Cover des Buches Andromache und das geheimnisvolle Amulett (ISBN: 9783945376140)Rheinmaingirls avatar
Rezension zu Andromache und das geheimnisvolle Amulett von Samuriel Sternenfeuer

Andromache und ihre ereignisreiche lange und schwere Reise

von Rheinmaingirl vor 7 Jahren

Review

Rheinmaingirls avatar
Rheinmaingirlvor 7 Jahren

Mir hat der Fantasyroman „Andromache und das geheimnisvolle Amulett“ von Samuriel Sternenfeuer wirklich gut gefallen.

Ich habe das Buch gestern Abend angefangen und ist mir wirklich schwer gefallen wieder aufzuhören, so dass ich dann heute Vormittag gleich weiter gelesen habe und dafür Danke, denn hat mich wirklich gefesselt. Oft habe ich das bei Fantasy-Büchern bisher noch nicht erlebt, und war selbst überrascht. Eventuell lag es an der schönen Schreibweise, dass ich mir die Welt gut vorstellen konnte und außerdem daran, dass es sich teilweise eher wie ein Märchen gelesen hat.

Die 16-jährige Keltin Andromache (Andro) soll den Sohn des besten Freundes Ihres Vaters heiraten, den sie nicht liebt. Ihr ist es allerdings wichtiger die Welt zu erkunden und hierfür gibt Ihre Mutter Ihr ein Amulett Ihrer verstorbenen Großmutter mit und auch Ihr Vater gibt Ihr noch ein Schwert mit. Besonders schwer fällt Andromache der Abschied von Rowen, der für sie wie ein Bruder ist. Auf ihrer Reise stellt Andro fest, dass das Amulett etwas ganz Besonderes ist. Sie muss kämpfen, ein Dorf retten und viele Wesen töten um an Ihr vorbestimmtes Ziel zu gelangen. Hierzu gehört auch das Leben in einer versteckten Welt, wo sie Freunde findet und Ihre große Liebe erlebt.

Bei dem Buch handelt es sich wirklich um ausgedachte Fantasy und nicht um historische Hintergründe, auch wenn einige Kelten schon vorkommen. Andro lernt in der Fantasy Welt das ein oder andere Fabelwesen, wie Riesenameisen kennen, die man sich gut vorstellen kann. Mein Lesefluss wurde hier nicht gebremst und wollte immer erfahren, was Andro als nächstes erlebt. Die schnelle Handlung hat mir gut gefallen, denn war dadurch für mich spannend zu lesen und wirkliche Spannungspausen gab es nicht. Die Charaktere haben mir gut gefallen, auch wenn diese teilweise noch mehr Charaktereigenschaften benötigt hätten um die Handlung noch zu verdeutlichen. Gewünscht hätte ich mir zu Beginn noch eine Übersicht der Personen.

Insgesamt ein Buch für Fantasy Liebhaber, die gerne Handlungen mit Fabelwesen und ohne geschichtliche Hintergründe lesen.

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks