Sanda Hill Ho! Ho! Ho!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ho! Ho! Ho!“ von Sanda Hill

Der Weihnachtsmann tingelt zusammen mit seinen Kumpels von Seniorenheim zu Seniorenheim, um am 24. Dezember schließlich bei der Hochzeit von Mary und George aufzulaufen. Auf dem Weg dahin gabelt er den ein anderen Hochzeitsgast auf, der bis dahin noch solo ist. Aber warum soll in einem Bus voller Weihnachtsmännernicht Amor seinen Dienst tun können? Sandra Hill, Kate Holmes und Trish Jensen haben eine spannende und ungewöhnliche Anthologie geschaffen. Die drei eigenständigen Liebesgeschichten wurden von ihnen geschickt miteinander verwoben. Das Ergebnis: ein romantischer und zauberhafter Weihnachtsroman.

Stöbern in Romane

Menschenwerk

Insgesamt ist dieser Roman ein Werk von ungeheurer atmosphärischer Dichte, das einen gnadenlosen Blick auf das Wesen 'Mensch' gewährt.

parden

Wie der Wind und das Meer

ein wunderbares Buch über die Liebe in einer schweren Zeit

hoonili

Und Marx stand still in Darwins Garten

Großartige Idee, sprachlich gut umgesetzt. Die Handlung bleibt jedoch belanglos.

Katharina99

Leere Herzen

starker Anfang, nur das Ende konnte mich nicht mitreissen

vielleser18

Wie man es vermasselt

Gute Ansätze, sehr amerikanisch.

sar89

Highway to heaven

Ein schöner Roman um eine alleinerziehende Mutter, die nach dem Auszug ihrer Tochter, einen neuen Lebensinhalt sucht.

Sigrid1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ho! Ho! Ho!" von Sanda Hill

    Ho! Ho! Ho!

    luckydaisy

    15. May 2011 um 19:00

    Ich habe mich von den vielen positiven Bewertungen glatt täuschen lassen. Sicherlich ist die Idee, in einer Anthologie 3 Geschichten zu einer Weihnachtsgeschichte zu verknüpfen witzig und neu. Dafür bekommt das Buch den 1. Stern. Den 2. Stern hat sich die Geschichte verdient, weil ich ein Weihnachtsfan bin und es sich um eine Weihnachtsgeschichte handelt. Aber das warŽs dann auch schon... Besonders negativ ist mir aufgestoßen, daß die 3 Helden wirklich dümmliche, testosterongesteuerte Machos sind. Das gesamte Buch hindurch befassen sie sich nur mit einem Gedanken: Wie bekomme ich mein Mädchen aus ihren Klamotten raus und ins Bett??? Dabei steigen sie ihren "Traumfrauen" dermaßen primitiv nach, daß es mir eiskalt den Rücken runterläuft. Alleine schon wie die Heldinnen angeredet werden: Süße, Honey, Baby, Darling... uähhhhh. Machohafter gehtŽs wirklich nicht!!!! Natürlich darf es bei einer Weihnachtsgeschichte ruhig mal etwas schmalziger zugehen - aber daß die 3 Autorinnen auf ein dermaßen niedriges Niveau abgesunken sind - sorry. Dieses Buch bedient sämtliche negativen Vorurteile Liebesromanen gegenüber. Überlegt Euch gut, ob Ihr Euch das Buch wirklich zulegen wollt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks