Tränen gerührt hat. Ich habe ...

    Mehr
  • Hoffnungen und Sehnsüchte der Einwanderer 1956 in England

    Die Taugenichtse: Roman

    Vorleser2

    11. January 2018 um 15:04 Rezension zu "Die Taugenichtse: Roman" von Samuel Selvon

    Moses sitzt an einem kalten Winterabend am Bahnhof Waterloo in London und wartet auf Jemanden. Es ist Henry Oliver, der Freund eines Freundes aus Trinidad. Henry ist gerade mit der SS Hildebrand frisch aus Jamaika in London eingetroffen und Moses, die gute Seele, kommt, um sich um ihn zu kümmern. Er weiß noch, wie hilflos er selbst gewesen ist am Anfang in London und „Nichts und Niemanden“ kannte... Mehr zum tollen Buch findet ihr  bei den Vorlesern auf www.dievorleser.blogspot.de 

  • Einsame Londoner

    Die Taugenichtse

    Bri

    12. July 2017 um 10:30 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Schon immer sind wir Menschen auf der Suche nach einem Ort, an dem wir frei, friedvoll und gut leben können. Werden die äußeren Lebensumstände zu schlecht, ziehen wir weiter, denn unsere Kinder sollen es gut haben oder sogar besser als wir. Gibt es keine Freiheit, sei es im Denken oder Tun, dann wird es eng. Unterschiedliche Menschen reagieren darauf natürlich mit unterschiedlichen Strategien. Innere Emigration nennt man es, bleibt man trotz widrigster äußerer Umstände, die in Meinungsfreiheit, Repression, Gewalt und ähnlichem ...

    Mehr
  • Einwanderergeschichten in fürchterlicher Sprache

    Die Taugenichtse

    Federfee

    18. June 2017 um 09:31 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Ein Büchlein von 159 Seiten über eine Problematik, die immer noch aktuell ist, vielleicht aktueller denn je. Ich muss ehrlich sagen, ich habe es nach dem ersten Anlesen empört zur Seite gelegt. Warum? Wegen der Sprache.Der Autor Selvon sagt selbst, dass er ein literarisches Kunstprodukt geschaffen hat. Ich weiß ja nicht, wie er 'literarisch' definiert, aber für mich ist ein Fettstuhl keine Kunst und ein Buch mit fast nur Dialogen in grammatisch falscher Sprache nicht literarisch."Selvons innovatorische Leistung besteht darin, ...

    Mehr
  • Meine Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Die Taugenichtse

    Belladonna

    06. June 2017 um 10:29 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Klappentext Moses, Big City, Fünf-nach-zwölf und die anderen setzen große Hoffnungen in ihr neues Leben im »Zentrum der Welt«, so nennen sie das London der Nachkriegszeit. Sie sind aus der Karibik hierhergekommen, jetzt staunen sie über die Dampfwolken vor ihren Mündern. Und wenn der Wochenlohn wieder nicht reicht, jagen sie eben die Tauben auf dem Dach. Kapitulation? Niemals! Stattdessen beginnen die Überlebenskünstler, sich neu zu erfinden – und ihre neue Heimat gleich mit. Samuel Selvons Ton zwischen kreolischem Straßenslang ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2095
  • Ein ganz eigener Erzählstil- für mich ein Klassiker

    Die Taugenichtse

    Buchraettin

    03. June 2017 um 19:57 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Waterloo. Nicht nur ein Lied widmet sich diesem Ort. Es ist auch ein Bahnhof, indem die Einwanderer ankommen in den 1950 er Jahren in London. Der erste Satz führt einen Leser mitten hinein in das Leben von Moses. Er lebt in London und kümmert sich immer wieder um Einwanderer aus Trinidad. Auch er selbst kam als Einwanderer nach London. Diese neue Welt,  eine andere Kultur, eine neue Sprache. Er ist ein hilfsbereiter Mann, der manchmal ein zu großes Herz zu haben scheint. Er ist bemüht, hat Arbeit, versucht sich zu integrieren in ...

    Mehr
    • 4
  • Absolut lesenswert

    Die Taugenichtse

    Lilli33

    05. May 2017 um 20:06 Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

    Gebundene Ausgabe: 176 SeitenVerlag: dtv Verlagsgesellschaft (5. Mai 2017)Sprache: DeutschISBN-13: 978-3423281171Originaltitel: The Lonely LondonersPreis: 18,00€auch als E-Book erhältlich Absolut lesenswert Unter dem Titel „The Lonely Londoners“ veröffentlichte Samuel Selvon diesen Roman bereits 1956 in England. Nun ist er erstmals auch auf Deutsch erschienen. Auch wenn mittlerweile etwa sechzig Jahre vergangen sind, ist der Text auch heute noch von aktueller Bedeutung.Ab 1948 holt die britische Regierung billige Arbeitskräfte ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.