Samuel Selvon

 3.6 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Die Taugenichtse, The Lonely Londoners und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Samuel Selvon

Die Taugenichtse

Die Taugenichtse

 (11)
Erschienen am 05.05.2017
Die Taugenichtse: Roman

Die Taugenichtse: Roman

 (2)
Erschienen am 05.05.2017
The Lonely Londoners

The Lonely Londoners

 (9)
Erschienen am 20.06.2011
Moses Ascending

Moses Ascending

 (0)
Erschienen am 27.03.2008
Turn Again Tiger

Turn Again Tiger

 (0)
Erschienen am 01.01.2013

Neue Rezensionen zu Samuel Selvon

Neu
Leseratte87s avatar

Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

Ein wiederentdeckter Klassiker
Leseratte87vor 9 Monaten

Ab 1948 holt die britische Regierung billige Arbeitskräfte aus den karibischen Kolonien nach Großbritannien. Einer von ihnen ist Moses, der auch der Erzähler dieser Geschichte ist. Moses ist es gelungen, in London einigermaßen Fuß zu fassen und nun fühlt er sich verpflichtet, den vielen Neuankömmlingen sein Wissen weiterzugeben, obgleich er sich oft lieber um seine eigenen Angelegenheiten kümmern möchte, um endlich auf einen grünen Zweig zu kommen. Denn vom anfänglichen Optimismus bei seiner Ankunft in London ist mit den Jahren nicht besonders viel übrig geblieben. Trotzdem hilf er, wo er kann. Außerdem lernen wir einige weitere Zuwanderer kennen. Jeder von ihnen träumt von etwas anderem,  von der Rückkehr in die Heimat oder der Hochzeit mit einem weißen Mädchen, und sie alle eint, dass sie jeden Tag auf Neue um alles kämpfen müssen. Dem Autor gelingt es hervorragend, eine authentische Atmosphäre in diesem Buch zu schaffen, was vor allem an der Sprache liegt: Einer Pidginsprache, die sich aus der Muttersprache und dem Englischen zusammensetzt.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es ist großartig geschrieben und zeitlos und ich habe vor allem Moses ins Herz geschlossen, der immer da ist, um zu helfen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Taugenichtse" von Samuel Selvon

Einwanderung, sehr authentisch erzählt
Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Monaten

Meine Meinung: Es ist ein Buch, welches zeigt, das man trotz der großen weite der Stadt ziemlich einsam sein kann. Dem Leser werden durch einen ziemlich interessant gestalteten Protagonisten ziemlich viele spannende Geschichten präsentiert, die sich alle eines zum Ziel genommen haben: Ein besseres Leben in London! Jeder, dessen Geschichte wir lesen dürfen, kommt mit einem Traum, wenig Geld und sehr viel Mut. Allein das bewundere ich zutiefst. So habe ich in jeder Geschichte etwas gefunden, das mich zu Tränen gerührt hat. Ich habe mit jedem gelacht und geweint und habe so gesehen auch eine ganze Menge erlebt, weswegen ich sehr dankbar bin, dieses Buch lesen zu dürfen. Wäre es nicht als Überraschung bei mir eingeflattert, ich hätte es vermutlich nicht einmal entdeckt. Ziemlich schade eigentlich, denn es ist ein Buch, das man unbedingt gelesen haben sollte. Vor allem jetzt, da durch die vielen Menschen, die ihr Zuhause verloren haben und sich hier gerne ein neues errichten möchten, das Hauptthema auch sehr aktuell gehalten ist. Gut, in die Sprache des Autors habe ich zu Anfang nur mit sehr viel Mühe hineingefunden, aber ein dranbleiben lohnt sich. Denn kurz darauf ist man bereits traurig, das man es beendet hat. Daher möchte ich hierfür ganze 7 Rosenblätter fallen lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Vorleser2s avatar

Rezension zu "Die Taugenichtse: Roman" von Samuel Selvon

Hoffnungen und Sehnsüchte der Einwanderer 1956 in England
Vorleser2vor 10 Monaten

Moses sitzt an einem kalten Winterabend am Bahnhof Waterloo in London und wartet auf Jemanden. Es ist Henry Oliver, der Freund eines Freundes aus Trinidad. Henry ist gerade mit der SS Hildebrand frisch aus Jamaika in London eingetroffen und Moses, die gute Seele, kommt, um sich um ihn zu kümmern. 
Er weiß noch, wie hilflos er selbst gewesen ist am Anfang in London und „Nichts und Niemanden“ kannte... Mehr zum tollen Buch findet ihr  bei den Vorlesern auf www.dievorleser.blogspot.de
 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks