Sander L. Gilman Freud, Identität und Geschlecht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freud, Identität und Geschlecht“ von Sander L. Gilman

Das Wien, in dem Sigmund Freud Ende des 19. Jahrhunderts lebte, war mehr als andere europäische Städte von antisemitischer Stimmung und Propaganda geprägt. Auch die 'ernsthafte' medizinische Literatur, mit der Freud sich auseinandersetzte, war mit rassistischen Vorurteilen durchsetzt. Hat Freuds Internalisierung dieser Bilder die Psychoanalyse beeinflußt? Sander L. Gilman beantwortet diese Frage mit einem eindeutigen Ja. Freud hat – dieser Lesart zufolge – seine eigenen Ängste auf andere kulturelle 'Minderheiten' projiziert: auf die Frauen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Nur wenn du allein kommst

Eine mutige Frau lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und wirft zeitgemäßige Fragen auf.

leucoryx

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks